Preiswert in der Anschaffung, aber im Unterhalt aufgrund des unzeitgemäß hohen Stromverbrauchs zu teuer. Wir empfehlen Trockner mit Wärmepumpe.
Unsere unabhängige Redaktion stellt die besten Ablufttrockner in einer übersichtlichen und aktuellen Bestenliste für Sie bereit. Damit Sie sich einen vollständigen und objektiven Überblick über die Qualität eines Produktes verschaffen können, berücksichtigen wir Testergebnisse aus Fachmagazinen und zeigen die Erfahrungen von Kundinnen und Kunden.

Diese Quellen haben wir neutral ausgewertet:

  • und 2 weitere Magazine

Ablufttrockner Bestenliste

Beliebte Filter: Hersteller

43 Ergebnisse entsprechen den Suchkriterien

Ihre Stromkosten

  • 1
    Trockner im Test: Serie 4 WTA73200 von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    126 €/J.**

    OLD_C

    Gut

    1,6

    Bosch Serie 4 WTA73200

    Trock­nen nach Maß
    • Strom­ver­brauch pro Jahr: 504 kWh
    • Füll­menge: 7 kg
    • Pro­gramm­dauer volle Bela­dung: 130 min
  • 2
    Trockner im Test: WTA 14305 W von Amica, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    130 €/J.**

    OLD_C

    Gut

    1,8

    Amica WTA 14305 W

    Ein­fa­cher Wäsche­trock­ner mit hohem Ver­brauch
    • Strom­ver­brauch pro Jahr: 520 kWh
    • Füll­menge: 7 kg
    • Laut­stärke: 69 dB
  • 3
    Trockner im Test: T 8703 von Miele, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    124 €/J.**

    OLD_C

    Gut

    1,8

    Miele T 8703

    Die Basics sind vor­han­den
    • Strom­ver­brauch pro Jahr: 496 kWh
    • Füll­menge: 7 kg
    • Laut­stärke: 63 dB
  • Unter unseren Top 3 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Ablufttrockner nach Beliebtheit sortiert. 

  • Trockner im Test: T65170AV von AEG, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    k.A.**

    OLD_C

    Gut

    1,6

    AEG T65170AV

    Schluckt Strom wie sonst kaum einer
    • Typ: Abluft­trock­ner, Wäsche­trock­ner
    • Füll­menge: 7 kg
    • Laut­stärke: 64 dB
  • Trockner im Test: DV 7110 von Beko, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    128 €/J.**

    OLD_C

    Sehr gut

    1,5

    Beko DV 7110

    Attrak­tiv für den klam­men Geld­beu­tel, lang­fris­tig aber desa­strös teuer
    • Typ: Abluft­trock­ner, Wäsche­trock­ner
    • Strom­ver­brauch pro Jahr: 514 kWh
    • Füll­menge: 7 kg
  • Trockner im Test: EFI-TR83A von Crosslee, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    k.A.**

    OLD_A

    Gut

    1,6

    Crosslee EFI-TR83A

    • Typ: Abluft­trock­ner, Wäsche­trock­ner
    • Füll­menge: 7 kg
  • Trockner im Test: T 7734 von Miele, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    k.A.**

    OLD_C

    Gut

    2,2

    Miele T 7734

    • Typ: Abluft­trock­ner, Wäsche­trock­ner
    • Füll­menge: 6 kg
  • Trockner im Test: Lavatherm 36800 von AEG, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    k.A.**

    OLD_C

    Gut

    2,3

    AEG Lavatherm 36800

    • Typ: Abluft­trock­ner, Wäsche­trock­ner
    • Füll­menge: 6 kg
  • Trockner im Test: WT33A200 von Siemens, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    126 €/J.**

    OLD_C

    Gut

    1,9

    Siemens WT33A200

    • Strom­ver­brauch pro Jahr: 504 kWh
    • Füll­menge: 7 kg
    • Pro­gramm­dauer volle Bela­dung: 130 min
  • Trockner im Test: TAE67-7.1 von Exquisit, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    106 €/J.**

    OLD_C

    ohne Endnote

    Exquisit TAE67-7.1

    • Strom­ver­brauch pro Jahr: 425 kWh
    • Füll­menge: 6 kg
    • Pro­gramm­dauer volle Bela­dung: 133 min
  • Trockner im Test: WT 5019 von Bomann, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    113 €/J.**

    OLD_C

    Gut

    2,1

    Bomann WT 5019

    Unwirt­schaft­li­cher, aber kin­der­leicht zu bedie­nen­der Fami­li­en­trock­ner
    • Typ: Abluft­trock­ner, Wäsche­trock­ner
    • Strom­ver­brauch pro Jahr: 452 kWh
    • Füll­menge: 6 kg
  • Trockner im Test: AWT 700 von Comfee, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    127 €/J.**

    OLD_C

    Gut

    1,8

    Comfee AWT 700

    Soli­der, aber glanz­lo­ser Abluft­trock­ner mit hohem Ver­brauch
    • Strom­ver­brauch pro Jahr: 510 kWh
    • Füll­menge: 7 kg
    • Laut­stärke: 69 dB
  • Trockner im Test: EFI-TR517 von Crosslee, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    k.A.**

    OLD_A

    Gut

    2,1

    Crosslee EFI-TR517

    • Füll­menge: 5 kg
  • Trockner im Test: CWA4A101 von Constructa, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    k.A.**

    OLD_C

    ohne Endnote

    Constructa CWA4A101

    • Typ: Abluft­trock­ner, Wäsche­trock­ner
    • Füll­menge: 6 kg
    • Laut­stärke: 66 dB
  • Trockner im Test: DV 7120 von Beko, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    128 €/J.**

    OLD_C

    Gut

    1,7

    Beko DV 7120

    Zuerst Schnäpp­chen, dann Ener­gie­fres­ser
    • Strom­ver­brauch pro Jahr: 514 kWh
    • Füll­menge: 7 kg
    • Pro­gramm­dauer volle Bela­dung: 130 min
  • Trockner im Test: TA Pure 7C von Bauknecht, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend

    k.A.**

    OLD_C

    Befriedigend

    2,7

    Bauknecht TA Pure 7C

    • Typ: Abluft­trock­ner, Wäsche­trock­ner
    • Füll­menge: 7 kg
  • Trockner im Test: ZTE7101P von Zanussi, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    128 €/J.**

    OLD_C

    Gut

    2,0

    Zanussi ZTE7101P

    Super Leis­tung, schlichte Aus­stat­tung, schlechte Ener­gie­bi­lanz
    • Strom­ver­brauch pro Jahr: 512 kWh
    • Füll­menge: 7 kg
    • Pro­gramm­dauer volle Bela­dung: 115 min
  • Trockner im Test: TA Pure 7C Di von Bauknecht, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    k.A.**

    OLD_C

    Gut

    2,1

    Bauknecht TA Pure 7C Di

    • Typ: Abluft­trock­ner, Wäsche­trock­ner
    • Füll­menge: 7 kg
  • Trockner im Test: TAF 7239 von Blomberg, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    k.A.**

    OLD_C

    ohne Endnote

    Blomberg TAF 7239

    • Typ: Abluft­trock­ner, Wäsche­trock­ner
    • Füll­menge: 7 kg
    • Laut­stärke: 66 dB
  • Trockner im Test: WT 5013 von Bomann, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    k.A.**

    OLD_C

    Gut

    1,9

    Bomann WT 5013

    • Füll­menge: 6 kg
  • Seite 1 von 3
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Ablufttrockner

Ver­al­tete Geräte ohne Zukunft

Stärken

Schwächen

Durch das Einbauen von Wärmepumpen in Trockner wurden die ehemaligen Stromfresser schlagartig sparsam. Dabei auf der Strecke geblieben: die früher stark dominierenden Ablufttrockner. So stellen renommierte Testmagazine wie Stiftung Warentest oder ETM Testmagazin Ablufttrockner schon lange nicht mehr auf den Prüfstand. Der letzte Test stammt aus dem Jahr 2011. Heutzutage werden nur noch die modernen Wärmepumpentrockner auf Herz und Nieren geprüft. Auch wir empfehlen Ihnen, sich gleich bei diesen Geräten umzuschauen, die stromsparend und wäscheschonend arbeiten und schon längst kein Vermögen mehr kosten.

Ablufttrockner Whirlpool AWZ 3789 Nicht mehr zeitgemäß: Ablufttrockner wie das Modell AWZ 3789 von Whirlpool. (Bildquelle: amazon.de)

Ablufttrockner sind zwar für wenig Geld zu haben ...

Ablufttrockner können konstruktionsbedingt keine Wärmepumpe nutzen, die zentraler Bestandteil des Kondensationsprinzips ist. Sie lassen die Feuchtigkeit nicht an einem Wärmetauscher im Inneren des Gerätes kondensieren, sondern leiten diese schlicht über einen Abluftschlauch nach außen. Das ist erheblich einfacher, weshalb Sie entsprechende Geräte auch für die Hälfte und weniger der Kosten eines modernen Wärmepumpentrockners haben können: 200 bis 300 Euro anstelle von 600 Euro und mehr.

... sie ruinieren aber die Geldbörse durch ihren teuren Unterhalt

Dennoch sollten Sie heute keinesfalls mehr zu einem Ablufttrockner der Energieeffizienzklasse C greifen. Denn die Energiekosten summieren sich nach wenigen Jahren geradezu fatal auf. Anstatt noch weit mehr als 3,5 bis 4,0 Kilowattstunden je Programmdurchlauf zu verbrauchen (für einen Kondensationstrockner ohne Wärmepumpe und mit der Energieeffizienzklasse A), sind es bei modernen Wärmepumpentrocknern der Energieeffizienzklasse A+++ heute nur noch 1,5 bis 2,0 Kilowattstunden. Damit hat sich der Stromverbrauch mehr als halbiert. Somit haben Sie schon nach drei Jahren den Preisvorteil beim Erwerb wieder zum Fenster hinausgeblasen - im wahrsten Sinne des Wortes.

Kann ein Ablufttrockner überall aufgestellt werden?

Nein. Da der Ablufttrockner die feuchte Luft an die Umgebung abgibt, müssen Sie den Abluftschlauch zwingend nach außen führen. Ein Ablufttrockner benötigt daher an seinem Einsatzort ein Fenster oder einen Schacht. Durch die Absaugung der Raumluft kann zudem ein Unterdruck entstehen, weshalb Sie ein Fenster oder die Tür des Raumes stets geöffnet lassen sollten. Und nicht zuletzt können Sie das Gerät in der Regel auch nicht in der Nähe einer Feuerstätte aufstellen. Beim Kondenswäschetrockner dagegen müssen Sie zwar regelmäßig die Wasserschale ausleeren, dafür sind Sie hinsichtlich der Aufstellung vollkommen frei. Gleiches gilt für den Wärmepumpentrockner.

Deutlich sparsamer geht es, wenn Sie Ihre Wäsche auf der Leine oder mit einem modernen Gerät trocknen. Informieren Sie sich dazu gerne auf unserer Seite „Wäsche richtig trocknen“.

von Janko Weßlowsky

Redaktionsleiter – bei Testberichte.de seit 2007.

Zur Ablufttrockner Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Trockner

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Die standardmäßig angezeigten jährlichen Stromkosten ermitteln wir anhand des EU-Labels für zwei Durchgänge pro Woche. Basis für den Strompreis ist der aktuelle Preisdurchschnitt pro Kilowattstunde in Deutschland (Quelle: verivox.de).

Bei manchen Produkten können wir keine Kosten ermitteln, weil kein Verbrauchswert nach aktueller EU-Richtlinie hinterlegt ist. Bei diesen Produkten erscheint die Anzeige „k. A.“.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf