Honor 3C 7 Tests

107 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Dis­play­größe 5"
  • Arbeitsspei­cher 2 GB

  • Akku­ka­pa­zi­tät 2300 mAh

  • Mehr Daten zum Produkt

Honor 3C im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,91)

    Platz 19 von 20

    „Für unter 150 Euro gibt’s ein helles 5-Zoll-Display, eine zweckmäßige Kamera und reichlich Akku-Ausdauer. Der Speicher jedoch ist mickrig, schon nach ein paar größeren Apps läuft er voll. Und die Technik ist etwas veraltet: gemächliches Arbeitstempo, LTE fehlt ganz.“

  • „gut“ (2,27)

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 7 von 10

    „Das Honor 3C punktet mit langer Akkulaufzeit und einer für den Preis passablen Kamera – gerade im Selfie-Betrieb. Das Arbeitstempo ist gemächlich, das Gehäuse billig. Nicht mehr zeitgemäß: LTE fehlt, NFC ebenso. Das Honor 3C passt aber für Nutzer, die via WhatsApp, Facebook & Co. mit Freunden in Kontakt bleiben wollen – und nicht ständig eine Steckdose suchen möchten.“

    • Erschienen: 04.03.2015
    • Details zum Test

    „gut“ (78%)

    • Erschienen: 24.01.2015
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

    • Erschienen: 21.01.2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: 21.01.2015
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    • Erschienen: 01.12.2014
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Honor 3C

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • HONOR 50 Lite 128 GB Midnight Black Dual SIM
  • Alcatel Smartphone 1S 2021 schwarz 32 GB

Kundenmeinungen (107) zu Honor 3C

4,1 Sterne

107 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
55 (51%)
4 Sterne
22 (21%)
3 Sterne
19 (18%)
2 Sterne
5 (5%)
1 Stern
5 (5%)

4,1 Sterne

106 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Ober­klasse-​Tech­nik für umge­rech­net 100 Euro

Das chinesische Unternehmen Huawei startet 2014 eine Preisoffensive. Es bringt nicht nur den Octa-Core-Kracher Honor 3X für gerademal 200 Euro auf den Markt, es wirft zudem ein abgespecktes Modell für lediglich 100 Euro hintendrein. Und dabei handelt es sich keinesfalls um ein rudimentär ausgestattetes Billig-Smartphone für Telefonie-Puristen. Nein, das Honor 3C genannte Gerät lockt mit dezidierter Oberklasse-Ausstattung und lediglich kleineren Abstrichen, die für die Masse der Käufer kaum von Bedeutung sein dürften.

Großes Display und Quad-Core-Chipsatz

Bedient wird das Android-Smartphone beispielsweise über einen 5 Zoll großen Bildschirm mit blickwinkelstabiler LTPS-Technik und immerhin noch einfacher HD-Auflösung von 720p. Den Technikfreaks wird das vielleicht zu wenig sein, doch die Masse der Verbraucher dürfte den Unterschied kaum erkennen können. Als Chipsatz arbeitet in dem Mobiltelefon zudem ein MediaTek MT6582 mit vier CPU-Kernen und 1,3 GHz Taktrate, der wahlweise von 1 Gigabyte oder 2 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird.

Am besten gleich zur Variante mit 2 Gigabyte RAM greifen

Preislich macht das nur wenig Unterschied. Die Variante mit dem kleineren Arbeitsspeicher ist für umgerechnet 95 Euro zu haben, diejenige mit 2 Gigabyte RAM für 120 Euro. Es lohnt sich also, hier gleich zur besseren Version zu greifen. Ferner gehören zur Ausstattung eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, eine 5-Megapixel-Frontkamera für die Videotelefonie und hochauflösende „Selfies“ (Selbstporträts), 4 Gigabyte interner Speicher, ein Steckplatz für microSD-Karten und ein 2.300 mAh starker Akku.

Dual-SIM-Gerät?

Das Huawei Honor 3C soll ferner zwei SIM-Steckkartenplätze aufweisen und somit ein Dual-SIM-Gerät sein. Es ist allerdings unbekannt, ob damit wirklich zwei SIM-Karten für die klassischen WCDMA-Netze gemeint sind oder – wie in China häufiger – ein Steckplatz für WCDMA und einer für das dort übliche TD-SCDMA. Das muss erst noch der offizielle Marktstart zeigen, der bislang allerdings unbekannt ist – ebenso wie die Zielmärkte des Gerätes. Bislang ist nur eine Preorder-Website verfügbar. Und so muss man auch erst noch sehen, ob das Gerät auch andernorts so dermaßen preiswert vertrieben würde. Doch selbst 200 Euro wären ein mehr als guter Preis für dieses Gerät.

von Janko

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Smartphones

Datenblatt zu Honor 3C

Displaygröße

5 Zoll

Die Dis­play­größe fällt sehr kom­pakt aus. Aktu­ell sind Han­dy­dis­plays im Durch­schnitt 6,2 Zoll groß.

Arbeitsspeicher

2 GB

Das Gerät ver­fügt nur über wenig RAM. Sie soll­ten mit einer schwa­chen Sys­tem­leis­tung rech­nen.

Interner Speicher

8 GB

Der interne Spei­cher fällt knapp aus. Sofern mög­lich, sollte eine Spei­cher­karte nach­ge­rüs­tet wer­den.

Akkukapazität

2.300 mAh

Die Akku­lauf­zei­ten fal­len kurz aus. Die Akku­ka­pa­zi­tät liegt deut­lich unter dem aktu­el­len Durch­schnitt (4.300 mAh).

Gewicht

140 g

Das Gerät zählt zu den leich­tes­ten Smart­pho­nes am Markt. Das aktu­elle Durch­schnitts­ge­wicht beträgt 190 Gramm.

Aktualität

Vor 8 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

Display
Displaygröße 5"
Displayauflösung (px) 1280 x 720 (16:9 / HD)
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Interner Speicher 8 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Chipsatz
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,3 GHz
Verbindungen
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2300 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 140 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Weitere Daten
EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
Kompatible Speicherkarten Micro-SD ,SDHC
UMTS vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Honor 3C können Sie direkt beim Hersteller unter huawei.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf