• Gut 2,0
  • 6 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
6 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Voll­ver­stär­ker
Tech­no­lo­gie: Digi­tal
Anzahl der Kanäle: 2
WLAN: Ja
Blue­tooth: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Auralic Polaris im Test der Fachmagazine

  • 76 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    6 Produkte im Test

    „Vielseitige Schaltzentrale mit umfangreicher Ausstattung und der pfiffigen Lightning-DS-App. Sie wird mit eingebauter Festplatte zum Server und klingt äußerst souverän: stark und voll im Bass, elegant, geschmeidig und stressfrei.“

    • Erschienen: September 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: August 2017
    • Details zum Test

    „überragend“ (4,5 von 5 Sternen)

    • Erschienen: Juni 2017
    • Details zum Test

    1,1; Referenzklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    • Erschienen: April 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „‚Der letzte Schritt ist getan und mit dem Polaris hat Auralic nun endlich auch eine All-in-one Lösung im Angebot, die technischen Anspruch, hervorragende Bedienung, beste Ausstattung und guten Klang in einem kompakten System vereint.‘“

    • Erschienen: Januar 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

zu Auralic Polaris

  • Auralic Polaris Streaming-Amplifier, schwarz

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Auralic Polaris

Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Technologie Digital
Anzahl der Kanäle 2
Leistung/Kanal 180 Watt an 4 Ohm
Frequenzbereich 20 Hz – 20 kHz
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
Verfügbare Musikdienste
  • Tidal
  • Qobuz
Eingänge
LAN vorhanden
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR vorhanden
Digital
HDMI fehlt
USB vorhanden
Digital (koaxial) vorhanden
Digital (optisch) vorhanden
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) fehlt
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer fehlt
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Soundsysteme & Wiedergabeformate
Wiedergabeformate
  • AAC
  • AIFF
  • ALAC
  • DSD
  • FLAC
  • MP3
  • MQA
  • Ogg Vorbis
  • PCM
  • WMA
  • WAV
Abmessungen & Gewicht
Breite 33 cm
Tiefe 26 cm
Höhe 6,5 cm
Gewicht 4,5 kg
Weitere Produktinformationen: Zusätzliche Features: AirPlay, Internet Radio, SongCast, RoonReady

Weiterführende Informationen zum Thema Auralic Polaris können Sie direkt beim Hersteller unter auralic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kraft der Musik

stereoplay 1/2005 - Mit Wohlwollen blickt er dann auf die Bedienungsorgane, um mit Wehmut der Zeit zu gedenken, als es noch ernsthaft zur Debatte stand, ob die Loudness-Korrektur beim Leisehören nur tiefe Töne oder zusätzlich auch die Höhen anheben soll. Wobei sich Marantz beim PM 4400 OSE für die zweite Variante entschied und selbstredend den Tone-Defeat-Drücker nicht vergaß, der das gesamte Klangregel-Netzwerk auf einen Streich aus dem Signalweg fegen kann. …weiterlesen

Full Digital Link

stereoplay 2/2016 - Und das klingt so gut, dass man dem SU-R1 augenzwinkernd "vorwerfen" könnte, das Bitstream-Format zu bevorzugen. Alles hört sich schnell, zackig, präsent und wuchtig groß, aber nie unkontrolliert an. Dabei zieht der unglaublich tieftonstarke, nichtsdestotrotz höchst transparent klingende Technics eine eher direkt und unmittelbar wirkende, riesige Klangbühne auf, und in puncto Dynamik bleibt kein Auge trocken. …weiterlesen

Nachhaltigkeit

HiFi einsnull 3/2014 - Tonstudio-Profis kennen die Marke und die Raumkorrektur der Franzosen ziemlich gut, die Trinnov-Produkte gehören seit Jahren zum Handwerkzeug eines ambitionierten Tonstudios. Ich selber habe die Teile schon oft bei meinem Lieblingshändler Christoph Zingel in Essen gesehen. Lieblingshändler, weil der junge Mann bei mir um die Ecke residierte und ein ziemlich modernes und HIFI EINS-NULL sehr entgegenkommendes Ladenkonzept fährt. …weiterlesen