Zephyr 750 (56 kW) [99] Produktbild
  • ohne Endnote
  • 6 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
6 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Naked Bike
Hubraum: 738 cm³
Zylinderanzahl: 4
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Kawasaki Zephyr 750 (56 kW) [99] im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „PLUS: Federbeine voll einstellbar; Bremsen bissig; Sitzposition dynamisch, aber trotzdem relaxed; Motor spurtstark.
    MINUS: Kaltstartverhalten miserabel; Übersetzung sehr kurz ausgelegt ...“

  • ohne Endnote

    32 Produkte im Test

    „Stärken: Zuverlässiger Motor; Handlich und agil; Ordentliche Bremsen; Alltagstauglich.
    Schwächen: Zu weiches Fahrwerk; Unbequemer Kniewinkel; Hoher Autobahnverbrauch.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Käufer einer gebrauchten Kawa sollten bei der Probefahrt auf verdächtige Rumpelgeräusche aus dem noch kalten Motor achten. Die Ursache ist vielleicht eine gelängte Primärkette - die Folge: eine teure Reparatur. Wackelt oder schlingert die Zephyr beim Fahren, liegt's wahrscheinlich am zu großen Schwingenspiel. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 9/2010 Naked Bikes erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    33 Produkte im Test

    „Stärken: Robuster Motor; Hübscher Klassik-Look; Recht handlich; Ordentliche Bremsen.
    Schwächen: Mäßig durchzugsstark; Schlappes Fahrwerk.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 8/2010 Gebrauchtmarkt erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „Die Zephyr ist das richtige Bike für Genussmenschen, denen der klassische Look so viel gibt, dass sie mit den funktionalen Schwächen wie der zu weichen Gabel oder der Verarbeitung leben können. Aber auch damit fährt die Kawa um Welten besser als das Original aus den Siebzigern.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORRAD in Ausgabe 8/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    13 Produkte im Test

    „Plus: Spurtstarker Motor; Problemloses Fahrwerk; Bewährte Konstruktion.
    Minus: Schlechter Kaltstarter; Motor rasselt; Sehr rostanfällig.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 3/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kawasaki Zephyr 750 (56 kW) [99]

Typ Naked Bike
Hubraum 738 cm³
Nennleistung 51 bis 100 kW
Höchstgeschwindigkeit 194 km/h
Zylinderanzahl 4
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 220 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Sieg der Vernunft

TÖFF 6/2011 - Die nackte Mittelklasse boomt. Drei Vertreter des Segments für knapp über 10000 Franken – allen voran die brandneue Suzuki GSR 750 – auf dem Prüfstand.Testumfeld:Im Test befanden sich drei Motorräder. Zur Bewertung dienten die Kriterien Motor, Bremsen, Fahrwerk, Ergonomie, Verarbeitung und Fun-Faktor. …weiterlesen

Alltags-Heldin

Motorrad News 9/2012 - Resultat ist ein Mittelklassemotorrad, mit dem man sich auf keinen Fall zweitklassig fühlt. Mit der neuen XJ6 gelang Yamaha ein stimmiges Alltags- und Einstiegs-Mopped mit frischer Optik, das den Geschmack vieler Motorradfahrer trifft und auch den Fahrspaß groß schreibt. Auch die Auswahl fällt leichter: Bei der Neuen kann man aus drei Varianten auswählen. Zur XJ6 N (Nackt) und XJ6 Diversion (halbverkleidet) sind ABS optional erhältlich. …weiterlesen

Volksbegehren

Motorrad News 11/2011 - Der wohl härteste Kampf um Marktanteile findet in der Mittelklasse statt. Und da geht es nicht um Zehntelsekunden oder die letzte Pferdestärke, sondern um Nutzwert und ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis. NEWS hat die beliebtesten Japan-Motorräder der deutschen Zulassungshitparade zum Vergleichstest geladen.Testumfeld:Im Test waren vier Motorräder. Als Testkriterien waren Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk, Bremsen, ABS, Komfort, Verarbeitung, Ausstattung, Alltag, Preis und Fun-Faktor. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

R-Klasse

Motorrad News 5/2011 - Die aufgepeppten R-Varianten von Z 750 und Street Triple sollen etwas Glamour ins Reich der Mitte tragen. Also Maschinen für Überzeugungstäter, die sich in dieser Leistungs- und Gewichtsklasse heimisch fühlen und nicht nur aufs Geld schauen. Lohnt der Aufpreis?Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Motorräder. Bewertet wurden Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk, Bremsen, ABS sowie Komfort, Verarbeitung, Ausstattung, Alltag, Preis und Fun-Faktor. …weiterlesen

Die nackte Fahrheit

MOTORRAD 10/2011 - Die Mittelklasse verändert sich. Einst von 600ern geprägt, häuft sich die Anzahl der 750er- oder gar 800er-Vierzylinder-Naked-Bikes. Noch hält die Honda Hornet 600 eisern die Stellung. Können die aufgepumpten Neuen alles besser?Testumfeld:Getestet wurden vier Motorräder. Als Testkriterien dienten Motor (Durchzug, Beschleunigung, Motorcharakteristik ...), Fahrwerk (Handlichkeit, Stabilität in Kurven, Lenkverhalten ...), Alltag (Ergonomie, Windschutz, Sicht ...), Sicherheit (Bremswirkung, Bremsdosierung, ABS-Funktion ...) und Kosten (Garantie, Verbrauch, Inspektionskosten ...). …weiterlesen

Windfang

2Räder 8/2010 Gebrauchtmarkt - Das klassische, schnörkellose Naked Bike steht für Motorradfahren in seiner ursprünglichen Art - inklusive reichlich Wind um die Nase. …weiterlesen