Michelin Power Pure Test

(Motorradreifen)
Vergleichen
Merken
Michelin Power Pure
Produktdaten:
  • Typ: Tourenreifen, Straßenreifen
  • Durchmesser: 17 Zoll
  • Geschwindigkeitsindex: W (bis 270 km/h)
  • Mehr Daten zum Produkt
Gut 1,6 16 Tests 08/2012
1 Meinung
Produktvarianten:

Alle Tests (16) mit der Durchschnittsnote Gut (1,6)

Für Flatrate und Sparpaket verfügbare Tests anzeigen. Bereits registriert? Login
Sortieren nach
MOTORRAD
 

Ausgabe: 13 Erschienen: 06/2012
12 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„... Bei Nässe trumpfen beide Paarungen auf, lassen sich geschmeidig bewegen und bieten hohe Gripreserven. Beide teilen auch dasselbe Manko: Wenn sie rutschen, dann kommt es sowohl beim Road 3 wie auch beim Pure ziemlich spontan. ...“

TÖFF TÖFF
 

Ausgabe: 6 Erschienen: 05/2011
Produkt: Platz 5 von 6 mehr Details

210 von 250 Punkten
Getestet wurde: Power Pure (120/70 ZR17 W; 180/55 ZR17 W)

„Als 180/55er verhält sich der Power Pure lange nicht so nervös und kippelig wie der 190/55er. Ihm fehlt es gegenüber der Konkurrenz dennoch an Zielgenauigkeit, was ihn leicht abfallen lässt.“

Motorrad News

Ausgabe: 5 Erschienen: 04/2010
mehr Details

ohne Endnote

„... Trotz des Standardluftdrucks von 2,5 bar vorne und 2,9 bar hinten lässt sich der Reifen in dieser trickreichen Passage recht präzise an sein Limit bringen, Transparenz und Feedback des Hinterradreifens sind sehr gut. Selbst im Nassen reicht der Grip, um mit viel Schwung auf die endlos lange Gegengerade hinausbeschleunigen zu können. ...“

MO Motorrad Magazin
 

Ausgabe: Nr. 9 (September 2012) Erschienen: 08/2012
12 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Power Pure (120/70 ZR17 W; 180/55 ZR17 W)

Kleine Verbesserungen bringt der Power Pure bei Handling und Verschleiß mit. Der große Sprung ist dieser Reifen aber nicht. Gut bei Nässe und auch kalt schon performant, wirkt er jedoch im Großen und Ganzen recht unruhig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

MOTORRAD
 

Ausgabe: 12 Erschienen: 05/2012
Produkt: Platz 3 von 6 mehr Details

423 von 500 Punkten

„Der Sportreifen für den Alltag. Der Pure funktioniert bei kalten wie warmen Bedingungen auf der Landstraße und ist zudem ein klasse Regentänzer. Auf der Rennstrecke gibt er aber zu schnell auf.“

PS - Das Sport-Motorrad Magazin
 

Ausgabe: 6 Erschienen: 05/2012
Produkt: Platz 2 von 6 mehr Details

2 (258 von 300 Punkten)

„Die Schokoladenseite ... ist die Nässe-Performance. ... Bei der Trockenwertung rangiert er im Mittelfeld. ... Der Power Pure ist eine klasse Allzweckwaffe.“

MO Motorrad Magazin
 

Ausgabe: 10 Erschienen: 09/2011
12 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„Abseits der Verschleiß- und Handlingzulage kein wirklich relevanter Fortschritt gegenüber dem Power 2CT. Hat die gewohnten Michelin-Vorteile wie Kaltlauf und Nasshaftung, schrappt aber mit seiner kippeligen Hyperagilität nach wie vor noch zu sehr an der Nervositätsgrenze.“

MO Motorrad Magazin
 

Ausgabe: 9 Erschienen: 08/2011
2 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„Unterm Strich hat man mit dem Pure ein herausragendes Merkmal der Power-Historie, das Handling, zukunftsfähig gemacht. ... Fortschritte auf der einen Seite gehen bisweilen auf Rechnung der anderen. ... Unterm Strich hat uns der Power2CT auf der Landstraße besser gefallen. Beim Verschleiß kann sich der Pure ein Stück vom Vorgänger absetzen.“

2Räder
 

Ausgabe: 7 Erschienen: 06/2011
Produkt: Platz 3 von 4 mehr Details

ohne Endnote

„Bereits auf den ersten Metern überzeugt der Power Pure ... mit sehr guter Rückmeldung und Handlichkeit ... Klasse: die Möglichkeit schneller Kurskorrekturen und die enge Linienwahl.“

TÖFF TÖFF
 

Ausgabe: 6 Erschienen: 05/2011
Produkt: Platz 3 von 6 mehr Details

214 von 250 Punkten

„Der ‚D‘-Vorderreifen gefällt uns. Zielgenauigkeit auf Augenhöhe der Mitbewerber, Einlenkverhalten nun deutlich neutraler. Im Nassen müssen sich die Michelin nur dem Bridgestone beugen.“

MOTORRAD
 

Ausgabe: 11 Erschienen: 05/2011
Produkt: Platz 3 von 4 mehr Details

258 von 300 Punkten
Getestet wurde: Power Pure (120/70 ZR17 W; 180/55 ZR17 W)

„Der Pure punktet durch sein sehr gutes Nassfahrverhalten und fühlt sich vor allem auf der Landstraße richtig wohl. Für die Rennstrecke zu knautschig.“

PS - Das Sport-Motorrad Magazin
 

Ausgabe: 5 Erschienen: 04/2011
Produkt: Platz 5 von 9 mehr Details

210 von 250 Punkten
Getestet wurde: Power Pure (120/70 ZR17 W; 180/55 ZR17 W)

„In der Größe 180/55 verhält sich der Power Pure lange nicht so nervös und kippelig, wie der 190/55er-Hinterreifen. Ihm fehlt es gegenüber der Konkurrenz dennoch an Zielgenauigkeit, was ihn leicht abfallen lässt.“

PS - Das Sport-Motorrad Magazin
 

Ausgabe: 5 Erschienen: 04/2011
Produkt: Platz 3 von 9 mehr Details

214 von 250 Punkten

„Die überarbeitete ‚D‘-Variante des Vorderreifens gefällt uns. Die Zielgenauigkeit ist auf Augenhöhe der Mitbewerber, das Einlenkverhalten nun deutlich neutraler. Im Nassen müssen sich beide Michelin nur dem Bridgestone beugen.“

Motorradfahrer

Ausgabe: 8 Erschienen: 07/2010
3 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

Zwei Gesichter zeigt der Power Pure von Michelin beim Grip. Auf nassem Untergrund oder wenn der Pneu noch nicht warmgefahren wurde, ist die Haftung des Tourenreifens hervorragend. Wird er warm, bleibt man auf der Strecke „kleben“. Beim Bremsen aus der Schräglage neigt das Motorrad zum Aufstellen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

MO Motorrad Magazin

Ausgabe: 5 Erschienen: 04/2010
2 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„... Michelin steht weiterhin zur grundlegenden Charakteristik des Power und macht ihn in der neuen Erscheinungsform ‚Pure‘ zu einem echten Handlingwunder.“

TÖFF

Ausgabe: 5 Erschienen: 04/2010
mehr Details

ohne Endnote

„... Nach drei Runden sind zwar die Finger klamm, aber eines lässt sich nicht verleugnen: Selbst bei diesen unmöglichen Bedingungen bietet der neue Michelin Power Pure erstaunlich viel Haftung. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Michelin Power Pure

Michelin Power Pure SC Front ( 120/70-12 TL 51P M/C )

Michelin Power Pure SC: Der erste Rollerreifen mit der Zwei - Komponenten - Technologie 2CTWeltneuheit: ,...

Michelin Power Pure SC Front/Rear M/C 130/60 -13 53P

Der erste Rollerreifen mit der Zwei - Komponenten - Technologie 2Ct Zwei versch. Gummimischungen auf der Lauffläche ,...

Michelin Power Pure Sc 130/60-13M/C 60P

Der Power PURE SC RF von Michelin in 130 / 60 - 13M / C 60P ist ein Motorrad - Hypersportreifen.

Mofa-Moped-Roller Michelin Power Pure SC TL 130/60-13 60P

Mofa - Moped - Roller von Michelin mit Power Pure SC TL 130 / 60 - 13 60P TL 13 Zoll bei uns im Reifenshop ,...

Michelin Power Pure SC Front/Rear M/C 130/60 -13 53P

Der erste Rollerreifen mit der Zwei - Komponenten - Technologie 2Ct Zwei versch. Gummimischungen auf der Lauffläche ,...

Michelin Power Pure SC RF Rear M/C 130/70 -13 63P

Der erste Rollerreifen mit der Zwei - Komponenten - Technologie 2Ct Zwei versch. Gummimischungen auf der Lauffläche ,...

Meinung (1)

Unschlüssig
Foslix schreibt am :
  (Gut)

Nachteile: unruhiges Fahrverhalten im Extrembereich Ich bin: Allround

Hi
Ich bin ein sehr sportlicher Tourenfahrer :-) d.h. bei mir muss ein Reifen einerseits den Spagat zwischen kalter, nasser bis sehr heisser und zum Teil sandbedeckter Strasse machen können. Zudem werden Grenzbereiche in Schräglagen bis aufs letzte ausgenutzt. Seit Jahren schon fahre ich nun Michelin Reifen, erst mit dem Michelin Pilot Power 2CT, welcher mich seeehr überzeugt hat, bloss die "kurze" Lebensdauer von ca. 2'500 km stört mich extrem. Und letzte Saison war ich mit dem damals neuen Power Pure unterwegs. Dieser Reifen hält gut 1'000 km länger, hat ebenfalls guten Grip, bloss weiss ich noch nicht so recht was ich von der Lenkpräzision im Grenzbereich halten soll. Ebenso fühlte es sich in extremen Schräglagen etwas nervös an (Profil ?!), was extrem verunsichert. Zur Zeit bin ich unschlüssig ob ich wieder auf den Pilot Power zurückgreife.

Antworten
Neue Meinung schreiben