Amazon Kindle Fire Kids Edition im Test

(Tablet PC bis 7")
  • Befriedigend 2,8
  • 4 Tests
589 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 7"
Arbeitsspeicher: 1 GB
Betriebssystem: Android
Akkukapazität: 2980 mAh
Gewicht: 313 g
Erhältlich mit LTE: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Amazon Kindle Fire Kids Edition

    • connect

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 4

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    „Pro: vollwertiges Fire; IPS-Display; Speicherkartenfach; robust; Schutzhülle; Jahresabo Amazon Freetime Unlimited; mehrere Benutzer möglich; ‚Erst lernen, dann spielen‘-Funktion; zweijährige Austauschgarantie.
    Contra: Zeitplan nicht tagesindividuell; Browser erst nach angekündigtem Filter-Update nutzbar.“  Mehr Details

    • Notebooks & Mobiles

    • Erschienen: 08/2016

    „befriedigend“ (4 von 6 Sternen)

     Mehr Details

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 01/2016

    „gut“ (77%)

     Mehr Details

    • CURVED

    • Erschienen: 11/2015

    6,5 von 10 Punkten

     Mehr Details

zu Amazon Kindle Fire Kids Edition

  • Amazon Fire 7 8GB [Wi-Fi, Kids Edition, Modell 2015] blau

Kundenmeinungen (589) zu Amazon Kindle Fire Kids Edition

589 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
300
4 Sterne
106
3 Sterne
71
2 Sterne
47
1 Stern
65
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Robustes Einstiegstablet für Kinderhände

Stärken

  1. sehr robustes und griffiges Design
  2. erweiterbarer Speicher

Schwächen

  1. Display für den Gebrauch im Freien ungeeignet
  2. schwaches WLAN-Modul
  3. System ist sehr schnell überfordert
  4. geringe Akkulaufzeit

Display

Bildqualität

Das verbaute Display ist im untersten Einsteigerbereich angesiedelt, kann aber mit hoher Blickwinkelstabilität punkten. Die Bildschirmauflösung ist niedrig, wodurch Texte und Symbole ausgefranst erscheinen.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Aufgrund von Testberichten lässt darauf schließen, dass das Display sehr stark spiegelt und die einstellbare Helligkeit für einen Gebrauch im Freien deutlich zu gering ausfällt. Rezensenten äußerten sich nicht zur Lesbarkeit in heller Umgebung.

Leistung

Schnelligkeit

Für die auf Kinder ausgerichtete Anwendung des Geräts sollte die Leistung des Systems ausreichen. Erfahrene Anwender werden allerdings Verzögerungen und eine mäßige Performance feststellen.

Speicherplatz

Das Gerät bietet einen internen Speicher von 16 Gigabyte, der glücklicherweise, wie einige Nutzer berichten, mittels Speicherkarte um bis zu 128 Gigabyte erweitert werden kann. Möchtest Du viele Daten auf dem Gerät speichern, solltest Du bedenken, dass das Betriebssystem rund 12 Gigabyte belegt.

Mobilität

Gewicht

Gerade durch die gummierte Schutzhülle liegt das Gerät ausgesprochen gut in der Hand und dafür, dass das Tablet derart robust ist, ist es mit seinen 313 Gramm nicht zu schwer. Nutzer berichten, dass Kinderhände gut mit dem Gerät zurechtkommen.

Internet

Das Gerät zeigt eine nur sehr eingeschränkte Konnektivität. So fehlt das aktuelle WLAN nach 802.11ac-Standard. Einige Nutzer beklagen die sehr schwache WLAN-Verbindung des Geräts, da es zu häufigen Verbindungsabbrüchen kommt.

Akku

Je nach Verwendung solltest Du eine Nutzung zwischen vier und acht Stunden mit einer Akkuladung überstehen können - das ist Mittelmaß. Grafisch etwas intensivere Anwendungen fordern den Akku dabei merklich stärker und die Laufzeit sinkt rapide.

Das Amazon Kindle Fire Kids Edition wurde zuletzt von Julian am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Kindle Fire Kids Edition

Guter Schutz vor Schäden und mitgelieferte Einschränkungen

Aufgrund einer beigefügten Hülle aus Schaumstoff, die wahlweise hellblau oder rosa ist, und insbesondere wegen des zweijährigen Schadensschutzes, der bei Stürzen greift, ist das Amazon Kindle Fire Kids Edition eine gute Wahl als Einstiegsmodell für Kinder. Das vorinstallierte Amazon FreeTime Unlimited ist im ersten Jahr kostenlos und bietet eine Vielzahl an kindgerechten Inhalten, bedeutet jedoch gleichzeitig eine Bindung an Amazon sowohl in Bezug auf Programme und Medien als auch in Form eines Abonnements.

Starker Prozessor, schwache Kamera

Das Display mit einer Diagonale von 7 Zoll bietet eine durchschnittliche Auflösung, die vollkommen ausreicht für die Darstellung der bereitstehenden Inhalte. Mit dem Vierkern-Prozessor wird ruckelfreies Spielen gewährleistet. Etwas enttäuschend fällt die Ausstattung der hinteren Kamera aus. Während die Frontkamera zufriedenstellende Ergebnis für Video-Telefonie liefert, können mit dem Modell auf der Rückseite lediglich Bilder mit 2 Megapixeln gemacht werden. Für erste Schritte im Bereich Digitalfotografie mag das genügen, mehr jedoch ist damit nicht möglich. Den größten Unterschied zu vergleichbaren Tablets bietet beim Kindle Fire Kids Edition die mitgelieferte Software. Mit dieser lassen sich etwa Lerninhalte und -ziele definieren oder feste Zeiten für Spiele einstellen. Kritisch in diesem Zusammenhang ist die Notwendigkeit einer bestehenden Verbindung zum Internet. Gerade auf Urlaubsreisen ist dies häufig nicht der Fall. Hinzu kommt der Abonnementcharakter von Amazon FreeTime Unlimited, welcher ab dem zweiten Jahr regelmäßige Kosten verursacht.

Freier gestaltbare Konkurrenz

Hinter der Kids Edition versteckt sich ein ganz normales Amazon Kindle Fire HD Tablet, das von den Eltern oder älteren Kindern auch als solches genutzt werden kann. Wer sich darauf verlassen möchte, dass Amazon eine sorgfältige Prüfung der lieferbaren Medien entsprechend dem Kindesalter durchführt, trifft mit diesem Tablet die richtige Wahl. Für die veranschlagten 120 Euro bei Amazon liefert die Konkurrenz keine bessere Ausstattung. Wer jedoch die Bindung an den Amazon Store scheut, kann sich mit entsprechender Mühe aus einem gewöhnlichen Tablet mit dem Betriebssystem Android ein vergleichbares Gerät konstruieren und damit monatliche Kosten abwenden. Sowohl schützende Schaumstoffhüllen als auch entsprechende Software für eine Kindersicherung gibt es auch für andere Modelle.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Amazon Kindle Fire Kids Edition

Display
Displaygröße 7"
Displayauflösung (px) 1024 x 600 (16:9 / WSVGA)
Pixeldichte des Displays 170 ppi
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Speicherkapazität 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Prozessorleistung 1,3 GHz
Prozessortyp MediaTek MT8127
Akku
Akkukapazität 2980 mAh
Kameras
Auflösung Hauptkamera 2 MP
Auflösung Frontkamera 0,3 MP
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 313 g
Breite 19,1 cm
Tiefe 1 cm
Höhe 10,6 cm
Verbindungen
Erhältlich mit LTE fehlt
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
NFC fehlt
Bluetooth fehlt
GPS fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

My first tablet

connect 1/2016 - Es steckt schon im Namen: Die Kids Edition des Fire ist im Grunde ein ganz normales Fire, bei dem sich vom Browser über Mail und Kalender bis zur Kamera und der Verwendung des Standortes nahezu alle Dienste separat sperren oder durch ein Passwort schützen lassen. Wie der Microsoft-Kinderschutz des Kurio Smart ist auch Amazon Freetime auf allen Fire-Tablets vorhanden und muss nur aktiviert werden. …weiterlesen

Amazon Fire Kids Edition-Tablet

Notebooks & Mobiles 8/2016 - Gegenstand des Testberichts war ein Tablet. Das Testurteil lautete „befriedigend“. …weiterlesen