PhotoPlus 10 Produktbild

Ø Gut (1,6)

Tests (4)

Ø Teilnote 1,6

(1)

o.ohne Note

Serif PhotoPlus 10 im Test der Fachmagazine

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 2/2007
    • Erschienen: 01/2007

    Note:1,9

    „Photoplus 10 ist eine stark an Photoshop angelehnte Bildbearbeitung, die eine ausgefeilte Ebenenverwaltung, CMYK-Farbmodi und Gradationskurven bietet.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 1/2007
    • Erschienen: 12/2006
    • 6 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Der Funktionsumfang von PhotoPlus kann sich sehen lassen. Die Masken- und Ebenenoptionen haben Profiqualitäten.“  Mehr Details

    • com! professional

    • Ausgabe: 11/2006
    • Erschienen: 10/2006

    Note:3,0

    „Die Bildbearbeitung ist zwar einfach zu nutzen, Konkurrenzprodukte bieten jedoch mehr Funktionen für teilweise weniger Geld.“  Mehr Details

    • PCgo

    • Ausgabe: 11/2006
    • Erschienen: 10/2006

    „sehr gut“ (83 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... bietet alle wesentlichen Funktionen einer Bildbearbeitung. Anwender, die ein schnörkelloses, einfach zu bedienendes Programm suchen, liegen mit PhotoPlus 10 genau richtig.“  Mehr Details

zu Serif PhotoPlus 10

  • PhotoPlus 10

    Plattform: Windows 2000 Windows 98 Windows Me Windows XP

  • PhotoPlus 10

    Plattform: Windows 2000 Windows 98 Windows Me Windows XP

Kundenmeinung (1) zu Serif PhotoPlus 10

3,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (100%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Weiterführende Informationen zum Thema Serif PhotoPlus 10 können Sie direkt beim Hersteller unter serif.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Verjüngungskur per Computer

E-MEDIA 15-16/2013 - Die Retusche bei analoger Fotografie ist nämlich aufwändig und damit auch teuer. Doch seit es die digitale Fotografie gibt, ist alles anders. Besser aussehen ist keine Frage des Geldes mehr, noch nicht mal mehr eine des Könnens. Es gibt ja Portrait Professional 11. Das Programm ist so einfach, dass es jeder Hobbyfotograf benutzen kann, ohne dass er wirklich Kenntnisse in der digitalen Bildbearbeitung haben muss. Das Programm erledigt den Job nämlich größtenteils selbsttätig. …weiterlesen

Photo Explosion 5 Deluxe

PC-WELT 10/2012 - Zwei Funktionen, die viele Wettbewerber bieten, haben wir jedoch vermisst: Geotagging und Gesichtserkennung fehlen bei Photo Explosion 5 Deluxe. Behelfsweise können die Namen abgebildeter Personen oder Aufnahmeorte als Tags angelegt werden, aber das ist natürlich weit weniger komfortabel. Achtung, Gefahr des Überschreibens: Die Bildbearbeitung gliedert sich in die zwei Arbeitsbereiche "Ausschneiden" und "Bearbeiten". …weiterlesen

iPhone-Apps für Fotografen

DigitalPHOTO 1/2011 - Die App bietet grundlegende Werkzeuge wie Pinsel, Crop, Radiergummi oder Klonstempel, aber auch tiefergehende Funktionen. So lassen sich Korrekturen an Bildern anhand von Gradationskurven in RGB, CMYK oder LAB oder Tonwertkorrekturen vornehmen, Bilder schärfen und Bildrauschen verringern. …weiterlesen

Software zur Verzeichnungskorrektur

DigitalPHOTO 8/2009 - Ebenfalls intuitiv ist der Befehl Bild > Drehen zum Geraderichten des Horizontes mit Optionen wie Hilfslinie, Live und Per Eingabe. Richtet man beim GraphicConverter (Standalone-Software nur für Mac) die eingeblendeten Gitterlinien an den gestürzten Gebäudekanten aus und bestätigt mit Enter, nimmt der Sieger unseres Marktvergleiches die restliche Korrektur vollautomatisch vor und liefert ein äußerst realistisches Ergebnis. …weiterlesen

Bild-Verbesserer

fotoMAGAZIN 1/2015 - DxO Optics Pro 10 unterstützt eine Vielzahl von Objektiv-Kamerakombinationen und widmet sich dabei, im Gegensatz zu anderen Konvertern, auch speziellen Abbildungsfehlern. So reduziert DxO Optics beispielsweise die Objektiv-Unschärfe, die zu den Rändern hin stärker wird. Neu in Version 10 ist die Funktion "ClearView", die automatisch Dunst und Streuung aus den Aufnahmen entfernt. Dies ist vor allem für Weitwinkelaufnahmen von Landschaft nützlich. …weiterlesen

50 neue Bildideen für perfekte Portraits

fotoMAGAZIN Nr. 3 (März 2013) - Der aktive Eingriff in sensiblen Motivs so stark, dass es an allzu bunte Farbwelten kann Portraits eine kolorierte Schwarzweißaufnahme veredeln. Erinnern Sie sich, wie wenig aus den 1980er-Jahren erinnert. Kein Farbe ein Meister wie Rembrandt für grelles Gelb oder kein aggressives Blau seine Portraits benötigte. …weiterlesen

ACDSee Pro 2

MAC LIFE 12/2012 - Speziell ACDSee Pro hatte auch einiges gutzumachen, denn die erste Version für den Mac blieb deutlich hinter der Windows-Variante zurück. ACDSee Pro 2 gibt es wie die Vorgängerversion nur auf der Internetseite des Herstellers. Auch die Standardversion ACDSee wurde aktualisiert ACDSee Pro 2 liest die gängigen Bilddateiformate inklusive Photoshop ein. Bei den RAW-Formaten verlässt sich das Programm auf das Mac-Betriebssystem, das von Apple mit RAW-Updates versorgt wird. …weiterlesen

Tipps & Tricks Fotografie

Macwelt 1/2012 - Da aber in vielen Fällen die iPhoto-eigenen Bildbearbeitungsmöglichkeiten reichen, kann man, nachdem man in den Einstellungen den externen Editor ausgewählt hat, dort den iPhoto-Editor erneut einstellen, damit sich standardmäßig wieder iPhoto öffnet, wenn man auf das Bearbeitensymbol klickt. Möchte man dann ein Bild im externen Bildbearbeitungsprogramm editieren, k l i c k t m a n m i t d e r r e c h t e n Maustaste auf das Bild und wählt im Pop-up-Fenster „In externem Editor bearbeiten“ aus. …weiterlesen

Noch mehr Bildbearbeitung

MAC LIFE 3/2007 - Die nächste Creative Suite steht vor der Tür. Als Vorgeschmack auf Suite Nummer drei stellt Hersteller Adobe seit Mitte Dezember eine Public Beta von Photoshop CS3 zur Verfügung. Was die kommende Version des Bildbearbeitungsboliden bringt, verrät Günter Schuler im folgenden Beitrag.An Hand der Beta-Version von Photoshop CS3 stellt Ihnen MAC LIFE in Ausgabe 3/2007 das neuste Bildbearbeitungs-Werk von Adobe vor. Auf insgesamt fünf Seiten können Sie sich ausführlich informieren und sich ein Bild von Photoshop CS3 machen. …weiterlesen

Maler ohne Pinsel

MAC LIFE 2/2007 - Aus jedem Urlaub bringt Fotograf Wolfgang Wozniak zahlreiche Fotos mit. Da geht es dem Profi nicht anders als vielen Hobbyfotografen. Und auch die Frage „Was mache ich mit meinen Urlaubsfotos?“ haben sich viele Leser bestimmt schon gestellt. Wolfgang Wozniak – mit Namensvetter Steve nicht verwandt – hat dank der Kombination Mac und Photoshop eine Lösung gefunden.MAC LIFE stellt in der Ausgabe 2/2007 einen Künstler vor, der mit Photoshop am Mac auf kunstvolle Weise seine Urlaubsfotos bearbeitet. Lassen Sie sich auf drei schönen Seiten inspirieren. …weiterlesen

Richtig Druck machen

Computer - Das Magazin für die Praxis 1/2007 - Die nächste Party kommt bestimmt. Da sollten Sie sich schon einmal Gedanken über die Einladungen, Tischkarten und eventuell über Visitenkarten machen. Aber das Produzieren solcher Druckwerke in Word ist sehr zeitaufwändig. Einfacher geht es mit speziellen Druck-Programmen. ‚Computer - Das Magazin für die Praxis‘ hat 6 Programme getestet.Testumfeld:Im Test waren sechs Druckprogramme mit den Bewertungen 2 x „sehr gut“, 3 x „gut“ und 1 x „befriedigend“. Testkriterien waren Lieferumfang, Funktionsumfang und Handling. …weiterlesen

Photoplus 10

PC-WELT 2/2007 - Testkriterien waren unter anderem Bildbearbeitung; Bedienung und Bildverwaltung. …weiterlesen