Aldi Süd / dormia Kaltschaum-Wendematratze Test

(Kaltschaummatratze 90 x 200 cm)
Kaltschaum-Wendematratze Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ:Kalt­schaum­ma­tratze
Gesamt­höhe:16 cm
Erhält­li­che Lie­ge­flä­chen:140 x 200, 90 x 200, 100 x 200
Kör­pe­ran­pas­sung:7 Zonen
Här­te­grad:H2 -​ medium
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Kaltschaum-Wendematratze

Flexible Matratze für gutes Schlafklima

Stärken

  1. sieben Zonen
  2. punktelastisch
  3. Griffe zum einfachen Wenden

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Kaltschaummatratzen sind ideal, wenn Sie gerne warm schlafen. Zugleich ist das Material atmungsaktiv und es ist für einen guten Feuchtigkeitstransport gesorgt, ohne dass es zieht. Der Kern aus Polyurethan wirkt punktelastisch, sprich, Sie sinken dort ein, wo sie liegen. Beim Drehen bildet sich das Material schnell wieder zurück. So wird einer Kuhlenbildung entgegen gewirkt. Die dormia-Kaltschaummatratze ist mit Härtegrad 2 ausgestattet und eignet sich so für Menschen mit einem Körpergewicht zwischen 60 und 80 Kilogramm. Dank der vier Griffe lässt sie sich einfach wenden, zudem ist sie mit sieben Liegezonen ausgestattet. Insgesamt bietet sie damit solide Werte, zu denen der Preis passt: Im Maß 90x200 kostet sie 99 Euro. Das ist absolut angemessen.

Datenblatt zu Aldi Süd / dormia Kaltschaum-Wendematratze

Matratze
Kategorie Schaumstoffmatratze
Typ Kaltschaummatratze
Gesamthöhe 16 cm
Erhältliche Liegeflächen
  • 90 x 200
  • 100 x 200
  • 140 x 200
Liegeeigenschaften
Körperanpassung 7 Zonen
Härtegrad H2 - medium
Gebrauchseigenschaften
Trage-/Wendeschlaufen vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Übertrieben Stiftung Warentest (test) 2/2005 - REKLAMATION. Mängel wie Liegemulden oder gerissene Nähte kann man bis zu zwei Jahre nach dem Kauf reklamieren (gesetzliche Gewährleistung). Wird die Matratze geliefert, achten Sie darauf, dass auch wirklich das bestellte Modell ins Haus kommt. Übrigens: Viele Händler nehmen die alte Matratze auf Wunsch gleich mit. Manchmal sogar kostenlos. Beste Matratze im Test ist die Taschenfederkernmatratze Musterring Orthomatic für 570 Euro. …weiterlesen


Gut gefedert Stiftung Warentest (test) 2/2017 - Auf den meisten anderen Matratzen haben kleine, leichte Personen dagegen wenig Probleme. Für die Schlafposition gilt: Rückenschläfer finden eher gute Liegeeigenschaften als Seitenschläfer. Tipp: Die Körpertypen, mit denen wir Matratzen testen, beschreiben wir auf Seite 56, die Ergebnisse für sie stehen in der Tabelle. Für alle Körpertypen eignet sich nur die Union Unicor. Sie versagte jedoch wie die BeCo Pur Flex in der Klimakammer. …weiterlesen


„Nur eine Gute“ - Schaumstoff Stiftung Warentest (test) 3/2006 - Nur eine Gute Arabisch sind die Wurzeln der Matratze – zumindest etymologisch. Mit dem Islam kam im frühen Mittelalter „al matrah“ – das Kissen oder Lager – auf die Iberische Halbinsel. Dort prägte sie die katalanische „almatrach“, machte jenseits der Pyrenäen als provenzalische „almatrac“ von sich reden und fand schließlich im Wortschatz vieler abendländischer Sprachen einen festen Platz – als englische „mattress“ genauso wie als „materasso“ in Italien. …weiterlesen