Intel Pentium Prozessoren

110
  • Prozessor im Test: Pentium G4400 von Intel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Intel Pentium G4400

    Taktfrequenz: 3300 MHz; Sockel 1151; Plattform: PC; Prozessor-Kerne: 2

  • Prozessor im Test: Pentium G3220 von Intel, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    Intel Pentium G3220

    Taktfrequenz: 3000 MHz; Sockel 1150; Prozessor-Kerne: 2

  • Prozessor im Test: Pentium G3450 von Intel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Intel Pentium G3450

    Taktfrequenz: 3400 MHz; Sockel 1150; Plattform: PC; Prozessor-Kerne: 2

  • Prozessor im Test: Pentium G3258 von Intel, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
    Intel Pentium G3258

    Taktfrequenz: 3200 MHz; Sockel 1150; Plattform: PC; Prozessor-Kerne: 2

  • Prozessor im Test: Pentium G2130 (BX80637G2130) von Intel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Intel Pentium G2130 (BX80637G2130)

    Taktfrequenz: 3200 MHz; Sockel 1155; Plattform: PC; Prozessor-Kerne: 2

  • Prozessor im Test: Pentium G2120 von Intel, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    Intel Pentium G2120

    Taktfrequenz: 3100 MHz; Sockel 1155; Plattform: PC; Prozessor-Kerne: 2

  • Prozessor im Test: Pentium G3420 von Intel, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
    Intel Pentium G3420

    Taktfrequenz: 3200 MHz; Sockel 1150; Plattform: PC; Prozessor-Kerne: 2

  • Prozessor im Test: Pentium J2900 von Intel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Intel Pentium J2900

    Taktfrequenz: 2410 MHz; Plattform: PC; Prozessor-Kerne: 4

  • Prozessor im Test: Pentium G860 von Intel, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
    Intel Pentium G860

    Taktfrequenz: 3000 MHz; Sockel 1155; Plattform: PC; Prozessor-Kerne: 2

  • Prozessor im Test: Pentium G6950 von Intel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Intel Pentium G6950

    Taktfrequenz: 3 MHz; Socket 1156; Plattform: PC; Prozessor-Kerne: 2

  • Prozessor im Test: Pentium 4 HT (Northwood) von Intel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Intel Pentium 4 HT (Northwood)

    Prozessortyp: Pentium IV; Sockel 478; Plattform: PC; Prozessor-Kerne: 1

  • Prozessor im Test: Pentium E2140 von Intel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Intel Pentium E2140

    Prozessortyp: Intel Core 2 Duo; Taktfrequenz: 1600 MHz; Sockel 775; Plattform: PC; Prozessor-Kerne: 2

  • Prozessor im Test: Pentium Dual Core E6300 von Intel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Intel Pentium Dual Core E6300

    Plattform: PC; Prozessor-Kerne: 2

  • Prozessor im Test: Pentium E6500 von Intel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Intel Pentium E6500

    Sockel 775; Plattform: PC; Prozessor-Kerne: 2

  • Prozessor im Test: Pentium 4 2,8 GHz (Sockel 478) von Intel, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    Intel Pentium 4 2,8 GHz (Sockel 478)

    Taktfrequenz: 2800 MHz; Plattform: PC

  • Prozessor im Test: Pentium E2200 von Intel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Intel Pentium E2200

    Prozessortyp: Intel Core 2 Duo; Taktfrequenz: 2200 MHz; Sockel 775; Plattform: PC; Prozessor-Kerne: 2

  • Prozessor im Test: Pentium Extreme Edition 955 von Intel, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Intel Pentium Extreme Edition 955

    Taktfrequenz: 3460 MHz; Sockel 775; Plattform: PC

  • Prozessor im Test: Pentium D/950 (Sockel 775) von Intel, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
  • Prozessor im Test: Pentium E2180 von Intel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Intel Pentium E2180

    Prozessortyp: Intel Core Duo; Taktfrequenz: 2000 MHz; Sockel 775; Plattform: PC; Prozessor-Kerne: 2

  • Prozessor im Test: Pentium D 805 von Intel, Testberichte.de-Note: 3.6 Ausreichend
    Intel Pentium D 805

    Taktfrequenz: 2660 MHz; Sockel 775; Plattform: PC

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Intel Pentium Prozessoren Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 11
      Erschienen: 05/2016

      Kern-Duell

      Testbericht über 2 Desktop-Prozessoren

      Für unter 500 Euro lässt sich bereits ein fähiger Gaming-PC zusammenbauen, der auch für Office-Anwendungen taugt. Doch welcher 60-Euro-Prozessor ist dafür die bessere Wahl? Ein Dual-Core von Intel oder ein Quad-Core von AMD? Testumfeld: Zwei Desktop-Prozessoren befanden sich im Vergleichstest. Endnoten wurden nicht vergeben.  weiterlesen

    • Ausgabe: 9
      Erschienen: 08/2014
      Seiten: 4

      Teufelsschlucht- Nachhut

      Testbericht über 2 Intel Pentium Prozessoren

      Die Übertakter-CPUs aus Intels Devil‘s-Canyon-Familie kommen per Salamitaktik ins PCGH-Testlabor. Nach dem Core i7-4790K fühlen wir dieses Mal dem i5-4690K und dem Pentium G3258 AE auf den Zahn. Testumfeld: PC Games Hardware testete zwei Prozessoren und vergab die Bewertungen 1,91 und 2,82. Urteilskriterien waren Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.  weiterlesen

    • Ausgabe: 2
      Erschienen: 01/2014
      Seiten: 8

      Leistungsindex: APUs

      Testbericht über 10 Intel Pentium Prozessoren

      APUs – und darunter verstehen wir sowohl AMD- als auch Intel-Produkte – werden mit jeder Generation schneller und die Hersteller betonen deren Eignung auch für Spiele. Wir prüfen nach. Testumfeld: Es wurden 10 Prozessoren verglichen und mit Endnoten von 1,76 bis 2,93 versehen. Als Testkriterien wurden Ausstattung, Eigenschaften und Leistung herangezogen.  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests zu Intel Pentium CPUs

