Vity 125 (6 kW) Produktbild
ohne Note
7 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Höchst­ge­schwin­dig­keit: 89 km/h
Mehr Daten zum Produkt

Yamaha Vity 125 (6 kW) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Der Vity soll den Neuzulassungseinbruch stoppen, doch ob er es nur wegen des relativ günstigen Preises schaffen wird, ist eher zu bezweifeln, zumal die Optik nicht sehr ansprechend ist und auch der Motor nicht gerade eine Weltneuheit ist. Auch die 10-Zöller erinnern an längst vergangene Tage.“

  • ohne Endnote

    126 Produkte im Test

    „... Kleine 10-Zoll-Räder machen Yamahas neues 125er-Einstiegsmodell handlich. Dank niedriger Sitzhöhe eignet sich der Vity vor allem für zierliche Fahrer und Fahrerinnen ...“

    • Erschienen: Juni 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die knapp 9 PS zerren am Pilotenhändchen, und spontan treibt der ‚Silver Surfer‘ nach vorne. Wobei Slalom durch den innenstädtischen Verkehr perfekt gelingt, sowohl ‚Stop and Go‘ als auch die ‚Grüne Welle‘ reitet der Vity klaglos ab. ...“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „... Zusammenfassend bietet der Vity zwar nur wenig Faszinierendes, doch dank der guten Praxisorientierung bei einfach gehaltener Technik kann der Yamaha-Einsteiger mit dem günstigen Preis einen hohen Nutzwert bieten.“

    • Erschienen: Juli 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: top Bremsen; ordentliche Verarbeitung; super Wendigkeit.
    Minus: stuckeriges Fahrwerk; wenig Wind- und Wetterschutz; maue Fahrleistungen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORETTA in Ausgabe Nr. 119 (März/April 2009) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Plus: gut geeignet für zierliche Fahrer; preiswert.
    Minus: Lange Menschen haben Beinprobleme.“

    • Erschienen: Februar 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der Vity 125 wird nicht zuletzt seinem Kollegen Cygnus schwer zu schaffen machen.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha Vity 125 (6 kW)

Motor
Hubraum 125 cm³
Höchstgeschwindigkeit 89 km/h

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha Vity 125 (6 kW) können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha-motor.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Der kurze Weg

MOTORETTA - Mal eben zum Brötchen holen, nur mal zum Einkaufen und ganz schnell zur Eisdiele - der Yamaha Vity 125 ist für die kurzen Wege bestimmt. Was kann der zum günstigen Kurs in China gefertigte Einstiegsroller der Japaner? …weiterlesen

Der internationale Speedshopper

Rollerfahrer Magazin - Leider hatten wir nur zwei Wochen Freude am Vity, dann benötigte Yamaha Deutschland das Vorführfahrzeug zurück. ‚Schade‘, dachten wir, ‚denn der hat richtig Spaß gemacht!‘ - Na ja, mit den 200 Kilometern auf der Straße reichte es gerade mal, um den Durchschnittsverbrauch zu ermitteln, Fahreindrücke zu sammeln und schöne Fotos zu machen. Ansonsten jedenfalls hätten wir gerne mit dem kleinen Japaner gespielt, doch anstatt der ‚Kür‘ stand eben nur die ‚Pflicht‘ an. Kein Wörterbuch konnte uns übrigens den Namen ‚Vity‘ erklären; ein österreicher Kollege vermutete das Kürzel für ‚Velocity (Schnelligkeit) in the city‘ - versuchen wir es doch einmal selber ... …weiterlesen