Club 3D Radeon HD 7970 Royal Ace (CGAX-7977SO) Test

(Grafikkarte)
Merken & Vergleichen
Poker-Series 7970 royalAce
  • ...
Produktdaten:
  • Grafikspeicher: 3072 MB
  • Kühlung: Aktiv
  • Typ: PCI-Express 3.0
  • Chiptakt: 1050 MHz
  • Speichertyp: GDDR5
  • DirectX-Version: 11,1
  • Mehr Daten zum Produkt
Gut 2,2 1 Test 07/2013
2 Meinungen

Test mit der Durchschnittsnote Gut (2,2)

PC Games Hardware

Ausgabe: 8 Erschienen: 07/2013
Produkt: Platz 19 von 20 Seiten: 8 mehr Details

Note: 2,24
Preis/Leistung: „ausreichend“

„Plus: Bis zu 1,1 GHz Kerntakt (Boost); Günstig (mit Never Settle Reloaded).
Minus: Sehr hohe Lautstärke unter Last.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Hilfreichste Meinungen (2) zu Club 3D Radeon HD 7970 Royal Ace (CGAX-7977SO)

Neue Meinung schreiben

Einschätzung unserer Autoren

Club3D Poker-Series 7970 royalAce

Neuzugang in der Poker-Serie

Innerhalb seiner Poker-Serie bietet Club 3D als Grafikkartenhersteller viel leistungsstarke Karten und mit dem Neuzugang namens royalAce kommt in Form einer Radeon HD 7970 ein Spitzenreiter hinzu. Bei amazon kann man den Neuling für rund 420 EUR erwerben, der dort als GHz-Edition bezeichnet wird, obwohl der GPU-Takt darüber angesiedelt ist.

Kartenlayout

Die unter der Modellnummer CGAX-7977SO geführte Grafikkarte von Club 3D wird auf einer schwarzen Platine gefertigt, deren Gesamtlänge von 268 Millimetern nicht zu unterschätzen ist. Besitzer von Midi-Tower-Gehäusen müssen im Zweifelsfall vor dem Kauf nachmessen. Da die Stromversorgung an der Vorderkante im eingebauten Zustand erfolgt, muss man keinen zusätzlichen Raum für die beiden 8- und 6-Pin-stecker des Netzteils hinzurechnen. Darunter sind die drei 8-Millimeter-Heatpipes aus Kupfer deutlich sichtbar, die für einen schnellen Abtransport der Verlustwärme an die Kühllamellen zuständig sind. In der schwarzen Abdeckung sind dann zwei Lüfter mit dem typischen Pik-Logo des Herstellers für die leise Frischluftzufuhr verantwortlich. Im Leerlauf soll dann ein Schalldruck von 31,5 dB(A) entstehen, der sich unter Last auf 38 dB(A) steigert. Der Aufbau der Grafikkarte ist so gestaltet, dass nur zwei Slotblenden verbraucht werden und ein CrossFireX-Betrieb mit bis zu drei Karten möglich wird. Auf der Slotblende findet man die gängige Bestückung mit einem DVI-, einem HDMI-Port und zwei DisplayPorts vor.

Taktfrequenzen

Im Vergleich zur GHz-Edition legt der Hersteller bei der GPU-Geschwindigkeit noch eine kleine Schippe drauf und liefert die royalAce mit einem Basistakt von 1.050 MHz aus, der sich im Boost-Modus auf 1.100 MHz steigern kann. Man verspricht dem Käufer eine Leistungssteigerung von bis zu 7 Prozent gegenüber der 1.000-MHz-Version. Die 3 GByte GDDR5-Speichermodule sind über ein 384 Bit breites Interface angebunden und arbeiten mit dem Standardtakt von 1.500 MHz (effektiv 6.000 MHz). Da bei einem maximalen Verbrauch von 250 Watt einiges an Wärme produziert wird, soll sich die GPU im Gaming-Betrieb bei 71 Grad Celsius einpegeln.

Kauempfehlung

Über die Leistungsfähigkeit einer beschleunigten Radeon HD 7970 muss man nicht diskutieren und Club 3D bietet mit seiner übertakteten royalAce-Version ein weiteres leistungsstarkes Mitglied der Poker-Familie an.

Autor: Christian