• Sehr gut

    1,4

  • 13 Tests

1.580 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Kabelm­odem: Ja
802.11ac: Ja
Netz­werk­an­schlüsse: 4
DECT-​Basis: Ja
Mehr Daten zum Produkt

AVM FRITZ!Box 6490 Cable im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 3 von 5

    „Da dieser DOCSIS-3.0-Router von AVM schon etwas älter ist, gibt es ihn oft zum Schnäppchen-Preis. Dann bietet er Kabelkunden viele Funktionen und sehr gutes WLAN – mit nur wenigen Abstrichen.“

  • „gut“ (412 von 500 Punkten)

    Platz 3 von 9

    Ausstattung: 163 von 200 Punkten;
    Handhabung: 96 von 100 Punkten;
    Messwerte: 153 von 200 Punkten.

  • „gut“ (1,8)

    Platz 1 von 2

    Datenübertragung (20%): „gut“ (2,0);
    Sicherheit (10%): „sehr gut“ (1,2);
    Telefonie (10%): „sehr gut“ (1,0);
    Handhabung (30%): „sehr gut“ (1,4);
    Vielseitigkeit und Zusatzfunktionen (15%): „sehr gut“ (1,4);
    Stromverbrauch (15%): „ausreichend“ (3,6).

  • „gut“ (2,40)

    Platz 2 von 4

    „Die Fritz Box 6490 kann ohne Anbieterfesseln deutlich mehr. Neben schnelleren Updates etwa bei Sicherheitslücken und der Möglichkeit, einen eigenen DNS-Server eintragen zu können, bietet die Fritz Box 6490 Cable die praktische Funktion des DVB-C-Streaming – so kommen Kabel-TV-Sendungen per WLAN aufs Tablet oder Smartphone. Die LAN-Leistungen sind auf demselben hohen Niveau wie die der Anbieterversion ...“

  • „gut“ (2,40)

    Platz 1 von 4

    Internet-Schnittstellen (5%): 2,25;
    Konnektivität (55%): 2,62;
    Nutzung als Telefonanlage (10%): 1,57;
    Funktionen (21%): 2,10;
    Bedienung (9%): 2,74.

  • „gut“ (413 von 500 Punkten)

    Platz 3 von 9

  • „gut“ (413 von 500 Punkten)

    Platz 2 von 3

    „... Die im Messlabor ermittelten WLAN-Leistungen zeigen ein etwas anderes Bild als bei der 6591: Stark präsentiert sich die 6490 vor allem im 5-GHz-Band. Auf 2,4 GHz gehen ihre Leistungen in Ordnung, hier bietet die größere Schwester 6591 jedoch deutlich höhere Datenraten.“


    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 9/2019 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: September 2017
    • Details zum Test

    Note:1,35

    „Lesertest: 5 von 5 Sternen“

    „Die erste Kabelbox von AVM schloss den Dauertest mit 100-prozentiger Empfehlung und der Traumnote von 1,35 ab.“

    • Erschienen: Juli 2017
    • Details zum Test

    9 von 10 Punkten

    „Gold-Award“

  • „befriedigend“ (2,55)

    „Test-Sieger“

    Platz 1 von 6

    „Das WLAN ist fast so gut wie bei der Fritz Box 7490 (DSL), die Bedienung einfach. In der Vodafone-Version (‚KDG‘) fehlen aber DVB-C-Fernseh-Streaming via WLAN, das Einrichten alternativer Telefonie-Anbieter und eigener IP-Adress-Umwandler (DNS-Server), die gerade hier dringend nötig wären. Die Unitymedia-Version der 6490 (‚LGI‘, mit exklusivem weißem Gehäuse) ist nicht ganz so eingeschränkt ...“

  • „gut“ (2,40)

    Platz 1 von 4

    „Zu kaufen gibt’s ihn nicht, aber für happige 5 Euro monatlich können ihn Kabelkunden ... mieten. Die jeweils auf den Netzbetreiber angepasste Box hinkt den offiziellen AVM-Betriebssystem-Versionen leider immer hinterher – schlecht bei Sicherheits-Updates und wenn AVM neue Funktionen bereitstellt. Die WLAN-Leistung ist fast so gut wie bei der ‚großen‘ FritzBox 7490 ... und die Bedienung einfach.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 16/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    „Pro: hohe Geschwindigkeit am Kabel; WLAN 11ac, zusätzlich 11n auf 2,4 GHz; Gigabit-LAN; S0-Bus, DECT-Basis; einfache Konfiguration; viele Komfort- und Smart-Home-Funktionen.
    Contra: DVB-C-Streaming von Unitymedia deaktiviert; keine alternative VoIP-Konfiguration möglich; keine USB-3.0-Buchsen (nur 2.0); Firmware-Updates nur über den Kabel-Provider.“

    • Erschienen: Dezember 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

zu AVM FRITZ!Box 6490 Cable

  • AVM FRITZ!Box 6490 Cable
  • AVM FRITZ!Box 6490 Cable WLAN AC + N Router (DOCSIS-3.0-
  • AVM FRITZ!Box 6490 Cable 1300 Mbps 4-Port Router (20002778)
  • AVM FRITZ!Box 6490 Cable
  • AVM FRITZ!Box 6490 Cable WLAN AC + N Router (DOCSIS-3.0-
  • AVM FRITZ!Box 6490 Cable
  • FritzBox 6490 Cable AVM Model DSL Box Wie Neu Garantie
  • FritzBox 6490 Cable AVM Model DSL Box Wie Neu mit Garantie
  • FritzBox 6490 Cable AVM Model DSL Box Wie Neu
  • FritzBox 6490 Cable Router AVM Model DSL Box Wie Neu
  • AVM FRITZ!Box 6490 Cable 1300 Mbps 4-Port Router
  • Fritzbox 6490 AVM FRITZ!Box 6490 Cable Router Frei für alle Anbieter (20002778)
  • AVM FRITZ!Box 6490 Cable - Kabel Router - Freie Version | DE Händler
  • AVM FRITZ!Box 6490 Cable (20002778) von Händler

Kundenmeinungen (1.580) zu AVM FRITZ!Box 6490 Cable

4,7 Sterne

1.580 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
1312 (83%)
4 Sterne
187 (12%)
3 Sterne
66 (4%)
2 Sterne
16 (1%)
1 Stern
58 (4%)

4,7 Sterne

1.515 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,3 Sterne

59 Meinungen bei eBay lesen

4,8 Sterne

6 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

FRITZ!Box 6490 Cable

Der Stan­dard-​Modem­rou­ter für Kabel-​Inter­net

Stärken
  1. flottes AC-WLAN
  2. AVM-typische, starke Ausstattung
  3. als Telefonanlage nutzbar
Schwächen
  1. mittlerweile etwas veraltet
  2. nicht für das neue DOCSIS 3.1 ausgelegt

Herkömmliche DSL-Modemrouter eignen sich nicht für Kabel-Tarife. Der Namenszusatz "Cable" kennzeichnet beim Hersteller AVM spezielle Kabel-Modelle. Dabei zählt die FRITZ!Box 6490 Cable mittlerweile als Standard, der häufig beim Abschluss eines Kabel-Tarifs als Provider-Gerät gestellt wird. Momentan fährt man mit diesem Router noch gut, sollte der Ausbau des Kabel-Internets in Deutschland allerdings zukünftig vonstatten gehen, ist dieses Modell nicht mehr zeitgemäß. Denn mit dem Ausbau wird der neue Kabel-Standard DOCSIS 3.1 eingeführt werden, für dessen Unterstützung es wiederum spezielle Router bedarf. AVM hat mittlerweile die FRITZ!Box 6591 Cable im Portfolio – ein Kabel-Router, der dahingehend absolut zukunftssicher ist.

FRITZ!Box 6490 Cable

Die 7490 für Kabel­nut­zer

Jetzt kommt sie endlich in den Handel: die AVM FRITZ!Box 6490 Cable. Die FRITZ!Box gleicht im Grunde dem aktuellen Router-Flaggschiff der Berliner, der FRITZ!Box 7490, nur dass sie sich an die bislang vertrösteten Kabelnutzer richtet. Die Ausstattung ist hierbei nahezu identisch, nur dass im Inneren ein entsprechendes Kabel-Modem verbaut wurde – anstelle des ADSL-/VDSL-Modells in der normalen FRITZ!Box. Und das hat noch einen anderen angenehmen Nebeneffekt neben dem reinen Internetanschluss via Kabel.

Erlaubt auch zugleich den Empfang von Kabel-TV auf externen Geräten

Die neue FRITZ!Box erlaubt es dem Besitzer eines Smartphones oder Tablets nämlich, per WLAN das TV-Programm des Kabelanschlusses zu empfangen. Wie das Internetmagazin „teltarif.de“ bei der Vorstellung des Routers verriet, funktioniert das via Live-TV-Technologie. Dabei wird das DVB-C-Signal vom Anschluss für Kabel-TV über LAN, WLAN oder Powerline per Internetprotokoll im heimischen Netzwerk verteilt. Natürlich kann das Fernsehprogramm so auch an einem stationären PC empfangen werden, am Tablet gestaltet sich das aber natürlich bequemer. Dabei können alle digitalen unverschlüsselten Programme sowie HD-Programme empfangen werden.

Schneller Kabelzugang, schnelles WLAN

Der Internetzugang via Kabelanschluss erfolgt in der jeweils vom Kabelanbieter unterstützten Geschwindigkeit. Hierbei gibt es eine 24x8-Kanalbündelung für möglichst schnelle Geschwindigkeiten. Die Verteilung des Signals kann via Ethernet, aber auch per WLAN erfolgen, wobei alle gängigen WLAN-Standards unterstützt werden – inklusive WLAN nach 802.11ac mit bis zu 1.300 MBit/s im 5-GHz-Frequenzband beziehungsweise bis zu 450 MBit/s im 2,4-GHz-Frequenzband, wenn man sich auf WLAN nach 802.11n beschränkt.

Mit Gigabit-Ethernet und zwei USB-Anschlüssen

Zur Ausstattung der AVM FRITZ!Box 6490 Cable gehören neben vier Ethernet-Anschlüssen mit Gigabit-Geschwindigkeit auch zwei USB-Anschlüsse, etwa für den Anschluss von externen Speichermedien. Deren Geschwindigkeit ist nicht bekannt, es dürfte sich aber wie bei der 7490 um Anschlüsse mit dem 3.0-Standard handeln – der Vorgänger hatte sich mit seinem eigentlich längst veralteten 2.0-Anschluss nicht wenige Kritik eingehandelt. Wer nun Interesse hat: Die Box soll Mitte 2014 von den ersten Kabelanbietern ins Sortiment aufgenommen werden.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Router

Datenblatt zu AVM FRITZ!Box 6490 Cable

Typ
Router ohne Modem fehlt
Kabelmodem vorhanden
Mobilfunkmodem fehlt
DSL-Modem fehlt
Mesh-System fehlt
DSL-Unterstützung
ADSL fehlt
VDSL fehlt
VDSL-Supervectoring fehlt
Leistung
Datenübertragung
Maximale Datenübertragungsrate 1750 Mbit/s
2,4-GHz-Band vorhanden
5-GHz-Band vorhanden
WLAN-Standards
802.11b vorhanden
802.11g vorhanden
802.11n vorhanden
802.11ac vorhanden
802.11ax fehlt
Features
Externe Antennen fehlt
MU-MIMO fehlt
Software-Funktionen
FTP-Server vorhanden
Gastzugang vorhanden
Kindersicherung vorhanden
Mediaserver/NAS vorhanden
Printserver vorhanden
Zeitschaltung vorhanden
Schnittstellen
USB-Anschlüsse
USB-Anschluss vorhanden
USB 2.0 vorhanden
USB 3.0 fehlt
Netzwerkanschlüsse 4
Telefon-Analoganschlüsse 2
DECT-Basis vorhanden
Abmessungen
Breite 25 cm
Tiefe 17 cm
Höhe 6 cm
Weitere Daten
60-GHz-Band fehlt
802.11a vorhanden
802.11ad fehlt
DLNA fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 20002778

Weiterführende Informationen zum Thema AVM FRITZ!Box 6490 Cable können Sie direkt beim Hersteller unter avm.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: