Handcremes

(114)
Sortieren nach:  
Hand-Creme Mandel-Blüten Hautzart
Kneipp Handcreme Mandelblüten Hautzart

Die Kneipp-Handcreme enthält neben Parfüm die Duftstoffe Coumarin, Citral, Geraniol und Citronellol. Diese können Allergien auslösen. Im Labor konnten keine PEG/PEG-Derivate nachgewiesen werden; sie machen die Haut durchlässiger für Fremdstoffe. Auch auf Paraffine, Erdölprodukte oder Silikone wird verzichtet. Sie enthält keine bedenklichen Parabene oder sonstige umstrittene Inhaltsstoffe, weshalb das Ergebnis hier als „sehr gut“ zu bewerten war.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 23 Meinungen

 

 
Almond Milk Bees-Wax Hand Cream
Burt‘s Bees Almond Milk Beeswax Hand Cream

Bienenwachs wird in Kosmetikprodukten häufig zum Schutz besonders trockener Haut eingesetzt. Zusammen mit Milch, Mandelöl und Vitamin E soll die Almond Milk Beeswax Hand Cream von Burt's Bees …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 50 Meinungen

 

 
Kamill Hand- und Nagel-Creme Balsam
Burnus Kamill Hand & Nagel Creme Balsam

Bei dieser Creme ergab die Untersuchung der Inhaltsstoffe ein „befriedigendes“ Resultat: Neben Parfüm enthält sie die Duftstoffe Lyral, Cinnamylalkohol, Coumarin, Citronellol und Citral. Diese können Allergien auslösen. Zudem wurden bedenkliche Parabene festgestellt, die im Verdacht stehen, wie ein Hormon zu wirken. PEG/PEG-Derivate, die die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen, oder sonstige bedenkliche Stoffe wurden nicht nachgewiesen. Hinweis: Eine Prüfung der erneuerten Rezeptur in Ausgabe 11/2013 stellte fest, das auf die Parabene verzichtet wurde. Daher verbesserte sich das Gesamturteil um eine Note.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 10 Meinungen

 

 
 
Wuta Kamille und Glyzerin Schutz- und Pflege-Hand-Creme
Herbacin Wuta Kamille + Glyzerin Schutz- und Pflegehandcreme

Neben Parfüm enthält die Creme künstlichen Moschus-Duft. Dieser Stoff kann sich im Körper anreichern. Zudem wurde der allergisierende Duftstoff Coumarin nachgewiesen. Zwar werden als Emulgatoren keine PEG/PEG-Derivate verwendet. Jedoch enthält die Creme Paraffine, Erdölprodukte und Silikone sowie bedenkliche Parabene. Diese dienen der Konservierung und stehen im Verdacht, wie ein Hormon zu wirken. Das Testergebnis für die Inhaltsstoffe lautet daher: „mangelhaft“.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 25 Meinungen

 

 
Citrus Hand- und Nagel-Creme
Weleda Citrus Hand- und Nagelcreme

Die teuerste Handcreme im Test erreicht ein „sehr gutes“ Ergebnis bei den Inhaltsstoffen: Sie enthält keinen künstlichen Moschus-Duft. Als Duftstoffe sind Geraniol und Citral enthalten, die Allergien auslösen können. Die Creme ist frei von PEG/PEG-Derivaten, die die Haut durchlässiger machen können. Zudem verzichtet der Hersteller auf bedenkliche Parabene, die im Verdacht stehen, wie ein Hormon zu wirken. Als Mangel werteten die Tester die Verpackung, da sie den Inhalt nicht ausreichend schützt.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 15 Meinungen

 

 
Unparfümierte Hand-Creme
Neutrogena Unparfümierte Handcreme

Das Ärgerliche an Handcremes ist häufig ihre kurze Wirkungsdauer. Sobald man sie abgewaschen hat, sieht die Haut fast so trocken aus wie vor der Pflege. Der Hersteller Neutrogena verspricht dagegen, …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 13 Meinungen

 

 
Weleda Granatapfel Regenerationshandcreme
Weleda Granatapfel Regenerationshandcreme

„Weledas ‚Granatapfel-Regenerationshandcreme‘ ... bietet reichhaltige Pflege bis in die Fingerspitzen. Granatapfelsamenöl stärkt den Selbstschutz der Haut, reines Sesamöl und natürliche Sheabutter …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 24 Meinungen

 

 
Gardeners Hand Therapy
Crabtree & Evelyn Gardeners Handtherapy

Der Name Gardeners Handtherapy bezieht sich auf die in der Handcreme enthaltenen Gartenkräuter, wie Rosmarin oder Salbei. Der Hersteller Crabtree & Evelyn zielt damit auf beanspruchte Haut ab, …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 26 Meinungen

 

 
Orangefeeling Handcreme
Lavera Naturkosmetik Orange Feeling Handcreme

Wer sich keine Gedanken über umstrittene Inhaltsstoffe in Kosmetikprodukten machen möchte, die sich hinter nebulösen Bezeichnungen verstecken, greift zu einer zertifizierten Naturkosmetik. Dazu zählt …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 15 Meinungen

 

 
Sensitive Hand Repair und Schutz
Eubos Sensitive Hand Repair & Schutz

Die Testergebnisse für die Inhaltsstoffe der vergleichsweise teuren Eubos Handcreme bewerteten die Tester als „befriedigend“. Sie enthält die Duftstoffe Lyral und Citronellol, die Allergien auslösen können. Zudem werden bei der Herstellung Paraffine, Erdölprodukte und Silikone verwendet. Die Creme enthält keine PEG/PEG-Derivate, die die Haut durchlässiger machen. Auch auf bedenkliche Parabene, die im Verdacht stehen, wie ein Hormon zu wirken, verzichtet der Hersteller.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 15 Meinungen

 

 
 
Basis Sensitiv Hand-Creme
Lavera Naturkosmetik Basis Sensitiv Handcreme

Die Lavera-Handcreme zeigte bei den Inhaltsstoffen „sehr gute“ Ergebnisse: Sie enthält die Duftstoffe Geraniol, Citral und Citronellol, die Allergien auslösen können. Es wurden jedoch keine bedenklichen Inhaltsstoffe wie etwa PEG/PEG-Derivate (Emulgatoren), die die Haut durchlässiger machen können, nachgewiesen. Auch bedenkliche Parabene, die im Verdacht stehen, wie ein Hormon zu wirken, wurden nicht festgestellt.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 1 Meinung

 

Hand-Creme Intensiv
Today Handcreme Intensiv

Citronellol und Geraniol können sehr selten Allergien auslösen. Der Nachweis beeinflusste das Gesamturteil jedoch nicht. Es wird die gleiche Rezeptur verwendet wie beim Today-Produkt der Rewe-Handelskette.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

 
SanddornHandcreme
Weleda Sanddorn-Handcreme

„... Optisch wirken die Hände nach der Anwendung glatter und zarter. Auch den intensiven Duft empfanden unsere Testpersonen nicht als negativ. Nach dem Händewaschen mit Seife sollte jedoch wieder …“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 23 Meinungen

 

Nutri Extra Repair-Hand-Creme
Vichy NutriExtra Repair-Handcreme

Neben Parfüm enthält die Handcreme von Vichy keinerlei weitere Duftstoffe. Zwar wird auf bedenkliche Parabene zur Konservierung verzichtet, der Hersteller verwendet jedoch PEG/PEG-Derivate als Emulgator, die die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen. Außerdem wurden in der Creme Paraffine, Erdölprodukte und Silikone nachgewiesen. Dies hatte eine Abwertung des Testergebnisses für die Inhaltsstoffe zur Folge, das somit als „ausreichend“ beurteilt wurde.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 5 Meinungen

 

 
Norwegische Formel Parfümierte Hand-Creme
Neutrogena Norwegische Formel Parfümierte Handcreme

Der Hersteller verzichtet bei der parfümierten Creme auf weitere Duftstoffe wie künstlichen Moschus-Duft oder Stoffe, die Allergien auslösen können. Ebenso konnten in dem Produkt weder PEG/PEG-Derivate, die die Haut durchlässiger machen, noch Paraffine, Erdölprodukte oder Silikone nachgewiesen werden. Jedoch fanden die Prüfer bedenkliche Parabene, die im Verdacht stehen, wie ein Hormon zu wirken. Das Testergebnis Inhaltsstoffe wurde daher abgewertet und für „gut“ befunden.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 6 Meinungen

 

 
proage Hand-Creme
Dove pro-age Hand-Creme

Feuchtigkeitsanreicherung (30%): „gut“; Reduzierung Pigmentflecken (35%): „nicht zufriedenstellend“; Kosmetische Eigenschaften (20%): „gut“; Deklaration (10%): „nicht zufriedenstellend“; …

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 6 Meinungen

 

Hand-Creme Sensitiv Parfümfrei mit Bienenwachs
Handsan Handcreme Sensitiv Parfümfrei

Die Handsan-Creme ist die einzig parfümfreie Handcreme im Testfeld. Die Untersuchung der Inhaltsstoffe ergab, dass PEG/PEG-Derivate enthalten sind, die die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen. Zudem wurden bedenkliche Parabene nachgewiesen, die im Verdacht stehen, wie ein Hormon zu wirken. Das Testergebnis Inhaltsstoffe wurde daher abgewertet und für „ausreichend“ befunden. Laut Anbieter wurde die Produktion Ende 2011 eingestellt. Das neue Produkt mit Kamillenextrakt heißt weiterhin Handsan Handcreme Sensitiv.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 1 Meinung

 

 
Hand-Creme Kamille
Netto Marken-Discount / Pure & Basic Handcreme Kamille

Nettos Pure & Basic Handcreme Kamille zeigte sich in der Inhaltsstoffprüfung frei von bedenklichen Stoffen. Der nachgewiesene Duftstoff Citronellol kann in seltenen Fällen Allergien auslösen.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Body Hand-Creme trockene Haut
Aldi Süd / Lacura Body Handcreme trockene Haut

Nichts auszusetzen gab es an der Lacura Body Handcreme trockene Haut. Die verwendeten Duftstoffe waren unproblematisch. Laut Anbieterangaben wurde die Rezeptur inzwischen geändert.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

 
Body Care Hand-Creme
Aldi Nord / Eldena Body Care Handcreme

Zwei Auffälligkeiten führten zur Abwertung im Gesamturteil. Neben PEG/PEG-Derivaten wies man im Labor auch Methylisothiazolinon nach. In der Kosmetik ein gängiges Konservierungsmittel gilt dieser Stoff aber als Kontaktallergen. Auch der europäische Verband der Kosmetikindustrie gab die Empfehlung ab, in Pflegeprodukten, die auf der Haut bleiben und nicht abgewaschen werden, auf diesen Konservierer zu verzichten. Als Reaktion teilte Aldi Nord mit, dass die Rezeptur verändert und die Creme ab Chargennummer 394155003 ohne Methylisothiazolinon und PEG/PEG-Derivate produziert würde. Hinweis: Da in einem Nachtest in Ausgabe 10/2014 kein Methylisothiazolinon oder PEG/PEG-Derivate festgestellt werden konnten, verbesserte sich das Gesamturteil um drei Noten.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

 
Neuester Test: 15.11.2014
 

1 2 3 4 5 6


» Alle Tests anzeigen (22)

Tests


Testbericht über 36 Kosmetik- und Hygieneartikel von 6 Discountern

Warum soll Mann seinen Rasierschaum eigentlich nicht beim Discounter kaufen? Und Frau ihre Handcreme? ... Testumfeld: Es wurden 36 Kosmetikartikel von 6 Discountern begutachtet. In jedem Discounter wurden Eigenmarken in den Produktkategorien Seife, Rasierschaum, Handcreme, Shampoo, Zahnpasta und Wattestäbchen …  


Testbericht über 31 Kosmetikartikel aus 6 Supermarktketten

Kosmetik aus dem Supermarkt? Praktisch ist es allemal, wenn man Shampoo, Zahnpasta und Duschgel …  

Bergsteiger

Testbericht über 1 Funktionsjacke, 1 Kletterseil, 1 Isomatte und 1 Handcreme

Testumfeld: Im Praxis-Check waren eine Funktionsjacke, ein Kletterseil, eine Isomatte und eine …  


» Komplettes Produktwissen anzeigen (4)

Produktwissen


Schluss mit rauer Haut, spröden Lippen und rissigen Händen. Wie Sie wintergestresster Haut vorbeugen – und Ihrer Seele nebenbei auch ein paar Streicheleinheiten gönnen. Die Zeitschrift active woman (6/2013) gibt auf zwei Seiten Tipps gegen Schäden bei winterangegriffener Haut und Lippen. Außerdem stellt sie drei …  


Ratgeber zu Handcremes

Die richtige Handcreme

Ratgeber HandcremeGepflegte Hände sind die beste Visitenkarte, so heißt es. Ein probates Mittel zur Pflege der Hände sind Handcremes. Sie schützen die Haut vor Umwelteinflüssen wie Kälte und Sonne, und manch eine Creme verspricht sogar das Verblassen ­der Pigmentflecken, die sich, früher oder später, auf jeder Hand ausbreiten.

Handcremes gibt es in verschiedenen Konsistenzen. Die Wahl hängt meist von der Beschaffenheit und den Bedürfnissen der Haut ab. Im Sommer brauchen Hände meist nur eine leichte Pflege, viel Feuchtigkeit und einen guten UV-Schutz. Leichte Cremes und Fluids, die schnell einziehen und keinen unangenehmen Film hinterlassen, sind bei warmen Temperaturen eine gute Wahl. Im Winter hingegen, wenn der Wind kalt bläst und der Wechsel zwischen eisigen Temperaturen und trockener Heizungsluft den Händen zu schaffen macht, ist eine intensive Pflege notwendig. Dann bieten sich reichhaltige Cremes an, die rückfettend wirken und mit Zusatzstoffen wie zum Beispiel hochwertigen Ölen versehen sind.

Cremen gegen das Altern
Handcremes für ältere Hände sollen die Haut mit Fett und Feuchtigkeit versorgen und Pigmentflecken, uncharmant auch Altersflecken genannt, verblassen oder gar verschwinden lassen. Diese Fähigkeit lassen sich die Hersteller oft teuer bezahlen, so kosten die speziellen Cremes meist wesentlich mehr als herkömmliche Cremes. Dass die Versprechungen der Hersteller zu hoch gegriffen sind, zeigt sich in Tests immer wieder deutlich. Statt auf ein Wunder zu hoffen, sollte man also vorbeugend zu einer Handcreme greifen, die mit einem hohen Lichtschutzfaktor versehen ist. Denn Altersflecken bilden sich vorrangig durch Sonnenstrahlung.

Art der Verpackung
Handcremes sollten in einer Tube oder einem Pumpspender gekauft werden. Das ist nicht nur praktisch, sondern auch wesentlich hygienischer als Dosen und Tiegel, da beim Entnehmen nicht die Finger benutzt werden müssen. Manche Tuben haben einen Schraubverschluss, was das Zudrehen gerade mit frisch eingecremten Händen erschweren kann.


Produktwissen und weitere Tests zu Handkrem

Frostschutz active woman Nr. 6 (November/Dezember 2013) - Schluss mit rauer Haut, spröden Lippen und rissigen Händen. Wie Sie wintergestresster Haut vorbeugen – und Ihrer Seele nebenbei auch ein paar Streicheleinheiten gönnen. Die Zeitschrift active woman (6/2013) gibt auf zwei Seiten Tipps gegen Schäden bei winterangegriffener Haut und Lippen. Außerdem stellt sie drei geeignete Produkte vor.

Nützliche Helfer AKUSTIK Gitarre 3/2013 (April/Mai) - Testumfeld: Im Praxistest befanden sich ein Gitarren-Zubehör und eine Handcreme. Keines der Produkte wurde benotet.

Nachhaltige Kosmetik: „Auf Kosten der Natur“ test (Stiftung Warentest) 4/2013 -  Dazu zählt Palmöl aus Bioanbau und aus fairem Handel. Bis heute ist es allerdings rar und am ehesten in Naturkosmetika zu finden. Naturkosmetik geht Sonderwege Überhaupt sind es Naturkosmetikfirmen, die sich stark mit Umweltfragen beschäftigen. Das hat mit der Philosophie von Naturkosmetik zu tun (siehe rechts). Einige leisten Pionierarbeit, darunter der Seifenspezialist Dr. Bronner's. Weil es kein faires Palmöl gab, hat er selbst in Ghana eine Plantage aufgebaut.

Die können Sie sich sparen test (Stiftung Warentest) 3/2009 -  Genauso, wenn die Nägel andauernd brüchig sind. Handcremes, die versprechen, bestehende Pigmentflecken zu mildern, bewirken keine Veränderung. Deshalb können wir keine der von uns getesteten Cremes empfehlen, auch wenn sie in den pflegenden Eigenschaften durchweg „gut“ sind. Wählen Sie stattdessen lieber eine „normale“ Handcreme, zumal die oft auch viel billiger ist. Und gegen Pigmentflecken hilft am besten, sie gar nicht erst entstehen zu lassen.

Zwei pflegen ‚sehr gut‘ test (Stiftung Warentest) 1/2009 -  Schon ab 35 können diese bräunlichen Pigmentablagerungen auftreten, vornehmlich an Hautpartien, die häufig schutzlos dem Tages- und Sonnenlicht ausgesetzt sind, so eben an den Händen. Ein bewährtes Mittel, die sichtbare Alterung hinauszuzögern, ist, die Haut vor den ultravioletten Strahlen des Tages- und Sonnenlichts abzuschirmen. Zu diesem Zweck enthalten die geprüften Handcremes Lichtschutzfilter. Sie sollen die schädlichen UVAund UVB-Strahlen abwehren.

Erde an Haut healthy living 9/2007 -  Allergiker, Akne- und Rosacea-Patienten, Peeling-Kunden, sie alle wissen solche Zurückhaltung zu schätzen. Nun werden die Stoffe aus der Erde für Make-up gezielt so aufbereitet, dass sie auf der Hornschicht bleiben. Pflegekosmetik wünscht sich das Gegenteil – die Wirkstoffe sollen eindringen. Der Grund: Mineralien dienen von Natur aus als Helfershelfer der Enzyme. Keine Zellaktivität, egal, ob Hauterneuerung, Fettstoffwechsel oder Immunabwehr, findet ohne sie statt.

Handcremes gegen Altersflecken - Ohne Wirkung gegen Flecken Der Handcremetest der Stiftung Warentest geht in die zweite Runde. Nachdem in der letzten Ausgabe der ''Test'' Anti-Age-Handcremes getestet wurden, waren dieses Mal Cremes gegen Altersflecken an der Reihe. Und auch bei diesem Test war das Ergebnis enttäuschend, denn keine der Cremes konnte etwas gegen die dunklen Flecken auf der Handoberfläche ausrichten. Die Flecken blieben hartnäckig, und so erhielten alle Cremes die Note ''mangelhaft''.

Fleckenteufel? test (Stiftung Warentest) 3/2004 -  Schon ab 35 können sie auftreten. Sie bilden sich aus dem körpereigenen Bräunungsstoff Melanin. Er wird produziert, um die Haut vor ultravioletter Strahlung zu schützen. Mit zunehmendem Alter, durch Hormonveränderungen, Vererbung oder Medikamente (zum Beispiel Antibiotika) können die Melanine außer Kontrolle geraten und sich zu Pigmentablagerungen zusammenrotten, sichtbar als bräunliche Flecken auf der Haut.

Anti-Age-Cremes gegen das Alter machtlos ''An den Händen erkennt man das wahre Alter einer Frau'', hört man immer wieder. So versuchen viele Frauen, nicht nur im Gesicht etwas gegen die Zeichen der Zeit zu tun, sondern widmen auch ihren Händen sehr viel Aufmerksamkeit. Die neuen Handcremes sollen nur nicht etwas gegen trockene, rauhe und rissige Haut ausrichten können, sondern auch gegen Altersflecken. So untersuchte die Stiftung Warentest 9 anti-Aging-Handcremes auf ihre Wirkung. Mit dem Ergebnis, dass keine Creme wirklich etwas gegen das Altern der Hände ausrichten kann.

Saubere Schrauberhände Kradblatt 2/2009 -  Mit diesem Lapsus muß man sich aber nicht abfinden, behauptet zumindest die Firma BS Arbeitsschutz aus Seevetal. Mit den Produkten Mono-Dermin Protect zum Hautschutz vor Arbeitsbeginn, Lou-Dermin K als Hautreinigung und Mono-Derm als Hautpfelge nach der Arbeit soll das Ganze für die Hände sauberer ablaufen. Also rein in die winterliche Garage, auf zur Kettenreinigung und schmierung, dem Härtefall des Schraubens.

Mister Saubermann selbst ist der Mann 2/2006 - Die Reinigungs- und Pflegecreme Permanos von kwb kann man notfalls auch ganz ohne Wasser verwenden.

„Schade ums Geld“ - Vorbeugung gegen Pigmentflecken Konsument 4/2009 - Testumfeld: Im Test waren acht Cremes zur Vorbeugung gegen Pigmentflecken. Sie wurden mit 2 x „gut“, 5 x „durchschnittlich“ und 1 x „nicht zufriedenstellend“ bewertet. Beurteilt wurden die Kriterien Feuchtigkeitsanreicherung, kosmetische Eigenschaften sowie Deklaration.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Handkremes. Ihre E-Mail-Adresse:


Im Alltag sind für Hände mit normaler Haut Handcremes von Vorteil, welche leicht einziehen und keinen größeren Fettfilm auf der Haut erzeugen. Wer jedoch unter stark trockener Haut oder gar Neurodermitis leidet, braucht stärker rückfettende Produkte. Zusatzstoffe wie UVA- und UVB-Blocker dienen dem Sonnenschutz.


Besonders an kalten Tagen, wie im Winter oder den Übergangstagen, werden die Hände von der rauhen Luft mit nur geringer Luftfeuchtigkeit strapaziert. Aber auch tägliche Arbeiten, die Wasser und Putzmittel involvieren, tragen zum Austrocknen der Haut bei. Damit die Hände lange jung und gepflegt aussehen, brauchen sie deshalb genauso viel Pflege wie das Gesicht. Die richtige Pflege gibt es in Form von Handcremes. Sie pflegen trockene und spröde Hände lang anhaltend und machen sie geschmeidig. Dabei sind für normale Haut Handcremes von Vorteil, welche keinen größeren Fettfilm erzeugen und daher schnell in die Haut einziehen. Anders sieht dies bei besonders rückfettenden Produkten aus. Insbesondere medizinische Cremes für strapazierte oder gar neurodermitische Haut sind davon betroffen. Grund ist, dass der Fettfilm zwar unschön glänzt und im Alltag etwas stören mag, die Haut aber schützend umhüllt und lange vor erneutem Austrocknen bewahrt. Die Wirkstoffe dringen bis in die Keimschicht und das Bindegewebe und entfalten dort ihre befeuchtende und aufbauende Wirkung. Handcremes zeichnen sich dadurch aus, dass sie keine Farbstoffe enthalten, reich an Fett sind und meist nur einen oder zwei pflanzliche Wirkstoffe beinhalten, wie zum Beispiel Kamille oder Aloe Vera. Zudem ist die Handcreme ph-hautneutral und soll so den natürlichen Schutzfilm der Haut bewahren. Einige Handcremes verfügen zudem über Zusatzstoffe, welche als UVA- und UVB-Filter wirken.