• Sehr gut

    1,5

  • 2 Tests

825 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
802.11ac: Ja
802.11ax: Ja
Netz­werk­an­schlüsse: 4
Mehr Daten zum Produkt

Asus RT-AX82U im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der RT-AX82U ist funktionell gut bestückt, doch beim Einrichten muss man nacharbeiten. Abgesehen von diesen Nachlässigkeiten lieferte der Router eine solide Leistung bei vergleichsweise niedrigem Strombedarf, aber Asus verlangt dafür viel Geld.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    Pro: WiFi-6-Router mit höchsten Geschwindigkeiten; konkurrenzfähiger Preis; einfach zu bedienende App, optional auch Browser-Oberfläche; gute Kindersicherung und Sicherheitsfunktionen.
    Contra: die Antennen brauchen viel Platz; das Standard-WLAN-Netzwerk ist nicht passwortgeschützt; nicht gerade günstig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Asus RT-AX82U

  • Asus RT-AX82U Gaming Router (Ai Mesh WLAN System, Aura RGB, WiFi 6 AX5400,
  • ASUS RT-AX82U Router
  • ASUS RT-AX82U - Mesh router 802.11ax
  • ASUS RT-AX82U Router
  • Asus »Gaming WLan Router« WLAN-Router, RT-AX82U AX5400
  • ASUS WL-Router ASUS RT-AX82U AX5400 AiMesh
  • Asus AX5400 Mbps RT-AX82U Router
  • ASUS RT-AX82U (5400Mb/s a/b/g/n/ac/ax, 1xUSB, 4xLAN)
  • Asus RT-AX82U
  • Asus RT-AX82U WLAN Gaming Router [WiFi 6 802.11ax, Dual-Band,
  • ASUS RT-AX82U Wireless Aura RGB AX5400 Dual Band WiFi 6 AiMesh Router 4-Port

Kundenmeinungen (825) zu Asus RT-AX82U

4,4 Sterne

825 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
594 (72%)
4 Sterne
107 (13%)
3 Sterne
41 (5%)
2 Sterne
41 (5%)
1 Stern
41 (5%)

4,4 Sterne

825 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

RT-AX82U

Ein klei­ner Schritt für die Men­schen, aber ein rie­si­ger Sprung für Ihr Netz­werk

Stärken
  1. sehr hoher Maximaldurchsatz dank AX-WLAN
  2. vier große externe Antennen
  3. eindrucksvolle RGB-Beleuchtung
  4. umfangreiche und einfach zu bedienende AsusWRT-Nutzeroberfläche
Schwächen
  1. sehr teuer
  2. recht groß

Der RT-AX82U ist ein leistungsstarker WLAN-Router von Asus, der sich speziell an große Wohnungen oder Einfamilienhausbesitzer richtet. Optisch wirkt das Gerät futuristisch und hochwertig – als sei er aus einem Science-Fiction-Film entnommen worden. Die Front ziert eine auffällige LED-beleuchtete Fläche, welche Aura RGB unterstützt und somit das volle RGB-Spektruk abdeckt, um per Software atmosphärische und eindrucksvolle Licht- und Farbwechsel zu programmieren. Die vier großen externen Antennen sind frei justierbar. Das ist insofern praktisch, dass Sie den Router auch in ein Regal stellen können und die Antennen dann aus dem Regal heraus in den Raum ausrichten können. Im Inneren werkelt modernste Funktechnik, die einen höchstmöglichen Durchsatz garantiert. Über Wi-Fi 6 (802.11ax) sind so maximal 5.400 Mbit/s möglich und dank spezieller Features wie MU-MIMO, einer automatischen QoS-Endgerätepriorisierung oder Beamforming wird Ihre Signalqualität deutlich verbessert. In puncto Sicherheit zeigt sich der Asus ebenfalls zeitgemäß und liefert das aktuellste WPA3-Sicherheitsprotokoll. Die Ersteinrichtung ist kinderleicht und auch die weitere Bedienung erweist sich dank Asus' übersichtlicher Nutzeroberfläche als einfach. Dafür müssen Sie jedoch auch ordentlich Geld auf die Theke legen – über 200 Euro kostet das Gaming-Flaggschiff.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Router

Datenblatt zu Asus RT-AX82U

Typ
Router ohne Modem vorhanden
Kabelmodem fehlt
Mobilfunkmodem fehlt
DSL-Modem fehlt
Mesh-System fehlt
DSL-Unterstützung
ADSL fehlt
VDSL fehlt
VDSL-Supervectoring fehlt
Leistung
Datenübertragung
Maximale Datenübertragungsrate 5400 Mbit/s
2,4-GHz-Band vorhanden
5-GHz-Band vorhanden
WLAN-Standards
802.11b vorhanden
802.11g vorhanden
802.11n vorhanden
802.11ac vorhanden
802.11ax vorhanden
Features
Externe Antennen vorhanden
MU-MIMO vorhanden
Software-Funktionen
FTP-Server vorhanden
Gastzugang vorhanden
Kindersicherung vorhanden
Mediaserver/NAS vorhanden
Zeitschaltung vorhanden
Schnittstellen
USB-Anschlüsse
USB-Anschluss vorhanden
USB 2.0 fehlt
USB 3.0 vorhanden
USB-C fehlt
Netzwerkanschlüsse 4
Telefon-Analoganschlüsse 0
DECT-Basis fehlt
Abmessungen
Breite 27,55 cm
Tiefe 18,44 cm
Höhe 16,5 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 90IG05G0-MO3R10

Weitere Tests und Produktwissen

Die Wolke im Wohnzimmer

Stiftung Warentest - Plötzlich fanden sie ihre privaten und zum Teil sogar intimen Fotos öffentlich im Netz wieder. Wer auf den Komfort der Datenwolke dennoch nicht verzichten will, kann sie sich ins Wohnzimmer holen - mit persönlichen Cloudspeichern. Das sind Festplatten, die per Netzwerkkabel mit dem Router verbunden werden. Sie stellen dann auch gewisse Cloudfunktionen bereit, erlauben zum Beispiel Daten zu teilen oder einen Zugriff außerhalb der eigenen vier Wände. …weiterlesen

Kleiner Fratz

E-MEDIA - Mit der neuen FRITZ!Box 4020 geht AVM einen anderen Weg. Sie ist kleiner - sowohl bei den Abmessungen als auch bei den Features. Mit der abgespeckten Version will der Hersteller eine neue Zielgruppe erschließen - nämlich jene, die einen klassischen WLAN-Router ohne viel Schnickschnack möchte. …weiterlesen

Tempo-Helden

Computer Bild - Zwar gibt's bei vielen Providern bestimmte Router besonders günstig oder gar gratis (siehe Seite 80). Doch während die meisten DSL-Provider (mit Ausnahme von O2) ihren Kunden die freie Wahl lassen, stellen sich die Kabel-Anbieter stur: Die AVM FritzBox 6490 Cable gibt's zwar bei allen großen Kabel-Anbietern. Kaufen kann der Kunde sie aber nicht, sondern nur für 5 Euro Aufpreis im Monat mieten. Grund: Nur der vom Kabel-Anbieter gelieferte Router ist für den Anschluss freigeschaltet. …weiterlesen

Turbo-WLAN

PC-WELT - Aktuelle Dual-Band-Repeater arbeiten deshalb mit der Crossband- oder Fast-Lane-Technik: Der Repeater verbindet sich über eine Frequenz mit dem Client und über die zweite mit dem Router - und kann deshalb auf jeder Frequenz das maximale Tempo nutzen. Selbst mit einem älteren Router lässt sich das WLAN erweitern, indem Sie ihn als Access Point einsetzen: Mit dem Router verbinden Sie ihn per LAN-Kabel, über sein WLAN bringt er dann entlegenere Geräte ins Netzwerk. …weiterlesen

Neun schnelle WLAN-Router im Test

AndroidWelt - Außerdem bleibt die Fritzbox der Router mit dem bedienerfreundlichsten Menü, obwohl vor allem Netgear hier aufgeholt hat. Sicherheit: Alle Router ab Werk geschützt Die vielen Funktionen, die sich mittlerweile selbst in Routern für Privatkunden finden - Fernzugriff, NAS, Print-Server - machen diese zum Risiko: Sicherheitslücken haben ihren Grund häufig in mangelnder Sorgfalt beim Programmieren der Router-Firmware. …weiterlesen

Ein Router-Klassiker kehrt zurück.

E-MEDIA - Der Linksys WRT1900AC erinnert nicht von ungefähr an den Router-Klassiker WRT54G aus gleichem Haus. Wie der einst äußerst populäre Router-Oldie unterstützt der WRT1900AC alternative Betriebssysteme. Doch auch sonst hat sich Linksys bzw. dessen neuer Besitzer Belkin nicht lumpen lassen und die flottesten Chips und Prozessoren eingebaut, die man derzeit bekommen kann. Ob der Highend-Router auch in der Praxis überzeugt, hat sich E-MEDIA angesehen. Die Einrichtung. …weiterlesen

Troubleshooting für das WLAN

E-MEDIA - Manchmal helfen aber schon ein paar Tricks, um der Verbindung wieder auf die Sprünge zu helfen, beispielsweise den Kanal wechseln oder einfach einen besseren Standort für Router oder Computer zu suchen. Hilfe zur Selbsthilfe. Hilfestellung gibt es dabei durch passende Tools. Sowohl Windows als auch Apple bringen Werkzeuge mit, mit denen Probleme analysiert und gleich auch behoben werden können. …weiterlesen

Ihre private Cloud

PC-WELT - Preisgünstig: externe Festplatte am DSL-Router Das brauchen Sie: Einen DSL-Router mit USB-Anschluss und passender Firmware. Preisgünstig ist diese Lösung zugegebenermaßen nur für jene, die bereits einen entsprechend ausgestatteten Router und die Festplatte haben. Allerdings unterstützen zum Beispiel viele Fritzbox-Modelle diese Funktion, und auch die aktuellen Router vieler anderer Hersteller bieten das. …weiterlesen

Immer bestens verbunden

Guter Rat - Der Router, die »Funkzentrale«, über die alle anderen Computer ins Internet gehen, ist schon ab 50 Euro zu haben. Zusätzlich brauchen Sie für jeden Computer im Haushalt einen Funkanschluss, z. B. über einen USB-Stick (Foto; ab ca. 20 Euro). Ausnahme sind Notebook-Computer neuerer Bauart: Sie haben meist schon Funknetzwerk. A B H Ö R S I C H E R H E I T Funknetzwerk, in der Fachsprache WLAN abgekürzt, ist inzwischen abhörsicher. …weiterlesen