4Load Charge Box 3.6 Test

(Fahrzeugbatterie-Ladegerät)
Charge Box 3.6 Produktbild
  • Gut (1,7)
  • 8 Tests
22 Meinungen

Tests (8) zu 4Load Charge Box 3.6

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 25/2010
    • Erschienen: 11/2010
    • Produkt: Platz 1 von 17
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    „Üppige Ausstattung (u. a. perfekte Tasche!), wertige Machart, praxisgerechte Lade-, Regenerierungs- und Pflegeprogramme - das auch für Autobatterien geeignete Gerät überzeugt vollauf.“

    • camp24MAGAZIN

    • Ausgabe: 12/2010
    • Erschienen: 11/2010
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 6 Sternen

    Lieferumfang, Ausstattung: 5 von 6 Sternen;
    Anmutung/Design: 4 von 6 Sternen;
    Qualität/Material/Stabilität: 5 von 6 Sternen;
    Zubehör/Option: 5 von 6 Sternen;
    Funktion: 5 von 6 Sternen;
    Bedienung/Sicherheit: 5 von 6 Sternen;
    Preis/Leistung: 4 von 6 Sternen;
    Anleitung/Garantien: 5 von 6 Sternen.

    • GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH

    • Erschienen: 01/2016
    • Produkt: Platz 6 von 8
    • Mehr Details

    „empfehlenswert“ (382 von 500 Punkten)

    • MOTORETTA

    • Ausgabe: Nr. 144 (Mai/Juni 2012)
    • Erschienen: 05/2012
    • 14 Produkte im Test
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Hochwertiges Kabel-Ladegerät in toller Tasche, mit sehr starker Ladeleistung auch für große Batterien von PKW, Auto, etc. geeignet.“

    • PS - Das Sport-Motorrad Magazin

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 12/2011
    • Produkt: Platz 1 von 8
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    „Die Novitec Charge Box 3.6 erinnert optisch an das Gerät von Banner, Lade- und Pflegeprogramme sind nahezu identisch. Die Charge Box ist ... aber besser ausgestattet. ...“

    • 2Räder

    • Ausgabe: 2/2011
    • Erschienen: 01/2011
    • Produkt: Platz 1 von 17
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    „Sehr gute Bedienungsanleitung; lange Anschlusskabel; relativ einfache Bedienung (Programmwahl erforderlich); klare Anzeigen; sehr gute Verarbeitung.“

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 43/2010
    • Erschienen: 10/2010
    • 8 Produkte im Test
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 30 von 50 Punkten

    Sichtprüfung: 34 von 40 Punkten;
    Bedienung: 36 von 40 Punkten;
    Funktionsumfang: 18 von 40 Punkten;
    Elektrische Prüfungen: 40 von 50 Punkten;
    Qualitäts- und Sicherheitsprüfungen: 20 von 30 Punkten;
    Kosten: 30 von 50 Punkten.

    • CAMPING CARS & Caravans

    • Ausgabe: 9/2009
    • Erschienen: 08/2009
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Während die Tasche und die Kabel des 70 Euro teuren Geräts auf den ersten Blick einen guten Eindruck hinterlassen, wirken die Kontakte der Anschlusskabel billig verarbeitet und nicht sehr zuverlässig. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu 4 Load Charge Box 3.6

  • 4-load CB Charge Box 3.6 inkl. Zubehör, Gold

    4Load Charge Box 3. 6

  • 4-load CB Charge Box 3.6 inkl. Zubehör, Gold

    4Load Charge Box 3. 6

  • Metabo Kreissägeblatt HW/CT 300x30, 28 WZ 15°
  • 4Load Charge Box 3.6 Ladegerät

    Ladegeräte / Ladeautomaten

  • Ladegeraet CHARGE BOX 3.6

    Ladegeraet CHARGE BOX 3. 6

Kundenmeinungen (22) zu 4Load Charge Box 3.6

22 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
17

Einschätzung unserer Autoren

4Load ChargeBox 3.6

Reagiert empfindlich auf klirrende Kälte

Motorrad-Magazine vergeben Top-Bewertungen für die Charge Box von 4Load, während sie in Auto-Zeitschriften weniger gut abschneidet. Das Gerät kann neben herkömmlichen Blei-Säure-Akkus auch die neueren AGM-Batterien für Fahrzeuge mit Start-Stopp-System laden.

Auch für Oberklasse-Fahrzeuge

Die Charge Box gibt maximal 3,6 A an die Batterie ab. Sie eignet sich nach Herstellerangaben für Batterien mit einer Kapazität bis zu 120 Ah und damit auch für die Stromspeicher von Kleinlastern und Oberklasse-Fahrzeugen. Auch gänzlich entladene Batterien sollen wieder aufgeladen werden können. In einem Test der Prüfer von der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) von Anfang 2013 musste sich das 4Load-Produkt zusammen mit acht anderen Geräten einem Vergleich unterziehen und schnitt bei der Bedienung passabel ab, da die Nutzer es im wesentlichen nur mit dem Drücken des „Mode“-Knopfes zu tun haben.

Brüche und offene Listen bei extremen Minusgraden

Der Funktionsumfang entspricht den besseren Geräten im Test, eine technisch ausgefeilte Regeneration tiefentladener Batterien, wie sie der Testsieger CTEK MXS 5.0 zu bieten hat, ist allerdings nicht möglich. Im Labortest unter gemäßigten Bedingungen leistete sich das Produkt keine Schwächen. Dass es dennoch nur auf Platz 6 des mit acht Kandidaten bestückten Testfeldes landete, liegt in einer Schwäche in der Kälteprüfung bei minus 20 Grad begründet. Die GTÜ-Prüfer stellten nach mechanischer Belastung der eiskalten Klemmen und Leitungen stellenweise Brüche oder offene Litzen fest. Das Prädikat „empfehlenswert“ blieb dem Gerät damit versagt. Es ist für rund 65 erhältlich (Amazon).

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen