Befriedigend (2,7)
6 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: SUV, Kom­pakt­klasse
Front­an­trieb: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Karos­se­rie: Kombi
Ver­füg­bare Antriebe: Elek­tro
Mehr Daten zum Produkt

Peugeot e-2008 (100 kW) (2020) im Test der Fachmagazine

  • 527 von 870 Punkten

    Platz 1 von 2

    „Die größte Einschränkung des Stromers ist seine überschaubare Reichweite. Ansonsten fährt er etwas komfortabler, spritziger und auf Dauer günstiger als der Benziner.“

  • 412 von 650 Punkten

    Platz 4 von 5

    „Viel Platz, Reichweite, Komfort, dazu genügend Assistenz und Ausstattung. Der e-2008 funktioniert sogar als vernünftiges Erst- und Einzigauto. Kein Spaß: Handling und Bedienung.“

  • 539 von 800 Punkten

    Platz 3 von 3

    Plus: Günstiger Preis, bequeme Sitze, leichtes Fahrgefühl, ausreichend Platz im Fond.
    Minus: Bedienkonzept, verspieltes Cockpit, lautere Fahrgeräusche, stärkeres Untersteuern.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: September 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Als E-Auto präsentiert sich der 2008 in Bestform. Reichweite und Fahrleistungen sind mehr als o.k.“

    • Erschienen: August 2020
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    „Keine Selbstverständlichkeit ist der dreiphasige, daher schnelle Bordlader. ... Leichtfüßiges Fahrerlebnis, leistungsfähiger Onboardlader, Praktikabilität statt sensationeller Papierwerte - bravo! Aber auch hier gilt: Ein Elektroauto muss man wollen; die Unwägbarkeit Batterietausch bleibt.“

    • Erschienen: Dezember 2019
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Plus: Gute Beschleunigung, auch auf der Landstraße; gutes Platzangebot in Fahrgastzelle und Kofferraum; alltagstauglicher Akku.
    Minus: Im Eco-Modus eher behäbig; hoher Preis.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Peugeot e-2008 (100 kW) (2020)

Einschätzung unserer Autoren

Elek­tro­an­trieb mit All­tags­taug­lich­keit

Stärken
  1. gute Reichweite von 300 Kilometern
  2. Laden mit 100 Kilowatt möglich
  3. relativ großer Kofferraum
  4. nicht viel teurer als mit Verbrennungsmotor
Schwächen
  1. sehr niedrige Lenkradposition
  2. Schalteranordnung nicht intuitiv
  3. Fußgängerschutz nur gegen Aufpreis

Peugeot hat das Design seines elektrisch betriebenen e-2008 im Vergleich zum kraftstoffbetriebenen Crossover nicht verändert. Der fehlende Auspuff und das nicht vorhandene Motorengeräusch müssen als Indizien reichen. Auch sonst halten sich die Unterschiede zum gewohnten Verbrenner in Grenzen. Die Batterie mit 50 Kilowattstunden entspricht ungefähr 15 Litern Benzin im Tank, sodass die etwas mehr als 300 Kilometer bei zurückhaltender Fahrweise realistisch sind. Dank 100-Kilowatt-Anschluss können Sie den leeren Speicher in 30 Minuten fast komplett auffüllen. Den Arbeitsweg von 50 Kilometern gleichen Sie an der Haussteckdose in knapp 3 Stunden aus. Im Interieur sind ein paar Knöpfe zu viel über die Mittelkonsole verteilt und das Lenkrad sitzt weit unten, um den Blick auf das Display freizugeben. Beides kann zumindest anfänglich stören. Ganz typisch für ein Auto mit einer derart hohen Frontpartie ist der mangelnde Fußgängerschutz. Da wirkt der Aufpreis für den helfenden Notbremsassistent unangebracht.

von Mario Petzold

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Autos

Datenblatt zu Peugeot e-2008 (100 kW) (2020)

Typ
  • Kompaktklasse
  • SUV
Verfügbare Antriebe Elektro
Antriebsprinzip Elektro
Frontantrieb vorhanden
Leistung in PS 136
Automatik vorhanden
CO2-Effizienzklasse A+
Karosserie Kombi
Modelljahr 2020
Beschleunigung 0-100 km/h (s) 9
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 150
Leistung in kW 100
CO2-Emission (g/km) 0
Stromverbrauch 17,8 kWh/100 km
Reichweite Batterie 320 km
5-Türer vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Peugeot e-2008 (100 kW) (2020) können Sie direkt beim Hersteller unter peugeot.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .