Car-HiFi-Endstufen

1.216

Top-Filter: Anzahl Kanäle

  • 1 1
  • 2 2
  • 4 4
  • 5 5
  • Car-HiFi-Endstufe im Test: SP-N4207 von Spectron, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Spectron SP-N4207

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Anzahl Kanäle: 4
    • Leistung / Kanal (4 Ohm): 97 W
  • Car-HiFi-Endstufe im Test: VXI-6404 von Hifonics, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Hifonics VXI-6404

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Anzahl Kanäle: 4
    • Leistung / Kanal (4 Ohm): 91 W
  • Car-HiFi-Endstufe im Test: Impulse 4.320 von Focal, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Focal Impulse 4.320

    • Gut 1,6
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Anzahl Kanäle: 4
    • Leistung / Kanal (4 Ohm): 55 W
  • Car-HiFi-Endstufe im Test: HCP 5D von Hertz, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Hertz HCP 5D

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Anzahl Kanäle: 5
  • Car-HiFi-Endstufe im Test: Thor TRX6006 DSP von Hifonics, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Hifonics Thor TRX6006 DSP

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Anzahl Kanäle: 6
    • Leistung / Kanal (4 Ohm): 100 W
  • Car-HiFi-Endstufe im Test: ZRX4404 von Hifonics, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    Hifonics ZRX4404

    • Sehr gut 1,1
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Anzahl Kanäle: 4
    • Leistung / Kanal (4 Ohm): 82 W
  • Car-HiFi-Endstufe im Test: Q-Four von ESX, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    ESX Q-Four

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Anzahl Kanäle: 4
    • Leistung / Kanal (4 Ohm): 64 W
  • Car-HiFi-Endstufe im Test: Gladen One 130.4 DSP von Mosconi, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Mosconi Gladen One 130.4 DSP

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Anzahl Kanäle: 4
    • Leistung / Kanal (4 Ohm): 130 W
  • Car-HiFi-Endstufe im Test: Thor TRX4004 DSP von Hifonics, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Hifonics Thor TRX4004 DSP

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Anzahl Kanäle: 4
    • Leistung / Kanal (4 Ohm): 93 W
  • Car-HiFi-Endstufe im Test: GM-D8604 von Pioneer, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Pioneer GM-D8604

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Anzahl Kanäle: 4
    • Leistung / Kanal (4 Ohm): 200 W
  • Car-HiFi-Endstufe im Test: GTO4125 von Crunch, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Crunch GTO4125

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Anzahl Kanäle: 4
    • Leistung / Kanal (4 Ohm): 75 W
  • Car-HiFi-Endstufe im Test: RC 600c1 von Gladen, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Gladen RC 600c1

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Anzahl Kanäle: 1
    • Leistung / Kanal (4 Ohm): 360 W
  • Car-HiFi-Endstufe im Test: V Eight DSP von Helix, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Helix V Eight DSP

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Anzahl Kanäle: 8
    • Leistung / Kanal (4 Ohm): 75 W
  • Car-HiFi-Endstufe im Test: GTO1750 von Crunch, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Crunch GTO1750

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Anzahl Kanäle: 1
    • Leistung / Kanal (4 Ohm): 300 W
  • Car-HiFi-Endstufe im Test: GX-A3001 von JBL, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    JBL GX-A3001

    • Gut 1,7
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Anzahl Kanäle: 1
    • Leistung / Kanal (4 Ohm): 220 W
  • Car-HiFi-Endstufe im Test: LP-2020A von Lepy, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Lepy LP-2020A

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Anzahl Kanäle: 2
    • Leistung / Kanal (4 Ohm): 20 W
  • Car-HiFi-Endstufe im Test: ZRX 9404 von Hifonics, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Hifonics ZRX 9404

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Anzahl Kanäle: 4
    • Leistung / Kanal (4 Ohm): 150 W
  • Car-HiFi-Endstufe im Test: G Five von Helix, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Helix G Five

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Anzahl Kanäle: 5
  • Car-HiFi-Endstufe im Test: AMP-CH04 von Auna, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Auna AMP-CH04

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Anzahl Kanäle: 4
  • Car-HiFi-Endstufe im Test: Stage 4 DSP von Eton, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Eton Stage 4 DSP

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Anzahl Kanäle: 4
    • Leistung / Kanal (4 Ohm): 105 W

Ratgeber zu Car-HiFi-Endstufen

Welche ist die Richtige?

Weil die internen Endstufen eines Autoradios konstruktionsbedingt eher schwach sind, greifen viele Kunden zur externen Endstufe. Externe Endstufen - auch Verstärker, Amplifier oder kurz Amps genannt - erhöhen die Ausgangsleistung des Radios und liefern in der Regel einen besseren Klang. Es gibt sie für fast jeden Einsatzzweck, von Mono- bis 6-Kanal, von wenigen Watt bis hin zu mehreren tausend. Aber welche Endstufe ist die Richtige?

Anschluss

Um die Endstufe überhaupt anschließen zu können, braucht man Vorverstärkerausgänge (Pre-Outs) am Autoradio. Besonders verbreitet sind Cinch-Buchsen, früher wurden häufig DIN-Rundstecker eingesetzt. Ein- und wieder ausgeschaltet wird die Endstufe über den Remote-Ausgang des Radios, üblicherweise ist das passende Steuerkabel beim Cinch-Kabel dabei. Neben der Steuerleitung zum An- und Abschalten der Endstufe braucht man ein Stromkabel, das mit der Autobatterie verbunden wird. Das Stromkabel sollte nicht zu dünn sein und muss außerdem eine Sicherung haben, die maximal 30 Zentimeter von der Batterie entfernt sein darf. Wer ein Autoradio ohne Vorverstärkerausgänge besitzt, der kann auch die normalen Lautsprecherausgänge nutzen, benötigt dann allerdings einen High-Low-Adapter. Es gibt auch Endstufen mit High-Level-Eingängen, zum Beispiel die Emphaser EA1300.

Klassen und Kanäle

Car-HiFi-Endstufen unterteilt man in verschiedene Klassen. Neben den analogen Klassen (A, B, AB) gibt es „digitale“ Class-D-Verstärker. Letztgenannte haben einen höheren Wirkungsgrad als analoge Endstufen, sind kompakter, entwickeln nicht so viel Wärme und brauchen weniger Strom. Dafür versprechen die analogen Vertreter mehr Impulsivität und Kontrolle. Außerdem unterscheidet man Endstufen nach der Anzahl ihrer Kanäle. Eine Mono-Endstufe, also ein Verstärker mit einem einzelnen Kanal, eignet sich ausschließlich für den Betrieb eines Subwoofers. Eine 2-Kanal- beziehungsweise Stereo-Endstufe kann man entweder für die Front- oder Hecklautsprecher verwenden, während eine 4-Kanal-Endstufe sowohl die vorderen als auch die hinteren Boxen ansteuert. Die meisten Endstufen lassen sich außerdem „brücken“, sprich: zwei Kanäle werden gebündelt. Wer Frontlautsprecher und Subwoofer nutzen will, der kann also entweder zur 4-Kanal-Endstufe oder zu zwei 2-Kanal-Endstufen beziehungsweise zu einer 2-Kanal- und einer Mono-Endstufe greifen.

Impedanz und Ausgangsleistung

Allerdings sollte man bedenken, dass der Widerstand (die Impedanz in Ohm) des angeschlossenen Subwoofers beim Brücken gleichmäßig auf beide Kanäle verteilt wird. Jeder Kanal wird also nur mit der Hälfte der Gesamtlast des Lautsprechers belastet. Und weil eine Endstufe nur dann richtig arbeitet, wenn sie einen bestimmten Mindestwiderstand am Ausgang hat (Laststabilität), darf die Impedanz des Lautsprechers die Mindestimpedanz der Endstufe nicht unterschreiten. Für einen 4-Ohm-Subwoofer, den man an zwei gebrückte Kanäle einer Endstufe anschließen will, bräuchte man folglich eine Laststabilität von zwei Ohm pro Kanal. Nicht zuletzt sollte man darauf achten, dass die Endstufe etwas mehr Leistung (RMS) als die Lautsprecher hat, damit sie nicht immer im Grenzbereich laufen muss.

Zur Car-HiFi-Endstufe Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Auto-Endstufen.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Car-HiFi-Endstufen Testsieger

Weitere Ratgeber zu Car-HiFi-Verstärker

Alle anzeigen
    • autohifi

    • Ausgabe: Nr. 4 (Oktober/November 2012)
    • Erschienen: 09/2012
    • Seiten: 3

    Öko-Power

    In analogen Auto-HiFi-Verstärkern verpufft die Hälfte der zugeführten Energie als Wärme. Moderne Class-D-Endstufen sparen wertvollen Sprit, weil sie viel effizienter arbeiten.

    ... zum Ratgeber

    • autohifi

    • Ausgabe: Nr. 2 (April/Mai 2012)
    • Erschienen: 03/2012
    • Seiten: 4

    Heiße Preise

    Auto-HiFi-Komponenten sind so günstig wie nie und gleichzeitig besser denn je. Gute Gründe, warum die Anschaffung einer Anlage heute so sinnvoll ist wie nie zuvor.

    ... zum Ratgeber

    • CAR & HIFI

    • Ausgabe: 4/2012 (Juli/August)
    • Erschienen: 06/2012
    • Seiten: 2

    Startschuss

    Das sauerländische Unternehmen Audiotec Fischer hat die letzten Monate damit verbracht, die Produktpalette ordentlich zu putzen und neue Produkte zu entwickeln. Wir zeigen Ihnen einen Ausblick auf das, was uns erwartet.

    ... zum Ratgeber