Sony Alpha 700 53 Tests

19 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
  • Auf­lö­sung 12,2 MP
  • Sucher­typ Optisch
  • Mehr Daten zum Produkt

Sony Alpha 700 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „Pro: beweglich gelagerter Sensor; übersichtliche, klassische Bedienung; AF-Doppelkreuzsensor.
    Contra: kein Video und Live-Bild; Fadensensoren dominieren AF.“

    • Erschienen: Mai 2008
    • Details zum Test

    „gut“ (2,0)

    "... Die Sony ist sehr einfach zu handhaben und hat eine überdurchschnittlich gute Gebrauchsanleitung. Die Ladekontrolle ist sehr genau, der Auslöser ebenfalls "sehr gut". Neu ist die Option, auch Auflösungen im Breitbildformat 16:9 einzustellen. ..."

  • „sehr gut“ (78%)

    Platz 3 von 6

  • Note:1,3

    „Top Empfehlung“

    Platz 1 von 8

    „Sonys halbprofessionelle Kamera überzeugt mit hoher Bildqualität, Geschwindigkeit und scharfem Display. Die Schalter und Knöpfe sind gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet. Mit Minolta-kompatiblem Bajonett.“

  • 61,5 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Bildstabilisator)“

    Platz 4 von 8

    „Der 12-Megapixel-CMOS der Alpha 700 zeichnet Bilder mit einer hohen Grenzauflösung von 1336 LP/BH bei ISO 100 auf; allerdings sinkt die Auflösung bei höheren Empfindlichkeiten deutlich stärker ab ... Zudem ist der hohe Texturverlust mit Werten zwischen 1,3 und 1,8 unbefriedigend. ...“

  • „gut - sehr gut“ (4,5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 42 von 100 Punkten

    Platz 4 von 10

    „... In Sachen Bildqualität lieferte das Modell ordentliche Ergebnisse. Was uns jedoch weniger gefiel: Sie brauchte nach dem Auslösen sehr lange bis sie wieder aufnahmebereit war.“

  • „sehr gut“ (87,6 von 100 Punkten); 4,5 von 5 Sternen

    Platz 3 von 4

    Bildqualität: „sehr gut“ (51,1 von 60 Punkten);
    Visueller Bildeindruck: „sehr gut“ (8 von 10 Punkten);
    Autofokus: „super“ (10 von 10 Punkten);
    Bedienung: „super“ (9,5 von 10 Punkten);
    Ausstattung: „sehr gut“ (9 von 10 Punkten).

  • „sehr empfehlenswert“ (9 von 10 Punkten)

    5 Produkte im Test

    „... durchaus noch eine attraktive Kamera. Sony-Freunde, die auf Live-View Wert legen, werden allerdings im Moment nur im Einsteiger-Segment des Hauses fündig.“

  • Note:1,4

    Platz 5 von 7

    „... Dem Trend zur Live-View ist Sony bei diesem Modell noch nicht gefolgt aber der Pentaprismensucher erzeugt ein helles Sucherbild mit 0,9facher Vergrößerung; die Einstellscheibe ist auswechselbar. ...“

  • „gut“ (2,0)

    Platz 1 von 6

    "Kamera für anspruchsvolle Amateurfotografen. Schnell, hohe Auflösung, geringes Bildrauschen auch bei höherer Empfindlichkeit. Sehr guter Verwacklungsschutz, der unabhängig vom Objektiv wirkt. Staubschutz integriert. Kein LiveView. Funktion zur Verbesserung des Dynamikumfangs (DRO-Bracketing). Gehäuse versiegelt gegen Staub und Feuchtigkeit.

  • „gut“ (2,1)

    Platz 3 von 4

    „Vorzüge: effektive Rauschreduzierung; gute Bildstabilisierung; Dynamikumfang; hohe Monitorauflösung.
    Nachteile: optische Auflösung; RAW-Aufnahmen sind ‚bearbeitet‘; Softwareausstattung.“

    • Erschienen: Januar 2008
    • Details zum Test

    „hervorragend“

    „Kauftipp“

    „... bringt sie eine hervorragende Ausstattung, gute Verarbeitung und eine nicht selbstverständliche Kombination an sinnvollen Funktionen mit. Bei der Bildqualität erreicht die Kamera ein Spitzenergebnis bei ISO 100/400 ...“

    • Erschienen: Dezember 2007
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Plus: Griffiges Gehäuse; Vielfältige Einstellungen; Bildstabilisator arbeitet mit allen Optiken; hohe Bilddynamik; gutes Rauschverhalten.
    Minus: nur ein Kreuzfeld-AF-Sensor.“

  • „sehr gut“ (1,4)

    Platz 2 von 9

    „Plus: Sehr gute Ausstattung; Ausgezeichnetes Display; Viele nützliche Festtasten; Sehr gute Bildqualität; Sehr gutes Handling.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Sony Alpha 700

zu Sony Alpha 700

  • Sony Alpha 700 / Sony DSLR-A700 DSLR Kamera / 12.2MP SLR-Digitalkamera / Gehäuse

Kundenmeinungen (19) zu Sony Alpha 700

4,5 Sterne

19 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
10 (53%)
4 Sterne
7 (37%)
3 Sterne
2 (11%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

17 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,1 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von Benutzer

    Pixelomania

    In Relation zu den Vorgängern haben sich innere Werte geändert die auch marketingtechisch weidlich benannt werden. Dier Frage die sich mir stellt ist ob ca. 600€ (1200DM) Mehrpreis diese äußerlich nicht realisierbaren Werte rechtfertigen. Aufgrund simpler physikalischer Limitierungen dürfte der Einsatz von nicht auf das kleinere Sensorformat korrigierter Linsen keinen "Mehrwert" in Relation zur 7D bringen. So 12MP... but why.. Die Linienauflösung der bisherigen Scherben kommt nicht im geringsten an das Auflösevermögen des Sensors.
    Antworten
  • von Hof & Stadtfoto

    Technisch erstklassig ausgereift das wirklich für kleines Geld

    Ich habe eine Sony R-1, die ist für Deutscher Verbraucher (mit großen Händen) um ein mehrfaches schöner in der Hand als die Alpha 700. Echt schade, das diese überaus gelunge Formgebung nicht bei der Alpha sich wieder findet. Was unschlagbar Gut ist, sollte man bewahren.
    Das ich mir mit dem wirklich starken Manko trotz alledem die Alpha 700 kaufen werde, sind die ISO Werte und die überaus schnelle Funktin und wirklich erstklassigen Ergebnisse. Ich bin Frührentner und Fotograf aus starker Leidenschaft und wenn einige Monate vergehen, bekomme ich die Alpha um einige Euros preiswerter. Sparen, Sparen und sich dann riesig auf das Wunder der vollkommen Technik freuen.

    Ahoi der Leuchturm aus dem Norden

    Die schönsten Fotos meiner Sony R-1 würde ich euch mal schicken, also was kommt nach Perfektion!!!!
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Bringt Alpha 900 in Schwie­rig­kei­ten

Wie ein Mitglied des Forums depreview.com berichtet, bringt die Sony Alpha 700 durch ihre hohe Bildqualität die Sony Alpha 900 in Schwierigkeiten. Die A900 war vor allem von Sony als ideale Spiegelreflexkamera für hohe ISO-Werte entwickelt worden. Allerdings sei die Alpha 700 im Bereich der hohen ISO-Zahlen der teuren Alpha 900 weit überlegen, so der Bericht. Beide Sonys sollen übrigens von der Canon 5D Mark II (etwa 1100 Euro2500 Euro) mühelos in die Tasche gesteckt werden, und das sowohl was Bildqualität als auch was die Ausstattung betrifft. Damit sich Sony nicht selbst Konkurrenz macht, bzw. von der Konkurrenz mit Leichtigkeit überholt wird, müsse Sony wohl noch einmal über seine Preispolitik nachdenken, so der besorgte Autor des Artikels. Vor allem sollte die sehr teure A 900 (etwa 2800 Euro) an die A 700 (unter 1000 Euro) angepasst werden.

von Anne K.

Firm­ware Update 3.0

Mit dem neuen Firmware-Update 3.0 kann die Sony Alpha 700 schärfere Bilder bei wenig Licht aufnehmen. Die Rauschreduzierung bei hohen ISO-Werten soll mit dem Update besser funktionieren. Die Kontrolle über das Blitzlicht wurde außerdem verbessert. Sony hat ebenfalls einige Fehler behoben. So hörte bei Serienaufnahmen die Kontrolllampe unter Umständen nicht auf zu leuchten und die Alpha 700 versagte in diesem Fall den Dienst. Außerdem konnte es vorkommen, dass der Nutzer im MR-Modus Einstellungen gespeichert hatte und diese von der Kamera in anderen Modi automatisch übernommen wurden. Das neue Firmware Update finden Sie hier:
http://support.sony-europe.com

von Anne K.

Erste Spie­gel­re­flex­ka­mera mit CMOS-​Sen­sor

Die digitale Spiegelreflexkamera Sony Alpha 700 löst in 12,24 Megapixel auf und besitzt dafür den 'Exmor' CMOS-Sensor. Dieser Sensor wurde von Sony selbst entwickelt und soll für Schnelligkeit und rauscharme Bilder sorgen. Mit ihm ist die Alpha 700 die erste Spiegelreflexkamera, die keinen CCD- sondern einen CMOS-Sensor verwendet. Die Weiterentwicklung dieses lichtempfindlichen Bauteils heißt Exmor™ CMOS-Sensor und ist ein Vollformatsensor, der in der Sony DSLR A900 zum Einsatz kommt. Im Verein mit dem CMOS-Sensor der Alpha 700 arbeitet der BIONZ Bildprozessor. Auch er stellt eine eigene Entwicklung dar, die vor allem das Bildrauschen bekämpfen soll. Laut Testergebnissen hat die Alpha 700 dieses Ziel auch erreicht.

Besonders Benutzerfreundlich

Die Sony SLR Alpha 700 ist für semiprofessionelle Ansprüche ausgelegt, bietet aber auch dem Fotoamateur eine besonders anwenderfreundliche Bedienung. Mit einem Joystick kann durch das Menü gesteuert und schnell auf einzelne Funktionen zugegriffen werden. Für den Einsteiger in die Spiegelreflexfotografie soll der Zugriff auf Einstellungen besonders intuitiv gestaltet sein: Ideal für Menschen, die ungerne Bedienungsanleitungen lesen. Eine kleine Zeit der Eingewöhnung wird aber auch diesen Nutzern nicht erspart bleiben. Zur Kontrolle der Aufnahmen steht ein 3 Zoll großer Monitor zur Verfügung, der mit 921.000 Bildpunkten besonders hoch aufgelöst ist. Live View ist jedoch noch nicht vorhanden.

von Anne K.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Spiegelreflex- & Systemkameras

Datenblatt zu Sony Alpha 700

Features Sensorreinigung
Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Sensor
Auflösung 12,2 MP
Gehäuse
Gewicht 772 g
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Suchertyp Optisch
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • Memory Stick (MS)
  • CompactFlash Card (CF)
  • Memory Stick Pro (MS Pro)
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DSLR-A700

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Alpha A700 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf