Peugeot Modelle

(506)
Filtern nach

  • Kleinwagen (148)
  • Kompaktklasse (182)
  • Van (72)
  • SUV (46)
  • Geländewagen (4)
  • Mittelklasse (92)
  • Sportwagen (25)
  • Kleintransporter (9)
  • Tuning-Modell (5)
  • Benzinmotor (214)
  • Dieselmotor (214)
  • Elektromotor (2)
  • Hybridantrieb (4)
  • Peugeot 308 (105)
  • Peugeot 207 (61)
  • Peugeot 508 (38)
  • Peugeot 208 (30)
  • Peugeot Partner (27)
  • Peugeot 407 (26)
  • Peugeot 5008 (22)
  • Peugeot 307 (22)
  • Peugeot 206 (20)
  • mehr…
  • Coupé (18)
  • Kombi (181)
  • Limousine (183)
  • Cabrio (42)

Produktwissen und weitere Tests zu Peugeot Autos

Der 272-PS-GTI Auto Bild 39/2015 - Dieser Franzose hat ordentlich Bums und trotzdem Grip. Aber ein Schnäppchen ist er nicht. Auf dem Prüfstand befand sich ein sportlicher Kompaktwagen, welcher mit „gut - befriedigend“ bewertet wurde.

Peugeot 108 Puretech auto motor und sport 18/2014 - Für den neuen kleinen Franzosen gibt es jetzt einen stärkeren Motor mit 82 PS. Test des Viertürers in Allure-Ausstattung. Getestet wurde ein Kleinstwagen und abschließend mit 4 von 5 möglichen Sternen bewertet.

Peugeot 308 auto motor und sport 3/2014 - After Eight: Der Nachfolger des Peugeot 308 heißt wieder 308. Ansonsten erfindet er sich aber ganz neu und greift kompakter und leichter den Golf an. Ein Kompaktklasse-Wagen wurde geprüft und mit 4 von 5 Sternen bewertet.

Gross gemacht auto-ILLUSTRIERTE 5/2014 - Der 308-Kombi bietet nicht nur mehr Platz, er trumpft zugleich mit neuen Motoren und Optionen auf - darunter Sport-Paket und Parkpilot. Ein Kompaktklassewagen wurde in Augenschein genommen. Eine Endnote erhielt dieser nicht.

Diesel mit Elektro-Kraft auto-ILLUSTRIERTE 11/2011 - Peugeot bietet den ersten Diesel-Hybrid im 3008 an. Das spart im Stadtverkehr, aber nicht im Budget.

Starke Nummer ADAC Motorwelt 10/2013 - Im Praxistest war ein Wagen der unteren Mittelklasse. Eine Endnote wurde nicht verliehen.

Dieselflink AUTOStraßenverkehr 6/2012 - Als erster Hybrid setzt der PEUGEOT 3008 HYBRID4 auf eine Kombination aus Diesel- und Elektromotor. Zudem verschafft das Antriebsduo dem Crossover noch einen Allradantrieb. Funktioniert das?

Auch als Einstiegsversion interessant Automobil Revue 45/2012 - Dreizylinder: Der neue Peugeot 208 hat gegenüber dem Vorgänger 207 bei den Abmessungen und beim Gewicht abgespeckt. Und auch bei den Motoren, denn den Einstieg bilden jetzt moderne Dreizylinder mit weniger Reibung. Im Check war ein Auto, welches allerdings nicht mit einer Endnote versehen wurde.

Darf's auch ein Topf weniger sein? AUTOStraßenverkehr 9/2012 - Der 208 peilt mit DREIZYLINDER-BENZINER die 100-Gramm-Marke an.

Geschrumpfte Hoffnung autoTEST 5/2012 - Nicht, dass wir uns falsch verstehen; das Einzige, was beim neuen 208 schrumpft, ist die Größe. Die Hoffnungen ruhen allesamt auf seinen gerademal 3,96 Meter Außenlänge. Er allein soll die Löwenmarke wieder auf Kurs bringen - und setzt dazu auf bewährte Tugenden. Getestet wurde ein Auto, das ohne Endnote blieb. Zusätzlich wurden noch vier Konkurrenz-Modelle vorgestellt.

Dezenter - auch beim Durst auto-ILLUSTRIERTE 6/2011 - Der französische Kompaktbestseller zeigt sich jetzt optisch zurückhaltender und dank moderner Technik sparsamer.

Das Vier-Liter-Auto von Peugeot Auto Bild 36/2011 - Als erster Hersteller bringt Peugeot den Diesel-Hybriden in Großserie. Premiere hat die Technik im 3008, der auf ersten Fahrten fast so knauserig war wie versprochen.

Der Diesel-Neustart Auto News 5-6/2011 - Facelift-Franzose mit neuem 150-PS-Diesel und Start-Stopp-Version.

Mit großer Klappe auto motor und sport 24/2010 - Ein Automarkt-Angebot, von der Redaktion gecheckt. Dieses Mal: ein Peugeot 308 SW.

Flacher Franzose AUTOStraßenverkehr 12/2010 - Mit dem NEUEN SPORTCOUPÉ RCZ möchte Peugeot die Szene aufmischen. Test der 163 PS starken Diesel-Version. Bewertet wurden Platz, Komfort, Handhabung, Fahrleistungen, Fahrverhalten, Sicherheit, Kostenwertung und Umwelt.

Gut gebrüllt, Turbo-Löwe! auto-ILLUSTRIERTE 3/2013 - Mit fetzigem Charakter und flotter Optik zündet der Peugeot 208 1.6 THP mit 155 PS die Vorstufe zu dem künftigen GTI-Modell. Gegenstand der Untersuchung war ein Auto, dessen Endnote „gut“ lautete.

Serien-Held? AUTOStraßenverkehr 21/2012 - Kompakte SUV verkaufen sich nach wie vor prächtig. Mit seiner besonders umfangreichen Serienausstattung will der PEUGEOT 4008 die edle Alternative zu VW Tiguan & Co. sein. Es wurde ein Auto näher untersucht, welches keine Endnote erhielt.

Ma Chérie auto-ILLUSTRIERTE 4/2009 - PEUGEOT 308 CC: Klipp, klapp, openair. In 20 Sekunden gibt der 307-CC-Nachfolger sein Inneres preis. Ein Inneres gespickt mit einigen netten Überraschungen.

Ein Hauch Mercedes AUTOStraßenverkehr 7/2009 - Frösteln beim Offenfahren? Doch nicht mit der warmen Nacken-Brise. Wieder ein Peugeot auf Daimler-Spuren.

Anders-Lust autokauf Sommer 2009 - Die Doppel-Null deutet es an: Dies ist kein klassischer Peugeot. Mit Offroad-Charme soll der 3008 neue Kundenkreise erschließen. Zusätzlich wurden drei weitere Modelle vorgestellt, jedoch nicht bewertet.

Gallischer Golf-Konkurrent ADAC Motorwelt 10/2007 - Rückläufige Zulassungen auch bei Peugeot - um so wichtiger für die Franzosen, dass der neue 308 ein Erfolg wird.

Wilder Zwerg AUTOStraßenverkehr 22/2006 - Der neue Turbo aus der Kooperation mit BMW powert schon untenrum mit dem Drehmoment eines Diesels.

Peugeot 308 ADAC Auto-Test Neuwagen 2009 - Bei der Neuauflage des Golf-Konkurrenten beweist Peugeot viel Liebe zum Detail. Unter anderem wurden die Kriterien Innenraum, Komfort, Motor/Antrieb, Fahrverhalten sowie Sicherheit getestet. Zudem wurde das Auto einem Crash-Test unterzogen mit den Kriterien Insassenschutz, Kindersicherheit und Fußgängerschutz.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Peugeot PKWs.

Peugeot Auto-Mobile

Die Kleinstwagen 107 und 1007 bieten günstige Stadtautos. Erfolgsgaranten sind die Kleinwagen 206 und 207 aufgrund ihrer Wirtschaftlichkeit. Die Kompakten 307 und 308 und der Mittelklassewagen 407 überzeugen ebenso durch ihr Preis-Leistungs-Verhältnis wie die Vans. Das kompakte SUV 4007 soll durch Reisetauglichkeit überzeugen. Das zur PSA-Gruppe gehörende französische Unternehmen Peugeot ist ein erklärter Volumenhersteller. Die Fahrzeuge der breit aufgestellten Produktpalette stehen im Ruf, vor allem komfortabel zu sein. Die Kleinstwagen 107 und 1007 mit bequemen Schiebetüren sind in den Basisversionen sowohl in der Anschaffung als auch im Unterhalt günstige Stadtautos. Sie sind auch in sportlicheren Ausführungen erhältlich. Bisherige und wohl auch zukünftige Erfolgsgaranten des Unternehmens in Deutschland sind die Kleinwagenmodelle 206 und 207 aufgrund ihrer sportlichen Fahrleistungen und Wirtschaftlichkeit sowie ihrem Umweltpotenzial. Vor allem die coupéähnliche Cabrioletversion 207 CC verkauft sich außergewöhnlich gut, mit dem 207 RC liegt auch ein betont sportlich gehaltenes Modell vor. Auch in der nächsthöheren Klasse der Kompaktwagen versucht Peugeot mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis, Ausstattung und Technik zu punkten. Der 307er ist vor allem als Kombi 307 SW und als Cabriolet 307 CC beliebt. Der 308er soll zum Eckpfeiler der Marke unter der stark umworbenen Käuferschicht für Fahrzeuge der "Golfklasse" aufgebaut werden. Der 407 dagegen ist ein charakteristisches Mittelklassemodell, das sich durch die Kombi- und Coupé-Version zusätzlich an Familien und sportliche Fahrer wendet. Dagegen ist der 607er eine komfortable Reiselimousine der gehobenen Mittelklasse. In der Sparte Van ist Peugeot mit der Großraumlimousine 807 und dem Personentransporter Tepee präsent. Sie bieten reichlich Platz für Großfamilien oder Gruppen zu einem in diesem Segment moderaten Preis. In der Manier eines Offroaders gestaltet ist das Sport Utility Vehicle 4007, das aufgrund seiner Abmessungen zu den Kompaktmodellen in diesem lukrativen Marktsegment gehört. Es verknüpft Alltags- mit Geländetauglichkeit und ist auch für längere Reisen ausgelegt. Mit den Nutzfahrzeugen Partner, Expert und Boxer bedient Peugeot zusätzlich den Markt für Kleintransporter.