Stiftung Warentest prüft Aktivitäts- & Fitnesstracker (12/2015): „Noch nicht in Topform“

Stiftung Warentest: Noch nicht in Topform (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Fitnessarmbänder: Sie zählen Schritte, messen die Herzfrequenz, errechnen den Kalorienverbrauch – und sollen ihre Träger motivieren, aktiver zu leben: Fitnesstracker verkaufen sich blendend. Doch nur zwei von zwölf sind gut.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich 12 Fitnessarmbänder, davon 6 ohne und 6 mit Herzfrequenzmessung (darunter 2 Produkte mit Frequenzmessung über einen Brustgurt). Die Testprodukte erhielten Bewertungen von „gut“ bis „mangelhaft“. Die Testurteile basierten auf den Kriterien Fitnessfunktionen (Genauigkeit: Schritte / Distanz, Herzfrequenz, Kalorienverbrauch), Handhabung des Fitnessarmbands (Gebrauchsanleitung, Täglicher Gebrauch, Akku und Batterie) und App und PC-Anwendungen (Android-App / iOS-App, PC-Software, Mobile Website). Weitere Testkriterien waren Haltbarkeit (Falltest, Kratzfestigkeit, Wasserbeständigkeit, Temperaturempfindlichkeit), Schadstoffe, Bluetooth-Sicherheit sowie Datensendeverhalten der Betriebssysteme Android und iOS. Das Testurteil konnte nicht besser ausfallen, wenn die Fitnessfunktionen „ausreichend“ oder die Schadstoffe „mangelhaft“ waren. Sehr kritisches Datensendungsverhalten oder eine sehr kritische Bluetooth-Sicherheit führten zur Abwertung um eine Note. Der Einkauf der Produkte erfolgte im Zeitraum von Juli bis September 2015. Das PDF enthält ein einseitiges Adressverzeichnis.

Im Vergleichstest:
Mehr...

2 Fitnessarmbänder (Herzfrequenzmessung über Brustgurt) im Vergleichstest

  • Garmin vivosmart HRM Bundle

    • Funktionen: Vibrationsalarm, Schlafanalyse, Kalorienverbrauch, Distanzmessung;
    • Sensoren: Schrittzähler, Pulsmesser;
    • Typ: Fitness-Armband;
    • Geräteschutz: Wasserdicht

    „gut“ (2,3)

    „Ansprechend und präzise. Misst Schritte und Distanzen genau. Mit individueller Schrittlängeneingabe. Exakte Pulsmessung über Brustgurt. Ansprechend gestaltete Apps und Website. Display nicht immer gut zu lesen.“

    vivosmart HRM Bundle

    1

  • Polar Loop

    • Funktionen: Anzahl Stockwerke, Smartphone-Benachrichtigungen, Schlafanalyse, Kalorienverbrauch, Distanzmessung;
    • Sensoren: Schrittzähler, Pulsmesser;
    • GPS: Nein;
    • Typ: Fitness-Armband;
    • Geräteschutz: Wasserdicht;
    • Gewicht: 38 g

    „befriedigend“ (2,6)

    „Präzise Pulsmessung. Erstinstallation nur mit Computer. Ungenaue Distanzangaben. Sehr genaue Pulsmessung mit Brustgurt. Umständliches und fehlerträchtiges Zuschneiden des Bands. Sehr gute mobile Website.“

    Loop

    2

4 Fitnessarmbänder (integrierte Herzfrequenzmessung) im Vergleichstest

  • Samsung Gear Fit

    • Funktionen: Schlafanalyse, Kalorienverbrauch, Distanzmessung;
    • Sensoren: Schrittzähler, Pulsmesser, Beschleunigungssensor;
    • GPS: Nein;
    • Typ: Fitness-Armband;
    • Geräteschutz: Spritzwasserschutz;
    • Gewicht: 27 g

    „befriedigend“ (2,7)

    „Großes Display. Lässt sich ohne App nutzen. Genaue Schrittzählung, aber ungenaue Herzfrequenzangaben. Nutzung in Verbindung mit GPS vom Galaxy-Smartphone möglich. Kürzeste Batterielaufzeit im Test.“

    Gear Fit

    1

  • Fitbit Charge HR

    • Funktionen: Wecker, Vibrationsalarm, Schlafanalyse, Kalorienverbrauch, Distanzmessung;
    • Sensoren: Schrittzähler, Pulsmesser;
    • GPS: Nein;
    • Typ: Fitness-Armband;
    • Geräteschutz: Spritzwasserschutz

    „ausreichend“ (3,6)

    „Sendet zu viele Daten. Angenehm zu tragen, gute Handhabung. Ungenaue Herzfrequenzmessung. Ansprechend gestaltete Apps und Website. Die Android-App überträgt ohne Hinweis Mail-Adressen.“

    Charge HR

    2

  • Mio Fuse

    • Funktionen: Uhrzeit, Vibrationsalarm, Schlafanalyse, Kalorienverbrauch, Distanzmessung;
    • Sensoren: Schrittzähler, Pulsmesser, Beschleunigungssensor;
    • Typ: Fitness-Armband;
    • Geräteschutz: Wasserdicht

    „ausreichend“ (3,9)

    „Mit Sicherheitslücke. Unangenehmes Tragegefühl. Herzfrequenzmessung befriedigend. Bedienung etwas kompliziert. Nutzung mit GPS des Smartphones möglich. Bluetooth-Verbindung unsicher.“

    Fuse

    3

  • Jawbone UP3

    • Funktionen: Wecker, Vibrationsalarm, Schlafanalyse, Kalorienverbrauch, Distanzmessung;
    • Sensoren: Schrittzähler, Thermometer, Pulsmesser, Beschleunigungssensor;
    • Typ: Fitness-Armband;
    • Geräteschutz: Spritzwasserschutz

    „mangelhaft“ (4,6)

    „Mit Schadstoffen. Band ging im Test oft auf. Elektroden drücken. Ohne Smartphone kaum nutzbar. Keine echte Herzüberwachung, misst nur Ruhepuls. Gute Apps. Erhöhte Mengen des problematischen Weichmachers DEHP.“

    UP3

    4

6 Fitnessarmbänder (ohne Herzfrequenzmessung) im Vergleichstest

  • Garmin vivofit

    • Funktionen: Schlafanalyse, Kalorienverbrauch, Distanzmessung;
    • Sensoren: Schrittzähler;
    • GPS: Nein;
    • Typ: Fitness-Armband;
    • Geräteschutz: Wasserdicht

    „gut“ (2,0)

    „Lange Laufzeit. Bestes Modell im Test. Genaue Messung von Schritten und Distanz. Individuelle Schrittlängeneingabe. Einfach zu gebrauchen. Ansprechend gestaltete Apps und Website. Keine Displaybeleuchtung.“

    vivofit

    1

  • Xiaomi Mi Band

    • Funktionen: Wecker, Smartphone-Benachrichtigungen, Vibrationsalarm, Schlafanalyse, Kalorienverbrauch, Distanzmessung;
    • Sensoren: Schrittzähler;
    • Typ: Fitness-Armband;
    • Geräteschutz: Staubdicht, Wasserdicht

    „befriedigend“ (3,1)

    „Preiswert. Sehr leichtes Armband ohne Bedienungselemente. Ohne Smartphone kaum zu nutzen. Einfaches Gerät mit guter Schrittzählung. Apps mit wenigen Infos. Gebrauchsanleitung teilweise auf Chinesisch.“

    Mi Band

    2

  • Fitbit Flex

    • Funktionen: Automatische (In-)Aktivitätsaufzeichnung, Wecker, Vibrationsalarm, Schlafanalyse, Kalorienverbrauch, Distanzmessung;
    • Sensoren: Schrittzähler;
    • Typ: Fitness-Armband;
    • Geräteschutz: Wasserdicht

    „ausreichend“ (3,8)

    „Sendet zu viele Daten. Schmales und leichtes Armband. Ohne Smartphone kaum zu nutzen. Ansprechende Apps mit weniger Funktionen als bei Fitbit Charge HR. Android-App überträgt ohne Hinweis Mail-Adressen.“

    Flex

    3

  • Sony SmartBand SWR10

    • Funktionen: Vibrationsalarm, Schlafanalyse, Distanzmessung;
    • Sensoren: Schrittzähler;
    • Typ: Fitness-Armband;
    • Geräteschutz: Wasserdicht

    „ausreichend“ (4,0)

    „Mit Sicherheitslücke. Kompaktes Armband. Wenig genau bei Schritten und Distanz. Automatische Aktivitätserkennung fehlerhaft. Überfrachtete App. Bluetooth-Verbindung unsicher. Ohne Smartphone kaum nutzbar.“

    SmartBand SWR10

    4

  • Medisana ViFit connect

    • Funktionen: Uhrzeit, Schlafanalyse, Kalorienverbrauch, Distanzmessung;
    • Sensoren: Schrittzähler;
    • Typ: Fitness-Armband, Clip;
    • Geräteschutz: Kratzfest

    „ausreichend“ (4,5)

    „Ungenau und unpraktisch. Schlechteste Fitnessfunktionen im Test. Synchronisation mit Smartphone unkomfortabel, teilweise funktionierte sie nicht. Apps mit Schwächen. Laden nur mit speziellem Micro-USB-Ladeadapter.“

    ViFit connect

    5

  • Jawbone UP2

    • Funktionen: Automatische (In-)Aktivitätsaufzeichnung, Wecker, Smartphone-Benachrichtigungen, Vibrationsalarm, Schlafanalyse, Kalorienverbrauch, Distanzmessung;
    • Sensoren: Schrittzähler;
    • Typ: Fitness-Armband;
    • Geräteschutz: Spritzwasserschutz

    „mangelhaft“ (4,6)

    „Mit Schadstoffen. Schmales Band, ging im Test mehrmals auf. Ohne Smartphone kaum nutzbar. Genaue Messung von Schritten, Distanzen ungenau. Gute Apps. Erhöhte Mengen des problematischen Weichmachers DEHP.“

    UP2

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Aktivitäts- & Fitnesstracker