COLOR FOTO prüft Spiegelreflex- & Systemkameras (5/2007): „Einstiegs-Menü“

COLOR FOTO: Einstiegs-Menü (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Noch nie war der Einstieg in die digitale Spiegelreffex-Fotografle so preisgünstig wie heute.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier digitale Spiegelreflex-Kameras. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Canon EOS 400D

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Suchertyp: Optisch

    ohne Endnote

    „Plus: sehr gute Bildqualität; schneller AF; Staubschutz; geringe Auslöseverzögerung; umfangreiche Ausstattung.
    Minus: kein Bildstabilisator; keine Spiegelvorauslösung; kein RAW + JPEG; Plastik-Feeling.“

    EOS 400D
  • Nikon D40x

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 10,2 MP;
    • Suchertyp: Ohne

    ohne Endnote

    „Plus: sehr gute Bildqualität; schneller AF; geringe Auslöseverzögerung; JPEG und RAW parallel ...
    Minus: kein Bildstabilisator; kein Staubschutz; keine Belichtungsreihenautomatik ...“

    D40x
  • Olympus E-400

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 10,8 MP

    ohne Endnote

    „Plus: sehr kompakt; leicht; intuitive Bedienung; JPEG und RAW parallel; Staubschutz.
    Minus: kein Bildstabilisator; etwas stärkeres ISO-400-Rauschen.“

    E-400
  • Pentax K100D

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 6,1 MP

    ohne Endnote

    „Plus: Bildstabilisator; solides Gehäuse; praktische Fn-Taste.
    Minus: nicht die schnellste bei AF und Einschalten; Objektivangebot wird erst ausgebaut; kein RAW + JPEG.“

    K100D

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras