• Sehr gut 1,2
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,2)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Displaygröße: 13,5"
Prozessor-Modell: Intel Core i5-​10210U
Arbeitsspeicher (RAM): 8 GB
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Chromebook Spin 13 CP713-2W

  • Chromebook Spin 13 CP713-2W-560V Chromebook Spin 13 CP713-2W-560V

Acer Chromebook Spin 13 CP713-2W im Test der Fachmagazine

  • Endnote ab 07.11.20 verfügbar

    Platz 2 von 4 | Getestet wurde: Chromebook Spin 13 CP713-2W-560V

    „Acers Spin 13 bietet jede Menge Qualität zu einem fairen Preis. Die Leistung stimmt, größere Schwächen gibt es nicht. Die SSD ist etwas knapp bemessen.“

zu Acer Chromebook Spin 13 CP713-2W

  • Acer Chromebook Spin 13 (13,3 Zoll QHD IPS Touchscreen, 360° Convertible,
  • ACER Chromebook Spin 13 (CP713-2W-560V) Tastaturbeleuchtung,
  • ACER Chromebook Spin 13 (CP713-2W-560V) Tastaturbeleuchtung Chromebook mit Core
  • Acer Spin CP713-2W-560V Convertible NB Chromebook (Intel Core i5, UHD Graphics,
  • Acer Chromebook Spin 13 (13,3 Zoll QHD IPS Touchscreen, 360° Convertible,
  • Acer Chromebook Spin 13 (13,3 Zoll QHD IPS Touchscreen, 360° Convertible,
  • ACER Chromebook Spin 13 CP713-2W-560V 13,5' FullHD i5-
  • acer CB CP713-2W-560V Convertible Notebook 34,3 cm (13,5 Zoll)
  • Acer Chromebook Spin 713 CP713-2W-560V - Flip-Design - Core i5 10210U / 1.6 G...
  • Acer Chromebook 713 (CP713-2W-560V) 13,5" FHD, Intel i5-10210U, 8GB RAM,
  • Acer Chromebook Spin 13 (13,3 Zoll QHD IPS Touchscreen, 360° Convertible,

Einschätzung unserer Autoren

Chromebook Spin 13 CP713-2W

Aus­dau­ernde Surf­ma­schine

Stärken
  1. gutes Dispay mit ungewöhnlichem, aber praktischem Formfaktor
  2. gute Rechenleistung
  3. lange Akkulaufzeit und schnelles Aufladen
Schwächen
  1. Einstiegsmodell ohne SSD
  2. relativ teuer für ein Chromebook

Das Acer Chromebook Spin 13 CP713-2W ist aktuell in drei Varianten zu haben. Das Einsteigermodell für rund 730 Euro ist dabei nicht zu empfehlen, da hier statt einer flotten eMMC lahmer Flash-Speicher genutzt wird. Dieser dürfte das System spürbar ausbremsen und ist in dieser Preisklasse nicht mehr üblich. In den beiden Varianten für rund 770 und 900 Euro gibt es hingegen keine Performancebeschwerden: Das leichtgewichtige und größtenteils auf Google-Diensten basierende Betriebssystem läuft flott und die Verbindungsqualität ist dank gutem Wi-Fi-6-Modul vorbildlich: Ebenfalls vorbildlich fällt die Akkulaufzeit aus. Darüber hinaus lässt sich der Akku mit dem Netzadapter schnell wieder aufladen. Das Display ist angenehm scharf und in einem ungewöhnlichen, aber beim Webbrowsen angenehmen Bildformat gehalten.  Für den Einsatz im Freien eignet sich das Convertible wegen der geringen Display-Leuchtkraft nicht.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Acer Chromebook Spin 13 CP713-2W

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible vorhanden
Convertible-Typ Umklapptastatur
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook vorhanden
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 13,5"
Displaytyp
  • Matt
  • Touchscreen
Paneltyp IPSinfo
Displayauflösung 2256 x 1504 (3:2)
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 2x USB-C 3.0 mit DisplayPort 1.2, 1x USB-A 3.0, 1x HDMI, Audio
LAN fehlt
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
Ausstattung
Betriebssystem Chrome OS
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 45 Wh
Abmessungen & Gewicht
Tiefe 23,5 cm
Höhe 1,68 cm
Gewicht 1370 g

Weitere Tests & Produktwissen

Kauftipps für Filmer und Fotografen

Macwelt 1/2013 - Denn je kleiner die Fläche des Bildsensors, desto kleiner kann man das Objektiv bauen. Spät eingestiegen in die Kategorie der Systemkameras sind Nikon und Canon. Während Nikon auf recht kleine Bildsensoren setzt, um so auch die Objektive kompakt halten zu können, verwendet die Canon EOS M (800 Euro) wie auch die Systemkameras von Sony und Samsung einen Bildsensor in APS-C-Größe. Spiegelreflexkameras Spiegelref lexkameras verkaufen sich derzeit noch besser als Sys temkameras. …weiterlesen

Windows 8 fast fertig!

Computer Bild 14/2012 - upgrade für 15 euro Damit der Verkauf von Windows-7-PCs jetzt nicht einbricht, greift Microsoft zu einem cleveren Trick: Wer bis 31. Januar 2013 einen PC oder ein Notebook mit Windows 7 kauft, kann für schlappe 15 Euro auf Windows 8 Pro aktualisieren. Dazu ist eine Registrierung bei Microsoft notwendig. appgemacht Windows 8 fährt zweigleisig: Neben herkömmlichen Programmen wie Nero oder Office 2010, die weiterhin wie bei Windows 7 funktionieren, bietet Microsoft Apps wie fürs Smartphone an. …weiterlesen

Schnäppchen ohne Reue

MAC LIFE 7/2012 - Entsprechende Nachweise sind selbstverständlich erforderlich und müssen gegebenenfalls vorgelegt werden. Desweiteren bieten Mac-Händler wie Gravis [2], Compustore [3], re:Store [4] oder vor allem Unimall [5] Bildungsrabatte an. Sind Sie eingeschriebener Student oder Dozent an einer Hochschule, sollten Sie sich aber unbedingt erkundigen, ob Ihre eigene Uni oder Ihr Bundesland mit Apple eine besondere Vereinbarung für Bildungsrabatte besitzt. …weiterlesen

Gegen Abzocker!

PCgo 5/2012 - Neue Bußgeldtatbestände und die Anhebung des Höchstsatzes von 5.000 auf 50.000 Euro sollen die Sanktionsmöglichkeiten gegen unseriöse Unternehmen im In- und Ausland stärken. 2Telefonwerbung für angeblich kostenfreie Gewinnspiele, die dann mit bis zu vierstelligen Beträgen in Rechnung gestellt werden. Gewinnspieldienste-Verträge können nicht mehr telefonisch geschlossen werden. Die Vertragserklärungen müssen vielmehr schriftlich niedergelegt werden, z.B. in einer E-Mail. …weiterlesen

Tragbare Schätzchen

PC Games Hardware 9/2011 - Ein weiterer Pluspunkt ist die sehr gute Laufzeit ohne Steckdose: Im 2D-Betrieb sind weit mehr als neun Stunden realistisch. Fazit: Das X370 ist dank des guten Gesamtpakets ohne ernsthafte Schnitzer unser Spartipp. Dell Vostro 3350: Optisch einzigartiger 13-Zöller mit mattem Display. Unser drittplatzierter Proband kostet rund 650 Euro und richtet sich in erster Linie an produktive Anwender - das Innenleben ist nur bedingt spieletauglich. …weiterlesen

Knüller bis 650 Euro

PC Games Hardware 7/2011 - Dem Akoya E6221 merkt man beim Blick auf die Hardware an, dass Spieler nicht die Wunschklientel sind. Das Gerät verfügt über den kräftigsten Akku im Testfeld (63 Wattstunden), ein entspiegeltes Display und verzichtet auf eine dedizierte Grafikeinheit. Intels HD Graphics, in den Prozessor eingebettet, sorgt in Kombination mit einem Core i3-2310M (2,3 GHz, 2 Kerne, 4 Threads) für eine flinke Arbeitsgeschwindigkeit, fällt im 3D-Betrieb jedoch klar hinter die anderen Probanden zurück. …weiterlesen

SSD im Notebook

PC Games Hardware 4/2012 - Sie sollten also möglichst eine aktuelle SSD mit SATA-6GB/s-Support verwenden, um das volle Potenzial des Geräts zu entfalten. In unseren Benchmarks erreichen wir mit der Force 3 von Corsair Transferraten von über 500 MB/s. Die Leistungssteigerung gegenüber der HDD beträgt damit knappe 500 Prozent. Mit keinem anderen Upgrade sind derartige Leistungssprünge für vergleichsweise aktuelle Notebooks möglich. …weiterlesen

Die Qual der Wahl

connect 3/2012 - Auf das Aspire S5, das laut Acer derzeit dünnste Ultrabook der Welt, müssen Interessierte indes noch warten: Es ist erst für das zweite Quartal angekündigt. Ob der Superlativ bis dahin noch gilt, bleibt vor dem Hintergrund, dass nahezu alle Hersteller dabei sind, in diesen Markt einzusteigen, abzuwarten. …weiterlesen

Getunte PS-Boliden mit Siegergarantie

PCgo 5/2012 - Doch ob nun der PC statt in 100 nunmehr in nur 90 Sekunden bootet, wird vom Gefühl her kaum auffallen und rechtfertigt zudem unserer Meinung nach auch kaum den Aufwand zum Nutzen. Bei etwas betagteren PCs und vor allem bei älteren Notebooks dagegen, wirkt ein Software-Tuning mitunter Wunder. Allerdings erkauft man sich den Geschwindigkeitsschub mit den zuvor genannten Maßnahmen zumeist mit der Abschaltung oder dem Entfernen von vielleicht mittlerweile lieb gewonnenen grafischen Effekten. …weiterlesen

Tipps und Tricks zu Microsoft Office 2010

PCgo 5/2012 - Excel Verwenden von Pivot-Tabellen Pivot-Tabellen bieten ohne zusätzlichen Aufwand geniale Filtermöglichkeiten, Gruppierungen und Rechenfunktionen. Besonders bei größeren Datenbeständen behalten Sie durch den Einsatz von Pivot-Tabellen den Überblick. Durch den neuen Aufbau von Pivot-Tabellen in Excel 2010 ist diese Anwendung sehr übersichtlich geworden und gut zu bedienen. Auch das Filtern von Daten mit der neuen Funktion "Datenschnitt" ist bedeutend einfacher zu handhaben. …weiterlesen