Amazon Kindle (2019) Test

(E-Book-Reader mit WLAN)
  • Gut (1,8)
  • 8 Tests
  • 05/2019
148 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 6"
  • E-Ink: Ja
  • Farbe: Nein
  • Beleuchtung: Ja
  • Touchscreen: Ja
  • Gewicht: 174 g
Mehr Daten zum Produkt

Tests (8) zu Amazon Kindle (2019)

    • connect

    • Ausgabe: 6/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • Mehr Details

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    „... Dass das 6-Zoll-Display nur mit 167 ppi auflöst (im Gegensatz zu 300 ppi beim Paperwhite) fällt beim Lesen kaum auf und ist damit verkraftbar. Der Einstiegs-Reader für 80 Euro ist sogar etwas leichter und kompakter als der 40 Euro teurere Bruder. Allerdings ist der einfache Kindle als einziges aktuelles Amazon-Modell nicht wasserfest. ...“

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 10/2019
    • Erschienen: 04/2019
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,50)

    „Nur knapp verpasst der Kindle die Gesamtnote ‚gut‘. Für 80 Euro kriegt der Käufer einen sehr ordentlichen eBook-Reader mit solider Ausstattung und Beleuchtung. Um den Kampfpreis zu realisieren, spart Amazon vor allem beim Display. Für HD-Auflösung muss man weiter tiefer in die Tasche greifen.“

    • GIGA.de

    • Erschienen: 05/2019
    • Mehr Details

    80%

    Pro: insgesamt gute Hardware-Komponenten; helle Display-Beleuchtung, gut ablesbarer Bildschirm; umfangreiche Software-Features (u.a. Schriftarten, Audioplayer, Sychronisationsoptionen); ausdauernder Akku.
    Contra: nur auf Amazon-Inhalte beschränkt; im Vergleich geringe Displayauflösung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • PAPIERLOS LESEN

    • Erschienen: 05/2019
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Pro: sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; Schnittstellen-Auswahl (E-Book per WLAN laden, Bluetooth für Audible); intuitive Bedienung (u.a. einfaches Umblättern mit PageFlip); sinnvolle Ausstattungs-Features (Beleuchtung, Sperrfunktion, Wörterbuch, Vokabeltrainer).
    Contra: keine Onleihe-Unterstützung, an Amazon gebunden; EPUB-Format nicht anzeigbar ohne Umwandlung; keine Darstellung von festverdrahteten E-Book-Schriftarten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • SPIEGEL ONLINE

    • Erschienen: 05/2019
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Pro: gute Textdarstellung; gute Display-Beleuchtung; ausreichend Speicherplatz; gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Contra: keine LTE-Verbindung möglich; fehlender Staub-/Wasserschutz. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • ComputerBase.de

    • Erschienen: 04/2019
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Pro: gut lesbare Texte; einfache Bedienung; angenehme Beleuchtung; Bluetooth.
    Contra: schwache Display-Auflösung; fehlende Einbindung von reinen Audible-Konten; viele Formate erst nach Konvertierung nutzbar; kunststofflastiges Gehäuse. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Expert Reviews

    • Erschienen: 04/2019
    • Mehr Details

    5 von 5 Sternen

    "Best Buy"

    Pro: integriertes Leselicht; kompatibel mit Audible-Hörbüchern; niedriger Preis.
    Contra: kein Schutz vor Wasser; keine physischen Tasten für das Umblättern; nur halb soviel Speicher wie beim Paperwhite. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • TrustedReviews

    • Erschienen: 04/2019
    • Mehr Details

    4,5 von 5 Sternen

    Pro: das neue Frontlicht macht die Grundversion des Kindle vielseitiger denn je; Hörbücher via Bluetooth; umfangreiche Kindle-Bibliothek; geringes Gewicht.
    Contra: bisher niedrigste Displayauflösung; Frontlicht etwas zu blau geraten; keine Farbinvertierung möglich. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Amazon Kindle (2019)

  • Der neue Kindle, jetzt mit integriertem Frontlicht - mit Spezialangeboten -

    - Display: 6" Pearl ePaper, 167 dpi Speicher: 4 GB; WLAN Kindle Format 8 (AZW3) , Kindle (AZW) , TXT, PDF, ,...

  • Kindle E-Reader 2019 4GB E-Book (6), schwarz

    Bildschirm Anzahl Displays , 1, |Auflösungsstandard , SVGA, |Bildschirmauflösung in Pixel , 800 x 600 px, ,...

  • Amazon Kindle (2019) - Special Offers (6", 4GB)

    (Art # 11038783)

  • Amazon Kindle WiFi Touch 4 GB (2019) inkl. Beleuchtung, black (B07Fq473Zz) inkl.

    Der neue Kindle (10. Generation - 2019) Mit dem verstellbaren Frontlicht können Sie stundenlang bequem lesen drinnen und ,...

  • Amazon Kindle 6 2019 Schwarz [15,2 cm (6 Zoll) Touchscreen, WLAN,

    Dünn und leicht für einhändiges LesenLesen wie auf bedrucktem PapierKeine Spiegeleffekte in hellem ,...

  • Amazon B07FQ473ZZ (Schwarz)

Kundenmeinungen (148) zu Amazon Kindle (2019)

148 Meinungen (1 ohne Wertung)
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
99
4 Sterne
33
3 Sterne
7
2 Sterne
4
1 Stern
4

Einschätzung unserer Autoren

Kindle (2019)

Viel hat sich nicht verändert

Stärken

  1. jetzt mit Beleuchtung
  2. komplett mattes, gut ablesbares Display
  3. erkennt unbeabsichtige Wischgesten

Schwächen

  1. nicht wasserdicht
  2. vergleichsweise grob auflösend

Die neue Version des Amazon Kindle setzt erstmals auf ein beleuchtetes Display, wodurch der einfache Kindle auch in der Dämmerung bequem verwendet werden kann. Zwar sind weniger LEDs verbaut als im eigentlich dafür bekannten Kindle Paperwhite, was die Ausleuchtung leicht weniger homogen erscheinen lässt, doch ist das Feature in dieser Preisklasse einmalig. Verbessert wurde ferner die Touchscreen-Interaktion: Das Display reagiert nun nicht mehr so empfindlich auf versehentliche Wischgesten wie der Vorgänger. Davon abgesehen gibt es wenig Veränderungen: Insbesondere ist das Display noch immer sehr grob auflösend, der Paperwhite und andere vergleichbare E-Reader bieten fast doppelt so scharfe Bildschirme. Wenn Sie die Displaybeleuchtung nicht benötigen, können Sie daher auch 20 Euro sparen.

Datenblatt zu Amazon Kindle (2019)

Display
Displaygröße 6"
Pixeldichte 167 ppi
E-Ink vorhanden
Farbe fehlt
Beleuchtung vorhanden
Bedienung
Touchscreen vorhanden
Tasten fehlt
Datenformate
Text-Formate AZW, AZW3, MOBI, PDF, PRC, TXT
Ausstattung
Im Querformat lesen vorhanden
Musik-Wiedergabe fehlt
Onleihe
fehlt
Speicherkartenleser fehlt
Übersetzung (Wörterbuch) vorhanden
Vorlesefunktion fehlt
Wasserdicht fehlt
Datenübertragung
Bluetooth vorhanden
Mobilfunk fehlt
USB vorhanden
WLAN vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Breite 11,3 cm
Höhe 16 cm
Tiefe 0,87 cm
Gewicht 174 g

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Neue Bücherwelt connect 1/2014 - Diese smarte Lesemaschine ist im engeren Wortsinn ein starkes Stück. Das 15,2 cm messende E-Ink-Carta-Display (758 x 1024 Pixel) steckt in einem soliden, knarzfreien Gehäuse und zeigt die Texte klar und kontrastreich vor einem gleichmäßig papier weißen Hintergrund. Die integrierte Bildschirmbeleuchtung lässt sich in feinen Stufen anpassen. Das Bedienkonzept? Bestechend einfach. Erfahrenere Anwender finden sich auf Anhieb zurecht. …weiterlesen


Business - Besser reisen E-MEDIA 19/2013 - Planon SlimScan SS100 Der Mini-Scanner passt in jede Geldbörse und eignet sich dafür, Rechnungen und Visitenkarten zu digitalisieren. So behält man den Überblick im Abrechnungschaos. Weltbild Tolino Shine Der E-Book-Reader mit Hintergrundbeleuchtung bietet Platz für jede Menge digitaler Bücher, die per WLAN nachgeladen werden können. Fujitsu Stylistic M702 Robustes Tablet, das gegen Staub und Wasser geschützt ist. …weiterlesen


Leichte Lektüre Computer Bild 13/2013 - Damit scheiden andere Buchanbieter aus. befriedigend 3,51 KOBO Glo Preis: um 140 € Bücherquelle: Kobo Shop und andere E-Book-Formate: ePub, PDF, Mobi Bedienung: Touchscreen Display: 15 cm, E-Ink mit Beleuchtung Auflösung: 1024 x 758 Pixel (213 dpi) Akkulaufzeit: 168 Std. (10 116 Seiten) Abmessungen: 11,4 x 15,8 x 1,1 cm Gewicht: 183 Gramm Der Kobo Glo macht das Lesen zum Vergnügen - dank Beleuchtung sogar im Dunkeln. …weiterlesen


Leichte Lektüre connect 4/2013 - Ist das doppelt gemoppelt oder einfach kompromisslos? Mit dem Amazon Kindle Paperwhite hat ein Hersteller erstmals ein E-Ink-Display mit einer Beleuchtung versehen. Hierzu dienen LEDs, die am unteren Rand des Displays liegen und deren Strahlung über eine Lichtleiterfolie von vorne auf den Screen geleitet wird und das Umgebungslicht unterstützt. Der Einsatz der LEDs lässt sich am untersten Rand in dunkler Umgebung durch leichte Ungleichmäßigkeit erkennen, gestört fühlte sich davon kein Tester. …weiterlesen