  • Intel Ivy Bridge
    com! professional 9/2012 Ivy Bridge ist Intels neue Prozessorgeneration für Desktop-PCs und Notebooks. Was die aktuellsten CPUs können und leisten, erfahren Sie in diesem Artikel.
  • Neue APUs von AMD
    PC-WELT 7/2013 Effektivere Zusammenarbeit, mehr Leistung pro Watt durch mehr Funktionseinheiten auf einem Chip – das ist die Idee hinter AMDs neuen APUs.Auf einer Seite stellt PC-Welt (7/2013) die neuen Prozessoren der Firma AMD vor. Neben allgemeinen Informationen zu den APUs werden im Überblick alle Modelle mit den wichtigsten Daten wie Verbrauch oder Taktfrequenz präsentiert.
  • Turbo-Modus für Intel-Prozessoren
    com! professional 7/2011 Turbo Boost übertaktet bei Mehrkern-CPUs einen Kern bis zum Anschlag und legt die anderen Kerne lahm. Anwendungen, die nur einen CPU-Kern unterstützen, arbeiten dann bis zu 20 Prozent schneller.
  • Kaufberatung CPUs
    PC Games Hardware 9/2013 Richland, Haswell, Vishera, Ivy Bridge, Zambezi? PC Games Hardware sorgt für den Prozessor-Durchblick und zeigt Ihnen auf, welcher Chip sich für Sie samt Ihrem Anwendungsbereich eignet.Die Zeitschrift PC Games Hardware (9/2013) gibt auf insgesamt fünf Seiten einen Überblick zu aktuellen Prozessoren und deren Preis-Leistungs-Verhältnis. Außerdem werden drei Produktempfehlungen vorgestellt.
  • Was Multitasking bringt
    PC Games Hardware 6/2013 Singlecore-CPUs sind auf dem Markt praktisch nicht mehr existent, aktuelle Prozessoren haben mindestens zwei Kerne. Doch welche Vorteile haben Multicore-CPUs, wenn nicht nur gespielt wird?In diesem Artikel klärt PC Games Hardware (6/2013) auf fünf Seiten über die Vorteile von starken Multicore-Prozessoren auf. Anhand von Beispielen wird aufgezeigt, wie sich diese im Gegensatz zu langsamen Prozessoren bei Games verhalten, wenn gleichzeitig weitere Dinge im Hintergrund ausgeführt werden.
  • Das Windows-Timer-Tool
    PC Games Hardware 9/2013 In den Tiefen der Windows-APIs schlummert mit dem Timer ein Performance-Killer – zumindest dann, wenn Programmierer ihn stiefmütterlich behandeln. PC Games Hardware forscht nach.Die Zeitschrift PC Games Hardware (9/2013) gibt auf 2 Seiten Tipps zum Windows-Tuning für leistungsintensive Games wie Crysis 3. Dazu wird ein spezielles Timer-Tool vorgestellt, das dabei helfen soll den Windows-Timer zu verwalten.
  • 70 CPUs im Vergleich
    PC Games Hardware 3/2013 Nach dem Megatest mit 100 Grafikkarten bieten wir Ihnen in dieser Ausgabe 70 Prozessoren im Benchmark-Überblick, garniert mit interessanten Zusatzinformationen und einigen Spezialtests.
  • AMDs Pläne für 2013
    PC Games Hardware 3/2013 Der mobile Markt wächst und wächst – auch dank AMD, denn für das laufende Jahr sind gleich eine Handvoll Neuerungen im APU-Bereich geplant, die in der Vorschau durchaus beeindruckend sind.
  • Das Magazin „Computer Bild Spiele“ testete in seinem Labor die zehn besten Prozessoren und konnte als Gesamtergebnis kein „sehr gut“ vergeben. Das lag einerseits daran, dass alle CPUs für die Installation nur eine „4,0“ und andererseits für die bei allen in gedruckter Form fehlende Betriebsanleitung eine „6,0“ vergeben wurde. Das lässt einen schon ins Grübeln kommen, ob derartige Testkriterien überhaupt relevant sind, da sie von beiden Herstellern komplett ignoriert werden.
  • Am 2. Juni wird AMD seinen neuen Athlon II X2 Prozessor vorstellen, der es dem Chip-Hersteller ermöglichen soll, seine verlorenen Marktanteile wieder zu erlangen. Gleichzeitig mit dem X2 250, genannt Regor (3000MHz, 1MB pro Kern L2 Cache, 65W TDP ) kommt der Callisto-Chip unter dem Handelsnamen Phenom II X2 550 auf den Markt. Hier sind folgende Details zu bemerken: 3100MHz, 512KB pro Kern L2 Cache, 6 MB shared L3 Cache und 80W TDP.
  • Das Computer-Magazin PC Welt veröffentlichte eine Top-10-Liste der Desktop-Prozessoren und kürte neun Intel CPUs und nur einen AMD Prozessor. Letzterer wurde auch nur wegen seines guten Preis-Leistungsverhältnisses in den Prozessor-Olymp aufgenommen. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Unter den erkorenen neun Intel Prozessoren tummeln sich alle Preisklassen. Beginnend bei 100 Euro für einen E7200 bis hin zum 1.300 Euro teuren Extreme QX9770 sind die unterschiedlichsten Leistungsklassen vertreten.
  • Intel will im Jahre 2010 mit der Fertigung des Erfolgsprozessors Atom in 32 Nanometer-Technik beginnen. Der neue geschrumpfte Die kommt unter dem Namen „Medfield“ in den Handel und soll die Grafikeinheit gleichzeitig beinhalten.
  • Die Alternative
    PC Games 1/2006 Glaubt man den immer wieder in der Redaktion aufschlagenden Leserbriefen, dann hat die Wahl zwischen Intel und AMD weniger etwas mit Leistung, sondern eher etwas mit Religion zu tun.
  • Intel Pentium 4 3,73 Extreme Edition
    PC-WELT 6/2005 Nicht einmal unsere stressigsten Spieletest lockten den Prozessor ernsthaft aus der Reserve.
  • Intel Pentium-M 755
    PC-WELT 2/2005 Stromsparwunder: Intels Pentium-M 755 hat eine maximale Verlustleistung von exzellenten 21 Watt. Im Energiesparmodus - die CPU arbeitet dann mit 600 MHz - sinkt sie auf fabelhafte 7,5 Watt.
  • „Revolution bei Pentium-PCs“ - Intel Pentium 4 HT/560 Prozessor
    GameStar 9/2004 Intel will mit der Sockel-775-Plattform den Pentium-PC grundlegend umkrempeln und verbessern. GameStar analysiert die neue Technik und testet, ob PCI Express und DDR2 für Spieler etwas bringen.
  • Intel Pentium D 960
    PC-WELT 8/2006 Unter anderem wurden Kriterien wie Rechenleistung, Ergonomie, Ausstattung und Service getestet.
  • Intel Pentium D 805
    PC-WELT 8/2006 Getestete Kriterien waren unter anderem Rechenleistung, Ergonomie, Ausstattung und Service.
  • Intel Pentium Extreme Edition 965
    PC-WELT 7/2006 Testkriterien waren unter anderem Rechenleistung, Ergonomie und Ausstattung.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Intel Pentium CPUs.