Guter Rat prüft Spiegelreflex- & Systemkameras (4/2009): „Mit der 2. sieht man besser“

Guter Rat: Mit der 2. sieht man besser (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Für Aufsteiger: Noch nie waren digitale Spiegelreflexkameras so preiswert und so leicht zu bedienen wie jetzt. Acht Modelle im großen Vergleich.

Was wurde getestet?

Im Test waren acht digitale Spiegelreflexkameras, die Bewertungen von 1,3 bis 2,6 erhielten.

  • Nikon D90

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Optisch

    Note:1,3 – Top Empfehlung

    „Die D90 besticht mit der besten Bildqualität im Vergleich und lässt sich trotz Topausstattung (Motiv- und Gesichtserkennung) leicht bedienen. Sie ist zudem die erste DSLR-Kamera, die auch Videoclips in HD-Auflösung filmt.“

    D90

    1

  • Sony Alpha 700

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 12,2 MP;
    • Suchertyp: Optisch

    Note:1,3 – Top Empfehlung

    „Sonys halbprofessionelle Kamera überzeugt mit hoher Bildqualität, Geschwindigkeit und scharfem Display. Die Schalter und Knöpfe sind gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet. Mit Minolta-kompatiblem Bajonett.“

    Alpha 700

    1

  • Pentax K20D

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 14,6 MP;
    • Suchertyp: Optisch

    Note:1,7

    „Das Gehäuse der sehr gut ausgestatteten Reisekamera ist spritzwassergeschützt und übersteht so manchen Rempler. Mäßige Werte beim Bildrauschen fallen in der Praxis dank Bildstabilisator kaum ins Gewicht.“

    K20D

    3

  • Samsung GX20

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 14,6 MP;
    • Suchertyp: Optisch

    Note:1,8

    „Die Bildqualität der in Zusammenarbeit mit Pentax entstandenen Kamera ist insgesamt gut, das Rauschen gering. Ihre Ausstattung lässt keine Wünsche offen. Das Gehäuse ist staub- und spritzwassergeschützt.“

    GX20

    4

  • Canon EOS 450D

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 12,2 MP;
    • Sensorformat: 1/1.6";
    • Suchertyp: Optisch

    Note:1,9

    „Die Einsteigerkamera ist für eine intuitive Bedienung auch ohne viel Hintergrundwissen konzipiert. Trotzdem wurde an der Ausstattung nicht gespart, arbeitet die EOS 450D schnell und überzeugt mit sehr guter Bildqualität.“

    EOS 450D

    5

  • Olympus E-620

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Sensorformat: 4/3" (Four Thirds);
    • Suchertyp: Optisch

    Note:1,9

    „Sechs ArtFilter verleihen den Aufnahmen nicht erst am Computer besondere Effekte. Dank ihres schwenkbaren Monitors kann mit der E-620 bequem aus nahezu allen Positionen fotografiert werden.“

    E-620

    5

  • Panasonic Lumix DMC-G1K

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 12,3 MP;
    • Suchertyp: Elektronisch

    Note:2,4

    „Die G1 will die Bildqualität der Wechselobjektive mit den Vorteilen einer Kompaktkamera kombinieren. Ihre Ausstattung ist praktisch, die Bildqualität erreicht aber wegen des Rauschens nur mittelmäßige Werte. Das Display ist schwenkbar.“

    Lumix DMC-G1K

    7

  • Fujifilm FinePix S5 Pro

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 12 MP;
    • Suchertyp: Optisch

    Note:2,6

    „Seit drei Jahren im Handel, ist die Kamera vergleichsweise langsam, spielt in Sachen Bildqualität aber immer noch in der Spitzengruppe mit. Das Gehäuse ist spritzwassergeschützt und stoßfest.“

    FinePix S5 Pro

    8

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras