3 Tablets für Kinder: My first tablet

connect: My first tablet (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Ob und ab welchem Alter der Sprössling ein eigenes Tablet haben darf oder sogar sollte – diese Frage treibt viele Eltern in die Verzweiflung. Eines aber steht fest: Was und wie viel darüber konsumiert wird, sollte bis ins Jugendlichenalter koordiniert werden.

Was wurde getestet?

Drei kindertaugliche Tablets befanden sich im Vergleichstest. Zwei erhielten 4 von 5 Sternen und eines wurde mit 3 von 5 Sternen benotet. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Handhabung und Sicherheit.

  • Amazon Kindle Fire Kids Edition

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 2980 mAh;
    • Gewicht: 313 g;
    • Erhältlich mit LTE: Nein

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    „Pro: vollwertiges Fire; IPS-Display; Speicherkartenfach; robust; Schutzhülle; Jahresabo Amazon Freetime Unlimited; mehrere Benutzer möglich; ‚Erst lernen, dann spielen‘-Funktion; zweijährige Austauschgarantie.
    Contra: Zeitplan nicht tagesindividuell; Browser erst nach angekündigtem Filter-Update nutzbar.“

    Kindle Fire Kids Edition

    1

  • Kurio Smart

    • Displaygröße: 8,9";
    • Displayauflösung: 1280 x 800 (8:5 / WXGA);
    • Arbeitsspeicher (RAM): 1024 MB

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    „Pro: vollwertiges Windows; ansteckbare Tastatur; gute Verarbeitung; Microsoft Kindersicherung; Microsoft Office Mobile (Jahreslizenz); viel Speicher; Micro-SD-Fach; HDMI.
    Contra: Texte auf dem 9-Zoll-Display klein; kein Aufladen über USB (Netzstecker erforderlich).“

    Smart

    1

  • Kurio Tab 2

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 2820 mAh;
    • Gewicht: 581 g;
    • Erhältlich mit LTE: Nein

    Praxistest-Urteil: 3 von 5 Sternen

    „Pro: vorinstallierte Bewegungsspiele und Lern-Apps; Android 5; Micro-SD-Kartenfach; HDMI; Haupt- und Frontkamera (2/0,3 MP); Schutzhülle im Lieferumfang; Standfunktion; mehrere Kinderprofile möglich.
    Contra: schlechtes Display; wenig interner Speicher; unvollständiger Schutz der Hülle; Ständer lose.“

    Tab 2

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Notebooks