Unsere Braun Haartrockner-Liste fußt auf zwei Säulen: den Tests der Fachmagazine und den Meinungen von Kundinnen und Kunden. So sehen Sie sehr schnell und objektiv, wie gut oder schlecht ein Produkt ist.

Diese Quellen haben wir neutral ausgewertet:

  • und 3 weitere Magazine

Braun Haartrockner Bestenliste

Beliebte Filter: Funktionen

21 Ergebnisse entsprechen den Suchkriterien

  • Seite 1 von 2
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Braun Föne

Spe­zia­list für Haar­ge­sund­heit

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • nützliche Zusatzfunktionen wie Sensor-Technologie und Ionenfunktion gegen statisch aufgeladenes Haar
  • einige in der Fachpresse hochgelobte Modelle
  • Föhnen ohne übermäßige Hitze für Haar und Kopfhaut
  • Infrarot-Heizsystem für schnelleres Trocknen
  • Fokus auf Farb- und Hitzeschutz

Braun HaartrocknerWas nützlich ist und was nicht, das ist bei Haartrocknern immer schwieriger zu unterscheiden. Und wie es scheint, fühlen sich immer mehr Kunden von ständigen Innovationen und bombastischer Werbung der Hersteller wirklich angesprochen. Martkführer Braun, inzwischen dem US-Konzern Procter & Gamble zugehörig, hat sich beim Kampf um die Aufmerksamkeit der Kunden sogar wissenschaftliche Argumente (SensoCare, Colour Saver oder Iontec) einfallen lassen. Doch bei aller Wissenschaft behelligt das Unternehmen seine Kunden nicht mit Pseudo-Technologien oder nutzlosen Produkten, sondern liefert konsequent anständige Dienstleistungen ab. Die test-Stiftung bescheinigt dem Unternehmen durchweg gute bis sehr gute Arbeit - nicht die schlechteste Referenz für eine Marke und ein größeres Budget im Gefolge, das mehr Geld für die Forschung bereitstellen kann.

Iontec

Den wohl größte Stoff für Mythen und Halbwahrheiten in der Haarkosmetik liefert sicherlich die Ionentechnik. Kaum jemand wollte noch glauben, dass diesen negativ geladenen Teilchen (Atome oder Moleküle) eine nennenswerte Funktion für das Haar zukommt. Versprochen wird viel: weicheres Haar, weniger statische Aufladung, mehr Volumen und Feuchtigkeit. Die Warentester sind skeptisch, differenzieren den Nutzwert nach Haartyp und bescheinigen im besten Fall fliegendem Haar einen Benefit. Braun hingegen ist hier konsequent, indem es alle Produkte aus der Satin Hair 7-Serie mit Iontec ausstattet - erklärt aber auch für den Nutzer nachvollziehbar, was Ionen bewirken können: In erster Linie Haargesundheit. Denn das durch Föhnen positiv geladene Haar wird durch die Abgabe von Ionen neutralisiert und bleibt von Kräuseln, Feuchtigkeitsverlust und statischer Aufladung verschont.

Colour Saver

Einen Schritt weiter beim Haarschutz sind Modelle der Satin Hair 7-Seire ("Colour Saver" und "Satin Protect") mit Iontec und Colour-Saver in Kombination. Föhnen wird hier durch einen Überhitzungsschutz zum Schonprogramm, wie es besonders coloriertes Haar benötigt. Das Gerät deckelt zu diesem Zweck die Temperatur bei 180 Grad und verhindert gefährliche Hitzespitzen durch Keramikbauteile im Gehäuse. Keramik wiederum kennt man von anderen Haarstylingprodukten wie Glätt- oder Welleisen als Garant für gleichmäßige Wärmeverteilung - es vermeidet zu viel Hitze für Haar und Kopfhaut. Wie im Übrigen alle Braun Haartrockner ist die Satin Hair 7-er Reihe mit einem Infrarot-Heizsystem für schnelles Trocknen ausgestattet. Hitzeschutz ist also Programm bei Braun. Wie sonst als mit Haarschonung ließe sich sonst so viel „Techniksprech“ überzeugend an die Kundin bringen? Zusätzlich kann der „Colour Saver Aufsatz“ kühle Luft in den Luftstrom leiten, damit das Haar schneller abkühlt und Hitzeschäden ausbleiben.

SensoDryer

Ihren größten Nutzen in puncto Haarschonung erzielen Braun-Haartrockner mit der Sensor-Technologie. Der Föhn aus der Satin Hair 7-er Serie SensoDryser (HD 780) kombiniert zu seinem professionellen Gebläse mit Wechselstrommotor einen eingebauten Sensor, der die Temperatur bis zu 600 Mal pro Minute misst und nach Bedarf in der Höhe anpasst. Gesundes Styling kommt so auf stolze 75 Euro, wird aber in der Fachpresse hochgelobt (ETM Testmagazin 11/2014). Ob das Unternehmen mit solchen Innovationen auch langfristig erfolgreich agiert oder Kunden dann doch von zu viel Technik-Bohei genervt sind, müssen Test- und Erfahrungsberichte noch zeigen. Überhaupt: Mit Ionentechnik und Überhitzungsschutz ist heute nicht mehr viel zu schaffen, denn die meisten Markenartikler versuchen dies auch – teils zu deutlich günstigeren Preisen. Doch Kunden haben auch zu unterscheiden gelernt, was nützlich ist und was nicht - und im Übrigen wird eben ausprobiert, was nicht zu viel kostet. Doch Braun macht in dieser Hinsicht vieles anders: Es investiert viel mehr in überprüfbare Begründungen als in emotionalen Zusatznutzen seiner Haartrockner und setzt auf die Unterscheidungskraft kritischer Kunden - und lässt das häufig mit Emotionen überkleisterte Kosmetik-Marketing außen vor.

von Sonja Leibinger

Fachredakteurin im Ressort Home & Life – bei Testberichte.de seit 2012.

Zur Braun Haartrockner Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Haartrockner

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Braun Haartrockner Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Braun Haartrockner sind die besten?

Die besten Braun Haartrockner laut Tests und Meinungen:

» Hier weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf