Accuphase E-270 Test

(Verstärker)
  • Sehr gut (1,0)
  • 5 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Vollverstärker
  • Technologie: Transistor
  • Anzahl der Kanäle: 2
  • Leistung/Kanal (4 Ohm): 120 W
Mehr Daten zum Produkt

Tests (5) zu Accuphase E-270

    • AUDIO

    • Ausgabe: 2/2018
    • Erschienen: 01/2018
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    Klangurteil: 128 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Empfehlung: Wertigkeit“

    „Plus: hochgradig nuancierter, strukturierter Klang, starke Ausbau-Optionen, hohe Wertigkeit.
    Minus: Lautstärkesteller meist nur bis maximal 11-Uhr-Stellung nutzbar.“

    • FIDELITY

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 10/2017
    • Seiten: 9
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Wenn die vermeintlich Kleinen von den ganz Großen lernen – dann kommt beispielsweise ein Accuphase E-270 heraus: echtes High End ohne Einschränkung, der Einstieg in die Ich-hab’s-geschafft-Liga.“

    • LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Sie können's einfach. Mit dem E-270 setzt Accuphase die Tradition des großen, allen Bedingungen gewachsenen Vollverstärkers fort und präsentiert ein exzellent klingendes, ausgesprochen reifes Gerät. Nicht schlecht für ein Einsteigermodell!“

    • STEREO

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Mehr Details

    Klang-Niveau: 91%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Um seinen Einstiegs-Amp technisch auf den aktuellsten Stand zu bringen, renovierte Accuphase den E-260 bereits nach vier Jahren. Und das mit Erfolg. Der E-270 sieht besser aus, fasst sich besser an – und klingt sogar noch besser.“

    • Fono Forum

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 04/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Gemessen an seiner Preisklasse bietet der E-270 viele außergewöhnliche Ausstattungs- und Konstruktionsdetails. ... Noch nie hatte der Einstieg bei den Accuphase-Amps so viel Klasse!“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Einschätzung unserer Autoren

Accuphase E270

Edel-Verstärker für hohe Ansprüche

Stärken

  1. Klang höchster Güte
  2. exzellente Ausstattung
  3. tadellose Verarbeitung
  4. hochwertige Phono-Option

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Knapp 5000 Euro muss man für den Accuphase E-270 aufbringen. Eine Summe, die anspruchsvolle Kunden sicher gerne zahlen, denn dem Edel-Verstärer wird eine grandiose Darbietung beschieden. So auch im Test der Zeitschrift „Audio“: Dank akribischem Aufbau und exzellenter Komponenten, darunter eine aufwendige, rein analog ausgeführte AAVA-Lautstärkeregelung, klingt der Vollverstärker überaus souverän. In Sachen Feinauflösung, Dynamik, Unangestrengtheit, aber auch bei der Anmutung und rein optisch, steht er noch etwas besser da als sein direkter Vorgänger E-260. Zusatzlob gibt es für den kräftigen Kopfhörerausgang mit guter Durchzeichnung. Auch die Möglichkeit, eine hochwertige Phono-Platine namens AD-30 nachrüsten zu können, ist ganz im Sinne des Experten.

Datenblatt zu Accuphase E-270

Abmessungen (mm) 465 x 460 x 160
Ausgänge Cinch (Record / Tape), Cinch (Vorverstärker), Lautsprecher (Schraubklemme), Kopfhörer
Eingänge Analog (Cinch), XLR
Gewicht 20 kg
Leistung/Kanal (4 Ohm) 120 W
Technologie Transistor
Typ Vollverstärker

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

The winner is ... AUDIO 2/2018 - Während der Test-Jahrgang 2017 noch der Auszählung zum Oscar der High Fidelity harrte, lief sich bereits ein ganz heißer Kandidat für dieses Jahr in Messlabor und Hörraum warm: der neue Vollverstärker E-270 der japanischen Nobelschmiede Accuphase. Accuphase, gegründet am 1. Juni 1972, und AUDIO, vom Stapel gelaufen mit der Ausgabe 1/78, verbindet eine über 40 -jährige gemeinsame Geschichte. …weiterlesen


Feste Größe FIDELITY 6/2017 - Wenn man bedenkt, dass mit dem dreifach belegbaren DAC-Board auch noch gleich einen Stellplatz im Regal sowie ein Netz- und ein Paar Signalkabel eingespart werden kann, kommt die Digitalplatine für den E-270 geradezu einem Sonderangebot gleich. Nach meinen aktuellen Erfahrungen mit dem E-270 muss ich mich wieder einmal fragen, welcher taube Mensch das Gerücht von angeblich langweilig und undynamisch klingenden Accuphase-Geräten in die Welt gesetzt hat. …weiterlesen