Trennschleifer

5
  • Gefiltert nach:
  • Trennschleifer
  • Alle Filter aufheben
  • Schleifmaschine im Test: Diamant Trennsystem DSC-AG 125 Plus-FS von Festool, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Trennschleifer
    • Betriebsart: Elektro
    • Ausstattung: Staubfangsystem
    • Leistung: 1400 W
    • Scheibendurchmesser: 125 mm
    weitere Daten
  • Schleifmaschine im Test: 125-mm-Winkelschleifer 900 W von Germania, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Trennschleifer
    • Betriebsart: Elektro
    • Leistung: 900 W
    • Scheibendurchmesser: 125 mm
    weitere Daten
  • Schleifmaschine im Test: DSH 700 / DSH 900 von Hilti, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trennschleifer
    • Betriebsart: Benzinmotor
    weitere Daten
  • Schleifmaschine im Test: TS 500i von Stihl, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trennschleifer
    • Betriebsart: Benzinmotor
    • Scheibendurchmesser: 350 mm
    weitere Daten
  • Schleifmaschine im Test: PC-7414 von Dolmar, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trennschleifer
    • Betriebsart: Benzinmotor
    • Leistung: 3,8 W
    • Scheibendurchmesser: 350 mm
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Trenn-Schleifer.

Ratgeber zu Trenn-Schleifer

Der schwere Profi

Stihl Trennschleifer Trennschleifer

Reine Trennschleifer sind für große Schnitttiefen gedacht und können Trennscheiben mit wesentlich größerem Durchmesser aufnehmen. Sie sind aus diesem Grund und wegen des leistungsfähigeren Benzin-Motors mit oft mehr als 12 Kilogramm richtig schwere Geräte, deren einzige Aufgabe das Trennen harter Materialien und das Schneiden von Nuten ist. Schon ihr Gewicht ließe das Halten der Maschine mit einem zur Seite stehenden Griff nicht zu– eine Ausnahme stellen die Diamant-Trennsysteme dar. Bei den im Hoch- und Tiefbau verwendeten schweren Trennschleifern ist der Haltegriff deshalb in einem Bogen parallel oberhalb der Schneidachse montiert, sodass das Gerät lotrecht hängend gehalten werden kann. Wegen der tieferen Schnitte – bis zu 400 Millimeter - in hartem Material wie etwa Asphalt, Naturstein, Beton oder Mauerwerk können die Trennscheiben bei diesen Geräten auch mit Wasser gekühlt werden. Der Einsatz von Wasser zur Kühlung ist auch wegen der geringeren Staubbildung empfehlenswert. Kosten im dreistelligen Bereich sind bei solch schweren Maschinen die Regel.

Stihl Trennschleifer Führungswagen Führungswagen

Um das bequeme und präzise Führen des Trennschleifers über einen Schnitt am Boden wie zum Beispiel über Asphalt zu ermöglichen, ist so ein Schleifer mit Rollen auch mit einem Führungswagen ausgestattet, auf den man ihn montieren kann. Am oft höhenverstellbaren Holm des Wagens findet man Features wie Wassertank, Schnitttiefen-Einstellung, Sicherheitsgriff, Gasseilzug, Gashebel und Ein-/Ausschalter.

Festool Dia-Trennsystem Dia-Trennsystem

Diamant-Trennsysteme

Eine Ausnahme, was Größe und Gewicht angeht, bilden die Diamant-Trennsysteme. Solche netzbetriebenen Geräte kommen wie ihre großen Brüder auch mit Rollen, um eine saubere Schnittführung zu gewährleisten. Sie sind leicht und benötigen so auch keinen Wagen, haben jedoch oft Zubehör wie eine Führungsschiene im Lieferumfang. Ihr Einsatzgebiet umfasst das Fertigen von Ausschnitten für Türen und Fenster, Dehnfugen im Boden sowie Nuten für Leitungen. Eine Staubabsaugung ist auch oft integriert.

Verwechslungsmöglichkeiten

Um Missverständnisse zu vermeiden: Auch Winkelschleifer werden oft als Trennschleifer bezeichnet, weil sie ebenfalls die Funktion des Trennens aller möglichen Materialien ermöglichen. Man erkennt sie bis auf Ausnahmen am seitlich parallel zur Schnittachse angebrachten Griff. Geräte dieses Typs sind allerdings auf kleinere Schnitttiefen spezialisiert und wesentlich leichter.

Zur Trennschleifer Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber zu Trenn-Schleifer

  • test (Stiftung Warentest) 7/2010 Auch die Halterung für das Schleifpapier ist zum Teil schlecht, sodass die Papiere herausrutschen. Immerhin: Sicherheitsmängel gab es im Test keine und nur in einem Fall kritische Schadstoffwerte: Phthalat-Weichmacher im Griff des Basic-Schwingschleifers. Fazit: Für gelegentliche Schleifarbeiten mag ein Billiggerät reichen. Wer aber viel zu schleifen hat, gute Ergebnisse erzielen und Spaß bei der Arbeit haben will, sollte mehr als 35 Euro einkalkulieren.