VIDEOAKTIV prüft Multimedia-Software (9/2009): „Leicht geschnitten“

VIDEOAKTIV: Leicht geschnitten (Ausgabe: Sonderheft Camcorder Kaufberater 3/2009) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Inhalt

Filmen ist einfach: Szene anvisieren, draufhalten, starten - schon ist sie im Kasten. Ob eine Szene dann wirklich ansehnlich ist, muss der Filmer selbst herausfinden: indem er sie sich mehrmals kritisch ansieht. Das kostet Zeit und ist wohl der Grund, warum die meisten Videoaufnahmen nie zu einem richtigen Film zusammengeschnitten werden. Hier springen die vier Schnitt-Software-Pakete ein. ...

Was wurde getestet?

Vier Schnitt-Software-Programme befanden sich im Test. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Apple iLife '09: iMovie '09

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Mac OS X;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „Plus: leichte Bedienung; Gestaltungsvorlagen; stabil laufendes Programm.
    Minus: schlechte Clipverwaltung.“

    iLife '09: iMovie '09
  • LoiLo Super LoiLoScope Venus

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win 7, Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „Plus: mehrere Tonspuren; ordentliche Funktionalität.
    Minus: längere Einarbeitungszeit; keine Brennfunktion.“

  • Magix Video easy

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „Plus: leicht verständliche Oberfläche; gutes Einführungsvideo.
    Minus: etwas wenige Funktionen; mäßige Audiobearbeitung.“

    Video easy
  • Muvee Reveal

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „Plus: vollautomatischer Schnitt; schicke Vorlagen.
    Minus: wenig Individualität; keine Blu-ray-Brennfunktion.“

    Reveal

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Multimedia-Software