Haier Tablets

11
  • Tablet im Test: Pad 971 von Haier, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Gut
    2,0
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 9,7"
    • Maximal erhältlicher Speicher: 16 GB
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Betriebssystem: Android
    • Displayauflösung (px): 2048 x 1536 (4:3 / QXGA)
    • Pixeldichte des Displays: 264 ppi
    weitere Daten
  • Tablet im Test: Pad Maxi 1043 von Haier, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 10"
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Betriebssystem: Android
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1200 (16:10 / Full-HD)
    • Arbeitsspeicher: 2 GB
    • Speicherkapazität: 16 GB
    weitere Daten
  • Tablet im Test: Pad Mini 781 von Haier, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 7,85"
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Betriebssystem: Android
    • Displayauflösung (px): 1024 x 768 (4:3 / XGA)
    • Ausgeliefert mit Version: Android 4
    • Prozessorleistung: 1,6 GHz
    weitere Daten
  • Tablet im Test: Pad Mini (PAD-D85) von Haier, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 7,85"
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Betriebssystem: Android
    • Displayauflösung (px): 1024 x 768 (4:3 / XGA)
    • Ausgeliefert mit Version: Android 4
    • Prozessorleistung: 1,2 GHz
    weitere Daten
  • Tablet im Test: Pad Maxi (PAD-1041) von Haier, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 10,1"
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Betriebssystem: Android
    • Displayauflösung (px): 1280 x 800 (8:5 / WXGA)
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
    • Speicherkapazität: 8 GB
    weitere Daten
  • Tablet im Test: Pad Maxi (PAD-1021) von Haier, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 10,1"
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Betriebssystem: Android
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
    • Speicherkapazität: 8 GB
    • Ausgeliefert mit Version: Android 4
    weitere Daten
  • Tablet im Test: Pad Maxi (PAD-1028) von Haier, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 10,1"
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Betriebssystem: Android
    • Displayauflösung (px): 1280 x 800 (8:5 / WXGA)
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
    • Speicherkapazität: 8 GB
    weitere Daten
  • Tablet im Test: Pad Mini (PAD-722) von Haier, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 7"
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Betriebssystem: Android
    • Displayauflösung (px): 1280 x 800 (8:5 / WXGA)
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
    • Speicherkapazität: 8 GB
    weitere Daten
  • Tablet im Test: Pad Mini (PAD712) von Haier, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 7"
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Betriebssystem: Android
    • Displayauflösung (px): 1024 x 600 (16:9 / WSVGA)
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
    • Speicherkapazität: 8 GB
    weitere Daten
  • Tablet im Test: Pad Mini (PAD-822) von Haier, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 8"
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Betriebssystem: Android
    • Displayauflösung (px): 1024 x 768 (4:3 / XGA)
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
    • Speicherkapazität: 8 GB
    weitere Daten
  • Tablet im Test: Pad Maxi von Haier, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 8"
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Betriebssystem: Android
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
    • Ausgeliefert mit Version: Android 4
    • Prozessorleistung: 1,5 GHz
    weitere Daten

Tests

    • Ausgabe: 12
      Erschienen: 11/2016
      Seiten: 4

      Für alle Ansprüche

      Testbericht über 16 Tablets

        weiterlesen

    • Einzeltest
      Erschienen: 05/2016

      Haier Pad 971

      Testbericht über 1 Android-Tablet

      Testumfeld: Ein Android-Tablet befand sich im Einzeltest. Die Endnote lautete „gut“. Als Testkriterien dienten unter anderem Konnektivität, Gehäuse, Display und Kamera.  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests

  • Computer Bild 17/2014 Das ist recht ordentlich, aber nicht überragend: Konkurrenten wie das iPad mini (Platz 3) oder das Huawei MediaPad (Platz 4) schaffen deutlich mehr. Trotz ihres starken Akkus sind diese Geräte zudem weniger klobig - das ThinkPad ist vergleichsweise dick (0,9 Zentimeter) und mit 410 Gramm für ein Tablet der 8-Zoll-Klasse recht schwer. Riesiger Speicher: Für Apps, Fotos und Videos stehen satte 101 Gigabyte zur Verfügung - das ist herausragend!
  • CONNECTED HOME 6/2014 Die Tonqualität am Kopfhörerausgang ist prima, die Lautsprecher klangen allerdings recht dünn - kein Wunder bei dem dünnen, leichten Gehäuse. Apple iPad Air Da s neueste Apple-Tablet macht seinem Namen alle Ehre: Das A ir w ieg t trotz gleich gebliebener Display-Größe nicht mal mehr 500 Gramm. Zu seinen Stärken gehört die besonders eingängige Bedienung, in der man mittlerweile viele Systemfunktionen mit einfachen Fi nger w isch-Beweg u ngen starten kann.
  • Tablet und Smartphone Nr. 1 (Dezember-Februar) Drückt man nachhaltig auf die Einschalttaste, erscheint schließlich eine Jalousie auf dem Display, die dazu auffordert, das Gerät durch absenken der Jalousie komplett herunterzufahren. Spitzenklasse Samsung Galaxy Tab 3 10.1 3G Das Portfolio der Samsung-Tablets gerät zunehmend unübersichtlich. Da gibt es ersteinmal die Galaxy Tabs, eine gut durchdachte Produktreihe mit bewährter Technik und in drei unterschiedlichen Displaygrößen erhältlich.
  • Technik-Neuheiten 2013
    Android Magazin 3/2013 (Mai/Juni) SONY Das Xperia Z war zum Zeitpunkt, als der MWC seine Pforten öffnete, schon beinahe ein alter Hut. Sony hatte allerdings noch ein Ass im Ärmel, das Tablet der Xperia-Serie. Das Xperia Tablet Z ist im Moment mit 6,9 mm das dünnste Tablet der Welt und die Hardware kann sich sehen lassen: Das 10,1 Zoll große Display löst mit 1920 x 1200 Pixeln auf. Angetrieben wird das Tablet von einem Qualcomm-Quad Core-Prozessor mit einer Taktung von je 1,5 GHz pro Kern.
  • PC ade?
    PAD & PHONE 2-3/2013 (Februar/März) Falls Ihnen das Touchpad nicht reicht, bietet das Surface einen USB-Anschluss in Normalgröße, über den Sie eine handelsübliche Maus ohne einen Adapter mit dem Tablet verbinden. Damit haben Sie praktisch schon einen vollwertigen PC, der gleich auch noch ein komplettes Office 2013 mitbringt. Außerdem bietet Windows RT unter Metro eine Oberfläche, die Sie bereits von Ihrem Windows-Rechner von zu Hause kennen. Ein weiterer Vorteil ist die mächtige Multimonitorsteuerung.
  • Windows 8 und alles wird gut!
    PCgo 2/2013 Das besondere daran: Sie können frühere Versionen der Dateien einsehen oder wiederherstellen, auch wenn diese in der Zwischenzeit versehentlich gelöscht oder überschrieben wurden. Ein Flugzeugmodus für den Einsatz von Tablet oder Notebook ist jetzt in Windows 8 ebenso integriert wie der sogenannte "Bitlocker" zum Verschlüsseln externer Speicher etwa eines USB-Sticks oder auch der gesamten, eingebauten Festplatte.
  • Der Fotohelfer mit dem i-Tüpfelchen
    Pictures Magazin 5/2012 (August/September) Wer seine Fotos ausschließlich auf dem iPad haben möchte, braucht hier eigentlich nichts mehr weiter zu tun. Andernfalls ist der Export aus dem iPad heraus der nächste Schritt, je nach Belieben entweder in die Cloud oder in die Fotodatenbank auf dem heimischen Computer. Natürlich ist es auch möglich, die Bilder direkt auf Flickr oder in anderen sozialen Netzwerken zu posten.Auf Papier lassen sich die Fotos auch bringen, sogar ohne Computer, direkt vom iPad aus.
  • MP3 flash 1/2010 Alle anderen Testkandidaten besitzen dieses Man- ko nicht und erlauben zudem den Transfer der auf dem Computer angelegten Musikverzeichnisse. Als dickes Plus ist dem iPod touch hingegen der Zugriff auf die umfangreichen Web-Portale des iTunes-Store und des AppStore anzurechnen. Neu beim Apple ist die Unterstützung von Bluetooth, was über das Profil A2DP die drahtlose HiFi-Übertragung ermöglicht. BT enthält ansonsten nur noch der Archos, dazu sogar einen FM-Transmitter.
  • 20 schnelle Fingertipps für Windows 8
    PCgo 2/2013 Windows 8 ist da und damit auch eine bessere Unterstützung der Bedienung von Tablets. Einen Schnelleinstieg in die Bedienung der Geräte mit Windows 8 und den neuen Fingergesten bieten die folgenden zwei Seiten.
  • Samsung Galaxy Tab A
    PC-WELT 8/2015 Im Check war ein Tablet-PC, welcher als „befriedigend“ erachtet wurde. Als Testkriterien dienten Bedienung, Geschwindigkeit, Mobilität, Bildschirm, Ausstattung und Service.
  • Surf-Pad SP-7 ED
    Tablet und Smartphone 3/2011 Das 7-Zoll-Surf-Pad vom Unimex-Vertrieb kleckert nicht, es klotzt. Vieles hatten wir erwartet, allerdings keine Unterschale aus echtem Alu, zumindest nicht für knapp über 100 Euro, die für das Surfpad aufgerufen werden.
  • Android im Alltag
    AndroidWelt 2/2013 (Februar/März) Nun tippen Sie in das Feld "Android input" Ihren Text ein, der dann sofort auf dem Smartphone erscheint. Sie können auch Texte aus der Zwischenablage einfügen, allerdings nicht per STRG-V, sondern nur per Kontextmenü. Klicken Sie dazu das Eingabefeld mit der rechten Maustaste an, und wählen Sie "Einfügen". Dass der Text im Web-Browser auf dem PC weder beim Tippen noch beim Einfügen aus der Zwischenablage zu sehen ist, ist normal.
  • Doppel-Touch
    c't 9/2011 Huch, wo ist denn die Tastatur? Das Iconia Dualscreen Tablet sieht nur solange wie ein normales Notebook aus, bis man es aufklappt. Das zweite Display, das anstelle der Tastatur im Rumpf sitzt, lässt sich wahlweise als erweiterter Desktop nutzen oder aber es schaltet in einen Modus mit Bildschirmtastatur – dann kann man das Iconia wie andere Notebooks bedienen. Will man das?
  • Groß & stark
    Computer Bild 26/2010 Wer auch unterwegs aus dem Vollen schöpfen will, kommt mit einem Netbook nicht weiter. Da muss schon ein Notebook mit kräftigem Prozessor ran. Die Marktübersicht zeigt 32 aktuelle Modelle im Überblick mit Ausstattung, technischen Daten und COMPUTERBILD-Testergebnissen.
  • TEST: Apple iPad - ein eBook Reader?
    ALLESebook.de 1/2011 Wie schon beim iPhone, hat Apple es auch mit dem iPad geschafft den betreffenden Markt - aller Unkenrufe zum Trotz - ordentlich aufzumischen. Das iPad wurde von Apple als multimedialer Allrounder für Jedermann beworben und wird diesem Ruf offenbar auch gerecht, wenn man die guten Verkaufszahlen als Indikator dafür heranzieht.
  • Flach fernsehen
    Audio Video Foto Bild 8/2010 Fernsehen mit dem iPad: Das liegt auf der Hand, ist aber gar nicht so einfach. AUDIO VIDEO FOTO BILD zeigt, wie TV-Sendungen auf dem Mini-Computer groß herauskommen.
  • Galaktisch
    Computer Bild 23/2010 Samsungs Galaxy Tab ist da - der erste ernsthafte Konkurrent für Apples Tablet-PC iPad? COMPUTERBILD hat's schon getestet.
  • Lauter Tablet PC
    PC Professionell 3/2005 Einen üppig ausgestatteten Tablet PC stellt Tatung mit dem TTAB B-12D vor.
  • Samsung Galaxy Note 8.0 - Bedienfreundlich und Kommunikativ
    notebookinfo.de 5/2013 Ein Android-Tablet wurde geprüft. Die Endnote lautete „gut“. Die Wertung basierte auf den Kriterien Erster Eindruck, Eingabegeräte, Lautsprecher, Software und Zubehör, Anschlüsse, Leistung Spiele, Leistung Anwendungen, Display, Temperatur, Akku und Energieverbrauch sowie Verarbeitung.
  • Test: Das neue iPad
    ComputerBase.de 4/2012 Getestet wurde ein Tablet-PC. Eine abschließende Benotung erfolgte nicht.
  • Sony Xperia Tablet Z im Test
    PC-WELT Online 6/2013 Getestet wurde ein Tablet-PC, den man für „gut“ befand. Getestete Kriterien waren Bedienung, Mobilität, Bildschirm, Ausstattung, Geschwindigkeit und Multimedia sowie Service.
  • Saphir SMT 7" 3G+GPS Tablet
    notebookcheck.com 5/2013 Getestet wurde ein Tablet-PC, der mit „gut“ abschnitt. Als Kriterien wurden Verarbeitung, Tastatur, Mausersatz, Konnektivität, Gewicht, Akkulaufzeit, Display, Leistung bei Spielen und Anwendungen sowie Temperatur, Lautstärke und Eindruck herangezogen.
  • Mehr Mitläufer als iPad-Konkurrent
    areamobile.de 8/2013 Im Einzeltest war ein Tablet-PC. Er erhielt die Bewertung „gut“. Zugrunde lagen folgende Bewertungskriterien: Handlichkeit und Design, PIM und Sozialnetzwerke, Ausstattung, Akkuausdauer, Verarbeitung, Musik und Internet sowie Messaging, Bedienung, Programme, Navigation, Kamera, Gaming und Video.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Haier Tablets.