Gut (1,9)
5 Tests
Gut (2,0)
2.235 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Betriebs­art: Akku
Stau­b­auf­nahme: Beu­tel­los
Behäl­ter­vo­lu­men: 0,2 l
Akku­lauf­zeit: 8 min
Akku­span­nung: 18 V
Mehr Daten zum Produkt

Dirt Devil M137 Gator im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    11 Produkte im Test

    Stärken: gute Saugleistung; kein Staubverlust; handliche Bedienung.
    Schwächen: sehr laut; Weichmacher enthalten (PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen); auf der Platine wurde Brom gefunden; erhöhter Energieverbrauch; hinterlässt groben Schmutz wie Granulatreste auf Teppich; eher ungeeignet für sperrige Bereiche; schaltet sich nicht vollständig ab. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „empfehlenswert“ (84 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten, „Bester im Test“

    Platz 1 von 6

    Produkteigenschaft: 29 von 35 Punkten;
    Staubsaugerleistung: 51 von 60 Punkten;
    Preis: 4 von 5 Punkten.

  • 4 von 5 Sternen

    „Tipp“

    Platz 1 von 8

    „Etwas klobig und schwer, aber ein echter Allrounder, der mit allen Untergründen zurechtkommt. Der Filter konnte nicht alles aufhalten. Die Elektrobürste schrubbte zuverlässig. Der Straßenpreis liegt wesentlich unter der UVP.“

  • „gut“ (88,6%)

    Platz 6 von 8

    Dank der zugehörigen Mini-Turbobürste ist der Dirt Devil M137 Gator insbesondere für die Reinigung von Polstern empfehlenswert. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Dirt Devil M137 Gator

Kundenmeinungen (2.235) zu Dirt Devil M137 Gator

4,0 Sterne

2.235 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
1144 (51%)
4 Sterne
490 (22%)
3 Sterne
290 (13%)
2 Sterne
133 (6%)
1 Stern
200 (9%)

4,0 Sterne

2.223 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,8 Sterne

12 Meinungen anzeigen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Soli­der All­roun­der mit hohem Beliebt­heits­fak­tor

Stärken
  1. von Testmagazinen attestierte gute Saugleistung
  2. bläst keinen Staub aus
Schwächen
  1. sehr laut, wie Testberichte monieren
  2. stellenweise unhandlich im Gebrauch

Der M137 Gator setzt gleich in zweierlei Hinsicht auf Kraft. Zum einen nämlich ist das von Dirt Devil vertriebene Gerät mit fast zwei Kilogramm Gewicht vergleichsweise schwer und setzt damit doch ein bisschen Muskeln voraus. Auf der anderen Seite entspricht dem auch eine über den Durchschnitt hinausgehende kräftige Saugleistung, die dank einer Mini-Turbobürste auch nicht zum Beispiel vor Haaren auf Polstern oder im Auto Halt macht.

Nicht wenige Handstaubsauger taugen lediglich dazu, Krümel vom Frühstücks- oder Kaffeetisch wegzusaugen, sobald die Geräte etwa dazu benutzt werden sollen, in der Garage das Auto auf Vordermann zu bringen, sie sie häufig überfordert. Dies trifft insbesondere auf die Akku-Geräte zu. Die Anschaffung eines solchen Handstaubsaugers macht daher in den seltensten Fällen wirklich Sinn.

Der Dirt Devil hingegen kann auf breiter Front eingesetzt werden. Zwar hält sein 18-V-Akku nur bis zu zehn Minuten durch. Aber in dieser Zeit saugt das Gerät nahezu alles weg, sei es von Haarböden, sei es von Teppichen oder Polstern. Zum Lieferumfang gehört eine Mini-Turbobürste, die sogar Tierhaaren Herr wird. Ebenfalls praktisch ist die integrierte Fugendüse. Sie muss nur ausgezogen werden, ist daher jederzeit greifbar und muss auch nicht separat verstaut werden.

Diese Einschätzung des Handstaubsaugers stammt aus Kundenbewertungen, in denen übrigens nur in den seltensten Fällen das vergleichsweise hohe Gewicht reklamiert wird – in der Regel überwiegt nämlich die Freude darüber, dass der Dirt Devil in der Praxis sehr ansehnliche Saugleistungen an den Tag legt. Selbst das geringe Fassungsvermögen von rund 200 Millilitern des Staubbehälters stößt kaum auf Kritik. Allerdings fällt in acht Minuten Betriebszeit meistens auch kaum mehr an Schmutz und Staub an, und zum anderen soll sich der Staubbehälter kinderleicht leeren und reinigen lassen.

Stattdessen überwiegen die positiven Kundenbewertungen des Dirt Devils, moniert wird lediglich, wenn überhaupt, dass das Gerät keine Möglichkeit bietet, um es an der Wand zu befestigen. Verkauft wird der Handstaubsauger derzeit für rund 70 Euro  – unterm Strich betrachtet eine Investition, die sich lohnt, sofern es diesmal nicht nur eine elektronische Kehrschaufel für Kuchenkrümel sein soll, sondern ein „echter“ Staubsauger.

von Wolfgang Rapp

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Dirt Devil M137 Gator

Ausstattung
  • Turbofunktion
  • Saugkraftregulierung
Düsen / Bürsten
  • Polsterdüse
  • Fugendüse
Staubsauger
Betriebsart Akku
Staubaufnahme Beutellos
Reinigungsart Trocken
Gewicht 1600 g
Behältervolumen 0,2 l
Geeignet für Allergiker fehlt
Geeignet für Tierbesitzer vorhanden
Stromversorgung
Akku-Ladezeit 960 min
Akkulaufzeit 8 min
Akkuleistung 1500 mAh
Akkuspannung 18 V
Düsen
Elektrobürste fehlt
Fugendüse vorhanden
Mini-Turbo-Düse fehlt
Polsterdüse vorhanden
Saugpinsel / -bürste fehlt
Turbodüse fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Dirt Devil M-137Gator können Sie direkt beim Hersteller unter dirtdevil.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: