Gut (2,2)
29 Tests
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Front­an­trieb: Ja
Manu­elle Schal­tung: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von C70 [06]

  • C70 T5 6-Gang manuell (169 kW) [06] C70 T5 6-Gang manuell (169 kW) [06]
  • C70 D4 Geartronic Inscription (130 kW) [06] C70 D4 Geartronic Inscription (130 kW) [06]
  • C70 D3 6-Gang manuell (110 kW) [06] C70 D3 6-Gang manuell (110 kW) [06]
  • C70 T5 Geartronic (180 kW) [06] getunt von Bilsport C70 T5 Geartronic (180 kW) [06] getunt von Bilsport
  • C70 D4 Geartronic 6 Summum (130 kW) [06] C70 D4 Geartronic 6 Summum (130 kW) [06]
  • C70 D5 6-Gang manuell (132 kW) [06] C70 D5 6-Gang manuell (132 kW) [06]
  • C70 T5 Geartronic (169 kW) [06] C70 T5 Geartronic (169 kW) [06]
  • V70 2.0D 136 Kinetic (100 kW) [06] V70 2.0D 136 Kinetic (100 kW) [06]
  • C70 2.4 Geartronic Summum (103 kW) [06] C70 2.4 Geartronic Summum (103 kW) [06]
  • C70 2.0D 6-Gang manuell (100 kW) [06] C70 2.0D 6-Gang manuell (100 kW) [06]
  • C70 2.0D Powershift (100 kW) [06] C70 2.0D Powershift (100 kW) [06]
  • C70 2.0D Powershift Kinetic (100 kW) [06] C70 2.0D Powershift Kinetic (100 kW) [06]
  • C70 2.4 5-Gang manuell (103 kW) [06] C70 2.4 5-Gang manuell (103 kW) [06]
  • C70 2.4i 5-Gang manuell (125 kW) [06] C70 2.4i 5-Gang manuell (125 kW) [06]
  • C70 2.4i Geartronic Summum (125 kW) [06] C70 2.4i Geartronic Summum (125 kW) [06]
  • C70 D5 Geartronic (132 kW) [06] C70 D5 Geartronic (132 kW) [06]
  • C70 D5 Geartronic Summum (132 kW) [06] C70 D5 Geartronic Summum (132 kW) [06]
  • C70 T5 6-Gang manuell Momentum (162 kW) [06] C70 T5 6-Gang manuell Momentum (162 kW) [06]
  • C70 T5 6-Gang manuell Summum (162 kW) [06] C70 T5 6-Gang manuell Summum (162 kW) [06]
  • C70 T5 6-Gang manuell Summum (169 kW) [06] C70 T5 6-Gang manuell Summum (169 kW) [06]
  • Mehr...

Volvo C70 [06] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: C70 T5 Geartronic (180 kW) [06] getunt von Bilsport

    „Ohne den Komfort zu stark zu schmälern, sorgen Sportfedern und 19"-Räder optisch und dynamisch für eine bessere Strassenlage. Wer's eher sportlicher mag, der wähle zur drehmomentsteigernden Elektronik das 6-Gang-Schaltgetriebe.“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Plus: Solide Technik und Verarbeitung, niedriges Geräuschniveau, einfache Bedienung, komfortable Federung, standfeste Bremsen.
    Minus: Wenig Beinfreiheit hinten, gefühlsarme Lenkung, großer Wendekreis, mäßige Karosseriesteifigkeit.“

  • Note:2,7

    Platz 5 von 11

    „Plus: Steife Karosserie. Sehr gutes Fahrverhalten. Automatisches Überroll-Schutzsytem.
    Minus: Nach hinten unübersichtliche Karosserie. Antriebseinflüsse im Lenkrad.“

  • „richtig gut“ (5 von 6 Punkten)

    5 Produkte im Test
    Getestet wurde: C70 2.4 5-Gang manuell (103 kW) [06]

    „Eleganz und ein herausragendes Sicherheitspaket sind die großen Stärken des neuen Volvo Cabrios.“

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: C70 D4 Geartronic Inscription (130 kW) [06]

    „Fünfzylinder-Diesel und Automatik haben ihre Schwächen, verstärken aber den Charakter des C70 als gemächlichen Gleiter.“

  • ohne Endnote

    49 Produkte im Test

    „Das Blechdachcabrio für Individualisten. Komfortorientiert und hinten erstaunlich schlank.“

    • Erschienen: April 2010
    • Details zum Test

    „gut - befriedigend“ (3,5 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: C70 T5 6-Gang manuell (169 kW) [06]

    „Soft und sehr gelassen, mit dem Turbo-Fünfzylinder naturgemäß spritzig. Aber wer will mit diesem Cabrio rasen? Der sanfte Fahrwerkcharakter, die weichen und breiten Ledersessel sowie die leichtgängige, aber diffuse Lenkung machen eher den cruisenden Genießer froh. Gewöhnungsbedürftig: hohe Sitzposition vorn, großer Wendekreis. ...“

    • Erschienen: April 2010
    • Details zum Test

    „akzeptabel“ (3 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: C70 T5 6-Gang manuell (169 kW) [06]

    „Auch nach der Überarbeitung kombiniert der Volvo C 70 T5 seinen äußerst elastischen Motor mit einer rundum komfortbetonten Auslegung. Zarte Anflüge von Sportlichkeit sind allenfalls in Sachen Längsdynamik vorhanden.“

    • Erschienen: April 2010
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: C70 D5 6-Gang manuell (132 kW) [06]

    „Plus: guter Federungskomfort; bequeme, auch hinten vollwertige Sitze; reichhaltige Serienausstattung; kräftiger, sparsamer Dieselmotor.
    Minus: großer Wendekreis; gefühlsarme Lenkung mit Antriebseinflüssen; bei offenem Dach kleiner, flacher Kofferraum.“

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    Note:2-

    Getestet wurde: C70 T5 6-Gang manuell (169 kW) [06]

    „Plus: Kultivierter und kraftvoller Fünfzylinder, hoher Fahrkomfort, solide Verarbeitung, exakte Schaltung, Sicherheitsausstattung.
    Minus: Gewöhnungsbedürftige Bedienung, starke Karosseriebewegung, gefühllose Lenkung, relativ großer Wendekreis.“

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Einmal in Fahrt gebracht, überzeugt der Volvo mit einem hohen Federungskomfort – abgesehen von gelegentlichem Stuckern an der Vorderachse. Die leichtgängige Lenkung dürfte um die Mittellage herum direkter sein, und der große Wendekreis des Wagens macht dem Fahrer beim Rangieren zu schaffen. Der C70 ist aber der geborene Cruiser, der sauber durch die Kurven zieht und auch bei schnellerer Gangart nicht überfordert ist. ...“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    4 von 5 Punkten

    Getestet wurde: C70 2.0D Powershift Kinetic (100 kW) [06]

    „In der Verbindung aus kleinstem Diesel und Doppelkupplungsgetriebe bietet sich der Volvo C70 zum gelassenen Flanieren an. Für Misstöne sorgt lediglich das zu straff abgestimmte Fahrwerk. Positiv ist der trotz des Facelifts günstige Preis des Cabrios, speziell im Hinblick auf die offene Konkurrenz aus Deutschland.“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: C70 T5 Geartronic (169 kW) [06]

    „... Motorseitig gibt es nichts Neues, der schwach überbrückende 5-Gang-Automat harrt leider weiter im Status quo. Der Rest sitzt.“

    • Erschienen: September 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der C70 gehört mit seinem dreiteiligen Hardtop zu den elegantesten viersitzigen Klappdach-Cabrios auf dem Markt. Innerhalb von 30 Sekunden verschwindet das Stahlverdeck im Kofferraum. Preislich rangiert der gut ausgestattete Schwede deutlich über dem VW Eos ... “

    • Erschienen: August 2008
    • Details zum Test

    Note:2,3

    Getestet wurde: C70 D5 Geartronic Summum (132 kW) [06]

    „Plus: Hoher Fahrkomfort, hohe Sicherheit, gute Verarbeitung, elektronischer Überschlagschutz, hervorragendes Soundsystem (Aufpreis), kräftiger und sparsamer Dieselmotor, exaktes Schaltgetriebe.
    Minus: Komplizierte Dachmechanik, großer Wendekreis, bei geöffnetem Verdeck nur kleiner/ flacher Kofferraum, gefühllose Lenkung.“

Kundenmeinungen (2) zu Volvo C70 [06]

4,5 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
1 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Tolles Cabriolet mit sehr guter Motorisierung und guter Ausstattung!

    von Udo Kaim
    • Vorteile: gute Sicherheitsausstattung, gutes Fahrwerk, modernes Design, gute Ausstattung, ansprechende Karosserie
    • Nachteile: hoher Verbrauch, kein ganz großer Laderaum
    • Geeignet für: Alltag, Familie, Fahrten zur Arbeit

    Fahre seit zwei Wochen C70. Bin begeistert, 220 PS sind
    für den schweren Schweden jedoch zwingend erforderlich.
    Relativ weiches Fahrwerk a`la US-PKW, machen entspanntes Chruisen möglich. Perfekt faltet sich das Hart-Top.
    Bedienungseinrichtungen sind übersichtlich, gut zu erreichen und vermitteln, dank der stylischen Mittel-
    konsole, einen angenehmen Gesamteindruck.
    Karosserie gefällt auf Grund ihrer weichen, abgerundeten Übergänge. Nichts erinnert mehr an die
    kanntigen Karossen der frühen Jahre.
    Insgesamt stimmiges Cabrio, dass im Vergleich mit
    deutscher Mittelklasse (Audi A4, BMW 3`er usw.)
    durchaus ein ernst zu nehmender "Rivale" ist.
    U.K.(Fahrlehrer)

    Antworten
  • Volvo C 70 Cabrio - einfach Spaß haben

    von Benutzer

    Hammerteil mit super Fahrverhalten und sonstigen positiven Eigenschaften eines Volvos!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Volvo C70 [06]

Typ Mittelklasse
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel

Weiterführende Informationen zum Thema Volvo C 70 [06] können Sie direkt beim Hersteller unter volvocars.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nach Lust & Laune

auto-ILLUSTRIERTE - Positiv scheint sich das Tuning auf den Verbrauch auszuwirken. Frönt man cabriotypischem Cruising, braucht der elastische Bilsport-C70 kaum mehr als die Serienversion im MVEG-Normzyklus (9,4 l/100 km). Bei forcierter Fahrweise entwickelt der gute alte T5-Motor unter Turbo-Ladedruck allerdings wie eh und je gesunden Durst. Mit 2,5 Zentimeter kürzeren Sportfedern und den erwähnten 19-Zoll-Rädern steht der C70 ausgesprochen satt auf der Strasse. …weiterlesen

Überzeugungstäter

Auto Bild sportscars - Selbst das Topmodell T5 leidet bei sportlicher Gangart unter starken Karosseriebewegungen, leichtem Vorderachsstuckern und einer absolut gefühllosen Lenkung. Im Komfortkapitel läuft der C 70 hingegen zur Hochform auf. Mit rückenschonender Federrate und bequemen Sitzen schlüpft er überzeugend in die Rolle des Komfort-Cruisers. Preis/Kosten Preislich liegt Volvos Open-Air-Flaggschiff auf VW-Eos-Niveau. …weiterlesen

Mehr für weniger

plugged - Cabrios und Dieselmotoren, das waren lange disjunkte Mengen. Mittlerweile hat jedoch die Vernunft Einzug gehalten und so gibt es reichlich selbstzündende, offene Gefährte. Volvo C70 darf nun mit einem kleinen, aber feinen Diesel die Herzen erobern. …weiterlesen

Volvo C70

ADAC Auto-Test Neuwagen - Testkriterien waren unter anderem Motor/ Antrieb, Fahrverhalten und Sicherheit. …weiterlesen

Schöner Dieseln

autokauf - Volvos viersitziges Stahldach-Cabrio ist nun auch als Diesel zu haben. Genau richtig für Fahrer, die den Vorteil des Gleitens mit niedrigen Drehzahlen zu schätzen wissen. …weiterlesen