Die Topmodelle unter den Handstaubsaugern schaffen mehr weg als nur kleine Krümel und sind unverzichtbar für die Autopflege. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Handsauger am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

70 Tests 100.800 Meinungen

Die besten Handsauger

1-20 von 217 Ergebnissen
  • Bissell SpotClean Pet Pro (15585 )

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      1640  Meinungen

    Handstaubsauger im Test: SpotClean Pet Pro (15585 ) von Bissell, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    1

  • Black + Decker BHHV520JF Dustbuster

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      1093  Meinungen

    Handstaubsauger im Test: BHHV520JF Dustbuster von Black + Decker, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    2

  • Black + Decker BHHV520BFP Dustbuster

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      1096  Meinungen

    Handstaubsauger im Test: BHHV520BFP Dustbuster von Black + Decker, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    3

  • Bosch Move Lithium 16V BHN16L

    • Gut

      1,6

    • 0  Tests

      1811  Meinungen

    Handstaubsauger im Test: Move Lithium 16V BHN16L von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    4

  • Bosch Move 14,4 V BHN14N

    • Gut

      1,6

    • 0  Tests

      1811  Meinungen

    Handstaubsauger im Test: Move 14,4 V BHN14N von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    5

  • Bosch Move Lithium 21.6V BHN2140L

    • Gut

      1,6

    • 0  Tests

      1811  Meinungen

    Handstaubsauger im Test: Move Lithium 21.6V BHN2140L von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    6

  • Bosch Move 14,4 V BHN14090

    • Gut

      1,6

    • 0  Tests

      1812  Meinungen

    Handstaubsauger im Test: Move 14,4 V BHN14090 von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    7

  • AEG HX6-27BM

    • Gut

      1,6

    • 0  Tests

      864  Meinungen

    Handstaubsauger im Test: HX6-27BM von AEG, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    8

  • Black + Decker DVJ325J Dustbuster

    • Gut

      1,6

    • 0  Tests

      346  Meinungen

    Handstaubsauger im Test: DVJ325J Dustbuster von Black + Decker, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    9

  • Black + Decker BHHV320J Dustbuster

    • Gut

      1,7

    • 0  Tests

      536  Meinungen

    Handstaubsauger im Test: BHHV320J Dustbuster von Black + Decker, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    10

  • Black + Decker NVC215WA Dustbuster

    • Gut

      1,7

    • 0  Tests

      357  Meinungen

    Handstaubsauger im Test: NVC215WA Dustbuster von Black + Decker, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    11

  • Xiaomi Mi Vacuum Cleaner Mini

    • Gut

      1,8

    • 1  Test

      1021  Meinungen

    Handstaubsauger im Test: Mi Vacuum Cleaner Mini von Xiaomi, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    12

  • Genius Invictus One

    • Gut

      1,8

    • 0  Tests

      1006  Meinungen

    Handstaubsauger im Test: Invictus One von Genius, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    13

  • Genius Invictus One Handstaubsauger (11 Teile)

    • Gut

      1,8

    • 0  Tests

      1009  Meinungen

    Handstaubsauger im Test: Invictus One Handstaubsauger (11 Teile) von Genius, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    14

  • Orfeld EV-678 Handsauger für die Nass und Trockenreinigung, 14,8 V

    • Gut

      1,8

    • 0  Tests

      568  Meinungen

    Handstaubsauger im Test: EV-678 Handsauger für die Nass und Trockenreinigung, 14,8 V von Orfeld, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    15

  • Eufy HomeVac H11

    • Gut

      2,2

    • 1  Test

      498  Meinungen

    Handstaubsauger im Test: HomeVac H11 von Eufy, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    16

  • Worx WX030

    • Gut

      2,5

    • 3  Tests

      94  Meinungen

    Handstaubsauger im Test: WX030 von Worx, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    17

  • Unter unseren Top 17 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Handstaubsauger nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Bosch GAS 18V-1 Professional

    • Gut

      1,7

    • 1  Test

      1950  Meinungen

    Handstaubsauger im Test: GAS 18V-1 Professional von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • Severin S'Power Home & Car Li 20

    • Gut

      1,9

    • 2  Tests

      1875  Meinungen

    Handstaubsauger im Test: S'Power Home & Car Li 20 von Severin, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Hoover Mbc500Uv 0011

    • Sehr gut

      1,5

    • 1  Test

      2326  Meinungen

    Handstaubsauger im Test: Mbc500Uv 0011 von Hoover, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
Neuester Test:

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Handstaubsauger

Mit dem rich­ti­gen Düsen­sor­ti­ment über­ra­schend viel­sei­tig

Das Wichtigste auf einen Blick:
  1. ideal für überschaubare, leichte Saugarbeiten
  2. gute Reinigungsleistung erst bei mindestens 18-Volt-Akku
  3. viele Modelle mit Laufzeiten über 20 min am Markt, mit denen sich ausgiebig saugen lässt
  4. mit Elektrodüse effektiv gegen Tierhaare
  5. unter 70 Dezibel gilt als leise
  6. Geräte mit Nickel-Akkus häufig zweistellige Ladezeiten

Handstaubsauger von Fakir Schwupps - und weg ist der Dreck. (Bildquelle: Fakir)

Handlich klein, oft nicht mehr als ein Kilogramm schwer, und außerdem leicht zu verstauen - Handstaubsauger sind trotz des Überangebots an Sauggeräten für den Haushalt - angefangen von den netzbetriebenen Standard-Bodenstaubsaugern über die schwer in Mode gekommenen Akkustaubsauger nicht vom Markt verschwunden. Ganz im Gegenteil: Nach wie vor spülen Hersteller, darunter auch renommierte wie Philips, jedes Jahr eine breite Palette an neuen Modellen auf den Markt. Die Hersteller tun dies gewiss nicht aus Eigennutz; der Bedarf vonseiten der Kunden scheint vorhanden zu sein. Stellt sich nur die Frage, für was und warum?

Ich habe doch einen Bodenstaubsauger - für was eignet sich speziell ein Handstaubsauger?

Seit jeher nutzen Kunden einen Handstaubsauger als zusätzliches Sauggerät für kleinere Aufgaben. Typische Einsatzgebiete: Die Krümel unterm Frühstücktisch oder Esstisch, Staub auf höher gelegenen Stellen wie etwa im Bücherregal oder auf dem Fensterbrett, oder aber der Eingangsbereich, wenn die Kinder wieder einmal frisch eingesandet vom Spielplatz kommend den Flur verunstalten. Die handlichen Geräte sind schnell bei der Hand und entsorgen in der Regel zuverlässig diese überschaubaren Schandflecken fürs Auge. Kurzum: Die Dinger sind einfach praktisch, weil der große Bodenstaubsauger nicht extra aus dem Schrank herausgeholt werden muss. Zudem sind mittlerweile so gut wie alle Handsauger mit einem Akku ausgestattet, was natürlich die Flexibilität und den Bedienkomfort massiv erhöht. Die Investition in einen Handstaubsauger, die für ein einfaches Gerät kaum 50 € übersteigt, lohnt sich daher durchaus, falls die eingangs erwähnten Situationen öfter auftreten.

Autostaubsauger von Einhell Samstag Nachmittag in Deutschland - Handstaubsauger laufen zur Höchstform auf. (Bildquelle: Einhell)

Ein weiteres typisches Einsatzgebiet ist die Garage. Größe, Gewicht und Flexibilität der Akku-Modelle machen Handsauger zum idealen Gerät, um den Innenraum eines Autos oder den Kofferraum zu reinigen. Nachteil hier: Der Akku der meisten Handstaubsauger hält nicht allzu lange durch. Denken Sie daher in diesem fall über die Anschaffung einer netzbetriebenen Variante nach, idealerweise mit einem Anschluss für den Zigarettenanzünder. Die Hersteller vermarkten diese Spezialmodelle oft unter der Bezeichnung Autostaubsauger - hier eine Bestenliste von rund 25 Autosaugern zur Auswahl.
Aber es gibt mittlerweile auch überlegenswerte Alternativen. Aus dem Schneider sind Sie nämlich, wenn Sie sich einen Akku-Staubsauger zulegen, und zwar am besten ein Modell mit einem abnehmbaren Handteil. Hier schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Als Stielstaubsauger saugen Ihnen die Geräte den Boden gründlich ab, und mit dem Handsauger, meist mit ein, zwei Handgriffen abnehmbar, rücken Sie Staub auf höher gelegen Stellen zu Leibe. Überaus praktisch: Das Gros der Akku-Stielstaubsauger ist so konzipiert, dass sie sich leicht erreichbar an einer zentralen Wand in der Wohnung platzieren lassen. Ein Griff, kurz die verunreinigte Stelle absaugen, zurückhängen - fertig.

Vorsicht wiederum ist angesagt bei den wenigen Modellen, die mit einem zusätzlichen langen Saugrohr sowie einer Bodendüse ausstaffiert sind. Auf den ersten Blick versprechen Sie, einen klassischen Bodenstaubsauger beziehungsweise Akkustaubsauger ersetzen zu können. Das ist aber beileibe nicht der Fall. Hinsichtlich der Saugleistung hinken diese Geräte den regulären Staubsaugern hinterher. Die Motorleistung und damit Saugkraft ist nicht darauf ausgelegt, den Fußboden piccobello in Schuss zu halten, v.a. was den feineren Staub sowie grobem Schmutz und Dreck betrifft - von  der Königsdisziplin, dem Saugen von Teppichen, ganz zu schweigen. Letztendlich sollten Sie diese Zusatzausstattung als das betrachten, was sie tatsächlich ist, nämlich ein Komfortplus, damit Sie sich beim Saugen nicht bücken müssen.

Ich will einen Handstaubsauger kaufen: Welchen Kriterien müssen sich in Tests die besten Handstaubsauger stellen?

Saugleistung, Vielseitigkeit und Lautstärke sind laut Fachpresse die wichtigsten Aspekte bei einem Handstaubsauger. Handstaubsauger-Tests finden wir in Auto- und Haushaltsmagazinen wie Haus & Garten Test oder Auto Bild, woran wir schon die vorrangigen Einsatzgebiete der kleinen Helfer ablesen können.

Die handlichen Sauger sind meist akkubetriebene Geräte, sodass die Reinigungskraft in erster Linie auf die Akkuspannung zurückzuführen ist. Spitzengeräte besitzen Akkus mit 18 Volt und mehr, die Akkuspannung noch akzeptabler Geräte befindet sich im Bereich von 7 bis 10 Volt. Sollen mit dem Sauger Autositze gesaugt oder Tierhaare entfernt werden, sind Geräte mit hoher Akkuspannung zu empfehlen. Einige Handsauger sind mit einem optional verwendbaren Netzstecker ausgestattet. So kann beispielsweise der Grundig VCH 7430 an die Autobatterie angeschlossen werden.

Übersicht Akkuspannung Handstaubsauger Zwei-Klassen-System: Handstaubsauger teilen sich in besonders leistungsstarke und in einfache Geräte für leichte Aufgaben ein. (Bildquelle & Daten: Testberichte.de)

Nicht weniger relevant ist die Laufzeit der Akkus. Für das Aufsaugen von kleinen Krümeln mag ein Modell mit bis zu 10 min Laufzeit ausreichen. Aber Ihnen fallen bestimmte viele Situationen ein, in denen Sie gerne etwas mehr Zeit zum Saugen erwarten. Die gute Nachricht: Insbesondere aktuelle Modelle sind dank der Fortschritte in der Akku-Technologie deutlich großzügiger. Laufzeiten von bis zu 30 min sind keine Seltenheit mehr.

Überblick Akkulaufzeit Handstaubsauger Erfreuliche Nachricht: Handstaubsauger mit langen Laufzeiten von 20 min und mehr sind mittlerweile in einer soliden Auswahl vorhanden. (Bildquelle & Daten: Testberichte.de)

Kriterium Akku-Laufzeit: Das sind die aktuell besten Handsauger, die lange durchhalten


Ein breites Düsensortiment sowie die Fähigkeit, trockenen Schmutz sowie Flüssigkeiten aufzusaugen, erweitern die Einsatzmöglichkeiten des Handstaubsaugers. Einige Modelle kommen mit einer Polster- oder gar Elektrodüse. Auch hartnäckiger Schmutz aus Polstern und Teppich lassen sich dann entfernen.

Beutelloser Handstaubsauger Entleerung und Reinigung Einfacher geht's kaum - Entleeren und Reinigung des Staubbehälters. Bildquelle: Fakir

Keine Zusatzkosten - fast alle Handstaubsauger setzen auf beutellose Staubaufnahme

Schon vor der Karriere der beutellosen Bodenstaubsauger haben Handstaubsauger mehrheitlich auf den Einsatz eines Staubbeutels verzichtet. Staub, Krümel, Dreck und Co sammeln sich stattdessen in einem Staubbehälter, was für Sie natürlich konkret bedeutet: keinerlei Zusatzkosten fallen an. Das Entleeren der Staubbehälter sowie die Reinigung sind in der Regel ganz easy, weil die Geräte sich mit wenigen Handgriffen auseinandernehmen lassen. Für alle, denen Hausstaub arg zusetzt, ist diese Vorgehensweise natürlich eine Qual. Geeignet für Allergiker sind die wenigsten Modelle.
Erschwerend für diese Käufergruppe kommt hinzu, dass ausgebuffte Filtersysteme, die Kleinstpartikelchen effektiv zurückhalten wie z.B. HEPA-Filter, bei den doch zumeist recht simplen Handsaugern Mangelware sind. An Filtern sind sie - wenn überhaupt - nur mit dem absolut notwendigsten ausgestattet.

Wann taugen Handstaubsauger zum Saugen von Tierhaaren?

Das Entfernen von Tierhaaren von Polstern und aus Teppich ist eine typische Disziplin für einen Handstaubsauger. Bewährt haben sich Geräte, die eine Düse mit integrierter Bürstenwalze im Lieferumfang haben. Sie rauen Textilfasern auf und bekommen Haare sowie Schmutzpartikel dadurch besser heraus.
Ebenfalls empfehlenswert sind Handstaubsauger mit Netzstecker, da die akkubetriebenen Geräte häufig doch etwas schwach auf der Brust sind. Der netzbetriebene AEG Rapid Clean Allergy&Animal Care beispielsweise eignet sich gut für das Entfernen von Tierhaaren von allerlei Untergründen.

Welche Handstaubsauger gelten als leise?

Wer gezielt nach einem leisen Handstaubsauger sucht, sollte ein Modell mit einer Lautstärke von unter 70 Dezibel wählen. Dies ist zwar keineswegs flüsterleise, viel leiser saugen die kleinen Geräte jedoch per se nicht. Betriebsgeräusche von 80 Dezibel sind keine Seltenheit.

Zur Handstaubsauger Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Handstaubsauger

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Handstaubsauger Testsieger

Weitere Ratgeber zu Handsauger

Alle anzeigen 

  • Mehr Potenzial als nur für ein paar Krümel

    Bis vor Kurzem noch wurden Akku-Handsauger fast ausschließlich dafür benutzt, die Krümel unterm Frühstückstisch, dem Sofa oder der Rückbank des Pkws aufzusaugen, was wiederum daran lag, dass die zum Ratgeber

Häufig gestellte Fragen (FAQ)