• Ausreichend 3,9
  • 6 Tests
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Funk­tio­nen: Uhr­zeit, Vibra­ti­ons­alarm, Schlaf­ana­lyse, Kalo­ri­en­ver­brauch, Distanz­mes­sung
Sen­so­ren: Schritt­zäh­ler, Puls­mes­ser, Beschleu­ni­gungs­sen­sor
Typ: Fit­ness-​Arm­band
Gerä­te­schutz: Was­ser­dicht
Mehr Daten zum Produkt

Mio Fuse im Test der Fachmagazine

  • 4 von 5 Sternen

    „Preis-Leistung“

    6 Produkte im Test

    „Man muss das Design des Fuse mögen, doch wer sich darauf einlässt, bekommt einen Begleiter, der einem Radfahrer schon fast alles bietet, was er braucht. Sitzt der Fuse sauber am Handgelenk, liefert er zudem sehr exakte Pulswerte. Sehr guter Preis.“

  • „weniger zufriedenstellend“ (32%)

    Platz 3 von 4

    Fitnessfunktionen (35%): „durchschnittlich“;
    Haltbarkeit (15%): „durchschnittlich“;
    App und PC-Anwendungen (20%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (25%): „durchschnittlich“;
    Schadstoffe (5%): „gut“;
    Datensendeverhalten Android (0%): unkritisch;
    Datensendeverhalten iOS (0%): unkritisch;
    Bluetooth-Sicherheit (0%): sehr kritisch.

  • „ausreichend“ (3,9)

    Platz 3 von 4

    „Mit Sicherheitslücke. Unangenehmes Tragegefühl. Herzfrequenzmessung befriedigend. Bedienung etwas kompliziert. Nutzung mit GPS des Smartphones möglich. Bluetooth-Verbindung unsicher.“

    • Erschienen: Juni 2015
    • Details zum Test

    „ausreichend“ (3,62)

    „Das Mio Fuse hat zwar einen exzellenten Pulssensor, aber zusammen mit der App nur sehr wenige Funktionen. Die meisten Fitnessbänder können mehr.“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Misst sehr genau und reagiert gut auf schnelle Herzfrequenzveränderungen. Unpraktisch: die Ausrichtung des Displays, da zum genauen Ablesen der Ellenbogen gestreckt sein muss. App für Android nur auf Englisch verfügbar, deutsche Version wäre wünschenswert. Super: wasserdicht bis 30 Meter. Beim Training durch einzelnes LED trotz Echtzeit-Tracking nicht zu auffällig.“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    Trainingstauglichkeit: „gut“;
    Verarbeitung & Tragekomfort: „zufriedenstellend“;
    App: „zufriedenstellend“.

zu Mio Fuse

  • Mio Uhren/Mess- / Suchgeräte Fuse Activity Band S/M Aqua Schwarz/Türkis -
  • Mio Fuse Smart Activity Aktivitäts-Tracker Pulsmessgerät NEU OVP
  • Mio Uhren/Mess- / Suchgeräte Fuse Activity Band S/M Aqua Schwarz/Türkis -

Kundenmeinungen (2) zu Mio Fuse

2,0 Sterne

2 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

2,0 Sterne

1 Meinung bei billiger.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Gute Qualität, problemlose Anwendung, Verbesserungspotential

    von swissflyer

    Ich habe bereits verschiedene Smartbänder für meine Fitnessaktivitäten ausprobiert: Sonys smartband, Fitbit, Fitbit cardio,
    Das MIO Fuse ist einfach in der Anwendung und liefert verlässliche Daten. Kombiniert sich bestens zusammen mit Runtastic APP.
    Mir fehlt: Schlaf-Monitor. Druckknopf für rasche Zeitanzeige in jeder Uhrposition. Zeitanzeige von z.B zwei Weltzeiten (auf Reisen) auf Knopfdruck.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Fuse

Akti­vi­täts­tra­cker mit Puls­mes­ser

Das FUSE von Mio ist ein Fitnessarmband, das Aktivitätsverfolgung und Herzfrequenzmessung ohne Brustgurt ermöglicht. Es kommt im futuristischen Design und mehreren Farbvarianten.

Mit vielen Apps kompatibel

Herzfrequenzmessung war bisher ein eher seltenes Feature bei Aktivitätstrackern, kommt bei den neueren Modellen aber immer häufiger vor. So auch bei dem vorliegenden Gerät. Der Vorteil: Da der entsprechende Sensor im Armband integriert ist, wird noch nicht einmal ein Brustgurt benötigt. Der Puls wird stets überwacht und aufgezeichnet. Die gesammelten Vitaldaten werden per Bluetooth an ein Smartphone mit der Mio GO-App oder ähnlichen Programmen gesendet. Neben der Herzfrequenz zeichnet das schicke Armband alle relevanten Aktivitätsdaten auf. Darunter die zurückgelegten Schritte und die Distanz, das Tempo sowie die verbrauchten Kalorien. Über das farbige LED-Display wird man über den aktuellen Puls oder die gesetzten Ziele auf dem Laufenden gehalten. Die ausführliche Auswertung findet dann über die Hersteller-App statt. Das Gerät ist allerdings auch mit zahlreichen Programmen anderer Anbieter kompatibel. Die Kunden können zwischen zwei Farb- und Größenvarianten wählen (rot=groß, türkis=normal).

Bereits erstes Feedback

Das schicke Aktivitätsarmband ist noch ganz frisch auf dem Markt, lag aber wohl schon bei dem einen oder anderen Fitness-Enthusiasten unter dem Weihnachtsbaum und konnte bereits unter die Lupe genommen werden. Dabei hat das Gerät meist einen guten Eindruck hinterlassen. Vor allem das Design, der Tragekomfort und die innovative Pulsmessung ohne Brustgurt haben überzeugt. Das Armband ist mit vielen Smartphones und Apps kompatibel. Für die Bedienung bekam der Tracker unterschiedliche Bewertungen.

Innovative Herzfrequenzmessung

Wer auf der Suche nach einem gelungenen Mix aus Sportuhr und Aktivitätstracker ist, kann das vorliegende Produkt wohl in Betracht ziehen. Vor allem die Pulsmessung ohne Brustgurt sowie das stylische Design sprechen für das Gerät. Es ist bei Amazon für knapp 150 EUR zu haben.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Aktivitäts- & Fitnesstracker

Datenblatt zu Mio Fuse

Laufzeit Akku 7 Tage
Tracking
Funktionen
  • Distanzmessung
  • Kalorienverbrauch
  • Schlafanalyse
  • Vibrationsalarm
  • Uhrzeit
Sensoren
  • Beschleunigungssensor
  • Pulsmesser
  • Schrittzähler
Bauform
Typ Fitness-Armband
Stromversorgung Fest verbauter Akku
Geräteschutz Wasserdicht
Kompatibilität
Kompatibel mit
  • Android
  • iOS
  • Windows Phone
Schnittstellen
  • Funk
  • Bluetooth
  • USB

Weiterführende Informationen zum Thema Mio Fuse können Sie direkt beim Hersteller unter mio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Noch nicht in Topform

Stiftung Warentest - Kein Produkt im Test ermittelte auch nur annähernd die Distanz einer Fahrradtour von zehn Kilometern. Immerhin: Um Entfernungen genauer zu bestimmen, können Nutzer das Samsung Gear Fit und das Mio Fuse mit dem Positionsbestimmungssystem (GPS) ihres Handys verbinden. Tipp: Wenn Sie umrechnen wollen: Laut Ärztekammer Nordrhein entspricht eine Stunde langsames Fahrradfahren etwa 7 500 Schritten, zügiges Radfahren 14 500 Schritten und langsames Schwimmen etwa 11 000 Schritten. …weiterlesen

Puls am Handgelenk

Computer Bild - Außerdem wirkt die App schlecht übersetzt ("Verstehen Pulsbasiertes Training") und hastig programmiert.Wie es besser geht, zeigt Adidas mit seinem beinahe baugleichen Band Fit Smart. Ein Trost: Das Mio Fuse arbeitet mit besseren Apps zusammen wie Runtastic, Runkeeper und Strava: Dort lässt es sich einfach als Pulsgurt anmelden. Die Paradedisziplin des Mio Fuse ist die Pulsmessung über den optischen Sensor auf der Innenseite des Bands. …weiterlesen