PC Games Hardware prüft Grafikkarten (7/2013): „20 x High-End im Test“

PC Games Hardware: 20 x High-End im Test (Ausgabe: 8) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Die beste High-End-Karte ab 300 Euro: Mit den Geforce-Grafikkarten GTX 780 und GTX 770 rollt eine Lawine attraktiver Custom-Designs an. PC Games Hardware hat alle verfügbaren Modelle getestet.

Was wurde getestet?

PC Games Hardware nahm 20 Grafikkarten unter die Lupe. Die Benotung erstreckte sich von 1,79 bis 2,37. Geprüfte Kriterien waren Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.

  • inno3D GTX 780 iChill Herculez X3 Ultra

    • Grafikspeicher: 3 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:1,79 – Top-Produkt

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    „Plus: Extrem schnell (über Titan-Niveau); Mächtiger, leiser Kühler.
    Minus: Platzbedarf & Leistungsaufnahme (3D)“

    GTX 780 iChill Herculez X3 Ultra

    1

  • EVGA GTX 780 Superclocked ACX

    • Grafikspeicher: 3 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:1,84 – Top-Produkt

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    „Plus: Schneller als eine GTX Titan; 3 Jahre Garantie.
    Minus: Kühler könnte leiser sein.“

    GTX 780 Superclocked ACX

    2

  • MSI GTX 780 Twin Frozr Gaming

    • Grafikspeicher: 3 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:1,85 – Top-Produkt

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    „Plus: Tadellos eingestellter Kühler; 3 Jahre Garantie.
    Minus: Nur geringfügig übertaktet.“

    GTX 780 Twin Frozr Gaming

    3

  • Asus GTX 780 Direct CU II OC

    • Grafikspeicher: 3 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:1,9

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    „Plus: 3 Jahre Garantie; Sehr starker Kühler ...
    Minus: ... der zu aggressiv belüftet wird.“

    GTX 780 Direct CU II OC

    4

  • Zotac GTX 770 AMP! Edition

    • Grafikspeicher: 2 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,05

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Plus: Neben iChill die schnellste GTX 770; 3 Splinter Cell-Spiele inklusive.
    Minus: Kaum Tuning-Potenzial.“

    GTX 770 AMP! Edition

    5

  • inno3D GTX 770 iChill Herculez X3 Ultra

    • Grafikspeicher: 2 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,06 – Top-Produkt

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Plus: Neben der AMP die schnellste GTX 770; Mächtiger, leiser Kühler.
    Minus: Platzbedarf im Gehäuse.“

    GTX 770 iChill Herculez X3 Ultra

    6

  • Asus MATRIX-HD7970-P-3GD5

    • Grafikspeicher: 3 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Bauform: 3 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,07

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Ausstattung (20%): 2,53;
    Eigenschaften (20%): 2,41;
    Leistung im PCGH-Index (60%): 1,81.

    MATRIX-HD7970-P-3GD5

    7

  • MSI GTX 770 Lightning

    • Grafikspeicher: 2 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Bauform: 2 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,07 – Top-Produkt

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Plus: Hoher GPU-Boost, sehr schnell; Kräftiger, leiser Kühler; 3 Jahre Garantie.
    Minus: -.“

    GTX 770 Lightning

    7

  • MSI GTX 770 Twin Frozr Gaming

    • Grafikspeicher: 2 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,1 – Top-Produkt

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: Leiseste GTX 770 auf dem Markt; 3 Jahre Garantie.
    Minus: Geringe Übertaktung.“

    GTX 770 Twin Frozr Gaming

    9

  • GigaByte GTX 770 Windforce 3x OC

    • Grafikspeicher: 2 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,12

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: Hoher, konstanter Boost (1,24 GHz); Unhörbar im Leerlauf ...
    Minus: ... surrt jedoch unter Last.“

    GTX 770 Windforce 3x OC

    10

  • Asus GTX 770 Direct CU II OC

    • Grafikspeicher: 2 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,13

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Plus: Unhörbar im Leerlauf; Relativ sparsam.
    Minus: Geringe Übertaktung.“

    GTX 770 Direct CU II OC

    11

  • Palit Geforce GTX 770 Jetstream (2 GB)

    • Grafikspeicher: 2 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,13

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: Sehr hoher Boost (1,25 GHz); Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Minus: Obacht: Kühler 2,5 Slots breit.“

    Geforce GTX 770 Jetstream (2 GB)

    11

  • EVGA GTX 770 Superclocked ACX

    • Grafikspeicher: 2 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,14

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Plus: Moderate Übertaktung; 3 Jahre Garantie.
    Minus: Hohe Lautstärke unter Last.“

    GTX 770 Superclocked ACX

    13

  • Gainward GTX 770 Phantom (2 GB)

    • Grafikspeicher: 2 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,14

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: Sehr hoher Boost (1,25 GHz); Herausnehmbare Lüfter.
    Minus: 3D: Hohe Leistungsaufnahme.“

    GTX 770 Phantom (2 GB)

    13

  • MSI R7970 Lightning Boost Edition

    • Grafikspeicher: 3 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,18

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Plus: Ungedrosselt, ideal zum Übertakten.
    Minus: Hohe Lautstärke unter Last; Nur (2x) Single-Link-DVI.“

    R7970 Lightning Boost Edition

    15

  • Sapphire Vapor-X HD 7970 GHz Edition

    • Grafikspeicher: 3 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,19

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Plus: 3 GiByte Grafikspeicher; Kühler stärker als Referenz.
    Minus: Lautheit unter Last.“

    Vapor-X HD 7970 GHz Edition

    16

  • VTX3D Radeon HD 7970 3GB X-Edition

    • Grafikspeicher: 3 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,19

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Ausstattung (20%): 2,83;
    Eigenschaften (20%): 2,17;
    Leistung im PCGH-Index (60%): 1,98.

    Radeon HD 7970 3GB X-Edition

    16

  • XFX R7970 1000M DD Black Edition

    • Grafikspeicher: 3 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,22

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: 3 GiByte Grafikspeicher; Genauso schnell wie eine GTX 770.
    Minus: Im Leerlauf zu laut.“

    R7970 1000M DD Black Edition

    18

  • Club 3D Radeon HD 7970 Royal Ace (CGAX-7977SO)

    • Grafikspeicher: 3 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Bauform: 2 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,24

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Plus: Bis zu 1,1 GHz Kerntakt (Boost); Günstig (mit Never Settle Reloaded).
    Minus: Sehr hohe Lautstärke unter Last.“

    Radeon HD 7970 Royal Ace (CGAX-7977SO)

    19

  • Asus GTX 670 DirectCU Mini

    • Grafikspeicher: 2 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,37 – Top-Produkt

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Plus: Winzig und damit ITX-tauglich; Leiser als 670-Referenzdesign.
    Minus: Gehobener Preis.“

    GTX 670 DirectCU Mini

    20

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Grafikkarten