Sehr gut (1,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 15,6"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD)
Pro­zes­sor-​Modell: Intel Core i7-​10750H
Arbeitsspei­cher (RAM): 32 GB
Mehr Daten zum Produkt

Variante von ConceptD 7 Ezel CC715-71

  • ConceptD 7 Ezel CC715-71 (NX.C5BEG.002) ConceptD 7 Ezel CC715-71 (NX.C5BEG.002)

Acer ConceptD 7 Ezel CC715-71 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „überragend“ (5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    Getestet wurde: ConceptD 7 Ezel CC715-71 (NX.C5BEG.002)

    „... ein faszinierendes und schönes Stück Technik. Nicht nur für Fotografen und Videofilmer bietet er eine vorbildliche Ausstattung und hohe Performance, verpackt in ein edles, praxisgerecht gestaltetes Gehäuse. Aufgrund seiner Größe und seines hohen Gewichts von gut 2,5 Kilogramm wird man ihn kaum in einem Fotorucksack verstauen, aber das tut dem Spaß, den man mit dem edlen Notebook hat, keinen Abbruch.“

zu Acer ConceptD 7 Ezel CC715-71

  • Acer ConceptD 7 E 15,6"UHD i7-10750H 32GB/1TB SSD RTX2080 Win10P CC715-71-74CD
  • Acer Acer ConceptD 7 Ezel Intel Core i7-10750H Grafik Notebook 39,62 cm (15,
  • Acer ConceptD 7 Ezel CC715-71-74CD i7-10750H/32GB/1TB SSD W10P Core i7 1.000 GB
  • Acer ConceptD 7 Ezel (CC715-71-74CD) 15,6" Ultra-HD Touch, Intel i7-10750H,
  • Acer ACER ConceptD 7 Ezel CC715-71-74CD (15.60", UHD, i7-10750H, 32GB, 1000GB),
  • Acer ConceptD 7 Ezel CC715-71-74CD
  • Acer ConceptD 7 Ezel Intel Core i7-10750H Grafik Notebook 39,62 cm (15,
  • 15.6" (39,62cm) Acer ConceptD 7 Ezel CC715-71-74CD weiß (NX.C5BEG.002)
  • Acer CONCEPTD 7 EZEL CC715-71-74CD (507817)
  • Acer ConceptD 7 Ezel CC715-71-74CD - Slider - Core i7 10750H / 2,6 GHz -

Einschätzung unserer Autoren

ConceptD 7 Ezel CC715-71

Gra­fi­sches Arbei­ten im Mit­tel­punkt

Stärken
  1. sehr hohe Grafikleistung
  2. variabel verstellbares Display
  3. zweimal Thunderbolt 3
  4. großer Akku
Schwächen
  1. sehr teuer
  2. begrenzte Akkulaufzeit

Viel Aufmerksamkeit verdient das Display. Das liegt nicht nur an der extrem hohen 4K-Auflösung für seine Diagonale und der treuen Abdeckung des Adobe-RGB-Farbraums. Es lässt sich außerdem durch Berührung steuern, die dank des beiliegenden Stifts besonders präzise gelingt. Ein Gelenk in der Mitte sorgt für die Verwendung ähnlich einem Tablet, einmal abgesehen vom deutlich höheren Gewicht und der enormen Rechenleistung. Prozessor und Grafikkarte sind eines Gaming-Notebooks würdig. Zusammen mit dem hervorragenden Bildschirm ist das Gesamtpaket am ehesten für anspruchsvolle Video- und Bildbearbeitung im Einsatz. Weiterhin interessant für Content Creator sind die vier Video-Ausgänge, zwei davon in Form von Thunderbolt 3. Dabei empfiehlt sich insbesondere das Modell mit der Nvidia Quadro RTX 3000 mit den zertifizierten Treibern statt der gleich teuren RTX 2080, die sich tatsächlich an Gamer richtet. Der Akku präsentiert sich sehr groß, kann die leistungsstarke Hardware aber selbstverständlich trotzdem nicht allzu lang versorgen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Acer ConceptD 7 Ezel CC715-71

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible vorhanden
Convertible-Typ Umklapptastatur
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp
  • Spiegelnd
  • Touchscreen
Paneltyp IPSinfo
Bildwiederholrate 60 Hz
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 1x HDMI 2.0, 1x DisplayPort 1.4, 2x USB-A 3.0, 2x Thunderbolt 3, 1x Gb LAN, 1x Klinke
LAN fehlt
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kartenleser fehlt
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 84 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 35,9 cm
Tiefe 26 cm
Höhe 2,86 cm
Gewicht 2500 g

Weitere Tests & Produktwissen

Virtuelle PCs mit Virtual Box 4.1.8

com! professional - Als Gastsysteme werden die virtuellen PCs bezeichnet, die auf dem Wirtssystem in einem Fenster laufen. In drei Schritten zum virtuellen PC Dieser Abschnitt zeigt, wie Sie Virtual Box auf Ihrem Computer installieren, einen leeren virtuellen PC anlegen und darin Windows installieren. Ihr virtueller PC ist dann sofort einsatzbereit. 1. Virtual Box installieren Als Erstes installieren Sie Virtual Box 4.1.8, um virtuelle PCs zu nutzen. …weiterlesen

Der große Kaufratgeber 2012

PC-WELT - Alle anderen koppeln für mehr Speicherplatz eine externe USB-3.0-Festplatte an den Laptop: Diese Schnittstelle finden Sie schon in vielen Notebooks der 500-Euro-Klasse. Schnäppchen-Tipp: Warten Sie noch, wenn das Notebook nicht unterm Weihnachtsbaum liegen muss: Im Frühjahr 2012 kommen die ersten Notebooks mit Intels neuer Notebook-Plattform Ivy Bridge auf den Markt. Die Hersteller werden dann die Preise für Sandy-Bridge-Geräte senken, um sie aus den Lagern zu bekommen. …weiterlesen

Acer Aspire 5741G-334G50Mn

PCgo - Die Tastatur mit den abgesetzten Tasten kennt man bereits von den Timeline-Modellen aus gleichem Haus. Sie bietet einen angenehmen Druckpunkt, ist allerdings empfindlich was Krümel angeht. Bei den Anschlüssen hat Acer nur das Nötigste verbaut (3x USB, HDMI, Kartenleser, VGA), doch reicht das für den Büroalltag absolut aus. Die geriffelte Deckeloberfläche wirkt wertig, ist allerdings etwas schwer zu säubern. Im Gebrauch erwärmt sich die Unterseite des Notebooks kaum, zudem arbeitet es sehr leise. …weiterlesen

Ganz schön mitgenommen

Computer Bild - grafisch aufwendige Spiele ruckelten etwas. Recht mager ist die Software-Ausstattung: Windows Vista und eine Brennsoftware – das war’s. Immerhin bietet der Hersteller eine kostenlose Aktualisierung auf Windows 7 an. Im Betrieb arbeitete das Terra Mobile angenehm leise, selbst unter Volllast (0,9 Sone). Zudem war es robust: Vibrations-, Flüssigkeitsund Scharnier-Dauertest überstand es ohne Blessuren. …weiterlesen

Asus G71V

PC-WELT - Das gilt aber nicht für Spiele: Die Grafikkarte Geforce 9700M GT ist zwar keinesfalls langsam, gehört aber nicht zu den High-End-Modellen. Aktuelle DX9-Spiele laufen bis zu 1600x1200 Bildpunkten ruckelfrei, für DirectX-10-Effekte muss man auf 1024x768 herunterschalten – da hilft auch die Übertaktungsfunktion des Intel-Prozessors nicht weiter. …weiterlesen

Sub-Notebook - Dell XPS M1330

PC-WELT - Ausstattung: Das XPS bringt 160-GB-Platte, HDMI-Ausgang, Web-Cam und Fingerprint-Leser mit. Fast-Ethernet-LAN und 11n-WLAN gibt’s ebenfalls, ein HSDPA-Modem lässt sich nachrüsten. Ergonomie: Richtig klasse ist das Display mit LED-Backlight. Es zeigt eine hohe, sehr gleichmäßig verteilte Helligkeit und erzielte Spitzenwerte beim Kontrast. Ebenfalls positiv: Der jederzeit leise Lüfter. Handhabung: Mit schicken Sensortasten steuert man Musik- und Filmwiedergabe. …weiterlesen

Business hoch 8

Business & IT - Es erweitert die Anwendungsszenarien mit einer neuen Gerätevielfalt. Neben klassischen PCs kommt mit Windows 8 eine große Bandbreite an neuen Tablets, Convertibles, Smart Devices, All-in-Ones und Touch-optimierten Laptops auf den Markt. Dies erweitert die technologische Benutzererfahrung und bietet vielfältige Eingabe- und Personalisierungsmöglichkeiten für einen höheren Grad an Individualität und Mobilität. …weiterlesen

Auf nach Paderborn - kostenloses Netbook zum Studienbeginn

Mit einer ungewöhnlichen Aktion macht die Universität Paderborn auf sich aufmerksam. Jeder, der sich zum Wintersemester 2009/2010 an der Paderborner Universität einschreibt, bekommt ein Netbook geschenkt – und zwar ausnahmslos. Den Gratis-Rechner gibt es nicht nur – wie man hätte erwarten können – für Studenten aus IT-Fächern, sondern wirklich für alle.

Das perfekte Upgrade

PC-WELT - Bei einigen Modellen müssen Sie dafür zunächst die Tastatur ausbauen. Anschließend entfernen Sie den Lüfter und das Kühlsystem (Heatsink). Nun liegt der Prozessor frei: Er ist mit einer Schlitzschraube oder einem Hebel im Sockel fixiert, die beziehungsweise den Sie öffnen müssen. Wenn Sie die neue CPU eingesetzt haben, entfernen Sie die Kühlpaste am Heatsink und tragen sie neu auf. Anschließend bauen Sie das Kühlsystem und den Lüfter wieder ein und schließlich das Notebook wieder zusammen. …weiterlesen