ElektroRad prüft E-Bikes (4/2016): „Tolle Tourer²“

ElektroRad: Tolle Tourer² (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 18 weiter

Inhalt

Nach 20 Testkandidaten in ElektroRad 1/16 stellen sich dem 2. Tourenrad-Test weitere zwölf Modelle. Dazu ab Seite 90: zwei E-ATBs (All Terrain Bikes) für grenzenloses Vernügen: voll ausgestattet für den Alltag, spaßig in leichtem Gelände. Sie machen den Weg frei, wenn der Asphalt endet.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest waren 12 E-Tourer und 2 E-ATB. Die Endnoten lagen zwischen 1,4 und 3,6 und ergaben sich aus den Teilnoten Antrieb und Fahrrad.

Im Vergleichstest:
Mehr...

12 E-Tourer im Vergleichstest

  • Merida eSpresso Tour 900 EQ (Modell 2016)

    • Gewicht: 22,3 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    Note:1,3 – Tipp: Preis-Leistung

    „Plus: rassige Optik, erstklassig gemachter Rahmen; quicklebendige Fahreigenschaften; aktive Unterstützung.
    Minus: Radschützer vorn zu kurz.“

    eSpresso Tour 900 EQ (Modell 2016)

    1

  • Pegasus Premio E11 (Modell 2016)

    • Gewicht: 23 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    Note:1,4 – Tipp: Kauftipp

    „Plus: sehr gute Sitzposition für Touren und Sport; dynamischer Motor für Fahrspaß auch in steileren Revieren; Bremsen; XL-Ritzelpaket; ausgewogene bis sportive Fahrleistungen.
    Minus: vorderer Radschütze kurz; Träger ohne Packtaschenanlage, Bremsgriffe kurz.“

    Premio E11 (Modell 2016)

    2

  • Rose Multitrack-3 (Modell 2016)

    • Gewicht: 19,9 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    Note:1,4

    „Plus: ausgewogene Fahrleistungen, Sitzposition; dynamisch ausgelegter Motor, sehr gut ansprechend; Laufräder/Reifen und Radschützer; Gewicht, Knick im Oberrohr (Schrittfreiheit).
    Minus: Probefahrt schwierig, da Internetversand, nur zwei Outlets in Bocholt und München.“

    Multitrack-3 (Modell 2016)

    2

  • Simplon Kagu Era 30 (Modell 2016)

    • Gewicht: 23,3 kg;
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor

    Note:1,4 – Empfehlung

    „Plus: Sitzposition, Lenkergeometrie; Langstreckengeeignet, Agilität; Rekuperation, 30 Gang Kettenschaltung; Komponenten-Auswahl nach Wunsch; Navigations-App verfügbar.
    Minus: -.“

    Kagu Era 30 (Modell 2016)

    2

  • e-bike manufaktur 13ZEHN (Modell 2016)

    • Gewicht: 22,9 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    Note:1,5

    „Plus: sehr ausgewogene Fahrleistungen, leicht sportiv für agile Fahrmanöver; souveräner Motor, überlegene Kraftentfaltung ohne übertriebene Dynamik, Display; Gewicht, Fahren ohne Motor, Federgabel.
    Minus: Reifen weniger für Naturpisten geeignet.“

    13ZEHN (Modell 2016)

    5

  • Kettler Traveller E Light (Modell 2016)

    • Gewicht: 22,2 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    Note:1,6 – Empfehlung

    „Plus: sehr dynamisch arbeitender Motor; Schaltung und Bremsen, Reifen für Touren; Fahren ohne Motor, Fahrperformance.
    Minus: Flaschenhalter-Ösen fehlen, Curana Radschützer, geringe maximale Zuladung.“

    Traveller E Light (Modell 2016)

    6

  • Patria Ranger Hybrid 28" - Shimano Alfine 11-Gang (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 23,9 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    Note:1,6

    „Plus: Sitzposition, Lenkerergonomie; Maßrahmen; sehr ausgewogene Fahreigenschaften; hohe Belastbarkeit von Rahmen & Träger.
    Minus: Bremsgriffe etwas kurz, Rücklicht steht bruchgefährdet ab.“

    6

  • Pro Activ Trekking e-tec 7S (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 26,5 kg;
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor

    Note:1,6

    „Plus: sehr gute Ergonomie. Sehr ausgewogene, MTB-ähnliche Fahrleistungen für Fahrspaß auf Waldwegen. Passende Reifen dafür!; Federgabel, 30-Gang-Schaltung.
    Minus: Gewicht, zulässiges Gesamtgewicht, Akku klappert im Gehäuse, Flaschenhalterösen fehlen.“

    6

  • Bulls Green Mover Lacuba Evo 25 (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 26,6 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    Note:1,7

    „Plus: hervorragende Fahrperformance, Schaltung; souveräner Motor, leise, sehr vibrationsarm; Integration Motor und Akku. Bremsleistung.
    Minus: Gewicht > 25 Kilo, umständlicher Akku; Kabelverlegung vorderer Umwerfer.“

    Green Mover Lacuba Evo 25 (Modell 2016)

    9

  • Giant Quick-E+ 25 LTD (Modell 2016)

    • Gewicht: 22,8 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    Note:1,7 – Empfehlung

    „Plus: elegante Optik, vollintegrierter Akku, Bremsen; sehr souveräner Motor; nicht zu kernig; 20 Gang Kettenschaltung - ideal auf Touren; Sitzposition, ausgewogenes Fahren.
    Minus: Lenkerergonomie, Flossengriffe wären die bessere Wahl.“

    Quick-E+ 25 LTD (Modell 2016)

    9

  • Diamant Elan Elite+ (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 24,2 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    Note:2,5

    „Plus: Ergonomie, Sitzposition für Tour und Sport; souveräne Antriebsleistungen, nicht bullig; Gewicht, Bedienung der robusten Schaltung.
    Minus: Schutzbleche, mittleres Rahmenflattern, abstehendes Rücklicht.“

    Elan Elite+ (Modell 2016)

    11

  • Sparta M10i Ltd (Modell 2016)

    • Gewicht: 21 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    Note:3,6

    „Plus: aufrechte Sitzposition für entspanntes Touren, Bremsen, Wendigkeit; aufwändige Ausstattung, Detaillösungen.
    Minus: Gewicht, Rahmenflattern; Radschützer, Licht-Tiefe, Reifen nur für Asphalt, Flaschenhalter-Ösen fehlen.“

    M10i Ltd (Modell 2016)

    12

2 E-All-Terrain-Bikes im Vergleichstest

  • Bergamont E-Line Helix 7.0 (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 20,6 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    Note:1,9

    „Plus: lange Bremshebel; blockierbarer Schaltwerkarm; Bremshebelweitenverstellung.
    Minus: keine Außenladebuchse; keine Flaschenhalterbohrungen.“

    E-Line Helix 7.0 (Modell 2016)
  • Hercules Aversa E Street (Modell 2016)

    • Gewicht: 21,8 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    Note:1,9

    „Plus: Ergogriffe, Hörnchen; verstellbarer Vorbau; Lichtanlage.
    Minus: keine Flaschenhalterbohrungen.“

    Aversa E Street (Modell 2016)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema E-Bikes