Sony Xperia Z3 Compact Test

(Wasserdichtes Handy)
Vergleichen
Merken
Xperia Z 3 Compact
  • ...
Sehr gut 1,4 38 Tests 04/2016
1.017 Meinungen
Produktdaten:
  • Betriebssystem: Android
  • Interner Speicher: 16 GB
  • Auflösung Hauptkamera: 20,7 MP
  • Displaygröße: 4,6"
  • Akkukapazität: 2600 mAh
  • Prozessor-Typ: Quad Core
  • Mehr Daten zum Produkt

Alle Tests (38) mit der Durchschnittsnote Sehr gut (1,4)

Android Magazin

Ausgabe: 3 Erschienen: 04/2016
Produkt: Platz 2 von 5 Seiten: 4 mehr Details

„gut“ (36 von 40 Punkten)
Preis/Leistung: „sehr gut“ (1,3)

„Wer ein starkes, aber zugleich kompaktes Gerät innerhalb der 300 Euro-Zone sucht, kommt um das Sony aus dem Vorvorjahr kaum herum. Es verbindet wie kein anderes Gerät das Hosentaschenformat mit starker Hardware, wasserdichtem Gehäuse und einem vernünftigen Preis.“

Smartphone

Ausgabe: 1 Erschienen: 11/2015
Produkt: Platz 1 von 6 Seiten: 20 mehr Details

„gut“ (1,5)

„Sony springt bei der Bezeichnung seiner Kompaktmodelle. ... d.h. wir reden hier über das letzte Mini-Flaggschiff der Japaner. Es glänzt mit starker Leistung, wasser- und staubdichtem, aber sehr schickem Gehäuse und einer überzeugenden Kamera - es ist eben das Z3 in der rein äußerlichen Schrumpfversion. Beim Innenleben wurde Sonytypisch kaum gespart. Das gefällt auch noch heute sehr gut. ...“

test (Stiftung Warentest)

Ausgabe: 3 Erschienen: 02/2015
Produkt: Platz 3 von 20 Seiten: 8 mehr Details

„gut“ (2,1)

Telefon (15%): „gut“ (2,4);
Internet und PC (15%): „gut“ (1,6);
Kamera (15%): „befriedigend“ (2,7);
GPS und Navigation (10%): „gut“ (2,2);
Musikspieler (5%): „gut“ (1,7);
Handhabung (20%): „gut“ (1,9);
Stabilität (5%): „sehr gut“ (1,2);
Akku (15%): „gut“ (2,2).

Computer Bild

Ausgabe: 22 Erschienen: 10/2015
Produkt: Platz 21 von 50 Seiten: 6 mehr Details

„gut“ (2,33)

Internetgeschwindigkeit: „Mit flottem LTE (150 Mbps).“
Ausstattung: „Sehr scharfes 4,6-Zoll-Display (HD), das zudem mit hoher Helligkeit und viel Kontrast punktet.“
Bedienung: „Trotz schnellem Prozessor ist das Z3 Compact deutlich langsamer als vergleichbare Handys.“
Alltagstauglichkeit: „Dank IP68-Standard ist es zuverlässig gegen Nässe geschützt.“
Telefonie/Empfang: „Im UMTS-Netz ist der Empfang noch akzeptabel.“

CHIP Test & Kauf

Ausgabe: Nr. 4 (August-Oktober 2015) Erschienen: 08/2015
Produkt: Platz 5 von 25 Seiten: 6 mehr Details

„sehr gut“ (1,3)

Performance​ &​ ​Bedienung​ ​(30%):​ Spitzenklasse (96 ​von​ ​100​ Punkten);
Ausstattung​ (20%):​ Spitzenklasse (95 von​ 100​ ​Punkten);
Akku​ (15%): Spitzenklasse (90 ​von​ ​100​ ​Punkten);
Display​ (15%):​ Spitzenklasse (92 von​ 100​·​Punkten);
Digicam ​(10%):​ Oberklasse (85 ​von​ ​100​ ​Punkten);
Telefon​ &​ Sound​ ​(10%):​ Spitzenklasse (98 von​ ​100​ ​Punkten).

connect

Ausgabe: 9 Erschienen: 08/2015
Produkt: Platz 1 von 5 Seiten: 10 mehr Details

„sehr gut“ (433 Punkte)

„Plus: kompakte Bauform mit hochwertigen Materialien; tolle Performance, top Ausstattung und starke Kamera; sehr gute Ausdauerwerte und Empfangseigenschaften.
Minus: niedrige Displayauflösung; fest verbauter Akku.“

Computer - Das Magazin für die Praxis

Ausgabe: 9 Erschienen: 07/2015
mehr Details

„sehr gut“

„Positiv: Staub- und wasserdicht; Tolle Ausstattung; Lange Akkulaufzeit.
Negativ: -.“

Konsument

Ausgabe: 6 Erschienen: 05/2015
Produkt: Platz 7 von 11 Seiten: 3 mehr Details

„gut“ (66%)

„... Bei genügend Licht liefert die 20-Megapixel-Kamera extrem scharfe Bilder.“

Stiftung Warentest Online

Einzeltest Erschienen: 02/2015
Seiten: 4 mehr Details

„gut“ (2,1)

SFT-Magazin

Ausgabe: 1 Erschienen: 12/2014
Produkt: Platz 1 von 2 Seiten: 2 mehr Details

„sehr gut“ (1,2)
„Testsieger“

„Plus: Sehr gute Performance; Lange Akkulaufzeit; Speicher erweiterbar; IP65/68-Zertifizierung.
Minus: Kein Wechselakku.“

c't

Ausgabe: 1 Erschienen: 12/2014
2 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„... Auch beim Z3 Compact ist das Display ein echter Hingucker. In puncto Kontrast und Farbraum kann es nicht ganz mit AMOLED mithalten. ... Die Laufzeiten gehören zu den besten im Highend-Bereich. Rekordverdächtig sind die knapp 16 Stunden beim WLAN-Surfen ...“

E-MEDIA

Ausgabe: 25 Erschienen: 12/2014
14 Produkte im Test mehr Details

„sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

„... Das Z3 ist zu einem Verkaufspreis von 649 Euro in den Handel gekommen. Das Z3 Compact kostet 150 Euro weniger, weist jedoch technisch kaum Unterschiede auf. Lediglich das Display hat eine geringere Auflösung, wodurch der etwas schwächere Akku entlastet wird und es tendenziell damit sogar länger durchhält. ... passt es auch in weniger große Hosentaschen und ist jedenfalls ein guter Smartphone-Kauftipp.“

connect Freestyle

Ausgabe: 1 Erschienen: 11/2014
2 Produkte im Test Seiten: 4 mehr Details

„sehr gut“

„... Was beim Z3 Compact besonders gut gefällt, ist die maximale Ausnutzung der Frontseite für die Darstellung. Obwohl das Gerät genauso hoch und breit ist wie der Vorgänger Z Compact, hat es Sony geschafft, die Displaydiagonale von 4,3 auf 4,6 Zoll zu vergrößern. Die Ränder um den Screen sind dabei außerordentlich schmal gefertigt. ...“

CHIP

Ausgabe: 12 Erschienen: 11/2014
2 Produkte im Test Seiten: 2 mehr Details

„sehr gut“ (1,1)

„... Verarbeitung, Akkulaufzeit, Performance und Betriebssystem sind einfach spitze. Gerade das Z3 Compact ist für seine Größe außergwöhnlich gut ausgestattet. Gravierende Schwächen finden wir ... praktisch nicht.“

Telecom Handel

Ausgabe: 22 Erschienen: 11/2014
Produkt: Platz 1 von 4 Seiten: 3 mehr Details

„sehr gut“ (87%)
Preis/Leistung: 11 von 15 Punkten

„Bei der Schrumpfkur für sein Flaggschiff Xperia Z3 hat Sony glücklicherweise die Ausstattung kaum abgespeckt. Im alltäglichen Einsatz leistet es sich keine Schwächen und sieht dazu noch sehr gut aus.“

zu Sony Xperia Z3 Compact

Xperia™ Z3 Compact Weiß

System: Android 4. 4 KitKatDisplay: 4, 6" (11, 7cm) HDProzessor: 2, 5 GHz Quad CoreKamera: 20, 7 MP - ,...

Sony Xperia Z3 Compact Smartphone (4,6 Zoll (11,7 cm) Touch-Display,

Sony Xperia Z3 Compact Smartphone (4, 6 Zoll (11, 7 cm) Touch - Display, 16 GB Speicher, Android 4. 4) schwarz - - ,...

Sony Xperia Z3 Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Touch-Display, 16 GB Speicher,

Ultrahelles 13, 2 cm (5, 2 Zoll) Full - HD - Display für alle Lichtverhältnisse und einer intelligenten ,...

Sony Xperia Z3 compact weiß

4, 6 - Zoll - Display 20, 7 - MP - Kamera Ausdauernder Akku Robust PlayStation 4 Remote Play

Sony Xperia Z3 weiß

ElektronikSony Xperia Z3Premium - Design und hoechste WasserdichtigkeitDas Xperia Z3 ist ein Smartphone, ,...

Sony Xperia Z3 Compact 16GB schwarz

Abmessungen: 127, 3 x 64, 9 x 8, 64 mmGewicht: 129 grNetzstandard: Quad - BandUMTS: jaKamera: jaAuflösung: 20, ,...

Hilfreichste Meinungen (1.017) von Nutzern bewertet

Gutes Gerät im minderwertigen Gehäuse
crzll schreibt am :
  (Mangelhaft)

Vorteile: tolle und vielseitige Funktionen, Akku hält einen Tag bei starker Nutzung, wasserdicht Nachteile: Akku ist verbaut, Glas zerspringt ohne äußere Einwirkung, Ladeklappe leiert aus Geeignet für: Anwender, die spätestens nach einem halben Jahr das Handy wechseln, Zweithandy Ich bin: technisch versiert

Super Größe, ansprechendes Design, sehr gute Kamera und wasserdicht.
Soweit so gut.
Die Ladebuchse ist hinter einer Plastikverdeckung, die an einem Bändchen mit dem Gehäuse verbunden ist und einen Gummiring als Dichtung hat. Nach etwa 10 Monaten ist das Teil so ausgeleiert, dass es nicht mehr schließt. Ich habe es mit Klebeband gesichert. Das sieht sehr schrottig aus und ist unkomfortabel in der Bedienung.
Die rückwärtige Scheibe ist zum zweiten Mal geborsten. Das Handy ist noch nie heruntergefallen und immer in der Schutzhülle gewesen. Das erste Mal hat Sony das repariert, jetzt habe ich keine Lust, schon wieder mein Telefon abzugeben und zu warten. Der zweite Klebestreifen.

Antworten
Tolles Smartphone
kim_bkr schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: sehr gute Kamera bei Tageslicht, tolle und vielseitige Funktionen, Akku lädt schnell auf, angenehme Bedienung, Akku hält länger als einen Tag, benutzerfreundlich, arbeitet schnell, Optik super Nachteile: Akku ist verbaut, Verschleiß von Verschlusskappen Geeignet für: SMS, alltäglichen Gebrauch, die Schule, überall, Internetsurfer, telefonieren, Navigation, Musikhören, Fotos, Videos/Filme sehen, Outdoor, Poweruser, Videos Ich bin: Student/Schüler

Hallo, also ich berichte jetzt auch mal von meinen Erfahrungen mit dem Xperia Z3 compact. Ich habe mir das Smartphone im August bei Media Markt gekauft und damals keine Versicherung abgeschlossen - großer Fehler - aber nicht zu Lasten von Sony.

Nach ca. 2 Wochen habe ich versehentlich das Handy in der Autotür eingeklemmt und das komplette Display plus Touchscreen waren hinüber. Trotz der ganzen Bewertungen anderer Nutzer bzgl. Displaybruch etc. muss ich sagen: Das hätte auch kein anderes Smartphone überlebt. Ich kam zu dem Entschluss, dass ich wohl kaum Anspruch auf Ersatz bzw. Reparatur habe, da ich das Gerät durch Selbstverschulden zerstört habe, also habe ich ein Neues gekauft.

Mit dem neuen Gerät habe ich bisher keine Probleme bezüglich des Displays, trotz mehrerer Stürze und massiven Temperaturunterschieden während der Nutzung.

Den einzigen Minuspunkt bekommt das Gerät dadurch, dass die Abdeckungen für die Anschlüsse und Kartenslots schnell kaputt gehen. Nach 3 Monaten löste sich die Gummidichtung der Kappe für den USB-Anschluss und ich musste sie durch eine Ersatzkappe austauschen (diese gibt es bei Ebay für ca. 10 €). Ich hätte mir den Austausch auch sparen können, aber man kauft ja nicht umsonst ein wasserdichtes Smartphone. Durch die kaputte Dichtung schloss die Kappe nicht mehr richtig und die Wasserdichtigkeit war nicht mehr gewährleistet. Aber durch diese Investition von 10 € ist diese nun wieder gewährleistet und ich würde jedem raten, sich lieber ein Ersatzteil zu kaufen bevor man das Gerät zum Kundendienst schickt.

Darüber hinaus denke ich aber, dass es normal ist, dass diese Teile irgendwann kaputt gehen, weil man die Kappen nun mal ständig öffnen und schließen muss.

Nun komme ich mal zur Bewertung der Technik:
Ich bin mehr als zufrieden mit dem Xperia Z3c, denn es erfüllt alles, was ein leistungsstarkes Smartphone in dieser Preisklasse braucht. Die Kamera ist mit ihren 20,7 MP sehr gut und die Benutzeroberfläche der Kamera und des Geräts generell ist sehr benutzerfreundlich. Das Gerät arbeitet schnell und ohne Probleme. Der Akku ist ebenfalls super, bei normaler Benutzung hält er locker 1,5 Tage.
Ich habe davor nur iPhones benutzt, war jedoch irgendwann total genervt von dessen Betriebssystem iOS. Für alle die diesen Schritt auch gehen wollen, es lohnt sich!

Antworten
Neue Meinung schreiben
Weitere Meinungen (1.014)

Einschätzung unserer Autoren

Sony Xperia Z 3 Compact

Einziges „Mini“-Modell mit Topausstattung

Sony bleibt seiner Linie treu: Als einziger Hersteller unter den großen Namen reduziert das japanische Unternehmen beim Minimodell seines Flaggschiffs primär die Bilddiagonale und nicht auch zugleich massiv die Ausstattung. Das parallel zum Xperia Z3 vorgestellte Xperia Z3 Compact bietet daher wieder eine absolute Topausstattung, die derjenigen des Flaggschiffs nahezu gleich kommt. Nur beim Display wird dann doch etwas runtergeschraubt: Statt Full-HD findet man hier einfaches HD (1.280 x 720 Pixel) auf 4,6 Zoll Bilddiagonale.

Gleicher Chipsatz wie das Vorbild
Davon abgesehen ist die Ausstattung tatsächlich im Grunde identisch. Im Inneren arbeitet beispielsweise der Snapdragon 801, dessen vier Prozessorkerne mit 2,5 GHz takten. Der Arbeitsspeicher fällt mit 2 Gigabyte zwar etwas kleiner aus als beim Topmodell, doch wird sich das im Alltag de facto kaum auswirken, da so viel Speicher derzeit überhaupt nicht benötigt wird. Auch so wird die Bedienung butterweich wirken, Ruckler selbst bei grafisch aufwendigen Apps sind nicht zu erwarten, da der Grafikchip wiederum identisch zu demjenigen im Topmodell ist.

Identische Multimedia-Ausstattung
Ebenfalls an Bord ist die hervorragende Kamera des Xperia Z3. Sie löst 20,7 Megapixel auf und bietet einen optischen Bildstabilisator. Sie besitzt eine sehr hohe Lichtempfindlichkeit von ISO 12.800 und einen erweiterten Weitwinkel von 25 Millimetern. Mit einer Bild-in-Bild-Funktion kann sich der Fotograf mittels Frontkamera zudem mit aufs aufgenommene Foto setzen. Außerdem bietet das mit Android 4.4.4 KitaKat laufende Smartphone Unterstützung für Kopfhörer mit digitaler Rauschunterdrückung. Zudem gibt es die Playstation-4-Remote-Play-Funktion und eine HiRes-fähige USB-Buchse.

Nunmehr komplett staub- und wasserdicht
Und wie alle Topgeräte von Sony besitzt auch das Sony Xperia Z3 Compact ein staub- und wasserdichtes Gehäuse, das nunmehr sogar nach IP65 und IP68 zertifiziert ist und nicht mehr „nur“ nach IP55 und IP58. Das bedeutet, es ist nunmehr wirklich komplett staubdicht und nicht mehr nur vor Staub „in schädlicher Menge“ geschützt. Die neue Compact-Version hat zudem eine Rückseite aus kratzfesten Glas und sieht damit edler aus als noch die erste Ausführung mit ihrer Plastikrückseite. Sie dürfte daher allerdings auch reinigungsintensiver sein...

Umfangreiche Konnektivität
Das Sony Xperia Z3 Compact kommt zudem mit der umfangreichen Konnektivität der Sony-Topgeräte. Dazu gehören neben EDGE und HSPA auch LTE und WLAN, ferner gibt es einen GPS-Empfänger und einen NFC-Chip. Spannend: Mit Abmessungen von 127 x 65 Millimetern in Höhe und Breite ist das Handy kein Stück größer als sein Vorgänger – obwohl das Display etwas mehr Bilddiagonale bietet. Der Rahmen ist also schlanker geworden.

Autor: Janko
Sony Xperia Z 3 Compact

Neues Mini-Modell wieder auf Flaggschiff-Niveau

Eines muss man Sony lassen: Die Japaner schwimmen gerne mal aus Überzeugung gegen den Strom. Während die versammelte Konkurrenz bei den Mini-Ausgaben ihrer großen Flaggschiffe nur zu gerne auch mal die Ausstattung zusammenstreicht, reduziert Sony wirklich nur die Displaygröße. Das beweist der Hersteller nunmehr in der dritten Generation der Compact-Baureihe erneut. Wie die in chinesischen Blogs verbreiteten ersten technischen Daten des Xperia Z3 Compact beweisen, könnte auch das kleine Modell gut als Flaggschiff durchgehen.

Full-HD-Auflösung auf 4,6 Zoll
So richtig „Mini“ wird es natürlich wieder einmal nicht, denn auch 4,6 Zoll sind noch eine stattliche Bildschirmgröße. Gleichwohl ist diese Größe genau an der Grenze zwischen handlichen Hosentaschenbegleitern und den übergroßen Smartlets angesiedelt, könnte also eine breite Käuferschicht ansprechen. Auf dieser Bilddiagonale soll eine eindrucksvolle Full-HD-Auflösung präsentiert werden, also 1.920 x 1.080 oder 1.920 x 1.200 Pixel. Hier reduzieren fast alle anderen Hersteller die Auflösung nur zu gerne auf einfaches HD mit 1.280 x 720 Pixeln.

Schneller Chipsatz mit jeder Menge Arbeitsspeicher
Und auch der Chipsatz dürfte wenig Anlass zum Meckern liefern. Es handelt sich angeblich um den Qualcomm Snapdragon 801 mit vier Prozessorkernen. Das ist zwar nicht mehr der allerneueste Chipsatz, aber doch noch immer ein echtes Topmodell, das zudem um sagenhafte 3 Gigabyte Arbeitsspeicher ergänzt wird. Das dürfte allemal ausreichen, um selbst grafikintensive Apps und 3D-Spiele butterweich laufen zu lassen. Selbst beim intensivsten Multitasking mehrerer Apps sind hier eigentlich keine Performance-Schwächen zu erwarten.

Stattliche Kamera mit Blendschutz
Auch bei der Kamera wird Hightech präsentiert. Sie soll wieder mit 20,7 Megapixeln auflösen – eine der höchsten Auflösungen am Handy-Markt überhaupt. Erste Fotos des neuen Handys zeigen zudem, dass Sony das Blitzlicht etwas weiter von der Linse abgesetzt hat und auf einen leichten Blendschutz setzt. Das dürfte das typische Problem des überstrahlenden Blitzlichts bei schlechten Lichtverhältnissen bekämpfen. Man darf also auf die Vorstellung dieses neuen Leckerbissens gespannt sein – angesichts der hervorragenden Ausstattung muss aber auch wieder mit einem fast ebenso hohen Preis wie beim großen Vorbild gerechnet werden...

Autor: Janko