auto motor und sport prüft Autos (7/2010): „Seltenheits-Wert“

auto motor und sport

Inhalt

Wer kein Allerweltsauto haben möchte, findet auf dem Gebrauchtmarkt eine Vielzahl attraktiver, bezahlbarer Exoten. Die besten Empfehlungen in allen Fahrzeugklassen vom Familienkombi bis zum sportlichen Flitzer.

Was wurde getestet?

Im Test waren zehn Gebrauchtwagen, die unabhängig voneinander getestet wurden.

  • Chrysler 300 C [04]

    • Typ: Obere Mittelklasse

    ohne Endnote

    „Plus: Robuste Technik, sicheres Fahrverhalten, umfangreiche Serienausstattung, gutes Raumangebot, bequeme Sitze, kräftiger und sparsamer Dieselmotor.
    Minus: Hoher Verbrauch (Benziner), straffe Federung, unpräzise Lenkung, Verarbeitungsmängel im Detail, unübersichtliche Karosserie.“

    300 C [04]
  • Citroën C6 [05]

    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Karosserie: Limousine;
    • Schaltung erhältlich mit: Halbautomatik

    ohne Endnote

    „Plus: Großzügiges Platzangebot, gute Serienausstattung, kultivierter V6-Diesel mit Partikelfilter, weich schaltende Automatik, sehr guter Langstreckenkomfort.
    Minus: Komplexe Bedienung, schwer ablesbare LED-Instrumente, relativ kleiner Kofferraum, knappe Kopffreiheit im Fond ...“

    C6 [05]
  • Hyundai Coupé [02]

    • Heckantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: Solide Technik, gutes Platzangebot vorn, bequeme Sitze, laufruhige Benziner, variabler Kofferraum.
    Minus: Eingeschränkter Federungskomfort, knappes Platzangebot hinten, etwas durchzugsschwache Motoren.“

    Coupé [02]
  • Jaguar X-Type Estate [01]

    • Typ: Mittelklasse;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    „Plus: Gutes Platzangebot, ordentlicher Kofferraum, sparsamer und kräftiger Diesel, zuverlässige Technik.
    Minus: Straffes Fahrwerk, durstige V6-Benziner, mäßige Sicherheitsausstattung.“

    Info: Dieses Produkt wurde von auto motor und sport in Ausgabe 24/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    X-Type Estate [01]
  • Lancia Thesis [02]

    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 7,5;
    • Automatik: Ja;
    • Karosserie: Limousine

    ohne Endnote

    „Plus: Komplette Ausstattung, kräftiger Zweiliter-Turbo-Benziner, stilvolle Einrichtung, günstige Anschaffung bei den Benzinern.
    Minus: Innenraum etwas eng, mäßiger Komfort, Diesel ohne Partikelfilter.“

    Thesis [02]
  • Lotus Cars Elise [00]

    • Typ: Sportwagen;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Cabrio

    ohne Endnote

    „Plus: Hervorragende Fahrleistungen, geringes Gewicht, maßvoller Verbrauch, sehr agiles Handling.
    Minus: Teure Anschaffung, knapp geschnittenes Interieur, lautes Innengeräusch, fummeliges Stoffdach, dürftige Sicherheitsausstattung (kein ESP), sehr dünnes Händlernetz.“

    Info: Dieses Produkt wurde von auto motor und sport in Ausgabe 3/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Elise [00]
  • Peugeot 1007 [05]

    • Typ: Van, Kleinwagen;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 4;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    „Plus: Bequemer Ein- und Ausstieg, variabler Innenraum, gutes Handling, günstig in der Anschaffung, flotter 109-PS-Benziner, gute Sicherheitsausstattung.
    Minus: Unübersichtliche Front, hohes Gewicht und hoher Verbrauch, Basis-Benziner (75 PS) zu schlapp.“

    1007 [05]
  • Renault Vel Satis [02]

    • Typ: Mittelklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 4;
    • Karosserie: Limousine

    ohne Endnote

    „Plus: Viel Platz im luftigen Innenraum, großzügige Ausstattung, bequeme Sitze, ausgeprägter Federungskomfort, breite Motorenpalette.
    Minus: Unübersichtliche Karosserie, eingeschränkte Verarbeitungsqualität, kein Rußfilter für den Dreiliter-Dieselmotor.“

    Vel Satis [02]
  • smart Roadster [03]

    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,1;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 4;
    • Karosserie: Cabrio;
    • Schaltung erhältlich mit: Halbautomatik

    ohne Endnote

    „Plus: Temperamentvoller 82-PS-Benziner, niedriger Verbrauch, gute Fahreigenschaften, robuste Technik, günstig in der Anschaffung.
    Minus: Undichte Dächer, enger Innenraum, wenig Stauraum, dürftige Serienausstattung, deutlich spürbare Schaltrucke beim automatisierten Getriebe.“

    Roadster [03]
  • Volvo C70 [06]

    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: Solide Technik und Verarbeitung, niedriges Geräuschniveau, einfache Bedienung, komfortable Federung, standfeste Bremsen.
    Minus: Wenig Beinfreiheit hinten, gefühlsarme Lenkung, großer Wendekreis, mäßige Karosseriesteifigkeit.“

    C70 [06]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos