Beats Electronics Powerbeats Pro Test

(True-Wireless-Kopfhörer)
  • Sehr gut (1,5)
  • 7 Tests
  • 07/2019
25 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: In-Ear-Kopfhörer
  • Verbindung: Bluetooth
  • Geeignet für: Sport
  • Ausstattung: True Wireless, Wasserabweisend, Mikrofon, Fernbedienung
  • Gewicht: 24 g
  • Akkulaufzeit: 9 h
Mehr Daten zum Produkt

Tests (7) zu Beats Electronics Powerbeats Pro

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 15/2019
    • Erschienen: 07/2019
    • Produkt: Platz 1 von 5
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „gut“ (1,80)

    „Testsieger“

    „Plus: Top-Akkulaufzeit, sauberer Sound, Spritzwasserschutz.
    Minus: Große Ladebox.“

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 8/2019
    • Erschienen: 07/2019
    • Seiten: 4
    • Mehr Details
    Dieser Test ist ab dem auf Testberichte.de verfügbar.

    „Plus: Komfortabler Sitz, H1-Chip für schnellen Verbindungsaufbau, überraschend guter Klang.
    Minus: Lästig großes Lade-Case, kann klanglich nicht mit Sennheiser & Co. mithalten.“

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 8/2019
    • Erschienen: 07/2019
    • Produkt: Platz 1 von 5
    • Seiten: 4
    • Mehr Details
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    „... Mit über elf Stunden bieten die Powerbeats Pro die bisher längste Akkulaufzeit aller True-Wireless-Kopfhörer. Darüber hinaus klingen sie super und machen beim Sport eine ziemlich gute Figur. Da sitzen sie sehr bequem und dank flexibler Ohrbügel absolut sicher – ganz egal, was der Sportler anstellt. Nur das recht klobige Format der Ladebox stört. ...“

    • Caschys Blog

    • Erschienen: 06/2019
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Pro: flexible Haltehaken, die trotzdem nicht unangenehm am Ohr anliegen; vorzeigbarer Akku mit guter Ausdauer; durch die Anbringung bestens für Sportler geeignet; guter Klang; Case fungiert auch als Ladestation.
    Contra: kein integrierter Geräuschfilter; vergleichsweise groß, besonders in Verbindung mit dem Case. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • SPIEGEL ONLINE

    • Erschienen: 05/2019
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Stärken: druckvoller Klang mit transparenten Mitten und Höhen; sicherer Sitz; Tasten zur Wiedergabesteuerung; lange Akkulaufzeit.
    Schwächen: großes Ladecase.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Expert Reviews

    • Erschienen: 06/2019
    • Mehr Details

    3 von 5 Sternen

    Pro: Hervorragende Akkulaufzeit; verbindet sich gut mit Apple-Geräten; Sicherer Sitz.
    Contra: Probleme mit Konnektivität und Latenzzeiten bei Android; Mittelmäßiger Sound zum günstigen Preis; Schwerfälliges Case. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • TrustedReviews

    • Erschienen: 05/2019
    • Mehr Details

    4 von 5 Sternen

    Pro: Stabile, bequeme Passform; Anständiger Klang; Sehr gute Akkulaufzeit für echte Drahtlosverbindungen.
    Contra: Die Konnektivität ist nicht perfekt.; Leicht synthetische Mitten; Bass Boost verbessert, aber nicht High-End.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Beats Electronics Powerbeats Pro

  • Powerbeats Pro In-Ear Kopfhörer komplett ohne Kabel - Schwarz

    High Performance In - Ear Kopfhö rer fü r hä rteste Workouts. Die Powerbeats Pro In - Ear Kopfhö ,...

  • Powerbeats Pro In-Ear Kopfhörer komplett ohne Kabel - Schwarz

    High Performance In - Ear Kopfhö rer fü r hä rteste Workouts. Die Powerbeats Pro In - Ear Kopfhö ,...

  • Powerbeats Pro In-Ear Kopfhörer komplett ohne Kabel - Schwarz

    High Performance In - Ear Kopfhö rer fü r hä rteste Workouts. Die Powerbeats Pro In - Ear Kopfhö ,...

  • Powerbeats Pro In-Ear Kopfhörer komplett ohne Kabel - Schwarz

    High Performance In - Ear Kopfhö rer fü r hä rteste Workouts. Die Powerbeats Pro In - Ear Kopfhö ,...

Kundenmeinungen (25) zu Beats Electronics Powerbeats Pro

25 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
19
4 Sterne
5
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Beats by Dr. Dre Powerbeats Pro

Airpods-Konkurrenz aus dem eigenen Haus

Stärken

  1. komplett kabelloses Design
  2. fester Halt dank Ohrbügel
  3. starke Akkulaufzeit von 9 Stunden
  4. wasserabweisend

Schwächen

  1. kein Schnäppchen

True-Wireless-Kopfhörer, die Audiosignale ausschließlich kabellos per Bluetooth empfangen, werden immer beliebter und ausgereifter. Auch Apples Tochterfirma Beats steigt nun auf diesen Zug auf und verkauft ab Mai 2019 In-Ear-Modelle dieser Bauweise. Das Design kommt vor allem Sportlern zugute: Ohrbügel an den Gehäusen sorgen für einen sicheren Sitz, zudem sind sie vor Schweiß und Regen geschützt. Die angekündigte Akkulaufzeit von 9 Stunden ist ebenfalls eine Ansage, die bisher unerreicht für drahtlose Kopfhörer ist und sich dank der obligatorischen Ladestation um bis zu 24 Stunden erhöht. Der Hersteller wirbt außerdem mit einem ausgewogenen Klangbild samt Geräuschisolierung, sowie einer störungsfreien Bluetooth-Verbindung. Man darf gespannt sein, ob die Powerbeats Pro auch in professionellen Praxistests ihre Versprechungen halten. Dann dürfte auch der saftige Preis von rund 250 Euro seine Berechtigung haben.

Datenblatt zu Beats Electronics Powerbeats Pro

Akkulaufzeit 9 h
Ausstattung Wasserabweisend, True Wireless, Fernbedienung, Mikrofon
Bauform Geschlossen
Bügelform Ohrbügel
Geeignet für Sport
Gewicht 24 g
Schalldruck 80 dB
Typ In-Ear-Kopfhörer
Verbindung Bluetooth

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Musik am Ohr iPod & more 3/2008 - Die Ohrhörer sind exzellent verarbeitet und ihr Sitz tadellos. Sony – MDR-E819V Das Sony-Modell ist dem Erfinder des Walkman würdig und macht auch am iPod eine gute Figur. Der Klang kann unterschiedliche Ansprüche befriedigen, bevorzugt jedoch ein bisschen die Rock-Fans, da der Bass etwas stärker zur Geltung kommt. …weiterlesen


Erste Klasse im Ohr iPod & more 3/2007 - Das Klangbild der Creative EP-635 ist ebenfalls verbesserungsfähig: Zu flach und eindimensional tönen die Titel im Vergleich zu Konkurrenz vom iPod. Der EP-635 von Creative ist mit einem Preis von rund 40 Euro zwar kaum kostenintensiver als die Apple-Ohrhörer. Von einem Upgrade ohne Not ist jedoch abzuraten. Bleiben Sie lieber bei den Standard-Ohrhörern des iPod. Koss KSC22 Das Modell KSC22 von Koss ist über den deutschen Distributor des Unternehmens, die Sound Magic GmbH, für 37 Euro zu haben. …weiterlesen


Königs-Mörder VIDEOAKTIV 5/2015 - in den 1990ern präsentierten die Österreicher einen der ersten Surround-Kopfhörer der Welt. Aber seit einigen Jahren räumen in den Tests von VIDEOAKTIV nicht immer, aber doch oft Kopfhörer des Heilbronner Rivalen Beyerdynamic die Testsiege ab. Jetzt scheint AKG, seit vielen Jahren Teil des US-Konzerns Harman, zum ultimativen Schlag auszuholen: In den 1799 Euro teuren K 812 packt der Hersteller alles, was er für gut hält und teuer ist. …weiterlesen


Kopfschmuck SFT-Magazin 8/2015 - Dass die 430 Euro für diesen Kopfhörer nicht nur in die Materialien, sondern auch in die verbaute Technik fließen, zeigt sich beim Soundcheck: Trotz kleinem Bassboost tönt der AH-MM400 in den Mitten und Höhen am klarsten von allen Testkandidaten. Somit eignet er sich prinzipiell für alle Musikrichtungen, wenngleich manche Songs vom warmen, hochauflösenden Klangcharakter mehr profitieren als andere. …weiterlesen


König der Editionen AUDIO 2/2018 - Als Anschlüsse für die auswechselbaren Kabel verwendet Ultrasone die bewährten LEMO-Steckverbinder, die satt und sicher einrasteten. Der Vorteil dieser Verbindungen liegt auf der Hand: Man kann alternativ zum unsymmetrischen Kabel mit Klinkenstecker auch symmetrische XLR-Kabel einsetzen, die besonders für längere Signalwege anzuraten sind. Doch nicht nur äußerlich geht die bajuwarische Manufaktur neue Wege, auch den GTC-Treiber im Inneren haben die Ingenieure komplett neu gestaltet. …weiterlesen


Toller Klang für jeden Geschmack iPod & more 1/2008 - Das Modell muss recht tief ins Ohr gesteckt werden, um die hervorragende Basswiedergabe und die sehr gute Isolierung von Umgebungsgeräuschen genießen zu können. Dies liegt meist in der Natur der Sache bei In-Ear-Hörern, kann für einige Anwender allerdings unangenehm sein. Der Klang ist äußerst facettenreich, die Bässe werden recht stark hervorgehoben. …weiterlesen


Tiefenmesser AUDIO 3/2018 - Der interne Akku versorgt nicht nur die beleuchteten VU-Meter, er betreibt auch eine aktive, abschaltbare Geräuschunterdrückung, die im Test richtig gute Ergebnisse lieferte. Tonal war der OV-1 sehr warm abgestimmt, mit einer deutlichen Anhebung im Tiefbassbereich. Man merkte ihm an, dass Entwickler Mark Gooday aus dem Bereich der professionellen Bassverstärker kommt (Trace Elliot, Ashdown). Die Elektronik lässt sich von ANC auf einen EQ mit zusätzlicher Bassverstärkung umschalten. …weiterlesen


Funke im Fokus ear in 3/2017 - Dagegen gibt sich der Kopfhörer Sparc Wireless eher konservativ. Die Bluetooth-Technik haben die Franzosen in ein eigenes kleines Gehäuse in der Mitte des Verbindungskabels zwischen den Ohrstücken ausgelagert. Die Ohrstücke aus leichtem und robustem Aluminium können deshalb recht klein ausfallen - zu klein allerdings auch nicht, denn Focal setzt auf Treiber mit einer 9,5 mm durchmessenden Mylar-Membran. …weiterlesen