ohne Note
1 Test
Gut (1,7)
645 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Kalt­schaum­ma­tratze
Gesamt­höhe: 18 cm
Kör­pe­ran­pas­sung: 7 Zonen
Här­te­grad: H3 -​ hart, H2 -​ medium
Mehr Daten zum Produkt

Traumnacht 7-Zonen Kaltschaummatratze mit Schulterzone im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,3)

    Funktion (40%): „sehr gut“ (1,3);
    Handhabung (20%): „sehr gut“ (1,3);
    Verarbeitung (20%): „sehr gut“ (1,4);
    Ökologie (20%): „sehr gut“ (1,3).

zu Traumnacht 7-Zonen Kaltschaummatratze mit Schulterzone

  • Traumnacht Komfort 7-Zonen 500er Tonnentaschenfederkernmatratze Härtegrad H2
  • Traumnacht Komfort 7-Zonen 500er Tonnentaschenfederkernmatratze Härtegrad H3
  • Traumnacht Komfort 7-Zonen 500er Tonnentaschenfederkernmatratze Härtegrad H2
  • Traumnacht Komfort 7-Zonen 500er Tonnentaschenfederkernmatratze Härtegrad H3
  • Traumnacht Basis Kaltschaummatratze mit 7-Zonen-
  • Hilding Sweden Taschenfederkernmatratze »Essentials«, , 22 cm hoch, 792 Federn,
  • Hilding Sweden Taschenfederkernmatratze, 90x200 cm, belastbar bis 140 kg ca.
  • Taschenfederkernmatratze »Essentials«, Hilding Sweden, 22 cm hoch, 792 Federn,
  • Hilding Sweden Taschenfederkernmatratze Essentials, Hilding Sweden,
  • Hilding Sweden Taschenfederkernmatratze, 1x 80x200 cm, belastbar bis 140 kg,
  • Traumnacht Komfort 7-Zonen 500er Tonnentaschenfederkernmatratze Härtegrad H2

Kundenmeinungen (645) zu Traumnacht 7-Zonen Kaltschaummatratze mit Schulterzone

4,3 Sterne

645 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
419 (65%)
4 Sterne
110 (17%)
3 Sterne
39 (6%)
2 Sterne
39 (6%)
1 Stern
45 (7%)

4,3 Sterne

645 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

7-Zonen Kaltschaummatratze mit Schulterzone

Von der Schul­ter­zone pro­fi­tie­ren vor allem Sei­ten­schlä­fer

Stärken
  1. 7 Liegezonen mit weicheren und härteren Bereichen
  2. Haus & Garten Test: Schulterzone sorgt für Entlastung
  3. korrekte Position der Wirbelsäule in Seitenlage
  4. Bezug teilbar und bis 60 °C waschbeständig – interessant für „Aktivschläfer“ und Allergiker
Schwächen
  1. kein Testurteil zu Haltbarkeit und Schadstoffen
  2. Stiftung Warentest: 7 Liegezonen können nicht alle Figurtypen gleich gut abstützen

Der Zusatz „7 Zonen“ steht im Testmarkt nicht gerade für aufregende Qualität oder gar Glanzstücke in der Matratzenwelt. Entsprechend skeptisch wäre zumindest die Stiftung Warentest, hätte sie sich die Matratze Traumnacht 7-Zonen Kaltschaummatratze ins Labor geholt: Die sieben Liegezonen, also festere und weichere Bereiche, sollen den Liegenden an den erforderlichen Stellen stützen und entlasten. Doch Menschen seien unterschiedlich groß, sodass sie bei sieben Zonen nicht immer alle richtig liegen könnten, befinden die Tester und verweisen auf ihre eigens für Matratzentests entwickelten HEIA-Typen, die die weitverbreiteten Körperbautypen (H, E, I und A) abbilden sollen.

Jetzt aber hat sich das Magazin Haus & Garten Test (Heft 5/2020) das Modell ins Haus gerollt (ja, sie wird gerollt geliefert) und signalisiert mit Endnote 1,3 („sehr gut“), dass dort ein Spitzenprodukt herumliegt – noch dazu für kleines Geld. Dessen Schulterzone für Seitenlieger und der nachgiebige 3D-Schaumstoff, die eingenähten Griffschlaufen und der bei 60 °C waschbare Bezug machen das Modell zu einem echten Kauftipp. Ob auf den Lobgesang aber auch ein traumhaftes Schlaferlebnis folgt, müssen Sie selbst herausfinden. Denn das bestimmen nicht nur Figurtyp und liebste Schlafposition, sondern auch persönliche Komfort- und Härtevorlieben. Ob alles passt, lässt sich also nur durch Probeliegen feststellen.

 

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Traumnacht 7-Zonen Kaltschaummatratze mit Schulterzone

Matratze
Kategorie Schaumstoffmatratze
Typ Kaltschaummatratze
Gesamthöhe 18 cm
Erhältliche Liegeflächen
  • 90 x 200
  • 100 x 200
  • 120 x 200
  • 140 x 200
  • 160 x 200
  • 90 x 190
  • 160 x 220
Liegeeigenschaften
Körperanpassung 7 Zonen
Härtegrad
  • H2 - medium
  • H3 - hart
Gebrauchseigenschaften
Waschbarer Bezug 60 °C
Trage-/Wendeschlaufen vorhanden
Als Duo-Matratze verwendbar fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Teures Mittelmaß

Stiftung Warentest - Liegeeigenschaften nur befriedigend. In den Prüfpunkten Kontaktfläche und Lageänderungswiderstand gehören zwei Modelle mit Viskoschaum zu den schlechtesten im Test. Das heißt, der Schläfer sinkt tief in die Matratzen ein und braucht viel Kraft, um seine Liegeposition zu ändern. Für kleine, birnenförmige Frauen sind die Abstützeigenschaften aber meist gut. …weiterlesen

Federbruch

Stiftung Warentest - Riecht stark und ist teuer. Teure Matratze mit befriedigenden Liegeeigenschaften. Anfangs starker, länger anhaltender Geruch. Federn gebrochen. Preiswerte Matratze. Unangenehmer Geruch noch einen Tag nach dem Auspacken. …weiterlesen

Alles nur geträumt?

Stiftung Warentest - Die Verarbeitung lässt manchmal zu wünschen übrig. Füllung aus dem Feinpolster drang durch den Bezug der f.a.n.-Matratze (rechts). Schon bei geringer Belastung riss die Naht am Griff der Dunlopillo Body Weight Luxus aus (ganz rechts). Regelmäßig soll die Matratze gewendet werden. Praktische Griffe erleichtern das. Bei der Hülsta-Matratze (ganz links) sind es kräftige Kordeln, bei der f.a.n. Komfort Plus T (links) Stofftaschen zum Reingreifen. …weiterlesen

Kontaktflächen

Stiftung Warentest - Anders in Seitenlage: Hier müssen Schulter und Becken tief genug einsinken können, damit die Wirbelsäule in möglichst waagerechter Position liegen kann. Zugleich muss das Material aber möglichst punktelastisch nachgeben, damit Rumpf und Beine genügend gestützt werden. Jede zweite Matratze im Test zeigte hier Schwächen. Mehr als drei Zonen wenig sinnvoll Die meisten Schaumstoffmatratzen verfügen heute über mehrere unterschiedlich harte Zonen quer zur Körperachse. …weiterlesen

Teuer, aber nicht ‚gut‘

Stiftung Warentest - Oft mit Luftkammern und Belüftungskanälen durchzogen, sollen die Schichten ein angenehmes Schlafklima schaffen. Und das ist gelungen: Im Test bewies jede einzelne der 13 Kaltschaummatratzen ein „gutes“ Schlafklima. Nur auf einer liegt man „gut“ Die Liegeeigenschaften können mit dieser Bewertung aber nicht mithalten. Nur eine der zwischen 500 und 1 250 Euro teuren Matratzen erreichte in diesem wichtigen Prüfpunkt knapp „gut“, und zwar die Hülsta Air Dream. …weiterlesen

Nicht viel Federlesen

Stiftung Warentest - MÜHSAM Der beim Waschen eingelaufene Bezug ließ sich bei der Breckle schwer wieder aufziehen. SPÜRBAR Die stark strukturierte Schaumabdeckung war beim Liegen auf der Kaufhof/Fabiani zu spüren. UNGEWÖHNLICH Im Tonnentaschenfederkern der Schlaraffia sind Schaumstoffelemente eingefügt. EINGESCHNITTEN Schäden im Polsterschaum der Schlaraffia nach der Dauerprüfung. ÜBERTRIEBEN Statt sieben Zonen waren es in der Malie tatsächlich nur fünf Zonen. …weiterlesen

Übertrieben

Stiftung Warentest - Komfortabel. Eine gute Matratze braucht nicht unbedingt eine federnde Unterlage – es genügt auch ein einfacher Rollrost oder ein selbst gezimmerter Lattenrost. Allenfalls bei dünnen Schaumstoffoder Latexmatratzen kann ein aufwendiger Lattenrost den Liegekomfort verbessern – sofern die Einstellung stimmt. Gleiches gilt für Tellerlattenroste, wenn die Teller gut positioniert sind. Langlebig. Lattenroste halten deutlich länger als Matratzen. …weiterlesen

So liegen Sie richtig

Stiftung Warentest - Gut für verstellbare Lattenroste. Gibt eher punktuell als großflächig nach. Das Kunststoffmaterial wird heute ohne FCKW hergestellt. Latex Ähnlich biegsam wie Schaumstoff. Meist synthetisch. Naturlatex aus dem Gummibaum wird eher selten verwandt. Matratzen sind relativ schwer. Taschenfederkern Ähnlich wie Federkern, aber aufwendiger aufgebaut. Jede Feder wird in ein Stoffsäckchen eingenäht. Gibt eher punktuell als großflächig nach. Federkern Der Klassiker mit Stahlfedern unter der Polsterung. …weiterlesen