Laufschuhe im Vergleich: Vorfreude auf den Frühling

aktiv laufen

Inhalt

Nach diesem Winter wartet jeder Läufer auf die ersten Sonnenstrahlen und Frühblüher. Starten Sie doch mit einem neuen Paar Laufschuhe in die Saison.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich 30 Laufschuhe, darunter Neutralschuhe, Stabilitätsschuhe und schnelle Trainingschuhe. Es wurden Eignungen für die Einsatzgebiete (Straße, Waldweg, Schnelles Laufen), das Läufergewicht (schwer, normal, leicht) sowie die Laufstile (Normalfußläufer, Überpronierer, Supinierer) angegeben.

  • Adidas adiStar Salvation w

    ohne Endnote

    „... Ansonsten erweist sich der Salvation trotz der stabilen Straßenlage als sehr flexibler Schuh, der auch bei langen Dauerläufen durch sehr guten Halt und angenehme Passform überzeugt. Dank seiner Vorfuß-Dämpfung wirklich bequem. Der Adidas-typisch schmale Leisten ist nichts für ganz breite Füße.“

    adiStar Salvation w
  • Adidas Supernova Glide 2 M

    ohne Endnote

    „... Der Neutralschuh ist straff abgestimmt, was vor allem schwereren Läufern entgegen kommt. Läufer, die trotz normaler Pronationsbewegung bisher einen Stabilschuh bevorzugt haben, finden mit dem Glide 2 eine echte Alternative. ... Obwohl der Schuh sehr stabil auf der Straße liegt - wo er auch am ehesten hingehört - wirkt er nicht steif. ...“

    Supernova Glide 2 M
  • Asics Gel-1150

    ohne Endnote

    „... im Einsatz ist der neue GEL-1150 etwas dynamischer als seine Vorgänger. Die Strategie, Bewährtes im Detail zu verbessern, geht auf: Für leichte Überpronierer und Normalfußläufer ist der GEL-1150 ein Schuh für so ziemlich jede Gelegenheit. Selbst bei knackigeren, kurzen Einheiten auf der Straße läuft sich der Allrounder leicht und locker.“

    Gel-1150
  • Asics Gel-DS Trainer 15 w

    ohne Endnote

    „... der ultimative Allrounder für schnelle Läufe: leicht und trotzdem stabil. ... Rollt extrem leicht ab, sitzt sehr angenehm am Fuß. Die Außensohle (Wet Grip Rubber) ist sehr griffig, womit der Laufschuh sowohl auf der Straße als auch auf befestigten Waldwegen ein wirklich perfekter Begleiter ist.“

    Gel-DS Trainer 15 w
  • Asics Gel-Kayano 16

    • Benutzertyp: Überpronierer;
    • Typ: Stabilitätsschuhe

    ohne Endnote

    „... Der Kayano 16 wirkt etwas weicher als sein Vorgänger. Dafür verantwortlich ist in erster Linie die verbesserte Vorfußdämpfung. Über dem vorderen GEL-Element ist die Mittelsohle etwas stärker gedämpft als bisher. In der Frauenversion kommen neue, der weiblichen Anatomie angepasste Technologien zum Einsatz.“

    Gel-Kayano 16
  • Asics GT 2150 Herren

    ohne Endnote

    „... mit ihren Modellen bestehen die Japaner immer wieder die schwierige Gratwanderung zwischen Stabilität und Dämpfung (GEL-Elemente im Vor- und Rückfußbereich) - und das gepaart mit einem angenehmen Laufgefühl. Denn egal wie viel technische Neuerungen in einem Schuh stecken: Der Läufer will sich in seinem Schuh wohlfühlen und das kann er im GT-2150 ohne Frage. ...“

    GT 2150 Herren
  • Brooks Adrenaline GTS 10

    ohne Endnote

    „... der Schuh hinterlässt einen tollen Eindruck im Wald und auf der Straße. Der Schuh setzt nicht nur in Passform und Führung Maßstäbe, sondern punktet vor allem mit seinem tollen Abrollverhalten. Durch das direkte Laufgefühl können schwerere Läufer den Adrenaline sogar bei schnellen Einheiten oder im Wettkampf (nur 314 g schwer) tragen. Weiterer Pluspunkt: Der Preis liegt in der Kategorie Stabilschuh im unteren Bereich.“

    Adrenaline GTS 10
  • Brooks Glycerin 8 für Damen

    • Benutzertyp: Neutralfußläufer

    ohne Endnote

    „Läufer, die eine besonders angenehme Dämpfung suchen, liegen mit dem Brooks Glycerin 8 genau richtig. ... Dieser Schuh überzeugt durch seinen guten Grip und mit einem rundum sicheren Laufgefühl. Die Passform ist nicht nur für Schmalfüßler, sondern auch für Läufer mit leichtem Ansatz zum Spreizfuß geeignet. ...“

    Glycerin 8 für Damen
  • Brooks Green Silence

    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer;
    • Typ: Lightweight-Schuhe;
    • Einsatzbereich: Wettkampf

    ohne Endnote

    „... das Laufgefühl ist ein besonderes: extrem leicht (weniger als 200 Gramm bei Schuhgröße US 9) und extrem bequem. Der Schuh verleitet zum schnellen Laufen. Genau dafür ist er auch gemacht. Dabei wirkt er trotz seiner Leichtigkeit wesentlich stabiler als er aussieht. Fürs Tempotraining und natürlich auch für Wettkampfstrecken bis 10 Kilometer ist der Greene Silence eine wirklich gute Wahl.“

    Green Silence
  • Mizuno Men's Wave Rider 13

    ohne Endnote

    „... ein komfortabler und schneller Neutralschuh für fast alle Einsatzgebiete und jedes Tempo. Der ideale Begleiter auf Asphalt und Waldwegen. Auch bei schnelleren Trainingseinheiten macht er eine gute Figur und empfiehlt sich sogar für den Einsatz im Wettkampf auf Strecken zwischen zehn Kilometern und Marathon. ...“

    Men's Wave Rider 13
  • Mizuno Wave Elixir 5

    ohne Endnote

    „... Die neue, extra leichte G-3 Außensohle bietet ... ein dynamisches und direktes Laufgefühl. Die Kombination aus Leichtigkeit und Stabilität macht den Elixir 5 perfekt für umfangreiche Trainingseinheiten und Wettkämpfe. Seine größten Stärken spielt er auf Asphalt aus. Solange es trocken bleibt, funktioniert er auch im Wald sehr gut. Gut geeignet auch auf einer Kunststoffbahn.“

    Wave Elixir 5
  • Mizuno Wave Precision 10

    ohne Endnote

    „... Ohne ein klassischer Wettkampfschuh zu sein, eignet er sich bestens für schnelle Dauerläufe, Tempoeinheiten oder Wettkämpfe von zehn Kilometern bis hin zum Marathon. Das niedrige Gewicht geht jedoch nicht auf Kosten der Stabilität oder der Dämpfung. Für ambitionierte Läufer - vorausgesetzt man kommt mit Mizuno gut zurecht - aufgrund seiner großen Bandbreite einer der besten Schuhe. ...“

    Wave Precision 10
  • Mizuno Women's Wave Aero 8

    • Einsatzbereich: Wettkampf

    ohne Endnote

    „... Für den Wettkampf und ganz schnelle Einheiten ist der Aero 8 ein toller Schuh, der dem Normalfußläufer zudem noch ausreichend Stabilität bietet. Seine große Stärke ist aber das dynamische Abrollen ... Immer, wenn man auf dem Vorfuß unterwegs ist, glänzt der Aero 8 mit seiner puren Dynamik.“

    Women's Wave Aero 8
  • New Balance MR 1225 BR

    ohne Endnote

    „... nach ein paar Kilometern erweist sich der MR 1225 von New Balance als durchaus bequemer Schuh mit sauberer Führung und ruhigem Abrollverhalten. Der New Balance bietet viel Dämpfungskomfort und ein angenehmes Laufverhalten ... Durch seine robuste Bauweise und das gute Profil ist er vor allem auf Waldwegen ein exzellenter Begleiter. ...“

    MR 1225 BR
  • New Balance WR 760

    • Benutzertyp: Überpronierer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe

    ohne Endnote

    „... Er ist nicht für schnelle Trainingsläufe zu empfehlen, da man den WR760 bei flotten Läufen zu wenig spürt. ... Besonders angenehm ist das neue Dämpfungssystem N-Ergy bei langen Läufen und auf dem Laufband. Bei kurzen Tempoläufen wirkt der Schuh jedoch zu schwer und unflexibel. Die nahtlose Verarbeitung im Schuhinneren sorgt für einen wohltuenden Tragekomfort.“

    WR 760
  • Nike Air Zoom Structure Triax+ 13 Frauen Laufschuh

    ohne Endnote

    „Der Nike-Schuh für die etwas schwereren Läufer überzeugt auch in der 13. Auflage mit optimalem Halt und Stabilität. ... Ein leichteres Obermaterial und ein an den Bändern befestigtes Fersenriemen-Overlay sorgen für erstklassigen Halt im hinteren Fußbereich und sichere Passform. Der Zoom Structure Triax lässt Läuferinnen mit überpronierendem Laufstil mit guter Dämpfung weich abrollen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von aktiv laufen in Ausgabe 3/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Air Zoom Structure Triax+ 13 Frauen Laufschuh
  • Nike LunarElite+

    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer, Überpronierer;
    • Typ: Lightweight-Schuhe, Dämpfungsschuhe

    ohne Endnote

    „... Seine wahren Stärken spielt er aber bei zügigen Läufen auf Asphalt aus. ... Der Lunarelite+ ist etwas härter ausgelegt, eben ein schneller Schuh für ambitionierte Läufer. Ein adaptiver Schuh, der dem Läufer gerade so viel Unterstützung bietet, wie er in der individuellen Phase seines Laufes je nach Ermüdungsgrad braucht.“

    LunarElite+
  • Nike Zoom Atlas+ Frauen Laufschuh

    ohne Endnote

    „... Am Frauenmodell, das wir getestet haben, gefiel uns besonders die maßgeschneiderte Passform: Ausreichend Platz für den Vorfuß, idealer Halt an Mittelfuß und Ferse. ... Die Sohle bietet Halt auf so ziemlich jedem Untergrund. Verschiedene Gummisorten erzeugen ein sicheres Laufgefühl sowohl in Parks und Wäldern als auch auf der Straße.“

    Zoom Atlas+ Frauen Laufschuh
  • Nike Zoom Vomero+ 4

    ohne Endnote

    „... Wer es gemütlich mag, wird seine Freude an ihm haben. Schwere Läufer, die es gern stabil mögen, werden mit dem Vomero ins Schwimmen kommen. Insgesamt ist der Schuh unheimlich flexibel. Wegen der guten und weichen Dämpfung scheint er besonders für lange Läufe geeignet. ...“

    Zoom Vomero+ 4
  • Pearl Izumi Peak XC

    ohne Endnote

    „Ein angenehm leichter Laufschuh, bei dem der Fuß tief im Schuh sitzt ... Die Dämpfung fällt sehr minimalistisch aus. Für Läufer mit etwas mehr Gewicht ist der Pearl Izumi Peak XC sicher keine Option für längere Strecken. Wer aber mittlere Distanzen im flotten Trainings- oder sogar im Wettkampftempo absolvieren will, ist hier gut bedient. ...“

    Peak XC
  • Pearl Izumi SyncroFuel

    • Benutzertyp: Neutralfußläufer, Überpronierer;
    • Typ: Stabilitätsschuhe

    ohne Endnote

    „... bietet das Leichtgewicht viel Komfort für schnelle Läufe und überzeugt mit sehr guten Dämpfungseigenschaften. Auch lange Läufe sind hier noch angenehm. Zudem sorgen die Flexkerben im Vorfußbereich für gute Flexibilität und ein dynamisches Laufgefühl. Fazit: Kein Komfortschuh, sondern eher ein Modell für schnelle Strecken. Die feste Sohlenkonstruktion macht ihn auch für Strecken abseits von Asphalt interessant.“

    SyncroFuel
  • Puma Complete Concinnity 4 W

    • Einsatzbereich: Wettkampf

    ohne Endnote

    „... Der Concinnity 4 ist ein leichter und bequemer Allround-Laufschuh für Läufer, die es gerne leicht am Fuß haben. Die vierte Version kommt noch etwas dynamischer daher als sein Vorgänger, bietet aber mehr Komfort als der noch leichtere Eutopia 2. ... Fazit: Leicht, dynamisch, bequem und günstig.“

    Info: Dieses Produkt wurde von aktiv laufen in Ausgabe 5/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Complete Concinnity 4 W
  • Puma Complete Eutopia 2 W

    ohne Endnote

    „Leichte bis normalschwere Läufer werden diesen Schuh lieben. ... Weniger empfehlenswert ist er für Läufer mit Übergewicht oder einer starken Überpronation. Der Complete Eutopia 2 bietet ein sehr direktes Laufgefühl, die Dämpfung ist sanft abgestimmt, aber für leichte Läufer und schnellere Einheiten ausreichend. ...“

    Complete Eutopia 2 W
  • Puma Complete Velosis

    ohne Endnote

    „... mit dank DuoCell-Technologie gut abgestimmter Dämpfung und einer Passform, die keine Wünsche offen lässt. Der Puma-Neutralschuh glänzt aber auch, indem er ein unmittelbares Gefühl für den Laufuntergrund vermittelt. Die Sohle ist nicht nur extrem abriebfest, sie kommt von der Straße bis ins Gelände auch mit jedem Geläuf klar. Insgesamt ein Top-Schuh für intensives Training ...“

    Complete Velosis
  • Puma Complete Ventis Running Shoe

    • Benutzertyp: Neutralfußläufer

    ohne Endnote

    „... die Dämpfung, die bei den ersten Schritten etwas hart daherkommt wie die Federung eines aufgemotzten Sportwagens, wird mit jedem Meter angenehmer ... Die Passform ist von Beginn an stimmig. Der Complete Ventis läuft sich besonders gut auf der Straße - sogar wenn Sie ein wenig Gas geben wollen. ...“

    Complete Ventis Running Shoe
  • Reebok Premier Trinity KFS IV

    • Benutzertyp: Überpronierer;
    • Typ: Stabilitätsschuhe

    ohne Endnote

    „Mittel- bis schwergewichtige Läufer, die viel Dämpfung und Stabilität wünschen, werden dieses Modell lieben. Die stabile Fersenkappe und die stabile Mittelfußbrücke bieten Halt, ohne den Abrollkomfort oder die Laufdynamik zu beeinflussen. ...“

    Premier Trinity KFS IV
  • Salomon XT Hawk 2

    ohne Endnote

    „... Auf Waldwegen fühlt sich der Hawk am wohlsten, aber auch ein paar Straßenkilometer nimmt er ohne Murren in Kauf. Im Gelände garantiert das Sohlensystem mit leichter Pronationsstütze Stabilität und schont die Bänder im Knöchel. Die Contragrip-Außensohle stellt auch auf schwierigen Passagen griffigen Halt sicher. ...“

    XT Hawk 2
  • Salomon XT Whisper 2

    ohne Endnote

    „Der XT Whisper 2 eignet sich ideal für alle Frauen, die nicht nur auf Asphalt trainieren, sondern vielmehr die Schritte auf abwechslungsreichen, leichten Trails wie Forst- und Waldwegen genießen. Angenehm leicht, bietet der Allroundschuh maximalen Komfort und Halt bei guter Flexibilität. ...“

    XT Whisper 2
  • Saucony ProGrid Guide 3

    ohne Endnote

    „... Sehr komfortabler Schuh mit viel Dämpfung. Die Sohle bietet auch bei schweren Bedingungen Grip - auch aufgeweichter Waldboden bremst den ProGrid Guide 3 nicht. Vielseitig einsetzbares Modell für jeden Tag und alle Strecken mit im Vergleich zu Neutralmodellen erhöhter Mittelfußstabilität.“

    ProGrid Guide 3
  • Saucony ProGrid Triumph 7

    ohne Endnote

    „Das Saucony-Topmodell unter den neutralen Schuhen kommt mit einer idealen Dämpfung daher ... Das überarbeitete Arch-Lock umschließt den Mittelfuß noch besser, und sorgt so für eine angenehme Passform und ein hervorragendes Abrollverhalten. Es unterstützt und verbessert die Bewegung des Fußes während des Laufens. ...“

    ProGrid Triumph 7

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Laufschuhe