c't prüft Bildbearbeitungsprogramme (12/2006): „Foto-Werkstatt“

c't

Inhalt

Gegenüber Vertretern der Profiklasse kosten Bildbearbeitungsprogramme für Heimanwender einen Bruchteil und glänzen mit Universalwerkzeugen ebenso wie mit nützlichen Automatikfunktionen. Gerade für die Foto-Optimierung und -Bearbeitung reichen viele vollkommen aus.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich sechs Bearbeitungsprogramme. Die Bewertungskriterien waren unter anderem Bedienung/Automatisierung und Farbkorrektur/Retusche. Es wurden keine Gesamtnoten vergeben.

  • Adobe Photoshop Elements 5.0

    • Betriebssystem: Win XP;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Einfache Bildbearbeitung

    ohne Endnote

    „... Es besitzt den einzig brauchbaren RAW-Konverter im Test. Komfortable Regler steuern Farbe, Sättigung, Farbtemperatur oder Mitteltonkontrast (Gamma). ...“

    Photoshop Elements 5.0
  • JKS Joachim Koopmann Software FixFoto 2.83

    • Betriebssystem: Win 2000, Win XP;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Einfache Bildbearbeitung

    ohne Endnote

    „Die Shareware FixFoto korrigiert Bildrauschen, Abschattung an Bildrändern, rote Augen, Farbsäume, Farbstiche und Verzeichnungen, also die häufigsten Fehler in Digitalfotografien, und das tatsächlich sehr ...“

  • Magix Digital Foto Maker 2007

    • Betriebssystem: Win 98SE, Win ME, Win 2000, Win 98, Win XP, Win Vista;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Fotoverwaltung, Einfache Bildbearbeitung

    ohne Endnote

    „Digital Foto Maker 2007 bearbeitet und verwaltet Fotos. Die automatische Gesichtserkennung liegt allerdings schon mal daneben.“

    Digital Foto Maker 2007
  • Microsoft Foto 2006 Suite Edition

    ohne Endnote

    „... Der Korrektur roter Augen mangelt es an einer Vorschau, obwohl detaillierte Einstellungen nötig sind. Rote Bereiche erscheinen schwarz anstatt dunkelgrau. Helligkeitsunterschiede und Reflexionen gehen in jedem Fall verloren. ...“

    Foto 2006 Suite Edition
  • Serif PhotoPlus 10

    ohne Endnote

    „Der Funktionsumfang von PhotoPlus kann sich sehen lassen. Die Masken- und Ebenenoptionen haben Profiqualitäten.“

    PhotoPlus 10
  • Ulead Systems PhotoImpact 12

    • Betriebssystem: Win 2000, Win XP, Win Vista;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Professionelle Bildbearbeitung

    ohne Endnote

    „... Histogrammkorrektur und Gradationskurven lassen sich komfortabel bedienen. Der Filter zum Entfernen von Rauschen leistet bei stark verrauschten Bildern gute Arbeit. Die praktische Vorher-Nachher-Ansicht hilft ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 13/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    PhotoImpact 12

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Bildbearbeitungsprogramme