VIDEOAKTIV prüft Multimedia-Software (12/2011): „Durch-Schnitt“

VIDEOAKTIV: Durch-Schnitt (Ausgabe: Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2012) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Wer engagiert filmt, der schneidet seine Aufnahmen – und benötigt dafür eine leistungsfähige Software. Aber was heißt leistungsfähig? Kommt es auf die Funktionen an? Oder auf hohe Zuverlässigkeit? Die Antwort liegt auf der Hand: Noch so viele Funktionen bringen nichts, wenn ein fertiges Projekt nicht mehr ruckelfrei läuft, der Export nicht klappt oder gar das Programm abstürzt und das Projekt beschädigt. ...

Was wurde getestet?

Es wurden drei Schnittprogramme getestet und 1 x mit „sehr gut“ sowie 2 x mit „gut“ bewertet. Als Testkriterien dienten Bedienung, Funktionen und Software.

  • Cyberlink PowerDirector 10 Ultra

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win 7, Win XP;
    • Freeware: Nein

    „sehr gut“ (73 von 100 Punkten) – Testsieger, Kauftipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: sehr schnell bei AVCHD; unterstützt 3D-Videomaterial.
    Minus: schwache Audiokomponente; ungewöhnliches Trimmfenster.“

    PowerDirector 10 Ultra

    1

  • Magix Video deluxe MX Premium

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win 7, Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    „gut“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: großer Programmumfang; Vorschau-Rendering; komfortabler Online-Export.
    Minus: kostenpflichtige MVC-Decoder-Aktivierung; schlechte 3D-Blu-ray-Qualität.“

    Video deluxe MX Premium

    2

  • Adobe Premiere Elements 10

    • Typ: Authoring, Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win;
    • Freeware: Nein

    „gut“ (71 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: einfache Bedienung; viele Funktionen.
    Minus: fehlende Import-Vorlage für 50p; Software reagiert träge.“

    Premiere Elements 10

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Multimedia-Software