zurück Voriger Test der Kategorie

aktiv Radfahren prüft Fahrradbeleuchtung (10/2018): „Lichtblicke“

aktiv Radfahren
  • Axa Greenline 50 Front

    • Typ: Frontlicht;
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 13 h

    ohne Endnote

    Stärken: geringes Gewicht; kompakt; leicht anzubringen; angenehme Haptik der Tasten.
    Schwächen: Ausleuchtung im Nahbereich mäßig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Greenline 50 Front
  • Blackburn Central 50

    • Typ: Frontlicht;
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 6 h

    ohne Endnote

    Stärken: Aufnahme für Action Cams; leicht zu bedienen; verbesserte Sichtbarkeit im Verkehr durch seitliche Lichtquellen.
    Schwächen: mäßige Ausleuchtung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Central 50
  • Busch & Müller Ixon Core

    • Typ: Frontlicht;
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 15 h

    ohne Endnote – Empfehlung

    Stärken: kompakte Bauweise; leicht montierbare Vario-Halterung; ordentliche Ausleuchtung im Nah- wie Fernbereich.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Ixon Core
  • Busch & Müller Ixon Space

    • Typ: Frontlicht;
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 30 h

    ohne Endnote

    Stärken: sehr hell; großflächige Ausleuchtung und gleichmäßiges Lichtbild; hohe Akku-Kapazität.
    Schwächen: etwas schwer und klobig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Ixon Space
  • Büchel Set Sky Valley

    • Typ: Set (Front- und Rücklicht);
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 15 h

    ohne Endnote

    Stärken: Frontlicht mit beachtlichem Lux-Wert, guter Ausleuchtung und starkem Akku.
    Schwächen: nur im Set mit Rückleuchte erhältlich; Frontlicht-Montage knifflig; blendet nach oben hin. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Set Sky Valley
  • Cateye Gvolt 80

    • Typ: Frontlicht;
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 20 h

    ohne Endnote

    Stärken: helle und großflächige Ausleuchtung; flexible Halterung mit Ratschenverschluss; kompakt; leichtes Handling.
    Schwächen: ungleichmäßiges Lichtbild; seitlich nicht sichtbar. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Gvolt 80
  • CON-TEC LS-247+

    • Typ: Set (Front- und Rücklicht);
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 9 h

    ohne Endnote – TIPP-Preis-Leistung

    Stärken: günstig; leicht und kompakt; unkomplizierte Montage; stromsparender Lichtsensor.
    Schwächen: nur im Set mit Rücklicht verfügbar; blendet bei Wiegetritt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Info: Dieses Produkt wurde von aktiv Radfahren in Ausgabe 1-2/2019 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    LS-247+
  • Knog Blinder MOB StVZO (Front)

    • Typ: Frontlicht;
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 3,5 h

    ohne Endnote

    Stärken: sehr leicht und kompakt; unkomplizierte Montage; eingefasster Reflektor; optimal für kurze Strecken in der Stadt.
    Schwächen: Ausleuchtung und Helligkeit dürftig; - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Blinder MOB StVZO (Front)
  • Lezyne Power STVZO Pro 80

    • Typ: Frontlicht;
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 13 h

    ohne Endnote – Empfehlung

    Stärken: hohe Qualität; großflächige und helle Ausleuchtung; unkompliziert zu montieren.
    Schwächen: etwas schwer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Power STVZO Pro 80
  • Lunivo Vegas F40 RSL

    • Typ: Frontlicht;
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 10 h

    ohne Endnote – Testsieger

    Stärken: ordentliche Ausleuchtung und gleichmäßiges Lichtbild; passt Helligkeit automatisch der Umgebung an; Bewegungssensor.
    Schwächen: knifflige Montage. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Vegas F40 RSL
  • Lupine SL A 4 StVZO

    • Typ: Frontlicht;
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 16 h

    ohne Endnote – Testsieger

    Stärken: helle, großflächige und sehr gleichmäßige Ausleuchtung; Tagfahrlicht; Abblendlicht-/Fernlicht-Modus; passt Leuchtstufe automatisch Umgebungshelligkeit an; praktischer Daumenschalter; Zubehör (optional größerer Akku erhältlich).
    Schwächen: Gewicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    SL A 4 StVZO
  • Sigma Aura 60 USB

    • Typ: Frontlicht;
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 10 h

    ohne Endnote

    Stärken: gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; einfach zu montieren; leicht und kompakt.
    Schwächen: Ausleuchtung im Nahbereich und an den Seiten mäßig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Aura 60 USB
  • Specialized Flux Elite StVZO

    • Typ: Frontlicht;
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 7 h

    ohne Endnote – Testsieger

    Stärken: großflächige Ausleuchtung und gleichmäßiges Lichtbild; geringes Gewicht; angenehmes Tastenhandling; Robustheit.
    Schwächen: geringer Lux-Wert. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Flux Elite StVZO
  • Supernova Airstream 2

    • Typ: Frontlicht;
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 14 h

    ohne Endnote

    Stärken: angenehmes Tastenhandling; Zubehörvielfalt (z. B. Helm- & Gabelhalterung optional erhältlich); hohe Qualität.
    Schwächen: magere Ausleuchtung; Lichtbild etwas ungleichmäßig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Airstream 2
  • Trelock LS 760 I-GO Vision

    • Typ: Frontlicht;
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 9 h

    ohne Endnote

    Stärken: tolles Display; Helligkeit (100 Lux); großflächige und gleichmäßige Ausleuchtung; leicht zu montieren durch flexiblen Ratschenverschluss.
    Schwächen: Lichtausbeute im Vergleich zum Lichtstrom etwas gering; blendet nach oben hin. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    LS 760 I-GO Vision

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradbeleuchtung