Elektrische Mühlen mit Scheiben aus Keramik sind leiser als Maschinen mit Stahlscheiben. Bei beiden aber ist gleichmäßiges Mahlen garantiert. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Kaffeemühlen mit Scheibenmahlwerk am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

13 Tests 24.800 Meinungen

Die besten Kaffeemühlen mit Scheibenmahlwerk

1-20 von 40 Ergebnissen
  • De Longhi KG79

    Gut

    1,7

    0  Tests

    6001  Meinungen

    Kaffeemühle im Test: KG79 von De Longhi, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    1

  • Braun KG 7070

    Gut

    1,8

    0  Tests

    190  Meinungen

    Kaffeemühle im Test: KG 7070 von Braun, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    2

  • Severin KM 3874

    Gut

    1,8

    1  Test

    447  Meinungen

    Kaffeemühle im Test: KM 3874 von Severin, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    3

  • Melitta Molino

    Gut

    1,9

    5  Tests

    5436  Meinungen

    Kaffeemühle im Test: Molino von Melitta, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    4

  • Rosenstein & Söhne Elektrische Kaffeemühle mit Scheibenmahlwerk

    Gut

    1,9

    0  Tests

    620  Meinungen

    Kaffeemühle im Test: Elektrische Kaffeemühle mit Scheibenmahlwerk von Rosenstein & Söhne, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    5

  • Grundig CM 6760

    Gut

    2,0

    0  Tests

    126  Meinungen

    Kaffeemühle im Test: CM 6760 von Grundig, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    6

  • WMF Stelio Kaffeemühle Edition (61.3024.1112)

    Gut

    2,1

    3  Tests

    338  Meinungen

    Kaffeemühle im Test: Stelio Kaffeemühle Edition (61.3024.1112) von WMF, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    7

  • Russell Hobbs Classics Kaffeemühle

    Gut

    2,2

    2  Tests

    271  Meinungen

    Kaffeemühle im Test: Classics Kaffeemühle von Russell Hobbs, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    8

  • Krups ProEdition GVX2 42

    Gut

    2,2

    2  Tests

    1129  Meinungen

    Kaffeemühle im Test: ProEdition GVX2 42 von Krups, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    9

  • Suntec KML-8540 design pro

    Gut

    2,2

    0  Tests

    242  Meinungen

    Kaffeemühle im Test: KML-8540 design pro von Suntec, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    10

  • Rommelsbacher EKM 200

    Gut

    2,3

    3  Tests

    5583  Meinungen

    Kaffeemühle im Test: EKM 200 von Rommelsbacher, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    11

  • Cloer 7560

    Gut

    2,3

    1  Test

    127  Meinungen

    Kaffeemühle im Test: 7560 von Cloer, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    12

  • WMF Stelio Kaffeemühle

    Befriedigend

    2,6

    1  Test

    3434  Meinungen

    Kaffeemühle im Test: Stelio Kaffeemühle von WMF, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    13

  • Eureka Mignon Silenzio

    Ausreichend

    3,7

    1  Test

    6  Meinungen

    Kaffeemühle im Test: Mignon Silenzio von Eureka, Testberichte.de-Note: 3.7 Ausreichend

    14

  • Caso Barista Crema

    Mangelhaft

    5,0

    2  Tests

    53  Meinungen

    Kaffeemühle im Test: Barista Crema von Caso, Testberichte.de-Note: 5.0 Mangelhaft

    15

  • Unter unseren Top 15 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Kaffeemühlen mit Scheibenmahlwerk nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Graef CM 202

    ohne Endnote

    0  Tests

    29  Meinungen

    Kaffeemühle im Test: CM 202 von Graef, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Lelit William PL72

    ohne Endnote

    0  Tests

    63  Meinungen

    Kaffeemühle im Test: William PL72 von Lelit, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Koenic KGC 2221 M

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Kaffeemühle im Test: KGC 2221 M von Koenic, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Eureka Mignon Specialita'

    ohne Endnote

    0  Tests

    21  Meinungen

    Kaffeemühle im Test: Mignon Specialita' von Eureka, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Eureka Mignon Perfetto

    ohne Endnote

    0  Tests

    7  Meinungen

    Kaffeemühle im Test: Mignon Perfetto von Eureka, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Seite 1 von 2
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Infos zur Kategorie

Zer­klei­nern Boh­nen homo­gen

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • mahlen gleichmäßiger als Schlagmahlwerke
  • sollten nicht lauter als 70 dB(A) werden
  • Keramikmahlwerke arbeiten leiser
  • je mehr Mahlgrade desto besser
  • kontrastreiches, helles Display unerlässlich
  • modularer Aufbau erleichtert Reinigung des Mahlwerks

Wodurch zeichnet sich eine Kaffeemühle mit Scheibenmahlwerk aus?

Wer auf der Suche nach einer Kaffeemühle ist, steht am Anfang vor einer entscheidenden Frage: Welche Mahlmethode ist die richtige? In Scheibenmahlwerken stehen sich zwei Platten gegenüber, die sich gegenläufig bewegen. Während die eine fest montiert ist, wird die andere bei elektrischen Mühlen mit einem Antrieb an ihr vorbei geführt. Der Abstand zwischen beiden Scheiben ist variabel: Innen stehen sie weiter auseinander als außen, sodass die Kaffeebohnen – je weiter sie nach außen gelangen – immer feiner zerstäubt werden.

Krups ProEdition G VX2 Die Krups ProEdition G VX2 weist phänomenale 17 verschiedene Mahlgrade auf. (Quelle: amazon.de)

Der große Vorteil vom Scheibenwerk besteht somit darin, dass das Mahlgut sehr viel gleichmäßiger als in Schlagmahlwerken zerkleinert werden können. Das gelingt sehr verlässlich, weshalb viele Kaffeevollautomaten mit Scheibenmahlwerken arbeiten. Für den makellosen Kaffeegenuss gilt es ferner auf das Material der Platten zu achten. So ist ein Scheibenmahlwerk aus Keramik zum einen deutlich langlebiger als seine Stahlkonkurrenz und macht zum anderen auch weniger Lärm. Dafür kostet es jedoch auch etwas mehr.
Um zu verhindern, dass der Kaffee nach dem Brühen etwas bitter oder verbrannt schmeckt, sollten die Scheiben des elektrischen Mahlwerks möglichst groß sein und sich langsam gegeneinander drehen. Die durch Reibung entstehende Hitze bewirkt schlimmstenfalls eine unerfreuliche chemische Veränderung des Kaffeearomas.

Worauf achten Testmagazine bei der Beurteilung von Scheibenmahlwerken?

Ob eine elektrische Kaffeemühle taugt, machen die Tester in der Regel hauptsächlich an ihrer Leistung fest – wie gut sie also mahlt. Optimalerweise zerkleinert sie die ihr anvertrauten Bohnen in vielen, fein abgestuften Mahlgraden gleichmäßig und schnell. Der Anwender kann sich so frei für eine Kaffeezubereitungsart seiner Wahl entscheiden, die gröberes Pulver benötigende French Press oder lieber den feingemahlenes Pulver bevorzugenden Siebträger. Darüber hinaus lässt sich ein Top-Produkt kinderleicht bedienen, dazu zählt auch ein möglichst kontrastreich gestaltetes und hell erleuchtetes Display. Hervorragende Exemplare erreichen beim Mahlen höchstens 70 dB(A) und können zwecks Reinhaltung leicht auseinander und wieder zusammengebaut werden. Ein absolutes No-Go: nachrieselndes Kaffeepulver. Abzüge verteilen die Produkttester ebenso für etwaige scharfe Kanten und zu große Spalten, die den Reinigungsaufwand und auch das Verletzungsrisiko erhöhen. Mit einer bildreichen und ausführlich beschriebenen Bedienungsanleitung kann jedoch so manches Produkt seine Endnote etwas aufpolieren.

Welche Produkte mit Scheibenmahlwerk schneiden in Tests am besten ab?

Melitta Molino Mitgedacht: Melitta weist an bei dem Modell Molino den empfohlenen Mahlgrad nach Zubereitungsart aus. (Quelle: amazon.de)

Zum Preis-Leistungs-Sieger kürt die „Haus & Garten Test“ in ihrer 3. Ausgabe im Jahr 2017 die Krups GVX2. Ihre beachtliche Endnote von 1,3 erringt sie durch eine große Anzahl an Mahlgraden und ein gleichmäßig gekörntes Mahlgut. Zudem ist sie gut verarbeitet und der Anwender kommt ohne Probleme an das Mahlwerk heran, um es von Kaffeepulverresten und Ölrückständen zu befreien. Wer gern und viel Kaffee trinkt, der ist gegebenenfalls mit der Cloer Kaffeemühle 7560 etwas besser bedient. Sie wartet mit einem fast doppelt so großen Bohnenbehälter von 300 Gramm auf, mahlt dafür jedoch deutlich langsamer.
Der Testsieger des ETM-Magazins, die Melitta Molino, punktet mit einer nur geringen Wärmeentwicklung beim Mahlen. Zudem goutieren die Experten, dass sich kein Pulver im Mahlwerk verfängt. Ein kleiner Wermutstropfen bleibt jedoch: sie scheitert bei der Herstellung gleichmäßig zerkleinertem Mahlguts auf grober Stufe. Für leidenschaftliche French-Press-Nutzer ist sie damit kaum geeignet.

Sind Kaffeemühlen mit Scheibenmahlwerk teurer als andere?

Wie tief für Scheibenmahlwerke in die Tasche gegriffen werden muss, ist abhängig von den verwendeten Materialien und kann daher nicht pauschal beantwortet werden. Ein aus Keramik bestehendes Scheibenmahlwerk schneidet im Preisvergleich jedoch tendenziell schlechter ab als eine Kaffeemühle, die auf stahllegierte Platten setzt. eKitchen empfiehlt für Laien die Rommelsbacher EKM 200. Sie mahlt zwar etwas nachlässig und auch lauter, dafür muss man aber auch nicht ganz so tief in die Tasche greifen.

Falls es doch ein Modell mit einem anderen Mahlwerk sein soll, finden Sie in unserer Bestenliste Kaffeemühlen in großer Auswahl.

von Christiane E. Erxleben

Zur Kaffeemühle mit Scheibenmahlwerk Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Kaffeemühlen

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Kaffeemühlen mit Scheibenmahlwerk Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Kaffeemühlen mit Scheibenmahlwerk sind die besten?

Die besten Kaffeemühlen mit Scheibenmahlwerk laut Tests und Meinungen:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Wodurch zeichnet sich eine Kaffeemühle mit Scheibenmahlwerk aus?
  2. Worauf achten Testmagazine bei der Beurteilung von Scheibenmahlwerken?
  3. Welche Produkte mit Scheibenmahlwerk schneiden in Tests am besten ab?
  4. Sind Kaffeemühlen mit Scheibenmahlwerk teurer als andere?

» Mehr erfahren

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf