Unter der Marke SilverCrest bietet Lidl ausschließlich Elektrogrills an. Diese bestechen vor allem durch ihr unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Lidl / SilverCrest Grills am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

2 Tests 1 Meinung

Die besten Lidl / SilverCrest Grills

  • Gefiltert nach:
  • Lidl / Silvercrest
  • Alle Filter aufheben
1-12 von 12 Ergebnissen

Aus unserem Magazin:

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 5/2020
    • Erschienen: 04/2020
    • Seiten: 8

    Günstig gut grillen

    Testbericht über 12 Elektrogrills

    Elektrogrills sind für echte Grillfans oft keine wirkliche Alternative zu einem traditionellen Holzkohlegrill oder einem raucharmen Gasgrill. Dabei bieten sie aber viele Vorteile: So entsteht keinerlei schädlicher Rauch während des Grillens, sie sind sofort einsatzbereit und ganzjährig sowohl draußen als auch in der Wohnung einsetzbar. Zudem gibt es sie in vielen

    zum Test

    • ETM TESTMAGAZIN

    • Ausgabe: 12/2015
    • Erschienen: 11/2015

    Geselliges Grillen im Haus

    Testbericht über 18 Kontaktgrills

    Grillen im Winter? Das ist bei arktischen Temperaturen, harschem Niederschlag und rauen Winden nicht jedermanns Sache. Wer aber aromatisch Gegrilltes auch in dieser Jahreszeit nicht missen möchte, kann mit einem elektrischen Kontaktgrill vorliebnehmen. Somit sind Kontaktgrills eine praktische und gesunde Alternative für Holzkohle- oder Gasgrills auch das ganze Jahr

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Lidl / SilverCrest Grills.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Der propan-butanistische Cobb
    freizeitguide aktiv 1/2016 Seit seiner Markteinführung vor rund einem Jahr sorgt der Cobb Premier Gas Grill für mächtig Interesse bei grillfreudigen Campern. Ein Produkt, das nun leise gehegte Wünsche der Cobb-Barbecue-Szene erfüllt. Der freizeitguide aktiv hat den Edelstahl-Grill zu verschiedensten Anlässen kräftig angeheizt. Im Einzeltest befand sich ein Gasgrill. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Gesundes und geschmackvolles Grillen mit Rommelsbacher
    Technik zu Hause.de 6/2014 Es macht wieder Spaß, bei angenehmen Temperaturen die freie Zeit im Garten oder auf der Terrasse zu verbringen. Was liegt da näher, als den Grill anzuschmeißen und etwas Leckeres zu brutzeln. Mit den Elektrogrills von Rommelsbacher kann es sofort losgehen, es entfällt das Entsorgen der Kohle und es entstehen weder Rauch noch Feuer - Grillspaß für drinnen und draußen! Auf drei Seiten stellt Technik zu Hause.de (Ausgabe 6/2014) drei neue Grillmodelle von Rommelsbacher vor. Was die Produkte zu bieten haben und welcher Grill sich für wen eignet, erfährt der Leser in diesem Artikel.
  • Fire Q - Grill ohne Grenzen
    AngelWoche 19/2016 Ganz einfach - es müssen sich nur ein paar ganz besonders kluge Köpfe Gedanken machen und das Ganze mit deutscher Gründlichkeit und technischem Know-how umsetzen.
  • CAMPING CARS & Caravans 6/2016 Obwohl der Grill Nordic einen größeren Durchmesser der Grillfläche verzeichnen kann, konnten auf beiden Grillen exakt sieben rote Würste aufgelegt werden. Hinsichtlich Performance sind sie vergleichbar. Beide hatten eine Aufheizzeit von 25 Minuten und eine gute Hitzeverteilung. Leider fehlt beiden eine Hitze-Regulierung.
  • Genial einfach
    SURVIVAL MAGAZIN 2/2015 Im Gegensatz zu verchromten Produkten kann nichts absplittern und nichts rosten. Der Stab und das Klemmstück sind aus Aluminium gemacht - ebenfalls makellos. Da Aluminium sich ab 250 Grad Celsius verformen kann, sollte der Grillstab keinesfalls direkt in die Glut gestellt werden, sondern immer neben dem Feuer platziert werden. Genial ist auch das Hitze-Management ausgetüftelt, denn der Handgriff bleibt beim Grillen überraschend kühl, so dass man sich nicht die Finger verbrennt.
  • segeln 9/2013 Von Vorspeisen über jede erdenkliche Sorte Fleisch bis hin zu Marinaden und Saucen lässt sich alles mit ein paar kurzen Wischbewegungen aufrufen. Die Rezepte sind bebildert und ausführlich beschrieben. Als kleines Extra gibt es noch Tipps und Tricks rund ums Grillen. Zwar ist die App stark auf den amerikanischen Grillmeister geeicht, doch vieles passt auch zu unseren handlichen Bordgrills. Die App ist für 4,49 Euro erhältlich, komplett auf Deutsch und sowohl für iOS als auch Android erhältlich.
  • Kohle, Zunder und Gemüse
    freizeitguide aktiv 2/2012 Alles sollte so gebaut werden, dass kein Windstoß die Flammen auspusten kann. Trotzdem muss genug Sauerstoff das Material erreichen. Dann zündet man den Zunder an. 3. Das richtige Anblasen: Das muss der ökologische Grillmeister etwas üben. Glüht und raucht es im Grill, ist die Glut weiter anzuheizen - durch sanftes Pusten aus einem Abstand von rund 30 Zentimetern. Langsam nimmt die Intensität der Luftzufuhr zu, doch Asche und Glut dürfen nicht umherfliegen.
  • Grillen: „So klappt es mit dem Steak“
    Stiftung Warentest 8/2011 Rund 13-mal pro Saison wirft der Deutsche den Grill an. Steaks und Co. sollen dabei viel Aroma bekommen. Hier einige Tricks, wie das geht – möglichst ohne Schadstoffe.
  • Stiftung Warentest 6/2014 Trotzdem lässt sich der Grill weiterhin rollen. Dem Grillvergnügen mit Freunden tut das keinen Abbruch. Kohle: Für Puristen Mit Holzkohlenote. Das typische Grillaroma gibt nur Holzkohle. Einfach. Zusammenbau ist unkompliziert -und ohne handwerkliches Geschick zu bewältigen. Glüht lange vor. 20 bis 40 Minuten vergehen, bis der Rost 200 Grad Celsius erreicht. Qualmt. Holzkohle und Paraffinanzünder qualmen und rußen. Das belästigt die Nachbarn. Ungenau.
  • Für draußen
    TRIKE Magazin 3/2016 Trikefahren findet draußen statt - wo sonst? Und bei Touren und Reisen wird auch gerne mal ein Feuerchen gemacht, um sich etwas schönes zu brutzeln. Die Firma Quantis in Karlsruhe hat dafür einen praktischen Begleiter gebastelt. Im Check war ein Grill, der ohne Endnote blieb.
  • Das Supermarkt-Ei
    FIRE&FOOD 3/2016 Der Markt für Keramik-Grills oder, besser gesagt, Grills, die sich in Form und Funktion an das Kamado-Prinzip anlehnen, wird nicht nur größer, sondern auch umkämpfter. Nicht nur, weil inzwischen eine große Discounter-Kette ein entsprechendes Modell im Sortiment hat, sondern weil es mit dem Akorn Kamado von Chargriller nun einen weiteren, preislich sehr attraktiven Mitspieler gibt. ... Ein Kamado-Grill wurde in Augenschein genommen. Das Produkt erhielt keine Endnote.
  • Energiewechsel
    freizeitguide aktiv 2/2011 Cobb-Grills sind Bestseller. Auf jeder Messe und Ausstellung, eben wo diese runden Grillgeräte präsentiert und in ihrer Anwendung vorgestellt werden, finden sie reges Publikumsinteresse und Absatz. Nun haben die Grillfabrikanten aus Südafrika nochmals richtig zugelegt: Der ‚Gas Cobb‘ sprengt alle bisher bekannten Dimensionen der runden Bruzeleinheiten.
  • Feine Rauchzeichen
    CARAVANING 9/2005 Für Starkoch Tim Mälzer ist der Smokey Mountain Cooker von Weber schlichtweg das genialste Outdoor-Kochgerät.
  • Feine Rauchzeichen
    promobil 8/2005 Für Starkoch Tim Mälzer ist der Smokey Mountain Cooker von Weber schlichtweg das genialste Outdoor-Kochgerät.
  • Die chinesische Spanferkel-Kiste
    FIRE&FOOD 4/2015 Der Begriff ‚Chinabüchse‘ bezeichnet unter Grillern ja in der Regel einen minderwertigen Grill aus Fernost. Also nichts, dessen Besitz besonders erstrebenswert wäre, wobei wir ja in einer der letzten Ausgaben gezeigt haben, dass man mit einem günstigen ‚China-Smoker‘ und etwas Tuning durchaus vernünftige Ergebnisse erzielen kann. Aber das ist eine andere Geschichte. Wie aber sieht es aus, wenn es nicht um eine ‚Chinabüchse‘, sondern um eine ‚Chinakiste‘ geht? Denn letztlich ist das die wörtliche Übersetzung von ‚La Caja China‘, einem ebenso simplen wie effektiven Grillgerät. Dessen Ursprung liegt in Cuba, wo - so sagt es die Geschichte - chinesische Eisenbahnarbeiter Grillboxen nach diesem Prinzip verwendet haben sollen. In jedem Fall hat Roberto Guerra, in Florida lebender Exilkubaner, anhand der Erinnerungen seines Vaters die Kiste nachgebaut und zur Serienreife entwickelt. Das war bereits 1985, doch bis vor nicht allzu langer Zeit war La Caja China außerhalb der USA kaum bekannt. Und auch jetzt ist die Box noch ein Geheimtipp. Im Praxischeck befand sich eine Grillkiste, die keine abschließende Benotung erhielt.