SkiMAGAZIN prüft Ski (1/2014): „Auf Touren kommen“

SkiMAGAZIN: Auf Touren kommen (Ausgabe: 2/2014 (Februar)) zurück Seite 1 /von 12 weiter

Inhalt

Der Trend zum Tourengehen nimmt mehr und mehr an Fahrt auf. Das ungezähmte Skifahren in wilder Natur ist ein einmaliges Erlebnis – darin sind sich alle einig. Die individuellen Anforderungen ans Material könnten jedoch kaum verschiedener sein. Grund genug, uns die besten Tourenmodelle der Saison einmal genauer anzusehen.

Was wurde getestet?

22 Tourenski für die Einsatzbereiche Freeride und Allround wurden in Augenschein genommen. Die Modelle blieben ohne abschließende Benotung.

Im Vergleichstest:
Mehr...

12 Freeride-Tourenski im Vergleichstest

  • Atomic Aspect (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Dank moderater Mittelbreite (85 mm) und leichtem Holzkern lässt sich der Aspect bergauf wie bergab mühelos bewegen. Im Tiefschnee schwimmt er dank ausgeprägter Rocker-Schaufel sehr gut auf. Eine Titanal-Einlage unter der Bindung sorgt für Stabilität. ‚Sensationeller Ski mit super Kantengriff, sehr angenehm auf und neben der Piste, laufruhig und sicher‘, wird das Modell von einem Tester charakterisiert.“

    Aspect (Modell 2013/2014)
  • Blizzard Sport Bushwacker (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren, All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Ein unglaublich variabel zu fahrender Ski, der im Gelände ‚alles wegbügelt‘ und selbst auf der Piste noch eine gute Figur macht – so lange der Fahrer über etwas Kraft und eine gute Technik verfügt. Im Aufstieg ist der Bushwacker eher für mittlere Distanzen geeignet. Bei der Abfahrt überzeugt er durch hervorragenden Kantengriff und Stabilität. Sein Tip- und Tail-Rocker macht ihn zu einem ausgewachsenen Freerider.“

    Bushwacker (Modell 2013/2014)
  • Dynastar Cham High Mountain 87 (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Ein langer Rocker an der Schaufel und das flache Ende verleihen dem Ski einen spielerischen Charakter und jede Menge Drehfreudigkeit. Die Tester loben sein Surf-Verhalten im Gelände und seine Spritzigkeit in den Buckeln. Bei der Hangschrägfahrt präsentiert sich der Ski stabil und lässt sich auch bei hohem Tempo gut kontrollieren. Bei weichem Schnee lässt er sich auch auf der Piste sehr gut carven.“

    Cham High Mountain 87 (Modell 2013/2014)
  • Elan Himalaya (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren, Freerider;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Unsere Tester sehen den Himalaya als klaren Gelände-Ski. Für guten Auftrieb im Tiefschnee sorgt sein moderater Tip- und Tail-Rocker und sein breiter Shape: Mit 95 mm unter der Bindung ist der Himalaya der breiteste Ski in dieser Kategorie. Gerade bei hohem Tempo bügelt er durch seine breite Geometrie alles weg. Trotzdem ist er dank seiner leichtgewichtigen Konstruktion auch im Aufstieg gut zu handlen.“

    Himalaya (Modell 2013/2014)
  • Fischer Sports Discovery (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren, All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Ein Ski, der eindeutig für den Offpiste-Einsatz gemacht wurde: Mit 92 mm ist er relativ breit, durch seinen Tip-Rocker schwimmt er zusätzlich gut auf. Trotzdem ermöglichen die verwendeten Materialien (ein Paulownia-Kern mit Carbon-Verstrebungen) ein geringes Gewicht, was sich beim Aufstieg positiv bemerkbar macht. Ein sehr harmonisch abgestimmter und kraftsparend zu fahrender Ski.“

    Discovery (Modell 2013/2014)
  • Hagan Skyraider 83 (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Ein sehr stabiler und präzise zu fahrender Ski, der auch im Gelände vor allem sportliche Eigenschaften hat. Selbst von stark zerfahrenem Schnee und Bruchharsch lässt er sich nicht beeindrucken. Dabei ist er jederzeit einfach zu fahren, zeigt sich gutmütig und beweglich. Ein Ski mit einem sehr breiten Anwendungsbereich, der auch Fahrfehler locker wegsteckt.“

    Skyraider 83 (Modell 2013/2014)
  • Head Galactic (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Ein eindeutig Gelände-orientierter Ski, der sich angenehm und weich fahren lässt – selbst im schweren Schnee. Der Galactic vermittelt Surf-Feeling pur und es macht Spaß, mit ihm in weiten Schwüngen über die Hänge zu cruisen. Die starke Taillierung ermöglicht auf der Piste und in weichem Schnee ein gutes Carving-Feeling, bringt aber Abstriche in steilem Gelände.“

    Galactic (Modell 2013/2014)
  • K2 WayBack (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Ein abfahrtsorientierter Tourer, der auf jedem Hang und bei allen Bedingungen ein spielerisches und sicheres Gefühl vermittelt. Im Powder gleitet er leicht zu Tal, im harten und zerfahrenen Schnee bleibt er stets wendig und stabil. Durch sein geringes Gewicht und seine gemäßigte Taillierung ist er auch für längere und schwierigere Aufstiege gut geeignet.“

    WayBack (Modell 2013/2014)
  • La Sportiva MegaLo5 (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren, Freerider;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Ein neues Modell im Angebot von La Sportiva, das auf dem bewährten Lo5 aufbaut. Der MegaLo5 verfügt jedoch über eine spezielle Seitenwange, die ihn vergleichsweise hart macht. Dadurch bleibt der Ski selbst bei hohen Geschwindigkeiten gutmütig und stabil. Auch auf der Piste kann er dadurch sicher und sportlich bewegt werden. Sein Einsatzbereich befindet sich vor allem im pistennahen Gelände.“

    MegaLo5 (Modell 2013/2014)
  • Movement Response-X (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „... Er verfügt über eine neue Konstruktion – die Light Rocker Schaufel. Diese ist weich abgestimmt, sehr lang gezogen und bietet dadurch im Tiefschnee selbst bei schwierigen Bedingungen guten Auftrieb. Dank exzellentem Kantengriff lässt sich auch harter Schnee gut meistern. Ein echter Allrounder unter den Freeride-orientierten Tourenski.“

    Response-X (Modell 2013/2014)
  • Salomon Q-90 (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Ein sehr spielerisch zu fahrender Ski, der dank seiner großen Rocker-Aufbiegung (auch am Skiende) im Tiefschnee und Verspurten sehr gut aufschwimmt und sich auch in schwierigem Terrain hervorragend drehen lässt. Dank leichtgewichtigem Kern auch im Aufstieg einfach zu handlen. Ein echter Alleskönner, der auch selbst auf der Piste noch eine gute Figur macht.“

    Q-90 (Modell 2013/2014)
  • SkiLogik Piton (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren, Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Dieser recht harte, torsionssteife Ski mit einer Mittelbreite von 94 mm eignet sich vor allem für hohes Tempo und lang gezogene Schwünge im unverspurten Gelände. Sein Tip-Rocker sowie das aufgebogene Skiende nehmen engen Couloirs und steilen Abfahrten ihren Schrecken und lassen das Heck geschmeidig driften. Nicht nur aufgrund des Designs ein außergewöhnlicher Ski für Könner.“

    Piton (Modell 2013/2014)

10 Allround-Tourenski im Vergleichstest

  • Atomic Descender (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Ein besonders leichtgewichtiger Tourenski, der einen nicht im Stich lässt. Dank eines aus Holz und extraleichtem Densolite kombinierten Kerns macht dieses Modell jeden Aufstieg mühelos mit. Federleichte Schwungauslösung zeichnet ihn im Gelände besonders aus. Ebenso bietet er aufgrund seiner relativ schlanken Taille gute Einsatzmöglichkeiten auf der Piste. ...“

    Descender (Modell 2013/2014)
  • Blizzard Sport Discovery (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren, All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Der Discovery ist ein aufstiegsorientierter Tourenski, der aber vor allem mit seiner Sportlichkeit in der Abfahrt punktet. Diese erreicht er unter anderem über eine Titanal-Verstärkung im Bindungsbereich. Diese liefert hohe Stabilität, Laufruhe und einen guten Kantengriff. ‚Dieser Tour-Allrounder lässt sich auch auf der Piste selbst bei hohem Tempo carven ...‘“

    Discovery (Modell 2013/2014)
  • Elan Alaska Pro (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Ein dank Karboneinlagen sehr leichter Ski, der als einziger in dieser Kategorie mit einer klassischen Vorspannung kommt. Dadurch hat er klar Vorteile im Aufstieg, man kann gut spuren und auch Traversen gelingen einfach. Dieses Set-up eignet sich vor allem für ausgedehnte Mehrtagestouren, bei dem der Aufstiegsanteil klar dominiert. ...“

    Alaska Pro (Modell 2013/2014)
  • Fischer Sports Transalp (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Ein klassischer Tourenski, der hohe Drehfreudigkeit mit Stabilität im Gelände kombiniert und dennoch dank seiner recht ausgeprägten Taillierung ausgezeichnete Carvingeigenschaften auf der Piste bietet. Tester loben sein leichtes und kraftschonendes Handling. ‚Ein sicherer Heimbringer‘, wie uns ein Tester augenzwinkernd diktiert. ‚Hier stellt sich der Tourenspaß superschnell ein.‘“

    Transalp (Modell 2013/2014)
  • Hagan Dragon (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren, All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Der Spezial-Anbieter im Tourenbereich liefert mit dem Dragon einen Ski, der vor allem durch sein leichtes Handling und seine Drehfreudigkeit überzeugt. Trotz des Namens lautet ein Tester-Urteil: ‚Kein Bulldozer, sondern eine Elfe!‘ Seine Stärken liegen klar im unverspurten Gelände, sowohl beim Aufstieg als auch bei der Abfahrt macht der ‚Drache‘ hier eine ausgesprochen gute Figur.“

    Dragon (Modell 2013/2014)
  • K2 BackUp (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Ein Ski mit einem enorm breiten Spektrum. Vom klassischen Tourengehen bis hin zum Freeriden deckt dieser Ski einen sehr großen Anwendungsbereich ab. Dabei vermittelt er jederzeit ein super Gefühl für den Schnee. Der BackUp ist leicht und sicher im Aufstieg, cruist und carvt kontrolliert durch Tiefschnee, Zerfahrenes und Sulz und ist auch auf nicht zu eisiger Piste sehr gut fahrbar.“

    BackUp (Modell 2013/2014)
  • La Sportiva GTR (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Ein ganz klassisch konzipierter Tourenski, dessen leichter Rocker seine guten Tiefschnee-Eigenschaften noch weiter verbessert. Sein großer Radius (22 Meter bei 168 cm Länge) erleichtert die Abfahrt im steilen Gelände und bietet hervorragenden Kantenhalt. Vor allem bei stark komprimiertem, unverspurtem Schnee spielt er seine Stärken voll aus.“

    GTR (Modell 2013/2014)
  • Movement Black Apple (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren, All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Ein eher Freeride-orientierter Allrounder, dessen Stärke eindeutig bei mittleren und langen Schwüngen liegt. Dank der Light Rocker Schaufel passt sich der Ski leicht an unterschiedliche Schneesituationen während der Tour an. Vor allem jedoch auf hartem Schnee punktet er durch seine Robustheit und Spurstabilität.“

    Black Apple (Modell 2013/2014)
  • Stöckli Sport Stormrider Light (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren, All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „In typischer Stöckli-Manier ist auch dieser Tourenski sehr sportlich abgestimmt. Selbst auf der Piste gelingen Carvingschwünge auch bei hohem Tempo. Durch's Gelände geht er nach Aussage eines Testers wie das heiße Messer durch die Butter. Trotz seiner Variabilität überzeugt er in allen Einsatzbereichen und bei allen Schneeverhältnissen zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk.“

    Stormrider Light (Modell 2013/2014)
  • Tecnopro Mt. McKinley Freetour (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Ein sehr gelungener Allround-Tourenski, der sich leicht andrehen lässt und weder verkantet noch verschneidet. Er passt sich dem Gelände optimal an und lässt sich leicht und fehlerverzeihend dirigieren. Auch Wieder- und Neueinsteiger werden mit diesem Ski ihren Spaß haben, vor allem, da man aufgrund des niedrigen Preises mit dem Kauf nichts falsch machen kann.“

    Mt. McKinley Freetour (Modell 2013/2014)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Ski