• Gut 1,9
  • 23 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,9)
23 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von R 1200 R

  • R 1200 R ABS (92 kW) [Modell 2015] R 1200 R ABS (92 kW) [Modell 2015]
  • R 1200 R ABS (92 kW) [Modell 2016] R 1200 R ABS (92 kW) [Modell 2016]
  • R 1200 R ABS (92 kW) [Modell 2017] R 1200 R ABS (92 kW) [Modell 2017]
  • R 1200 R ABS (81 kW) [14] R 1200 R ABS (81 kW) [14]
  • R 1200 R (80 kW) mit EZS Rally R 1200 R (80 kW) mit EZS Rally
  • K 1200 R mit Stern RXS K 1200 R mit Stern RXS
  • Mehr...

BMW Motorrad R 1200 R im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2016
    • Details zum Test

    86 von 100 Punkten

    Getestet wurde: R 1200 R ABS (92 kW) [Modell 2015]

    „... Kritik am schlecht ablesbaren Display, den etwas zu kurzen Spiegelarmen oder der bei Nacht und Fernlicht blendenden Verkleidungsscheibe kam auch bei Lesern auf, aber viel mehr war nicht anzukreiden. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: R 1200 R ABS (92 kW) [Modell 2016]

    „... Komfort, Laufkultur, wartungsfreier Kardan und das simple Handling dank tiefer Schwerpunktlage machen die R 1200 R zum genügsamen und unkomplizierten Begleiter für alle Tage. Der kernig aufspielende Wasserboxer startet eine gekonnte Charme-Offensive, hier finden Nutzwert und Charisma stimmig zueinander. ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: R 1200 R ABS (92 kW) [Modell 2015]

    „Plus: Einfaches Handling; Bäriger Boxer; Ausgereifte Ergonomie; Top für Touring wie Spritztour.
    Minus: Proportionen Lampe-Windschild; Auspufftopf etwas klobig; Einarbeitungszeit für Menübedienung; Aufpreispolitik.“

  • 196 von 250 Punkten

    Platz 1 von 3 | Getestet wurde: R 1200 R ABS (92 kW) [Modell 2016]

    „... klarer Sieg nach Punkten in den drei Kapiteln Antrieb, Fahrwerk und Alltag. Die Gummikuh gibt sich kaum eine Blöße, und selbst in der subjektiven Kategorie Fahrspaß bricht sie Dämme. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: R 1200 R ABS (92 kW) [Modell 2016]

    „... Fraglos ist Bayerns jüngster Roadster der mit Abstand sportlichste und beste. ... Noch nicht perfekt ist die Federung am R-Heck. ...“

    • Erschienen: Februar 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R 1200 R ABS (92 kW) [Modell 2016]

    „Plus: Traumboxer, vereint Güte und Furor; Top-Chassis; Wahnsinns-Zubehörauswahl.
    Minus: Schönste Variante kostet als Style-1-Version Aufpreis; Komplettpaket sündteuer.“

    • Erschienen: Februar 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R 1200 R ABS (92 kW) [Modell 2016]

    „... Mit seinen muskulösen 125 Pferden und satten 125 Nm Drehmoment schiebt der Boxer die R unerbittlich nach vorn und wirkt dabei in fast jedem Drehzahlbereich äußerst souverän. ... Sie lässt sich leicht und neutral von Schräglage zu Schräglage bugsieren und wirkt mit den gegebenen Parametern ausgewogen und gut ausbalanciert. ...“

  • 729 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,0, „Sieger Fahrwerk“,„Sieger Alltag“,„Sieger Sicherheit“,„Sieger Kosten“,„Sieger Preis-Leistung“

    Platz 1 von 2 | Getestet wurde: R 1200 R ABS (92 kW) [Modell 2015]

    „Mit stabiler Kurvenlage, transparentem Lenkverhalten und untadeligem Geradeauslauf überzeugt die BMW. ...“

    • Erschienen: März 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R 1200 R ABS (92 kW) [Modell 2015]

    „... Auf der Landstraße zeigt die BMW ausgeprägte dynamische Talente und legt eine wuselige Agilität an den Tag, die dem Vorgänger völlig fremd war. Allenfalls der bei kalten Temperaturen recht stramm ansprechende Lenkungsdämpfer macht sich bei niedrigen Tempi bemerkbar. Der Lenker fällt recht breit aus, was dem Fahrer das solide Gefühl gibt, den Stier satt bei den Hörner zu packen. ...“

  • 729 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,0, „Sieger Fahrwerk“,„Sieger Alltag“,„Sieger Sicherheit“,„Sieger Kosten“

    Platz 1 von 3 | Getestet wurde: R 1200 R ABS (92 kW) [Modell 2015]

    „... Die R 1200 R ist ein guter Begleiter für alle Tage. Fahraktiv, dynamisch und tourentauglich. ... ein System, in dem das Ganze mehr ist als die Summe seiner Teile. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORRAD in Ausgabe 9/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R 1200 R ABS (92 kW) [Modell 2015]

    „... Willig und präzise geht die R auf Kurs, biegt sich ohne Aufwand auf die enge Linie, bewegt sich sicher auf dem schmalen Grat zwischen stoisch und agil. Die voll nutzbare Bandbreite zwischen Feierabendschlaf und After-Work-Party, sie überzeugt auf ganzer Linie. ...“

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    729 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,0

    Getestet wurde: R 1200 R ABS (92 kW) [Modell 2015]

    „... Sensationell, wie handlich die weiße BMW um die Ecken zirkelt. Leitfüßig-spielerisch. Kurskorrekturen sind selbst in großer Schräglage ein Kinderspiel, ganz ohne Kraftaufwand. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORRAD in Ausgabe 9/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Januar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R 1200 R ABS (92 kW) [Modell 2015]

    „... Die enorme Stabilität geht ... nicht zu Lasten der Leichtfüßigkeit. Selbst schnelle Wechselkurven gelingen wie von selbst. Minimaler Kraftaufwand am breiten Lenkrohr genügt, um den Boxer um ... Ecken zu zirkeln. Ein Genuss, zumal die BMW dabei eine beispiellose Neutralität an den Tag legt. In Schräglage weicht die perfekt ausbalancierte ‚R‘ keinen Zentimeter von der angepeilten Linie. ...“

    • Erschienen: Januar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R 1200 R ABS (92 kW) [Modell 2015]

    „Plus: Leichtes Handling, Stabilität, Präzision; Hervorragende Assistenzsysteme; Ansprechendes Design; Verarbeitung; Komfortable, dennoch aktive Ergonomie.
    Minus: Vibrationen ab rund 4000/min; Freistehender Aufnahmepunkt Koffertr.; ESA ‚Dynamic‘ zu straff; Modusknopf; Die vielen Optionen gehen ins Geld.“


    Info: Dieses Produkt wurde von TÖFF in Ausgabe 3/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Januar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R 1200 R ABS (92 kW) [Modell 2015]

    „... Vom ersten Meter an schwingt der Roadster lässig übers Parkett. Aus dem Drehzahlkeller mit tadellosem Antritt wie seidenweicher Gasannahme drückt die längsdrehende Kurbelwelle ordentlich Schmalz in den Wellenantrieb. ... Man hat das Gefühl, der Roadster fahre von allein ohne großes Zutun des Fahrers. Dem ersten Fahreindruck nach hat der neue Roadster durchweg gute Noten verdient. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu BMW Motorrad R 1200 R

Typ Naked Bike

Weiterführende Informationen zum Thema BMW Motorrad R1200 R können Sie direkt beim Hersteller unter bmw-motorrad.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Hohe R-wartungen

MOTORRAD 25/2016 - Bei der Zwischenbilanz herrschte eitel Sonnenschein. Die R 1200 R hatte sich bis dahin mustergültig geschlagen. Doch da waren ja auch erst 25 000 Kilometer abgespult. Für einen Marathon braucht es aber Ausdauer. Vorschusslorbeeren welken auf der Schlussetappe schnell. Wie als schlug sich die R 1200 R über die Distanz?Im Dauertest befand sich ein Naked Bike. Es erhielt 86 von 100 möglichen Punkten. …weiterlesen

Preisboxer

Motorrad News 4/2015 - Einen gewaltigen Sprung nach vorn markiert die Neuauflage des BMW-Klassikers R 1200 R. Mit teilflüssigkeitsgekühltem Boxer und neuem Fahrwerkskonzept rückt die Nackte allerdings näher an die Konkurrenz heran. Kann der Roadster in diesem Umfeld bestehen?Auf dem Prüfstand befand sich ein Naked Bike. Die Vergabe einer Endnote blieb aus. …weiterlesen

Basis-Boxer

Motorrad News 1/2015 - Jetzt stellt BMW auch das Basismodell der Boxerfamilie auf Wasserkühlung um. Aber die neue R 1200 R hat noch andere Überraschungen im Köcher. Sind die Fans bereit für so viel Neues?Im Check war ein Naked Bike, welches jedoch keine Endnote erhielt. …weiterlesen

R-Weckung

MOTORRAD 4/2015 - Adieu Tristesse, bonjour neuer Chic: Fesch, in der stylishen Zweifarblackierung geradezu sexy wirkt BMWs neue R 1200 R. Was kann der Roadster im Vergleich mit dem luftgekühlten Vorgänger fahrerisch?Im Check war ein Naked Bike, welches mit 729 von 1000 möglichen Punkten bewertet wurde. Getestet wurden die Kriterien Motor, Fahrwerk, Alltag, Sicherheit und Kosten. Als Referenz diente das Vorgängermodell. …weiterlesen

BoxerR

MO Motorrad Magazin 1/2015 - Wie erwartet, folgt auf GS und RT nun auch ein Roadster mit dem Wasserboxer. Doch nicht nur der Motor ist bei der BMW R 1200 R neu. Ein R-fahrungsbericht.Im Check war ein Naked Bike. Es blieb ohne Endnote. …weiterlesen

Emotion-Power-Range

TÖFF 3/2015 - 14 990.-), - sind in dieser Urdisziplin des Motorradfahrens spielend dazu in der Lage, in uns ein Feuerwerk zu entzünden. Schliesslich befinden sie sich alle im Power-Naked-Segment. Und zwar direkt unter der kleinen Sparte der Hightech-Sport-Nakeds, wo sich etwa eine Aprilia Tuono V4 R, eine BMW S 1000 R oder eine KTM Super Duke R tummeln - Motorräder also, die leistungsmässig (160 PS plus) schon zu den Supersportlern zählen. …weiterlesen

Nackt-Boxer

Motorrad News 5/2013 - Grundsätzlich sind alle Modelljahre der R eine gute Wahl. Entscheiden muss man sich wohl lediglich, ob es ein Boxer mit oder ohne Doppelnockenwelle sein soll - und welche Variante ins Budget passt. Klassisch und mit Boxer: Die R 1200 R ist ein hervorragend ausbalanciertes Motorrad mit potentem Motor, das seine Trümpfe auf der Landstraße ausspielt. Zu kritteln gibt's kaum was, auf ein paar typische Defekte sollte man beim Gebrauchtkauf Acht geben. …weiterlesen