E-Books doppelt gemoppelt PCgo 2/2013 - Geht es nur um das Cover, genügt auch ein Klick aus "Umschlagbild herunterladen", um es gegen ein passenderes auszutauschen. Bücher auf oder vom E-Book-Reader übertragen In der Menüleiste von Calibre finden Sie zwei Schaltflächen: "Bibliothek" zeigt die auf dem PC gespeicherten Bücher, "Gerät" die auf dem Reader gespeicherten E-Books. Grüne Häkchen vor den Einträgen verraten, ob das jeweilige Buch schon synchronisiert wurde. …weiterlesen


Mobile Schmökerstunde Alle meine Android Apps 2/2012 - Das bedeutet doch, dass sich Leseratten die Anschaffung eines eigenen Kindle-Lesegeräts sparen können. Sie besitzen bereits einen eBook-Reader. Er muss nur mit der Kindle-App erst noch dazu "gemacht" werden. In diesem Workshop zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die Kindle-App auf Ihrem Android-Smartphone verwenden und ein erstes eBook einkaufen, laden und lesen. Vorgestellt wird die App, wie sie sich auf dem Samsung Galaxy GT-I9000 darstellt. …weiterlesen


Bücherregal zum Mitnehmen PC NEWS Nr. 3 (April/Mai 2012) - Inzwischen ist die 100-Euro-Grenze unterschritten und die neue Lesekultur steht einem breiten Publikum zur Verfügung. Und nicht nur das: Smartphones sind mit Apps ausgestattet, die diese Geräte ebenfalls dazu befähigen, als E-Book-Reader dienlich zu sein. Und was für Smartphones Recht ist, ist für Tablet-PCs billig. Potenzielle Lesegeräte gibt es also bereits wie Sand am Meer. Warum also noch zurückhaltend sein? …weiterlesen


All in one connect 2/2012 - Epubs mit Adobe-DRM, PDFs, Textdateien und Kindle-Formate ohne Kopierschutz sind auch lesbar. eBook-Reader3.0 Schwaches Display, wenig Ausstattung, umständliche Bedienung - aber günstig. Den Trekstor-Reader gibt's bei Weltbild; er ist mit einem konventionellen, eher schwachen LC-Display ausgestattet - was zum einen die Laufzeit deutlich senkt, zum anderen die Augen bei längerem Lesen ermüdet. …weiterlesen


E-Books & Magazine im Griff MAC easy 3/2011 - Es öffnet sich ein Finder-Fenster, in welchem Sie das hochzuladende Dokuments auswählen. Das Finder-Fenster schließt sich. Wählen Sie im Browser nun die Schaltfläche Upload selected file. Schon wird die Datei übertragen. GoodReader-Alternativen Sollten Sie noch nach einer Alternative zum Good-Reader, können Sie sich an der hervorragenden iPad-App iAnnotate PDF (7,99 Euro) versuchen, mit der Sie PDF-Dokumente mit Anmerkungen versehen können. …weiterlesen


E-Book Reader iPhone Life 3/2011 - Tablet-PCs wie das iPad haben hinterleuchtete LCD-Farbdisplays, typische E-Book-Reader nutzen E-Ink Displays. Diese sind nicht hinterleuchtet und bieten aktuell 16 Graustufen. Die passiven E-Ink Displays sollen dem Lesegefühl eines Buches näher kommen als die leuchtenden LCDs. Dazu ist der Kontrast zum Umgebungslicht geringer, weshalb die Augen weniger schnell ermüden. Weil ein LCD-Pixel aus Farbsegmenten für Rot, Blau und Grün besteht, ist es größer als ein Pixel der E-Ink Displays. …weiterlesen


Lesezirkel Business & IT 3/2011 - Das alles sichert dem Sony den Testsieg. Es fehlt nur noch WLAN, das den direkten Buchkauf ohne PC ermöglichen würde. In den USA wird ein solches Gerät als PRS-950 bereits angeboten. Thalia OYO Mit dem OYO lassen sich dank der direkten Anbindung an den Online-Shop der Buchkette bequem E-Books kaufen. Auf der Website www.thalia.de stehen derzeit mehrere Zehntausend E-Books zur Verfügung. Die Bedienung des von Medion gefertigten Readers mit kapazitivem Touchscreen ist einfach und intuitiv. …weiterlesen


Tragbarer Bücherschrank Stiftung Warentest (test) 10/2010 - So können zum Beispiel Menschen mit einer Sehschwäche ihre Bücher in sehr großer Schrift lesen. Doch die Darstellungsgröße des Bedienmenüs selbst lässt sich nur bei Bookeen, Ectaco und beim iPad einstellen. Sprachverwirrung im Menü Ärgerlich: Bei Bebook ist das Menü nur teilweise eingedeutscht. Das Menü des Hexaglot war nach dem Kauf zunächst in deutscher Sprache abgefasst, nach einer Aktualisierung der Betriebssoftware dann aber teilweise englisch. …weiterlesen