Atemio AM 510 HD 4 Tests

(HD-Receiver)
AM 510 HD Produktbild

Ø Gut (2,4)

Tests (4)

o.ohne Note

(39)

Ø Teilnote 2,4

Produktdaten:
DVB-S2: Ja
Pay-TV: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Atemio AM 510 HD im Test der Fachmagazine

    • SAT+KABEL

    • Ausgabe: 11-12/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • 10 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    „Plus: schnelle Boot- und Umschaltzeiten; Steuerung per Web-Interface; USB-Aufnahme; kompakte Bauweise, Montage hinterm TV.
    Minus: Single-Tuner, CI-Slot auf der Rückseite; schwammige Fernbedienungstasten.“  Mehr Details

    • InfoDigital

    • Ausgabe: 5/2012
    • Erschienen: 04/2012

    ohne Endnote

    „Preis/Leistung: sehr gut“

    „Mit dem Atemio AM 510 HD TitanNit Edition bietet sich eine HD-Satbox mit Hybridfunktionen zu einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis an, welche mit einem grundsätzlich stabil werkelnden Linux-Betriebssystem rundum überzeugen kann. ...“  Mehr Details

    • SAT+KABEL

    • Ausgabe: 5-6/2012
    • Erschienen: 04/2012
    • Seiten: 2

    „noch gut“ (70,5 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „TitanNit gibt sich so, wie es klingt: stabil, schnell und dynamisch. Im Atemio AM 510 HD hinterließ die neue Linux-Software einen richtig guten Eindruck, nicht nur wegen der kurzen Boot- und der schnellen Umschaltzeiten. Auch der Zugriff per Webinterface beeindruckte ob der Einfachheit und der Zuverlässigkeit. Lediglich das Plug-In-Angebot ist derzeit noch zu klein. Für rund 150 Euro erhält man von Atemio aber insgesamt eine schon sehr ausgereifte Box zum fairen Preis.“  Mehr Details

    • SATVISION

    • Ausgabe: Nr. 3 (März 2012)
    • Erschienen: 02/2012
    • Produkt: Platz 1 von 4

    „gut“ (85,6%)

    „Testsieger“,„Energiesparsieger“

    „Plus: Aufnahmefunktion über USB, Linux, versteckte Montage, Plug-ins, Netzwerkfunktion.
    Minus: Kein Display, CI-Schacht und Kartenleser rückseitig.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (39) zu Atemio AM 510 HD

39 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
32
4 Sterne
4
3 Sterne
1
2 Sterne
2
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Atemio AM 510HD

TitanNit-Betriebssystem

Beim DVB-S2-Receiver AM 510 HD setzt Atemio auf das Linux-Betriebssystem TitanNit. TitanNit kombiniert die Vorteile der älteren Systeme E2 und Neutrino, was laut Hersteller auf besonders schnelle Start- und Umschaltzeiten hoffen lässt.

Für den Systemstart braucht man im Deep-Standby-Modus ungefähr 25 Sekunden. Im Standby-Modus soll der Receiver nach einer Sekunde betriebsbereit sein, während der Programmwechsel in weniger als einer Sekunde gelingt. Das Linux-Betriebssystem TitanNit punktet ferner mit der Möglichkeit, verschiedene Menüoberflächen zu installieren und individuell anzupassen. Obendrein darf man sich auf eine Backup / Restore-Funktion freuen. In Sachen Bedienkomfort wirft das Modell frei belegbare Fernbedienungstasten, eine breite Palette an möglichen Plugins samt übersichtlicher Pluginverwaltung, einen Senderlisteneditor und diverse Favoritenlisten in die Waagschale. Der HDTV-fähige DVB-S2-Tuner unterstützt die DiSEqC-Standards 1.0, 1.1 sowie 1.2 und die Erweiterung USALS (1.3) für den Einsatz an einer Sat-Anlage mit Drehmotor. Unicable-Empfangsanlagen sind ebenfalls kompatibel. Bei der Sendersuche profitiert man von BlindScan- und EasyFind-Funktion, natürlich werden Teletext und Untertitel unterstützt. Auch Pay-TV-Sender sind dank eingebautem Kartenleser (Conax) und CI-Slot kein Problem für den Receiver. Im CI-Slot platziert man ein separat erhältliches CAM-Modul und die Smartcard des gewünschten Anbieters. Anschlussseitig wirft das Gerät einen HDMI- und einen Composite-Video-Ausgang, einen analogen Audio-Ausgang und einen optischen Digitalausgang, eine Ethernet-Buchse und eine USB-Schnittstelle in die Waagschale. Per LAN beziehungsweise per USB kann man TV-Sender auf externe Speichermedien archivieren und Multimedia-Dateien abspielen. Mit einem aktiven Breitbandanschluss bringt man über die Ethernet-Buchse außerdem YouTube-Videos und vergleichbare Inhalte auf den Fernseher. Zum Lieferumfang gehören ein HDMI-Kabel, ein externer Infrarotempfänger, ein USB-Hub, ein 12-Volt-Netzteil und eine Fernbedienung samt Batterien.

Ist man auf der Suche nach einem DVB-S2-Receiver, der dank TitanNit-Betriebssystem schnell startet und sich individualisieren lässt, Pay-TV-Sender entschlüsselt, TV-Sendungen aufnimmt und Inhalte aus dem Netz fischt, dann ist der AM 510 von Atemio definitiv eine Überlegung wert – zumal er mit knapp 160 EUR (amazon) kein allzu großes Loch in die Geldbörse reißt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Atemio AM 510 HD

Features
  • HDTV
  • Dolby Digital
  • Display
Schnittstellen CI
Anzahl der CI-Slots 1
Anzahl Smartcard-Reader 1
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Pay TV Smartcardreader
Funktionen
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Manuelles Timeshift vorhanden
Netzwerk
Online-Dienste & Apps vorhanden
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Atemio AM 510HD können Sie direkt beim Hersteller unter atemio.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Receiver-Rakete

SAT+KABEL 5-6/2012 - Leider starten Aufzeichnungen immer wieder von vorne, anstatt sich die zuletzt pausierte Stelle zu merken. Im Test funktionierte nur der schnelle Vorlauf, zurückhangeln konnte man sich lediglich über die Sprungfunktion. Logisch, dass auch der Atemio als Linux-Box sogenannte Plug-Ins (Zusatzprogramme, noch überschaubares Angebot) und Individualisierungs-Optionen bietet, etwa bezüglich der Optik oder der Schriftarten. Über einen offenen Browser gelangt man ins Internet. …weiterlesen